RE: Neues Liniennetz

#61 von MGT6D 631 , 15.09.2006 18:30

Bingo, du hast es erfasst


MGT6D 631  
MGT6D 631
Beiträge: 799
Registriert am: 31.07.2006


RE: Neues Liniennetz

#62 von funkenkutsche , 18.09.2006 08:27

Zitat von truestepper
Nun zum Thema Quartierbus
Die Diskussion darüber ist verständlich, auch wenn man wirklich mal darüber nachdenken sollte, wozu derartige Verkehrsmittel dienen. Mich selbst hat seit vielen Jahren immer wieder verwundert, dass man das Riebeckviertel/Lutherviertel nie erschlossen hatte. Na klar kann man sagen, dass wer früher den Weg zur Straba gefunden hatte, diesen auch heute finden wird und den Zeitaufwand auf sich nehmen wird.
Unsere Bevölkerung wird im Durchschnitt immer älter! Darauf muss sich der ÖPNV einstellen. Desweiteren muss man in Zeiten der globalen Erwärmung und der Verschlechterung der Umwelt Alternativen zum Individualverkehr anbieten. Und unter anderem solch eine Aufgabe haben auch die Alitas und Quartierbusse. Es muss möglich sein, dass jeder in der Innenstadt (Bevölkerungsdichte hier als Aussagekraft!) in einem Abstand von rund 300 bis 400 Meter eine Zugang zum ÖPNV vorfindet. Genau dies hab ich in dem von euch angesprochen Viertel immer vermisst.
Desweiteren dient ein Quartierbus nicht der Wegnahme von Fahrgästen einzelner anderer Verkehrsarten, sondern der Erschliessung von neuen Kundenpotentialen. In den letzten Jahren wurde kontinuierlich Raubbau betrieben (der Kostendruck auf die Verkehrsbetriebe seitens Bund und Land tut hier sein übriges, ich sag nur "Regionalisierungsmittel!!"), Takte wurden gekürzt, Umläufe eingespart. Dabei wird immer wieder vergessen, dass dieses Problem nicht linear ist, sondern sich potentiert. Wenn ich ein Angebot verringere, potentiert sich die Anzahl der Leute, die das Angebot nicht mehr wahrnehmen. Man sollte also manchmal auch durch gezieltes Marketing offensiv dagegen wirken. Hier hat die HAVAG meines Erachtens immernoch Nachholbedarf, auch wenn ich die Arbeit der HAVAG nicht grundsätzlich verurteilen möchte.
Grüße

Als ehemaliger Einwohner des Lutherviertels kann ich das so nicht stehen lassen. Vom Lutherplatz zur Hst. Lutherstraße sind es max. 300 m, zur Hst. Kantstraße ist es nur unwesentlich weiter (aber unter 400 m). Durch die Huttenstr. verkehrt schon seit 1981 die Linie 26 (früher D). Bis 1981 verkehrte die Buslinie A zwischen Rannischem Platz und Thälmannplatz/Hbf (damalige Bezeichnung) über Liebenauer Str - Pfännerhöhe. Sie wurde von der Linie G (heute "noch" 27) über Philipp-Müller-Str. abgelöst. Selbst aus dem Gründerzeitviertel Pfännerhöhe/Südstraße gibt es (bisher) kaum Haltestellenentfernungen über 400 m. Soviel zum Ist-Zustand.
Ab 29.10.2006 entfällt nun die jetzige Hst Südstraße, als Ersatz soll die Hst Am Leipziger Turm an der Neubaustrecke dienen, die um einige Meter weiter nördlich liegt. Speziell für das Wohngebiet um die Johanneskirche ändert sich was: An Stelle der Linie 27 tritt nun die Linie 30, von der neuen Hst Otto-Kilian-Straße bis zum Hbf beträgt die Fahrzeit z. B. stolze 16 (!) Minuten, da erst über den Südfriedhof gefahren wird.
Mein Posting bezog sich ja genau auf die alten gebrechlichen Leute, die dort wohnen. Wer sich bislang mühsam zur Straßenbahnhst geschleppt hat, fährt nun mit der Linie 30. Einen echten Vorteil hat er aber auch nur, so er in der Liebenauer oder Turmstraße wohnt, anderenfalls muss auch zur Haltestelle gelaufen werden.Ich weiß noch immer nicht, wo "die vielen neuen Fahrgäste" eigentlich herkommen sollen. Das Ganze wird wohl doch mehr oder weniger ein "Nullsummenspiel" bleiben!


