RE: Sanierung Klausbrücke & Bau der Nordwest Kurve Franckeplatz

#31 von Hajo , 11.11.2009 03:55

Wie das Halleforum gestern von der Sitzung des Planungsausschusses der Stadt Halle berichtete, ist es nun mit der Gleiskurve am Franckeplatz amtlich:

Zitat
Trams werden über den Franckeplatz umgeleitet. Im März nächsten Jahres soll dazu eine Gleiskurve am Franckeplatz von der Rannischen Straße Richtung Moritzzwinger eingebaut werden. Das Landverwaltungsamt hat hierzu Fördermittel genehmigt.

Hajo  
Hajo
Besucher
Beiträge: 452
Registriert am: 04.09.2006


RE: Sanierung Klausbrücke & Bau der Nordwest Kurve Franckeplatz

#32 von Matthias Pietschmann , 13.11.2009 18:42

Hallo,

soweit mir bekannt ist soll die Kurve im März eingebaut
und mit der Sperrung der Klausbrücke ab April 2010 genutzt werden können.
Vermutlich wird der Fahrplanwechsel auch erst im April stattfinden.
Lassen wir uns überraschen.

Viele Grüße

Matthias

Matthias Pietschmann  
Matthias Pietschmann
Beiträge: 516
Registriert am: 15.05.2006


RE: Sanierung Klausbrücke & Bau der Nordwest Kurve Franckeplatz

#33 von G-e-o-r-g-V , 13.11.2009 21:35

Ja, der Fahrplanwechsel findet mit Beginn der BM Klausbrücke nächstes Jahr statt, was die HAVAG auch irgendwo schon geschrieben hat.

G-e-o-r-g-V  
G-e-o-r-g-V
Beiträge: 1.835
Registriert am: 19.01.2008


RE: Sanierung Klausbrücke & Bau der Nordwest Kurve Franckeplatz

#34 von Halle-Süd , 14.11.2009 00:53

Danke für das Ändern des Threadthemas. Nun ist ja alles offiziell und die Geheimniskrämerei kann beendet werden.

Halle-Süd  
Halle-Süd
Beiträge: 353
Registriert am: 31.10.2006


RE: Sanierung Klausbrücke & Bau der Nordwest Kurve Franckeplatz

#35 von Zonendödel , 15.11.2009 07:19

hoffentlich bleibt die Kurve auch nach Beendigung der Bauarbeiten drin, denn ich denke da mit Grausen an die unsägliche Wenderei über den Gleiswechsel am Franckeplatz, wenn mal eine Störung ist.

Übrigens, es wird ja nicht nur die Klausbrücke saniert, auch die Gewölbe der Gerbersaale ,sprich der Hallorenring, also die Verbindung zwischen Hallmarkt und Klausbrücke sind stark verschlissen.

Zonendödel  
Zonendödel
Besucher
Beiträge: 24
Registriert am: 28.02.2009


RE: Sanierung Klausbrücke & Bau der Nordwest Kurve Franckeplatz

#36 von Hajo , 15.11.2009 16:27

Übrigens, es wird ja auch gleichzeitig die Mansfelder Straße bis zur Schieferbrücke saniert. Die Haltestelle Ankerstraße wird behindertengerecht umgebaut und weil der Platz an dieser Stelle für einen separaten Radweg nicht ausreicht, müssen die Radfahrer zwischen den Straßenbahnschienen fahren. Obwohl auf der Südseite der Klausbrücke ein 4 m breiter Fußweg entstehen wird, gibt es dort keinen Platz für einen Radweg. Die Stadt begründet dies damit, dass auch für die Weiterführung im Hallorenring kein Platz sei.

Hajo  
Hajo
Besucher
Beiträge: 452
Registriert am: 04.09.2006


RE: Sanierung Klausbrücke & Bau der Nordwest Kurve Franckeplatz

#37 von trabbi , 16.11.2009 10:25

Auszug aus meinen E-mail verkehr mit einem Mitarbeiter der HAVAG!

Zitat
hallo steve,


ja, wir bauen die kurve wegen der bauarbeiten an der klausbrücke ein.
sie wird wahrscheinlich auch dann für immer dort liegen bleiben.
es ist sicher eine nicht ganz saubere lösung, weil es ja eigentlich zu eng ist. aber da es ja nur für den baustellenzeitraum sein soll und dann nur wenn eine umleitung erfoderlich ist, geht das schon.
entsprechend wird dort die geschwindigkeit angepasst.



