Entgleisung Brandbergweg - 16.01.2013

#1 von G-e-o-r-g-V , 16.01.2013 11:37

Laut DFI zur Zeit Betriebsstörung Heide - Kröllwitz.
Linie 4 zwischen Franckeplatz und Kröllwitz über Reileck, Linie 5 nur bis Heide.
Bus 21 und 22 verlängert bis Heide.

G-e-o-r-g-V  
G-e-o-r-g-V
Beiträge: 1.835
Registriert am: 19.01.2008


RE: Entgleisung Brandbergweg - 16.01.2013

#2 von Philipp , 16.01.2013 13:49

Zitat von G-e-o-r-g-V
Laut DFI zur Zeit Betriebsstörung Heide - Kröllwitz.


Ursache ist eine Entgleisung im Bereich des Brandbergweges. Näheres dazu auf Hallespektrum.de

Philipp  
Philipp
Beiträge: 95
Registriert am: 14.09.2007


RE: Entgleisung Brandbergweg - 16.01.2013

#3 von Hajo , 16.01.2013 15:39

Hier sind einige Bilder von der Entgleisung der 656:
http://img823.imageshack.us/img823/4549/compressed0052.jpg
http://imageshack.us/photo/my-images/6/compressed0053f.jpg/



Das Copyrecht aller Bilder liegt bei mir!!

Hajo  
Hajo
Besucher
Beiträge: 452
Registriert am: 04.09.2006


RE: Entgleisung Brandbergweg - 16.01.2013

#4 von Fa628 , 16.01.2013 16:00

Hallo,
die 656 ist abgestellt in Kröllwitz auf den Gleis der Linie 7

 
Fa628
Beiträge: 339
Registriert am: 19.01.2009


RE: Entgleisung Brandbergweg - 16.01.2013

#5 von Hajo , 16.01.2013 16:04

Ja, weil die Bremssicherung am Drehgestell beschädigt wurde und vor der Bergung abgeschweißt werden mußte !! Die 656 ist daher nicht mehr sicher fahrbar und muß abgeschleppt werden!!!

Hajo  
Hajo
Besucher
Beiträge: 452
Registriert am: 04.09.2006


RE: Entgleisung Brandbergweg - 16.01.2013

#6 von Straßenbahnfreak , 16.01.2013 18:43

Zitat von Hajo
Ja, weil die Bremssicherung am Drehgestell beschädigt wurde und vor der Bergung abgeschweißt werden mußte !! Die 656 ist daher nicht mehr sicher fahrbar und muß abgeschleppt werden!!!



@Hajo: Sry das ich Nachfrage, aber wie bitte kann man was abschweißen?
Schweißen ist doch wohl immernoch ein Kraft-/Formschlüssiges Fügeverfahren!

Gruhus Straßenbahnfreak

Straßenbahnfreak  
Straßenbahnfreak
Beiträge: 145
Registriert am: 14.01.2009


RE: Entgleisung Brandbergweg - 16.01.2013

#7 von Hajo , 16.01.2013 19:48

Zitat von Straßenbahnfreak

Zitat von Hajo
Ja, weil die Bremssicherung am Drehgestell beschädigt wurde und vor der Bergung abgeschweißt werden mußte !! Die 656 ist daher nicht mehr sicher fahrbar und muß abgeschleppt werden!!!



@Hajo: Sry das ich Nachfrage, aber wie bitte kann man was abschweißen?
Schweißen ist doch wohl immernoch ein Kraft-/Formschlüssiges Fügeverfahren!

Gruhus Straßenbahnfreak




Aber durch Veränderung der Schweißgaszusammensetzung kann man den Brenner auch zum schnellen Trennen von Stahlteilen benutzen!!

