RE: Sanierung Klausbrücke & Bau der Nordwest Kurve Franckeplatz

#106 von FTB , 31.03.2010 13:22

Praktisch eine unechte, will sagen verschobene, Unionskreuzung.
Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten aber auch nicht anders machbar.
Vielleicht findet sich ja jemand, der mal bei Gelegenheit ein Foto einstellt.
Als konsequenter Analogfotograf (die Digicam verstaubt im Schrank) würde das bei mir aber etwas dauern *g*
FTB

FTB  
FTB
Beiträge: 4.359
Registriert am: 21.07.2006


RE: Sanierung Klausbrücke & Bau der Nordwest Kurve Franckeplatz

#107 von Martin , 31.03.2010 19:07

Interessant dabei die beiden verbauten Dreifachweichenlagemelder, die ein absolutes Novum und Einmaligkeit in Halle darstellen. Und die Kurve ist garnicht so eng, wie ich eigentlich gedacht hatte, von Knappheit hinsichtlich des Radius kann nicht wirklich die Rede sein.

Bleibt abzuwarten, ob das Umleitungsszenario größere Verkehrsbehinderungen nach sich ziehen wird.

Martin  
Martin
Beiträge: 40
Registriert am: 22.07.2006


RE: Sanierung Klausbrücke & Bau der Nordwest Kurve Franckeplatz

#108 von Ricardo , 31.03.2010 22:13

Was bitte ist ein "Dreifachweichenlagemelder"?

Ricardo  
Ricardo
Beiträge: 279
Registriert am: 04.01.2009


RE: Sanierung Klausbrücke & Bau der Nordwest Kurve Franckeplatz

#109 von Locator , 01.04.2010 04:53

Zitat von Martin
Interessant dabei die beiden verbauten Dreifachweichenlagemelder, die ein absolutes Novum und Einmaligkeit in Halle darstellen. Und die Kurve ist garnicht so eng, wie ich eigentlich gedacht hatte, von Knappheit hinsichtlich des Radius kann nicht wirklich die Rede sein.

Bleibt abzuwarten, ob das Umleitungsszenario größere Verkehrsbehinderungen nach sich ziehen wird.


Hoffentlich passiert dann während der Umleitungsphase nichts an diesem dann sehr neuralgischen Punkt im Tram-Netz...

Locator  
Locator
Beiträge: 576
Registriert am: 25.09.2006


RE: Sanierung Klausbrücke & Bau der Nordwest Kurve Franckeplatz

#110 von funkenkutsche , 01.04.2010 09:44

Zitat von Locator

Zitat von Martin
Bleibt abzuwarten, ob das Umleitungsszenario größere Verkehrsbehinderungen nach sich ziehen wird.


Hoffentlich passiert dann während der Umleitungsphase nichts an diesem dann sehr neuralgischen Punkt im Tram-Netz...



Bei 11 Linien (88 Zügen) je Stunde am Franckeplatz und 8 Linien (64 Zügen) in der Rannischen und Schmeerstr. ist bei eventuellen Störungen dort wohl mit erheblichen Problemen zu rechnen. Aber warten wir es einfach ab.

funkenkutsche  
funkenkutsche
Beiträge: 935
Registriert am: 24.07.2006


RE: Sanierung Klausbrücke & Bau der Nordwest Kurve Franckeplatz

#111 von FTB , 01.04.2010 11:53

Das wird man wohl müssen.
Ich erwarte auch, daß insbesondere in Höhe Krütgen einige Anwohner die ganze Sache unter dem Aspekt Lärm und Erschütterungen aufmerksam begleiten werden.
FTB

FTB  
FTB
Beiträge: 4.359
Registriert am: 21.07.2006


RE: Sanierung Klausbrücke & Bau der Nordwest Kurve Franckeplatz

#112 von Martin , 01.04.2010 20:32

Dreifachweichenlagemelder ist eine (vielleicht nicht ganz glückliche) Wortneuschöpfung von mir. Damit meine ich, dass alle 3 möglichen Richtungen, die sich anhand der zwei Weichen ergeben, an einem Mast angezeigt werden, was nirgendwo anders im Netz der Havag der Fall ist.

Martin  
Martin
Beiträge: 40
Registriert am: 22.07.2006


RE: Sanierung Klausbrücke & Bau der Nordwest Kurve Franckeplatz

#113 von Straßenbahnfreak , 06.04.2010 23:57

Kann das sein das wir nun doch mit einer Doppelhaltestelle am Franckeplatz rechnen dürfen???

[img]http://www2.pic-upload.de/06.04.10/nrjyl3k[album]9[/album]q.jpg[/img]



Was soll man davon halten?

Straßenbahnfreak  
Straßenbahnfreak
Beiträge: 145
Registriert am: 14.01.2009


RE: Sanierung Klausbrücke & Bau der Nordwest Kurve Franckeplatz

#114 von Michael , 07.04.2010 09:28

Zitat von Straßenbahnfreak
Was soll man davon halten?


