RE: Änderungen durch Witterung

#106 von Tramfreunde Beesen , 08.01.2010 17:03

Das hat nichts mit der Schule zu tun.Die wird geschlossen weil keine Busse hinfahren können und so fast keine Shüler dawären.

Tramfreunde Beesen  
Tramfreunde Beesen
Besucher
Beiträge: 299
Registriert am: 29.06.2009


RE: Änderungen durch Witterung

#107 von schaffner53 , 08.01.2010 20:55

Zitat von Paul+Paula

Du hast 100% noch nie eine solche Situation in einer Leitstelle miterlebt oder gar selbst darin gearbeitet.



Muss ich das, um eine Situation beobachten und bewerten zu können?

Und wenn ich meine Meinung zu den Tatsachen äußere, dann deshalb, weil in dieser Siituation Informationen nicht im Intreresse der Fahrgäste "rüberkommen", sondern von Betrienbsblindheit geprägt sind.

Meine Vorwürfe sind nicht an die - mit Sicherheit gestressten - Mitarbeiter in der Leitstelle gerichtet, wenn sie außergewöhlichen Umständen ausgesetzt sind.. Aber darauf müssten sie eigentlich vorbereitet sein.

Deshalb wiederhole ich den Vorwurf, dass es an dieser Stelle Schulung und rRaining mangelt! Doch dafür ist schließlich das Unternehmen verantwortlich - und nicht dessen Mitarbeiter selbst.

schaffner53  
schaffner53
Besucher
Beiträge: 528
Registriert am: 06.09.2006


RE: Änderungen durch Witterung

#108 von G-e-o-r-g-V , 08.01.2010 21:41

Ich denke, man wird einfach nicht genung Personal und zu viele Störungen gehabt haben. Es mussten ja die anderen Störungen und die großräumige Umleitung Bereich Markt, welche ja sehr umfangreich ist, organisiert werden. Da ist es erstmal wichtiger, dass überhaupt irgendetwas fährt.

G-e-o-r-g-V  
G-e-o-r-g-V
Beiträge: 1.835
Registriert am: 19.01.2008


RE: Änderungen durch Witterung

#109 von marcel , 09.01.2010 01:01

Zitat von MCH
Gibt es für den Stromabnehmer eine Art "Fangvorrichtung", die verhindert, dass er von der Bahn fallen kann? Als ich die Bahn vorbeifahren sah, kam es mir fast so vor, als würde er jeden Moment herunterfallen.



Meinst du den abgerissenen?
Na zumindest wird er vor dem Abtransport soweit gesichert worden sein, dass er nicht runterfallen kann.

marcel  
marcel
Besucher
Beiträge: 645
Registriert am: 20.07.2006


RE: Änderungen durch Witterung

#110 von MCH , 09.01.2010 12:44

Ich meine den abgerissenen, aber nicht während des Abtransports sondern direkt beim "Unfall". Ich war ja "Augenzeuge" und hatte die Befürchtung, dass der Stromabnehmer direkt nach dem Abreissen und noch vor dem Anhalten von der Bahn auf den Fußweg fallen könnte. So wie er da oben hin und her gewackelt hat, habe ich mir so meine Gedanken gemacht.

MCH  
MCH
Besucher
Beiträge: 86
Registriert am: 20.11.2006


RE: Änderungen durch Witterung

#111 von G-e-o-r-g-V , 09.01.2010 12:57

Das ist bei solchen Zwischenfällen immer mal passiert.

G-e-o-r-g-V  
G-e-o-r-g-V
Beiträge: 1.835
Registriert am: 19.01.2008


RE: Änderungen durch Witterung

#112 von marcel , 09.01.2010 16:28

Zitat von MCH
Ich meine den abgerissenen, aber nicht während des Abtransports sondern direkt beim "Unfall".



Klar, während des normalen Betriebes ist er ja ausreichend durch die Befestigung gesichert.
Aber eben bei einem Unfall geht auch was kaputt, was sonst etwas zusammengehalten hat.

marcel  
marcel
Besucher
Beiträge: 645
Registriert am: 20.07.2006


RE: Änderungen durch Witterung

#113 von MCH , 09.01.2010 16:34

Ist mir auch klar...
Ich meinte z.B. Sicherungsseile, die den Stromabnehmer auch noch auf dem Dach halten, wenn die "normale" Befestigung beschädigt ist.