Mehr muss man glaube ich nicht sagen!

 
trabbi
Beiträge: 127
Registriert am: 12.06.2007


RE: Sanierung Klausbrücke & Bau der Nordwest Kurve Franckeplatz

#38 von marcel , 17.11.2009 23:49

Er weiß hoffentlich, dass seine E-Mail, in Auszügen, hier veröffentlicht wird.
Auch finde ich die Formulierung etwas "fraglich" , entweder es ist zulässig oder eben nicht.
"Zu eng" klingt nach "eigentlich nicht erlaubt".

marcel  
marcel
Besucher
Beiträge: 645
Registriert am: 20.07.2006


RE: Sanierung Klausbrücke & Bau der Nordwest Kurve Franckeplatz

#39 von trabbi , 18.11.2009 10:33

Also ich bin ja jetzt Strassenbahnfahrer in Basel,

und wir haben auch solche radien die eigentlich für einen dauerhaften täglichen Betrieb nicht geeignet sind! Einfach weils eng ist und ein hoher verschleiss entstehen wird! So wird es hier auch der Fall sein es müssen ja mehrere Doppelkreuzungen gebaut werden mit krassen winkeln was einfach für einen Dauerhaften betrieb für die Fahrzeuge und infrastrucktur nicht geeignet ist!
Wobei Halle keine Combinos hat....

 
trabbi
Beiträge: 127
Registriert am: 12.06.2007


RE: Sanierung Klausbrücke & Bau der Nordwest Kurve Franckeplatz

#40 von marcel , 20.11.2009 00:38

Dafür wird es ja sicher auch eine Kurvenschmieranlage geben, um den Verschleiß zu minimieren.
Während der Umleitung wird diese Kurve sehr wohl für einen langen Zeitraum beansprucht werden.

marcel  
marcel
Besucher
Beiträge: 645
Registriert am: 20.07.2006


RE: Sanierung Klausbrücke & Bau der Nordwest Kurve Franckeplatz

#41 von trabbi , 20.11.2009 10:56

Zitat von marcel
Dafür wird es ja sicher auch eine Kurvenschmieranlage geben, um den Verschleiß zu minimieren.
Während der Umleitung wird diese Kurve sehr wohl für einen langen Zeitraum beansprucht werden.



Hättest du richtig zugelesen dann hättest die 2 Kommentare sparen können! Es ist schon klar das erstmal viel drüber muss! Es Ist aber trotzdem eine Kompromiss lösung! Zumal ich hin geschrieben habe das Halle keine Combino besitzt und das Problem deshalb nicht ganz so hart wird! (Nichts gegen den combino er hat den größten Führerstand, aber die schläge in den rücken bei weichen und schlechtem Gleis sind enorm! Dann lieber ein Be 6/10)

 
trabbi
Beiträge: 127
Registriert am: 12.06.2007


RE: Sanierung Klausbrücke & Bau der Nordwest Kurve Franckeplatz

#42 von Hajo , 23.11.2009 13:56

Hajo  
Hajo
Besucher
Beiträge: 452
Registriert am: 04.09.2006


RE: Sanierung Klausbrücke & Bau der Nordwest Kurve Franckeplatz

#43 von marcel , 23.11.2009 21:13

Irgendwie drängt sich da der Gedanke auf, dass es nur ein Gleis (Markt--> Glauchaer Platz) geben wird. Ebenso zeigt die Abbildung in der gedruckten MZ auch nur ein Gleis.

Und die Gegenrichtung wendet dann doch wieder auf dem Gleiswechsel?!

marcel  
marcel
Besucher
Beiträge: 645
Registriert am: 20.07.2006


RE: Sanierung Klausbrücke & Bau der Nordwest Kurve Franckeplatz

#44 von Fricki , 24.11.2009 14:14

Zitat von marcel
Irgendwie drängt sich da der Gedanke auf, dass es nur ein Gleis (Markt--> Glauchaer Platz) geben wird. Ebenso zeigt die Abbildung in der gedruckten MZ auch nur ein Gleis.

Und die Gegenrichtung wendet dann doch wieder auf dem Gleiswechsel?!



Wenn, wie in der Zeitung abgebildet, nur das Gleis Alter Markt --> Glaucha gemacht wird, wird nicht auf der Rücktour am Gleiwechsel gewendet. Das wäre echt zu hoher Aufwand. Wenn könnte ich mir vorstellen, dass die Bahnen dann normal zum Hbf fahren und vllt. eine Art Ringlinie eingefürht wird (Markt - Franckeplatz - Riebeckplatz - Am Steitor - Markt; oder anders herum).
Lassen wir uns überraschen und Geduld sollte man ja eh haben.

So dann

Fricki

Fricki  
Fricki
Beiträge: 202
Registriert am: 17.01.2009


RE: Sanierung Klausbrücke & Bau der Nordwest Kurve Franckeplatz

#45 von FTB , 24.11.2009 14:32

Ist auf jeden Fall eine interessante Variante und würde den Betriebsablauf viel interessanter gestalten.
Aber da das kein (ernsthaftes) Entscheidungskriterium ist, sollten wir uns einfach überraschen lassen.
FTB

FTB  
FTB
Beiträge: 4.376
Registriert am: 21.07.2006


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de