RE: Zusatzansagen Straßenbahn

#61 von sputnik730 , 13.03.2013 22:30

Am Wochenende habe ich nach der Haltestellenansage Berliner Brücke das erste mal den Zusatz "Umsteigemöglichkeit zum Bus" gehört.

sputnik730  
sputnik730
Beiträge: 641
Registriert am: 10.02.2013


RE: Zusatzansagen Straßenbahn

#62 von 900 , 17.03.2013 00:02

Zitat von sputnik730
Am Wochenende habe ich nach der Haltestellenansage Berliner Brücke das erste mal den Zusatz "Umsteigemöglichkeit zum Bus" gehört.



Ach herrje. Wenns automatisch kam, ist das ja mal ein kleiner Fortschritt. Die Ansage kann man mit der Sonderansage-Funktion im INIT bzw. MMS auch manuell aufrufen, analog der Sammelanschluss-Ansage vom Markt.

Wenn man aber die Anschlussbeziehungen StraßenbahnBus wirklich einführen will und nicht nur an der Berliner Brücke (wo schon seit mehr als 3 Jahren in der 27 "Umsteigemöglichkeit zur Straßenbahn" angesagt wird) müsste man es deutlich erweitern. Nur an einer Haltestelle wäre es schwachsinnig.

Aber wenn Steffi immer mehr verstummt und durch Julia ersetzt wird, sollen Umstiegsansagen laut HAVAG-Information netzweit eingeführt werden. Dürfen wir mal gespannt sein^^

900  
900
Besucher
Beiträge: 86
Registriert am: 17.08.2009


RE: Zusatzansagen Straßenbahn

#63 von Sven Götze , 19.03.2013 13:27

Seit wann werden eigentlich (zumindest beim MGT-K) die Sonderansagen zur Sperrung Torstraße auch über die Außenlautsprecher wiedergegeben? Übrigens scheint seit heute am Rannischen Platz keine Info zum Umstieg in den SEV mehr zu ertönen...

Sven Götze  
Sven Götze
Beiträge: 356
Registriert am: 05.10.2006


RE: Zusatzansagen Straßenbahn

#64 von sputnik730 , 20.03.2013 20:03

Zitat von Sven Götze
Übrigens scheint seit heute am Rannischen Platz keine Info zum Umstieg in den SEV mehr zu ertönen...



Doch, ertönen noch

sputnik730  
sputnik730
Beiträge: 641
Registriert am: 10.02.2013


RE: Zusatzansagen Straßenbahn

#65 von sputnik730 , 10.04.2013 20:59

Mir ist heute aufgefallen das beim Franckeplatz das Denkmal nun anders betont wird.

Weiterhin heute zum ersten mal am Rennbahnkreuz gehört: "Umsteigemöglichkeit zur Linie 40"

sputnik730  
sputnik730
Beiträge: 641
Registriert am: 10.02.2013


RE: Zusatzansagen Straßenbahn

#66 von G-e-o-r-g-V , 10.04.2013 21:00

Letzteres kann der Fahrer manuell abspielen lassen.

G-e-o-r-g-V  
G-e-o-r-g-V
Beiträge: 1.835
Registriert am: 19.01.2008


RE: Zusatzansagen Straßenbahn

#67 von tramfan85 , 21.04.2013 20:00

Nächste Haltestelle

Bad Dürrenberg
"Kurpark"
"Im Kurpark befindet sich das größtes zusammenhängende Gradierwerk Deutschlands"

hier mal eine die ich für sinnvoll halte

Linie 15 Merseburg Zentrum
"Nächste Haltestelle Merseburg Zentrum Ausstieg in Fahrtrichtung links"Damit das angelehnte Bike nicht gleich auf die Haltestelle fällt. Das wäre sogar ein Sicherheitshinweis...

Was ich auch gut finden würde
Halle Markt im Nachtverkehr

Nächste Haltestelle

"..." zentrale umsteige Möglichkeit zur 2;95;... die Fahrt wird nach einen kurzem halt vortgesetzt.