funkenkutsche  
funkenkutsche
Beiträge: 935
Registriert am: 24.07.2006


RE: Neues Liniennetz

#63 von Chris24 , 18.09.2006 08:44

Du wirst sehen, das der Bus gut angenommen wird und du wirst auch sehen oder es dir sicher denken können das einige aus diesem Forum hier die neue Linie testen werden.
Ich zum Beispiel werde garantiert die neuen Strecken der Linien 23 und 30 sowie der 4,7 und 9 testen


Chris24  
Chris24
Beiträge: 516
Registriert am: 15.05.2006


RE: Neues Liniennetz

#64 von FTB , 18.09.2006 08:47

Zum HAVAG-Citytag 1995 hatte man ganz stolz eine Citybuslinie vorgeführt und in Aussicht gestellt, daß es so etwas irgendwann auch mal in Halle geben könnte. Mit 11 Jahren Verspätung kommt dann also die erste Citybuslinie.
Ja, ich weiß, Citybuslinien und Quartierbuslinien kann man so direkt nicht vergleichen. Mit Citybuslinien sind schon viele Städte "baden gegangen", vielerlei Konzepte, einige hatten (und haben) Bestand, anderswo wurden sie Opfer von Sparmaßnahmen.
Quartierbuslinien haben im Unterschied Erschließungsfunktionen, oft (wenn nicht gar meistens) im Anschluß an stärkere Nahverkehrslinien (muß nicht zwingend Straba sein, wie ich in Zagreb gesehen hatte).
Gleich ist beiden (und dann können wir noch als Drittes - ja, die auch *g* - die Marschrutki zuzählen), daß die eingesetzten Busse meist unterhalb des Midibusses sind, also < 10m Länge). In dem Sinne schätze ich, daß BL 30 zukünftig von Koßmann gefahren wird.
FTB


FTB  
FTB
Beiträge: 4.393
Registriert am: 21.07.2006


RE: Neues Liniennetz

#65 von Chris24 , 18.09.2006 09:41

[ In dem Sinne schätze ich, daß BL 30 zukünftig von Koßmann gefahren wird.
FTB[/quote]


Welche Linien werden künftig mit Koßmann gefahren?
Die 23,25(am WE?),30,32,42?


Chris24  
Chris24
Beiträge: 516
Registriert am: 15.05.2006


RE: Neues Liniennetz

#66 von Thomas Häusler , 18.09.2006 12:06

Zitat von Chris24
[ In dem Sinne schätze ich, daß BL 30 zukünftig von Koßmann gefahren wird.
FTB




Welche Linien werden künftig mit Koßmann gefahren?
Die 23,25(am WE?),30,32,42?[/quote]

Hallo

dazu kommen noch 29 und 97.
Werden im Spätverkehr noch Kurse auf den Linien 21 und 27 gefahren?


Thomas Häusler  
Thomas Häusler
Beiträge: 1.573
Registriert am: 15.05.2006


RE: Neues Liniennetz

#67 von Chris24 , 18.09.2006 12:13

Na die 29 gibts ja dann nicht mehr.


Chris24  
Chris24
Beiträge: 516
Registriert am: 15.05.2006


RE: Neues Liniennetz

#68 von Olsan , 18.09.2006 17:40

Richtig, da diese eigentlich sehr junge Linie mit der 23 zusammengelegt wird. Hier werden die Koßmann Busse eingesetzt, das es die Straßen in der Heimstättensiedlung nicht anders hergeben und die Fahrgastzahlen eher gering sind. Auch wie jetzt noch, werden Koßmann Busse auf den Linien 25 am WE, 30,32 sowie 97 eingesetzt, da ja auf diesen Linien das Fahrgastaufkommen sehr gering ist.
Wäre der Einsatz solcher Busse auch auf der 91 möglich, habe die großen Stadtbusse nachts noch nie annähernd voll gesehn?!