Wenn es für die Dauer der Baumaßnahme Klausbrücke/Mansfelder Straße eine Doppelhaltestelle an der Haltestelle Franckeplatz/West geben soll, ist es schon nicht ganz abwegig, auch tatsächlich eine solche dort einzurichten.

Was mich nur verwundert: Das sieht ja gar nicht mal so sehr nach einem Provisorium aus, das nach Abschluss der Baumaßnahme mal schnell wieder weggenommen werden kann. Das scheint ja doch eher eine dauerhafte Einrichtung werden zu sollen, oder täusche ich mich da?

Michael  
Michael
Beiträge: 655
Registriert am: 26.06.2006


RE: Sanierung Klausbrücke & Bau der Nordwest Kurve Franckeplatz

#115 von Locator , 07.04.2010 09:57

Zitat von Michael

Zitat von Straßenbahnfreak
Was soll man davon halten?


Wenn es für die Dauer der Baumaßnahme Klausbrücke/Mansfelder Straße eine Doppelhaltestelle an der Haltestelle Franckeplatz/West geben soll, ist es schon nicht ganz abwegig, auch tatsächlich eine solche dort einzurichten.

Was mich nur verwundert: Das sieht ja gar nicht mal so sehr nach einem Provisorium aus, das nach Abschluss der Baumaßnahme mal schnell wieder weggenommen werden kann. Das scheint ja doch eher eine dauerhafte Einrichtung werden zu sollen, oder täusche ich mich da?



Ich denke dies bleibt für immer alles so erhalten nach Beendigung der Bauarbeiten an der Klausbrücke.

Locator  
Locator
Beiträge: 576
Registriert am: 25.09.2006


RE: Sanierung Klausbrücke & Bau der Nordwest Kurve Franckeplatz

#116 von trabbi , 07.04.2010 10:50

Schaut mal genauer hin!!!!!!!!!!

Da ist Folie drunter -- > Was heisst das? kommt wieder weg!

 
trabbi
Beiträge: 127
Registriert am: 12.06.2007


RE: Sanierung Klausbrücke & Bau der Nordwest Kurve Franckeplatz

#117 von G-e-o-r-g-V , 07.04.2010 11:11

Vielleicht ist die auch nur während des Einbaus dort? Wir werden ja sehen, ob das ganze wieder rausgerissen wird oder drin bleibt.

G-e-o-r-g-V  
G-e-o-r-g-V
Beiträge: 1.835
Registriert am: 19.01.2008


RE: Sanierung Klausbrücke & Bau der Nordwest Kurve Franckeplatz

#118 von Locator , 07.04.2010 11:19

Zitat von G-e-o-r-g-V
Vielleicht ist die auch nur während des Einbaus dort? Wir werden ja sehen, ob das ganze wieder rausgerissen wird oder drin bleibt.



Die Abzweigung wird mit Sicherheit drin bleiben, denke ich mal.
Bei dem anderen müssen wir uns schon überraschen lassen.

NUR:
Warum wurde diese Nord-West-Kurve nicht damals beim Umbau des Franckeplatzes gleich mit eingebaut. Denn dann hätte man sich die jetzige Bauerei sparen können... Kostet doch alles nur Geld.

Locator  
Locator
Beiträge: 576
Registriert am: 25.09.2006


RE: Sanierung Klausbrücke & Bau der Nordwest Kurve Franckeplatz

#119 von Straßenbahnfreak , 07.04.2010 12:40

Hallöle!

Bevor ihr euch hier noch den Kopf zerbrecht, aufgrund eurer Grübelein, werde ich euch mal "aufklären"

Ich habe mir das ganze heute nochmal angesehen, und freundlich Hinterfragt was dort nun entstehen soll.
Es wird ein Behelfsbahnsteig werden, der auch nicht gepflastert wird.
Man wird diesen mit einer Holzdecke versehen und nach rund 2 Jahren wieder abreißen!!

Mfg Felix

Straßenbahnfreak  
Straßenbahnfreak
Beiträge: 145
Registriert am: 14.01.2009


RE: Sanierung Klausbrücke & Bau der Nordwest Kurve Franckeplatz

#120 von HSF-Archivar , 07.04.2010 12:55

Hallo, Fans!

Die Folienschicht soll dem Schutz des darunter befindlichen Mutterbodens dienen. Es kann also angenommen werden, dass nach dem Schotter eine Bitumenschicht gelegt wird..

Eine Holzauflage würde wohl bei Nässe Rutschgefahr bedeuten

Seit weiter gespannt, was noch kommt!

Gruß voim HSF-Archivar

HSF-Archivar  
HSF-Archivar
Beiträge: 112
Registriert am: 23.11.2008


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de