RE: Weiter nach Osten- Ausbau in Büschdorf

#91 von Ric , 05.03.2007 11:02

Zitat
Rollwägelchen ... sich in eine Sitzreihe zu quetschen...



Hallo, wer macht sowas?

Ric  
Ric
Beiträge: 516
Registriert am: 15.05.2006


RE: Weiter nach Osten- Ausbau in Büschdorf

#92 von Michael , 05.03.2007 12:11

Es ging mir einfach nur darum, daß es absolut widersinnig wäre, die Sitzplätze für Behinderte (die Leute mit den Rollwägelchen zählen zweifellos dazu) irgendwoanders als direkt an der Tür (da, wo die hochklappbaren Sitze sind) zu plazieren.

Michael  
Michael
Beiträge: 656
Registriert am: 26.06.2006


RE: Weiter nach Osten- Ausbau in Büschdorf

#93 von Flotte Biene , 05.03.2007 19:01

Zitat von CB

Zitat von loop84
Sollte die Trasse einspurig ausgelegt werden, muss darauf geachtet werden, dass beiderseits Bahnsteige angelegt werden, da sonst das Problem mit Kinderwagen/Fahhrädern geben kann.


Wie schaffen das bloß die ÖPNV-Nutzer in Städten mit Zweirichtungsnetzen, wo der Wechsel von Außen- zu Mittelbahnsteig (z.B. bei Tunnelstrecken) durchaus normal ist?

CB




Naja, in anderen Städten stellen sich die Fahrgäste vielleicht nicht ganz so ... an. Zumindest hat man manchmal den Eindruck das unsere fahrgäste mit der Nutzung der Öffentlichen überfordert sind.

Flotte Biene  
Flotte Biene
Besucher
Beiträge: 31
Registriert am: 05.03.2007


RE: Weiter nach Osten- Ausbau in Büschdorf

#94 von EnWilPu , 07.03.2007 10:55

Ihr kommt aber mittlerweile ganz schön weit vom eigentlichen Thema ab
Aber ich will mal nen Kommentar oder besser ne Frage zum eigentlichen Thema stellen:
Was macht die Havag dann eigentlich, wenn mal irgenwann eine Verlängerung anstehen sollte? Etwa alles erneut umbauen??? Wäre doch nen Schildbürgerstreich!
Oder wo ich grad bei der Verlängerung bin: Hab mir mal vor ner ganzen Weile schon überlegt, warum man nicht schon vor JAHREN mal daran gedacht hat, an den Flughafen anzubinden? Würde sich ja eventuell sogar finanziell lohnen, wenn da jetzt soviel Intustrie sich ansiedelt...

EnWilPu  
EnWilPu
Besucher
Beiträge: 11
Registriert am: 07.03.2007


RE: Weiter nach Osten- Ausbau in Büschdorf

#95 von Flotte Biene , 07.03.2007 17:26

Zitat von Ric

Zitat
Außerdem scheinst du vollkommen zu unterschätzen, welch ungeheures Hemmnis es für viele Leute darstellt, die alten Leutchen von den hochklappbaren Sitzen zu verscheuchen (das sind ja gleichzeitig auch noch die Behindertensitze, da sind Konflikte vorprogrammiert!), sofern es den Leuten überhaupt bekannt ist, daß man die Sitze hochklappen kann!



Ich würde jetzt mal sagen das sich dort, wo die Hochklappbaren Sitze sind, keine Behindertensitze befinden sondern es sich dabei um die Sitzbank dahinter handelt. Aber ich kann mich da auch täuschen.




Nein, die Klappsitze im MGT6D sind auch die "Rot-Kreuz-Sitze". Ich habe aber noch nie erlebt das jemand die Sitze hochgeklappt hat.

Flotte Biene  
Flotte Biene
Besucher
Beiträge: 31
Registriert am: 05.03.2007


RE: Weiter nach Osten- Ausbau in Büschdorf

#96 von rider , 07.03.2007 17:53

Zitat
Oder wo ich grad bei der Verlängerung bin: Hab mir mal vor ner ganzen Weile schon überlegt, warum man nicht schon vor JAHREN mal daran gedacht hat, an den Flughafen anzubinden? Würde sich ja eventuell sogar finanziell lohnen, wenn da jetzt soviel Intustrie sich ansiedelt...



