RE: Heide und T4D-C

#31 von marcel , 25.04.2007 15:05

Zitat von Sascha Claus

Aufgrund der Arbeitsteilung im Mitteldeutschen Netz (ER+Reserveendstellen Leipzig, ZR+keine Reserveendstellen Höllë) musse ja wech.



Was meinst du denn mit "Arbeitsteilung"?
Auch so macht der Satz nicht so viel Sinn für mich.

marcel  
marcel
Besucher
Beiträge: 645
Registriert am: 20.07.2006


RE: Heide und T4D-C

#32 von FTB , 25.04.2007 16:03

Zitat von marcel

Was meinst du denn mit "Arbeitsteilung"?
Auch so macht der Satz nicht so viel Sinn für mich.


Die Vokabel "Arbeitsteilung" triffts zwar nicht so ganz, wenn ich Sascha richtig verstanden habe, meint er die unterschiedlichen Netzphilosphien der halleschen und leipziger Straßenbahn.
Halle: ZR-Netz Leipzig: ER-Netz
Halle: Verästelungsnetz Leipzig: Achsennetz
Was von beidem besser ist, ist wohl eher eine Glaubensfrage.
FTB

FTB  
FTB
Beiträge: 4.359
Registriert am: 21.07.2006


RE: Heide und T4D-C

#33 von Sven Götze , 25.04.2007 17:47

Also über die Zweckmäßigkeit der Schleife lässt sich sicher streiten. Der Fahrzeugeinsatz kann auch anders geregelt werden. Z.B. könnte man die 5 bis zur Soltauer Straße schicken und / oder die 4 bzw. 94 zum Göttinger Bogen. Ein Busverkehr ab Rennbahn wäre möglich. Fraglich nur, ob der für die Studis ausreicht...

Sven Götze  
Sven Götze
Beiträge: 356
Registriert am: 05.10.2006


RE: Heide und T4D-C

#34 von Halle-Süd , 25.04.2007 18:08

Zitat von zwerg
Der Fahrzeugeinsatz kann auch anders geregelt werden. Z.B. könnte man die 5 bis zur Soltauer Straße schicken und / oder die 4 bzw. 94 zum Göttinger Bogen. Ein Busverkehr ab Rennbahn wäre möglich. Fraglich nur, ob der für die Studis ausreicht...



Während der Bauzeit oder generell?

Halle-Süd  
Halle-Süd
Beiträge: 353
Registriert am: 31.10.2006


RE: Heide und T4D-C

#35 von Flotte Biene , 25.04.2007 18:24

Zitat von zwerg
Also über die Zweckmäßigkeit der Schleife lässt sich sicher streiten. Der Fahrzeugeinsatz kann auch anders geregelt werden. Z.B. könnte man die 5 bis zur Soltauer Straße schicken und / oder die 4 bzw. 94 zum Göttinger Bogen. Ein Busverkehr ab Rennbahn wäre möglich. Fraglich nur, ob der für die Studis ausreicht...



Warum sollte so gefahren werden? Da braucht man doch mehr Fahrzeuge. Mir solls egal sein, ich muss ja sowieso fahren, eal wohin die Linien dann fahren.

Flotte Biene  
Flotte Biene
Besucher
Beiträge: 31
Registriert am: 05.03.2007


RE: Heide und T4D-C

#36 von Sven Götze , 25.04.2007 19:56

Rein Fahrplantechnisch dürfte kein höherer Fahrzeugeinsatz notwendig sein.
@Halle-Süd: Es ging doch um die Baustelle Heide, oder?!

Sven Götze  
Sven Götze
Beiträge: 356
Registriert am: 05.10.2006


RE: Heide und T4D-C

#37 von CB , 25.04.2007 19:59

Zitat von Hajo
Leider wäre der Störfall nur für ein Teilnetz westlich der Saale wirksam, da die Heideschleife nur aus südlicher Richtung ansteuerbar ist.


Sobald in Neustadt was klemmt, wird heute in die Heide umgeleitet. Das sind immerhin 3 Linien, wochentags also 12 Wagen pro Richtung und Stunde. Das kann nicht extra über die eingleisige Srecke fahren, und von den 12 x 2 Fahrten sind 4x2 Einrichtungswagen (Linie 2). Also gibt es entweder mehr Zweirichter oder mehr Gleiswechsel, wenn die Schleife weg soll - oder die Strecke muß zweigleisig werden. Ansonsten bricht dann das Chaos aus...