Was ich auch gut finde ist der Hinweis wie in Freiburg, auf die Anschlussmöglichkeiten.
Wer Halle nicht kennt muss erst mal Fahrplan Studieren. Was ich sehr gut finde sind die Tafeln mit den LED^^s lokaler Standort und Routenverlauf das ist ne supersache.

tramfan85  
tramfan85
Beiträge: 123
Registriert am: 09.04.2013


RE: Zusatzansagen Straßenbahn

#68 von sputnik730 , 21.04.2013 21:28

Zitat von tramfan85
Nächste Haltestelle

Bad Dürrenberg
"Kurpark"
"Im Kurpark befindet sich das größtes zusammenhängende Gradierwerk Deutschlands"




Wird das echt so angesagt?

Also in aller erster Linie würde ich den Zusatz an der Haltestelle Zoo abschaffen. Das ist echt peinlich, vorallem für auswärtige Besucher.... ich weiß wovon ich rede .

Als nächstes würde ich gern an folgenden Haltestellen noch Zusätze hören.....

- Böllberg und Kantstraße..... Fußweg zum ErdgasSportpark (Ansagen nur bei Spielen)
- Diesterwegstraße.... Zugang zum Erholungsgebiet Rabeninsel
- Heide.... Zugang zum Klinikum Kröllwitz

- allgemein an größeren Knotenpunkten (Bahnhöfe, OBS-Halte).... Nächste Haltestelle: "...... - Übergang zum Regionalverkehr" ; am Hauptbahnhof "Übergang zum Regional- und Fernverkehr"

sputnik730  
sputnik730
Beiträge: 641
Registriert am: 10.02.2013


RE: Zusatzansagen Straßenbahn

#69 von G-e-o-r-g-V , 21.04.2013 22:24

Zitat von tramfan85
Nächste Haltestelle

"..." zentrale umsteige Möglichkeit zur 2;95;... die Fahrt wird nach einen kurzem halt vortgesetzt.




Haben wir schon längst, nur nicht voll automatisiert.

G-e-o-r-g-V  
G-e-o-r-g-V
Beiträge: 1.835
Registriert am: 19.01.2008


RE: Zusatzansagen Straßenbahn

#70 von tramfan85 , 22.04.2013 06:24

In Bad Dürrenberg wird das nicht angesagt, aber es wäre doch empfehlenswert es so ansagen zu lassen......

tramfan85  
tramfan85
Beiträge: 123
Registriert am: 09.04.2013


RE: Zusatzansagen Straßenbahn

#71 von mgtk , 22.04.2013 16:52

Zitat von tramfan85
Nächste Haltestelle

Bad Dürrenberg
"Kurpark"
"Im Kurpark befindet sich das größtes zusammenhängende Gradierwerk Deutschlands"


Linie 15 Merseburg Zentrum
"Nächste Haltestelle Merseburg Zentrum Ausstieg in Fahrtrichtung links"


Zum Kurpark:Würde ich ein bisschen kürzer machen:...,größtes Gradierwerk Deutschlands

Zu Merseburg/Zentrum:der Linksausstieg wurde während den Bauarbeiten in der Beesener Straße angesagt und ich verstehe es dann nicht,warum das nicht am Merseburger Zentrum angesagt wird

mgtk  
mgtk
Beiträge: 201
Registriert am: 17.02.2013


RE: Zusatzansagen Straßenbahn

#72 von 638 , 22.04.2013 16:56

Wurde ja auch früher an der Fiete Schulz Straße angesagt, wo noch Baustelle war.

638  
638
Beiträge: 233
Registriert am: 24.02.2013


RE: Zusatzansagen Straßenbahn

#73 von tramfan85 , 22.04.2013 17:09

Wenn man aus der Hohendorfer Marke kommt ertönt die Baustellenansage Stadtstadion, nur meint es die Ansage immer ziehmlich gut denn sowie die Ansage zuende ist fängt sie immer noch ein zweites mal an von der Baustelle zu reden.

Was ich gut finden würde wäre das die Tram am Leunaweg beim Umsteigen die Türen nur zum Fußweg hin öffnen würde, egal von welcher Seite Sie kommt. Es wäre schon mal besser für die einsicht des Fahrers und der Fahrgast muss keine Angst haben vom Auto überfahren zu werden. Das ist manchmal echt riskant.

tramfan85  
tramfan85
Beiträge: 123
Registriert am: 09.04.2013


RE: Zusatzansagen Straßenbahn

#74 von 900 , 24.04.2013 11:32

Zitat von sputnik730

Zitat von tramfan85
Nächste Haltestelle

Bad Dürrenberg
"Kurpark"
"Im Kurpark befindet sich das größtes zusammenhängende Gradierwerk Deutschlands"




Wird das echt so angesagt?

