RE: Sanierung Klausbrücke & Bau der Nordwest Kurve Franckeplatz

#76 von Andreas , 25.02.2010 13:39

Zitat von Locator
An welchen Haltestellen werden die dann wohl am Franckeplatz halten, die dann umgeleiteten Bahnen?



Ich würde sagen, an beiden Haltestellen, da man wegen des Signals sowieso halten muss.

Andreas  
Andreas
Beiträge: 347
Registriert am: 20.07.2006


RE: Sanierung Klausbrücke & Bau der Nordwest Kurve Franckeplatz

#77 von Locator , 25.02.2010 13:43

Zitat von Andreas

Zitat von Locator
An welchen Haltestellen werden die dann wohl am Franckeplatz halten, die dann umgeleiteten Bahnen?



Ich würde sagen, an beiden Haltestellen, da man wegen des Signals sowieso halten muss.



Da könntest du recht haben.

Locator  
Locator
Beiträge: 576
Registriert am: 25.09.2006


RE: Sanierung Klausbrücke & Bau der Nordwest Kurve Franckeplatz

#78 von Student , 25.02.2010 14:02

Ich bin auch mal gespannt, wie sich der Sammelanschluss am Markt dann gestaltet, da ja die 2 und 94 dann auch an der selben Haltestelle stehen wie die 1,7und 95

Student  
Student
Beiträge: 602
Registriert am: 29.06.2009


RE: Sanierung Klausbrücke & Bau der Nordwest Kurve Franckeplatz

#79 von Thomas Häusler , 25.02.2010 17:21

Zitat von Andreas

Zitat von Locator
An welchen Haltestellen werden die dann wohl am Franckeplatz halten, die dann umgeleiteten Bahnen?



Ich würde sagen, an beiden Haltestellen, da man wegen des Signals sowieso halten muss.




Ich vermute, das es wie während der Sperrung Steinweg am Riebeckplatz gehandhabt wird. Jeweils in Fahrtrichtung, die 2. Haltestelle. Der Verkehr Schmeerstraße Glauchaer Platz könnte auch ohne Signale, unter Beachtung der Vorfahrtsregelung, fahren.

Thomas Häusler  
Thomas Häusler
Beiträge: 1.573
Registriert am: 15.05.2006


RE: Sanierung Klausbrücke & Bau der Nordwest Kurve Franckeplatz

#80 von Student , 28.02.2010 12:14

Im Halle Forum steht heute ein Artikel zu den neuen Fahrplänen. Demnach überlegt die Havag noch in der Beesener Straße eine Linie zu streichen. Hoffentlich mach die das mit Umleitungen und nicht mit dem Streichen einer ganzen Linie.

Student  
Student
Beiträge: 602
Registriert am: 29.06.2009


RE: Sanierung Klausbrücke & Bau der Nordwest Kurve Franckeplatz

#81 von Big R , 28.02.2010 13:03

wegen den Sammelanschluss is es ja wie wo die Elisabethbrücke gesperrt war.. alle 10 bahnen stehen da wo die 1,7 und 95 stehen.. halt nur bis auf dem gleisdreieck und meer in richtung Franckeplatz.. oder?

Big R  
Big R
Besucher
Beiträge: 6
Registriert am: 25.02.2010


RE: Sanierung Klausbrücke & Bau der Nordwest Kurve Franckeplatz

#82 von kurzer , 28.02.2010 17:03

Hallo

boar auch wenn es jetzt ärger mit andmins gibt aber das muss sein:

@student lies doch mal denn text richtig dann beantwortet sich deine Frage von selbst.
"In der Beesener Straße sollen die Straßenbahnen eingleisig an der Baustelle vorbeigeführt werden. Momentan plant die HAVAG noch damit, dass alle drei Linien - 3, 8 und 11 - die Strecke nutzen können. Eine endgültige Entscheidung, ob wegen der Taktfrequenz eine Linie möglicherweise doch gestrichen werden muss, ist noch nicht endgültig gefallen, so die HAVAG."

allen noch einen schönen Sonntag

kurzer  
kurzer
Besucher
Beiträge: 142
Registriert am: 21.07.2006


RE: Sanierung Klausbrücke & Bau der Nordwest Kurve Franckeplatz

#83 von Student , 01.03.2010 11:08

Ist ja ok, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass die Havag eine ganze Linie streicht. Welche soll das denn auch sein? Die 8 geht nicht, weil dann kein Verkehr in die EBS wäre und auch im Mühlweg keine Tram mehr wäre. Die 3 ist eine zu wichtige Nord-Süd Verbindung. Die einzige Linie, die Möglich wäre, wäre die 11, aber damit fehlt eine wichtige Verbindung vom Süden der Stadt nach Neustadt. Außerdem glaube ich nicht, dass die 3 und 8 die zusätzlichen Leute im Berufsverkehr aufnehmen können. Deswegen glaube oder hoffe ich besser gesagt, dass die Havag keine komplette Linie streicht

Student  
Student
Beiträge: 602
Registriert am: 29.06.2009


RE: Sanierung Klausbrücke & Bau der Nordwest Kurve Franckeplatz

#84 von MGT6D 631 , 01.03.2010 11:16

Reintheoretisch könnte die 3 ja auch
(wie es schon der Fall war) ab Vogel-
weide über die Merseburger Straße
fahren

Gruß

MGT6D 631  
MGT6D 631
Beiträge: 799
Registriert am: 31.07.2006


RE: Sanierung Klausbrücke & Bau der Nordwest Kurve Franckeplatz

#85 von Student , 01.03.2010 11:45

Oder die 11 über Böllberg und Südstadt, dass meine ich ja mit Umleitung fahren

P.S. wenn diese Diskussion hier weiter geht, sollte man vll. ein neues Tread aufmachen, da das eig nicht zum Thema passt