Naja, für mich das nicht so richtig Sinn. Da hätte man ne sicherlich releativ unrentable Trasse quer durch haufen Dörfer ziehen müßen um bis zum Flughafen zu kommen. Dazu hätte man noch das Problem das da die LVB sicher was dagegen hätten wenn die HAVAG quasi auf Leipziger Gebiet baut. Mit der S-Bahn Trasse die in beide Richtungen führt ist aber mehr als genung für den ÖPNV getan.

mfg

rider  
rider
Besucher
Beiträge: 107
Registriert am: 21.07.2006


RE: Weiter nach Osten- Ausbau in Büschdorf

#97 von Hajo , 20.03.2007 21:46

Bezüglich der hier diskutierten Möglichkeit von Ausweichen auf dem 1-gleisigen neuen Streckenabschnitt vom Hochweg bis zum Spargelweg hat mir heute der Projektleiter bestätigt, dass es dort keine Ausweichen geben wird.

Hajo  
Hajo
Besucher
Beiträge: 452
Registriert am: 04.09.2006


RE: Weiter nach Osten- Ausbau in Büschdorf

#98 von marcel , 20.03.2007 23:37

Ich glaube auch nicht, dass sich auf der ca. 1,5km langen Strecke irgendeine Ausweiche notwendig wäre, und sollte es mal irgendwann noch weiter gen Osten gehen, kann man ja dann notfalls eine Ausweiche einbauen...

marcel  
marcel
Besucher
Beiträge: 645
Registriert am: 20.07.2006


RE: Weiter nach Osten- Ausbau in Büschdorf

#99 von FTB , 21.03.2007 08:08

Auch kein Umfahrungsgleis an der Endstelle Spargelweg?
FTB

FTB  
FTB
Beiträge: 4.390
Registriert am: 21.07.2006


RE: Weiter nach Osten- Ausbau in Büschdorf

#100 von Hajo , 21.03.2007 09:23

Herr Sterzing sprach von einer Endschleife.Ich möchte dafür aber keine Garantie abgeben, denn er hatte nur wenig Zeit für meine Frage. Er könnte sich auch versprochen haben.
Gruß
Hajo

Hajo  
Hajo
Besucher
Beiträge: 452
Registriert am: 04.09.2006


RE: Weiter nach Osten- Ausbau in Büschdorf

#101 von marcel , 21.03.2007 11:01

Zitat von FTB
Auch kein Umfahrungsgleis an der Endstelle Spargelweg?
FTB



Was ist denn ein Umfahrungsgleis?

marcel  
marcel
Besucher
Beiträge: 645
Registriert am: 20.07.2006


RE: Weiter nach Osten- Ausbau in Büschdorf

#102 von FTB , 22.03.2007 12:20

Ausweiche an einer stumpfen Endstelle ohne Schleife. War noch nötig, als im Zweirichtungsbetrieb mit Beiwagen gefahren wurde.
Ansonsten wäre ich für eine Schleife am Spargelweg.
FTB
...der für ein konsequentes Einrichtungsnetz ist

FTB  
FTB
Beiträge: 4.390
Registriert am: 21.07.2006


RE: Weiter nach Osten- Ausbau in Büschdorf

#103 von Thomas Häusler , 22.03.2007 13:30

Zitat von FTB
...der für ein konsequentes Einrichtungsnetz ist



Warum?

Thomas Häusler  
Thomas Häusler
Beiträge: 1.573
Registriert am: 15.05.2006


RE: Weiter nach Osten- Ausbau in Büschdorf

#104 von FTB , 22.03.2007 13:52

Zitat von Thomas Häusler

Zitat von FTB
...der für ein konsequentes Einrichtungsnetz ist


Warum?



Die Bahnen sind billiger in Beschaffung und Fahrzeugunterhaltung, haben eine größere Kapazität und das Wenden geht schneller.
Ein gewisser Prozentsatz ZR-Wagen ist für Baustellen und Störungen betrieblich notwendig, ich schätze ihn auf etwa 15 %.
FTB

FTB  
FTB
Beiträge: 4.390
Registriert am: 21.07.2006


RE: Weiter nach Osten- Ausbau in Büschdorf

#105 von Hajo , 04.04.2007 16:53

Heute heißt es in der MZ, dass am Spargelweg in Büschdorf keine Endschleife sondern nur eine Rangierendstelle wie am Göttinger Bogen in Halle-neustadt gebaut werden soll.

Hajo  
Hajo
Besucher
Beiträge: 452
Registriert am: 04.09.2006


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de