Olsan  
Olsan
Beiträge: 75
Registriert am: 15.08.2006


RE: Neues Liniennetz

#69 von Chris24 , 18.09.2006 17:43

Auf welchen Linien werden dann noch Schlenkies eingesetzt?
Vermute mal auf der 21,24(1 Bus),27,34,43 und 44


Chris24  
Chris24
Beiträge: 516
Registriert am: 15.05.2006


RE: Neues Liniennetz

#70 von Olsan , 18.09.2006 22:54

Also die 24 denke ich nicht. Weil das Frieden- Gymnasium nur noch die 11./12./13. führt, da wäre dieser Einsatz nicht rentabel. Außerdem kommt morgens nicht mehr der Sonderbus zum Einsatz, welcher jetzt nur noch in den Morgenstunden verkehrt, glaube ich. Die 24 wird demnächst nur noch im 30 Min. Takt fahren, da müsste also ein Schlenki wieder einrücken und ein "normaler" Stadtbus kommen, wäre sicherlich nicht rentabel. Jetzt fährt ein Schlenki ja auch nicht den ganzen Tag auf der 24. Von daher werden also hier keine Schlenkis mehr zum Einsatz kommen. Bei 43 und 44 denke ich mal, mit großer Wahrscheinlichkeit! Hoffentlich!


Olsan  
Olsan
Beiträge: 75
Registriert am: 15.08.2006


RE: Neues Liniennetz

#71 von Chris24 , 18.09.2006 23:13

Also ich hab ein Schlenki auf der 24 schon vormittags, sowie am frühen abend gesehen


Chris24  
Chris24
Beiträge: 516
Registriert am: 15.05.2006


RE: Neues Liniennetz

#72 von Thomas Häusler , 19.09.2006 06:44

Zitat von Chris24
Also ich hab ein Schlenki auf der 24 schon vormittags, sowie am frühen abend gesehen



Jetzt gilt ja auch noch nicht der neue Fahrplan! Und im aktuellen Fahrplan ist der Gelekbus-Einsatz auf der 24 normal.


Thomas Häusler  
Thomas Häusler
Beiträge: 1.573
Registriert am: 15.05.2006


RE: Neues Liniennetz

#73 von funkenkutsche , 19.09.2006 07:36

Zitat von Chris24
Du wirst sehen, das der Bus gut angenommen wird und du wirst auch sehen oder es dir sicher denken können das einige aus diesem Forum hier die neue Linie testen werden.
Ich zum Beispiel werde garantiert die neuen Strecken der Linien 23 und 30 sowie der 4,7 und 9 testen

Ich habe zu keiner Zeit behauptet, dass gar niemand mit der Linie 30 mitfahren wird, sondern nur bezweifelt, dass großartig "neue Fahrgastpotentiale" erschlossen werden. Die gleiche Zahl Fahrgäste wird sich zukünftig nur auf mehr Linien (11/12 und 30 zusätzlich) aufteilen! Die paar Fans, die in den ersten Gültigkeitstagen als "Testfahrgäste" mitfahren, dürften kaum ins Gewicht fallen, oder?


funkenkutsche  
funkenkutsche
Beiträge: 935
Registriert am: 24.07.2006


RE: Neues Liniennetz

#74 von FTB , 20.09.2006 08:15

Zitat von Chris24
Auf welchen Linien werden dann noch Schlenkies eingesetzt?
Vermute mal auf der 21,24(1 Bus),27,34,43 und 44



Das wird auf jeden Fall eine spannende Frage. Ich versuche mich mal ein bisserl in Spekulatius:
Linie 37 fällt weg, damit werden mit Sicherheit die 6 Uralt-Schlenkis verschwinden.
Linie 21 _könnte_ ich mir vorstellen, daß der Einsatz von Gelenkbussen verstärkt wird, vielleicht (???) sogar am Wochenende. BL 22 wird seine Gelenkbuskurse behalten, möglicherweise mit dem 40er Takt ab Ende Oktober auch am Wochenende gelenkig gefahren.
BL 24 keine Änderung. Die Linien 27, 43 und 44 werden auch weiterhin mit Schlenkis fahren.
Wenn Linie 21 ab Fahrplanwechsel nicht mit Gelenkbussen fährt, dürfte ein Überhang an diesen Bussen enstehen, was in Veszprem sicher bekannt werden dürfte
FTB


FTB  
FTB
Beiträge: 4.393
Registriert am: 21.07.2006


RE: Neues Liniennetz

#75 von Chris24 , 20.09.2006 08:21

Laut neuem ahrplan müsste am Samstag abend ein zweiter Schlenkie auf der Linie 44 fahren


Chris24  
Chris24
Beiträge: 516
Registriert am: 15.05.2006


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de