Student  
Student
Beiträge: 602
Registriert am: 29.06.2009


RE: Sanierung Klausbrücke & Bau der Nordwest Kurve Franckeplatz

#86 von enrico , 01.03.2010 19:12

Zitat von Student
Ist ja ok, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass die Havag eine ganze Linie streicht. Welche soll das denn auch sein? Die 8 geht nicht, weil dann kein Verkehr in die EBS wäre und auch im Mühlweg keine Tram mehr wäre. Die 3 ist eine zu wichtige Nord-Süd Verbindung. Die einzige Linie, die Möglich wäre, wäre die 11, aber damit fehlt eine wichtige Verbindung vom Süden der Stadt nach Neustadt. Außerdem glaube ich nicht, dass die 3 und 8 die zusätzlichen Leute im Berufsverkehr aufnehmen können. Deswegen glaube oder hoffe ich besser gesagt, dass die Havag keine komplette Linie streicht



Das Problem ist die Länge der Baustelle. Bei drei Linien müssten 24 Bahnen pro Stunde den eingleisigen Abschnitt passieren.

enrico  
enrico
Beiträge: 73
Registriert am: 27.09.2006


RE: Sanierung Klausbrücke & Bau der Nordwest Kurve Franckeplatz

#87 von schaffner53 , 01.03.2010 19:44

Zitat von enrico
Das Problem ist die Länge der Baustelle. Bei drei Linien müssten 24 Bahnen pro Stunde den eingleisigen Abschnitt passieren.



, … was bedeutet: bei planmäßiger Fahrzeit Melanchthonstr. - R.-Koch-Str. avon 2 Minuten alle 5 Minuten eine Bahn/Richtung.

Mit Bündelung der Farten - d. h. nicht je Richtung im gewohnten 5-Min.-Abstand zu fahren - durchaus ein lösbares Problem.
So könnten z.B. 3 und 8 im 7 - 8 Min. Abstand fahren und die 11 würde einer dieser Linien zugeordnet.

schaffner53  
schaffner53
Besucher
Beiträge: 528
Registriert am: 06.09.2006


RE: Sanierung Klausbrücke & Bau der Nordwest Kurve Franckeplatz

#88 von trabbi , 08.03.2010 14:09

Zitat
88 Straßenbahnen pro Stunde werden künftig tagsüber am Franckeplatz entlangfahren. Um dieses enorme Verkehrsaufkommen auffangen zu können, werden in der Rannischen Straße und am Moritzzwinger Doppelhaltestellen eingerichtet, wie HalleForum.de auf Nachfrage erfuhr. Außerdem werden die von der Rannischen Straße in den Moritzzwinger abbiegende Bahnen aus dem Ampelregime herausgenommen, um ein Verkehrschaos zu vermeiden. Im Vorfeld hab es auch Modellrechnungen für die Ampelanlage gegeben, erklärte der zuständige Projektsteuerer. „Die Simulationen zeigen keine Verschlechterungen“, hieß es.

quelle Hallef.

 
trabbi
Beiträge: 127
Registriert am: 12.06.2007


RE: Sanierung Klausbrücke & Bau der Nordwest Kurve Franckeplatz

#89 von schaffner53 , 08.03.2010 15:39

Doppelhaltestellen? Wie soll das gehen?

Am Moritzzwinger reicht die Länge der Haltestellen gerade mal für einen Tatra-Großzug oder eine MGT-K-Traktion aus. Man stelle sich einmal beide zusammen dort vor!

In der Rannischen Straße ginge es zur Not, wenn auch in Richtung Markt entweder im Bereich Waisenhausring bzw. Kl. Berlin die Ein-/Ausstiegshöhen groß sein werden.

Und das Ganze macht keinen Sinn, wenn dann auf dem Marktplatz jeweils nur ein Zug halten kann/darf und sich in den Zubringerstraßen (Schmeerstr., Gr. Steinstr., Gr. Ulrichstr. und Kleinschmieden) die Bahnen stauen.

schaffner53  
schaffner53
Besucher
Beiträge: 528
Registriert am: 06.09.2006


RE: Sanierung Klausbrücke & Bau der Nordwest Kurve Franckeplatz

#90 von Fricki , 08.03.2010 19:37

Thema Einbau der Nord-west-Weiche am Franckeplatz (Sperrung Franckeplatz am 19. März 20 Uhr bis 22. März 3 Uhr sowie am 26. März 20 Uhr bis 29. März 3 Uhr:

Zitat von Halleforum
So fahren die Linien 1, 3, 8 und 95 vom Süden kommen bis zum Rannischen Platz und vom Norden kommend bis zum Markt. Zwischen Markt und Franckeplatz fährt Schienenersatzverkehr. Die Haltestellen Leipziger Turm und Glauchaer Platz werden an beiden Wochenenden nicht bedient.



Demnach werden die SL 1,3,8 in Nord und Süd geteilt und die SL7 fährt ab HBF über Steintor und Kleinschmieden und weiter auf dem Linienverlauf.

SL 9/10 müsste dann diesen Verlauf haben:
Göttinger Bogen - Rennbahnkreuz - Marktplatz - Am Steintor - Riebeckplatz - Hauptbahnhof - Bth. Freiimfelder Straße - Am Steintor - Marktplatz - Göttinger Bogen (und zurück).

Fricki  
Fricki
Beiträge: 202
Registriert am: 17.01.2009


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de