Also in aller erster Linie würde ich den Zusatz an der Haltestelle Zoo abschaffen. Das ist echt peinlich, vorallem für auswärtige Besucher.... ich weiß wovon ich rede .

Als nächstes würde ich gern an folgenden Haltestellen noch Zusätze hören.....

- Böllberg und Kantstraße..... Fußweg zum ErdgasSportpark (Ansagen nur bei Spielen)
- Diesterwegstraße.... Zugang zum Erholungsgebiet Rabeninsel
- Heide.... Zugang zum Klinikum Kröllwitz

- allgemein an größeren Knotenpunkten (Bahnhöfe, OBS-Halte).... Nächste Haltestelle: "...... - Übergang zum Regionalverkehr" ; am Hauptbahnhof "Übergang zum Regional- und Fernverkehr"




Das wird alles zu viel. Meiner Meinung nach sind jetzt schon die ganzen Zusatzansagen zu viel. Denkt doch mal an die, die jeden Tag die Ansagen hören müssen. Es klingt eher nach Werbung als nach allen anderem.

Ansagen wie:
"Nächste Haltestelle: Hallmarkt. Händelhaus und Georg-Friedrich-Händel-Halle." oder
"Nächste Haltestelle: Heinrich-Schütz-Straße. Justizzentrum." sind kurz, knapp und gut.
Aber wenn dann solche schlechte Scherze wie an der Saline oder Am Steintor kommen, ist es nervig. Geschweige denn mit der Stimme in dieser üblen Stimmlage. Genau das gleiche bei Sonderansagen zu Baustellen oder besonderen Veranstaltungen.

Die HAVAG soll sich mal ein Beispiel an die Dresdner Ansagen machen. Nicht nur die tolle Stimme, auch die kurzen und knappen Ansagen haben mit dem Motto "In der Kürze liegt die Würze" ein Lob verdient.

Im DVB-Stil würden die Ansagen dann so sein:
"Nächste Haltestelle: Am Steintor. Steintor-Varieté."
"Nächste Haltestelle: Saline. Salinemuseum."
"Nächste Haltestelle: Moritzburgring. Moritzburg und Universität."
"Nächste Haltestelle: Franckeplatz. Franckesche Stiftungen."
"Nächste Haltestelle: Kantstraße. Erdgas-Sportpark."
"Nächste Haltestelle: Diesterwegstraße. Rabeninsel."
"Nächste Haltestelle: Heide. Universitätsklinikum."
"Nächste Haltestelle: Kurpark. Gradierwerk."

"Zugang" wird komplett weggelassen und solche ellenlangen Texte gibt es nicht.

In Leipzig ist das ähnlich.

Laut einer Studie hören die Fahrgäste bei einer Ansage nach 9 Sekunden nicht mehr zu. Und das solle doch die HAVAG mal unterbieten.
Schließlich gibt's auch wirklich welche, die dann lieber aufs Auto bzw. aufs Fahrrad umsteigen oder zu Fuß gehen, als solche runtergeratterten Ansagen von Steffi ertragen zu müssen.

Vielleicht gibt's bei der Einführung der neuen Ansagen mit Julia mal eine Änderung nicht nur durch die neue bessere Stimme sondern auch textlich gesehen.

900  
900
Besucher
Beiträge: 86
Registriert am: 17.08.2009


RE: Zusatzansagen Straßenbahn

#75 von schaffner53 , 24.04.2013 15:27

Bessere und kürzere Ansagen? Schön wär's!

Solange die HAVAG diese aber nicht selbst entwickeln kann (darf ?), wird daraus wohl nichts.

Hier hat sich der Stadtrat die Entscheidungshoheit vorbehalten. Meines Wissens wird dort bestimmt, welche Ansagen gemacht werden und wie sie zu lauten haben.

Es gibt ja auch keine wichtigeren Dinge, die in diesem Gremium zu behandeln sind.

schaffner53  
schaffner53
Besucher
Beiträge: 528
Registriert am: 06.09.2006


   

Letzte Tatra-Einsätze
Softwareumstellung Forum

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de