MCH  
MCH
Besucher
Beiträge: 86
Registriert am: 20.11.2006


RE: Änderungen durch Witterung

#114 von Unglücksrabe , 09.01.2010 17:46

Habe im Halleforum gerade folgendes gefunden/gelesen:
Erneut mit größeren Problemen hatte die HAVAG zu kämpfen. Ins Gleisbett gerutschte Autos blockierten den Straßenbahnverkehr. Durch Eisklumpen auf der Straße entgleiste in der Trothaer Straße eine Bimmel, auf den Linien 3, 8 und 12 kam des dadurch zu erheblichen Verspätungen und Ausfällen. Am Franckeplatz war eine Weiche eingefroren, der Schaden war jedoch vom Einsatzteam der HAVAG schnell behoben.
Und so ähnlich wird es wohl auch in den nächsten Tagen weiter gehen.

Unglücksrabe  
Unglücksrabe
Beiträge: 140
Registriert am: 19.11.2009


RE: Änderungen durch Witterung

#115 von MGT6D 631 , 09.01.2010 20:18

Hallo,

an der Haltestelle Seebener Straße ist 633 entglissen.
Linie 8 wurde nach Kröllwitz umgeleitet.
Die Linie 3/12 verendete in der Adolfstraße.

Gruß

MGT6D 631  
MGT6D 631
Beiträge: 799
Registriert am: 31.07.2006


RE: Änderungen durch Witterung

#116 von Saalekreiser , 09.01.2010 20:57

Da frag ich mich doch ernsthaft, warum man bereits an der Adolfstraße umkehrte. Man hätte ja auch ab Zoo nach Kröllwitz umleiten können.
Ist eigendlich SEV gefahren??

Saalekreiser  
Saalekreiser
Beiträge: 951
Registriert am: 21.04.2008


RE: Änderungen durch Witterung

#117 von MGT6D 631 , 09.01.2010 21:05

Hallo,

hast du schon einmal daran gedacht,
das mit diesem Umweg noch mehr
Verspätungen entstanden wären?

SEV wurde eingesetzt.

Gruß

MGT6D 631  
MGT6D 631
Beiträge: 799
Registriert am: 31.07.2006


RE: Änderungen durch Witterung

#118 von G-e-o-r-g-V , 09.01.2010 21:15

Ich habe auch eine 12 nach Kröllwitz am Reileck gesehen(614). Der SEV bestand nur aus 397 und durch Verspätungen der Linie 95 kam es bei deren Fahrgästen Richtung Trotha zu Wartezeiten von bis zu 25 Minuten.
633 ist bereits eingerückt, die Strecke aber weiter gesperrt.
Ich hänge gleich mal ein paar Bilder an.

EDIT: Bilder entfernt

G-e-o-r-g-V  
G-e-o-r-g-V
Beiträge: 1.835
Registriert am: 19.01.2008


RE: Änderungen durch Witterung

#119 von Andreas , 09.01.2010 21:32

Zitat von Saalekreiser
Da frag ich mich doch ernsthaft, warum man bereits an der Adolfstraße umkehrte. Man hätte ja auch ab Zoo nach Kröllwitz umleiten können.
Ist eigendlich SEV gefahren??



Vielleicht ist ja auch die Geschwister-Scholl-Straße durch Schnee und nicht stellbare Weichen nicht befahrbar?
In diesen Tagen ist nämlich jede sonst nicht befahrene Strecke ein Risiko.

Andreas  
Andreas
Beiträge: 347
Registriert am: 20.07.2006


RE: Änderungen durch Witterung

#120 von G-e-o-r-g-V , 09.01.2010 21:43

Ich habe 931 auch am Reileck noch gesehen, der ist heute schon den ganzen Tag wie auch die letzte Woche durch Halle gekurvt und fährt nach und nach die meist vereisten, und garantiert mit Schnee bedeckten Betriebsgleise frei.

G-e-o-r-g-V  
G-e-o-r-g-V
Beiträge: 1.835
Registriert am: 19.01.2008


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de