Gruß
Hajo

Hajo  
Hajo
Besucher
Beiträge: 452
Registriert am: 04.09.2006


RE: Entgleisung Brandbergweg - 16.01.2013

#8 von Straßenbahnfreak , 16.01.2013 20:00

Genau!! Und das ganze nennt man dann Brennschneiden!
Abgeschweißt geht daher nicht, da ich meine Schweißgase beim MAG-Schweißen beispielsweise nicht so ändern kann das ich irgendwas „abschneide“

Straßenbahnfreak  
Straßenbahnfreak
Beiträge: 145
Registriert am: 14.01.2009


RE: Entgleisung Brandbergweg - 16.01.2013

#9 von Hajo , 16.01.2013 20:54

Ob Brennschneiden oder Trennschneiden oder autogenes Trennen ist doch egal. Jedenfalls habe ich dort genau gesehen, dass dort Funken sprühten und die beschädigte Bremssicherung ab getrennt wurde!!!.

Hajo  
Hajo
Besucher
Beiträge: 452
Registriert am: 04.09.2006


RE: Entgleisung Brandbergweg - 16.01.2013

#10 von ecke70 , 18.01.2013 06:42

Zitat von Hajo
Ja, weil die Bremssicherung am Drehgestell beschädigt wurde und vor der Bergung abgeschweißt werden mußte !! Die 656 ist daher nicht mehr sicher fahrbar und muß abgeschleppt werden!!!


Hallo , was bitte ist denn eine Bremssicherung???

ecke70  
ecke70
Beiträge: 19
Registriert am: 18.12.2009


RE: Entgleisung Brandbergweg - 16.01.2013

#11 von Straßenbahnfreak , 18.01.2013 09:35

Zitat von ecke70

Zitat von Hajo
Ja, weil die Bremssicherung am Drehgestell beschädigt wurde und vor der Bergung abgeschweißt werden mußte !! Die 656 ist daher nicht mehr sicher fahrbar und muß abgeschleppt werden!!!


Hallo , was bitte ist denn eine Bremssicherung???




Hallöchen,

Ja das hat mich auch ein wenig gewundert!
Ich denke mal das man das Hydrogeräte, welches den Bremskreislauf steuert abgebaut hat!
Diese befindet sich seitlich am Drehgestell und wird nur auf einen Winkel aufgesetzt, dadurch is die Wahrscheinlichkeit recht hoch das dieses bei der Entgleisung auf den Schienenkopf aufsetzte und dadurch beschädigt wurde!
So meine Vermutung!

Gruhus Straßenbahnfreak

Straßenbahnfreak  
Straßenbahnfreak
Beiträge: 145
Registriert am: 14.01.2009


RE: Entgleisung Brandbergweg - 16.01.2013

#12 von Michael , 18.01.2013 09:41

Die MZ schreibt dazu:

Zitat von MZ
Wie ein Havag-Mitarbeiter vor Ort erklärte, war bei dem Unfall ein Teil der Schienenbremsanlage kaputtgegangen. Um sicherzustellen, dass dieses Teil beim Abtransport der Bahn nicht auf die Gleise fällt, wurde die Bremsanlage kurzerhand mit einem Schneidbrenner entfernt.


Link zum Artikel

Michael  
Michael
Beiträge: 655
Registriert am: 26.06.2006


RE: Entgleisung Brandbergweg - 16.01.2013

#13 von Günter , 21.01.2013 14:07

Zitat von ecke70

Zitat von Hajo
Ja, weil die Bremssicherung am Drehgestell beschädigt wurde und vor der Bergung abgeschweißt werden mußte !! Die 656 ist daher nicht mehr sicher fahrbar und muß abgeschleppt werden!!!


Hallo , was bitte ist denn eine Bremssicherung???




Ist bestimmt die dicke NH-Sicherung auf dem Dach für die elektrodynamische Bremse!!

Günter  
Günter
Besucher
Beiträge: 7
Registriert am: 26.10.2012


RE: Entgleisung Brandbergweg - 16.01.2013

#14 von Hajo , 21.01.2013 14:40

Ich korregiere mich und sage jetzt, dass bei dem Unfall ein Teil der "Schienenbremsanlage" kaputtgegangen ist, die sich am Fahrgestell unten nahe den Gleisen befindet!!!

Hajo  
Hajo
Besucher
Beiträge: 452
Registriert am: 04.09.2006


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de