CB

CB  
CB
Besucher
Beiträge: 174
Registriert am: 26.07.2006


RE: Heide und T4D-C

#38 von Halle-Süd , 25.04.2007 20:02

Zitat von CB

Zitat von Hajo
Leider wäre der Störfall nur für ein Teilnetz westlich der Saale wirksam, da die Heideschleife nur aus südlicher Richtung ansteuerbar ist.


Sobald in Neustadt was klemmt, wird heute in die Heide umgeleitet. Das sind immerhin 3 Linien, wochentags also 12 Wagen pro Richtung und Stunde. Das kann nicht extra über die eingleisige Srecke fahren, und von den 12 x 2 Fahrten sind 4x2 Einrichtungswagen (Linie 2). Also gibt es entweder mehr Zweirichter oder mehr Gleiswechsel, wenn die Schleife weg soll - oder die Strecke muß zweigleisig werden. Ansonsten bricht dann das Chaos aus...

CB




Ja das sage ich ja schon die ganze Zeit..

Halle-Süd  
Halle-Süd
Beiträge: 353
Registriert am: 31.10.2006


RE: Heide und T4D-C

#39 von Thomas Häusler , 25.04.2007 20:04

Zitat von zwerg
Rein Fahrplantechnisch dürfte kein höherer Fahrzeugeinsatz notwendig sein.
@Halle-Süd: Es ging doch um die Baustelle Heide, oder?!



Die Fahrzeiten zum Vergleich:
Rennbahn - Heide: 6 Minuten
Rennbahn - Göttiner Bogen: 10 Minuten
Rennbahn - Soltauer Straße: 13 Minuten

Glaube kaum, das das ohne zusätzlichen Aufwand machbar ist.

Thomas Häusler  
Thomas Häusler
Beiträge: 1.573
Registriert am: 15.05.2006


RE: Heide und T4D-C

#40 von Halle-Süd , 25.04.2007 20:06

Zitat von zwerg
Rein Fahrplantechnisch dürfte kein höherer Fahrzeugeinsatz notwendig sein.
@Halle-Süd: Es ging doch um die Baustelle Heide, oder?!



Ja, schon klar.
Aber mit dem Bus würde ich das unter der Woche nicht emphelen. Ich bin auch öfters dort auf dem Campus und kenne daher die Zustände zu bestimmten Zeiten. Also: So wie angedacht 4 und 5 bis Straßburger Weg von dort dann die regulären verlängerten Busse zur Heide.

Halle-Süd  
Halle-Süd
Beiträge: 353
Registriert am: 31.10.2006


RE: Heide und T4D-C

#41 von Sven Götze , 25.04.2007 20:06

Auf der 5 sind die Pausen in der Heide lang genug. Die 4 könnte kombiniert werden.

Sven Götze  
Sven Götze
Beiträge: 356
Registriert am: 05.10.2006


RE: Heide und T4D-C

#42 von Hajo , 25.04.2007 20:28

CB schrieb:

Zitat
Sobald in Neustadt was klemmt, wird heute in die Heide umgeleitet


Was heute ist, muß ja im Herbst nicht auch sein!! Wegen des kritisierten eingleisigen Lückenschlusses können dann ohne Heideschleife nur soviel Linien zur neuen Wendeschleife Kröllwitz fahren, wie der Lückenschluß betreibstechnisch durchlassen kann.
Diese Umleitiungsvariante war bei der NBS-Planung nicht das Ziel sondern der Ausfall entweder der Elisabethbrücke oder der Giebichensteinbrücke, um eine Notversorgung zu gewährleisten..

Hajo  
Hajo
Besucher
Beiträge: 452
Registriert am: 04.09.2006


RE: Heide und T4D-C

#43 von Marko , 25.04.2007 21:28

also wenn es irgendwie klemmt und eh das Chaos herrscht - dann können die ER-Wagen auch am Gleisdreieck Rennbahn umsetzen. Spart sogar noch Fahrzeit....

Aber mal so gesehen: wenn die Schleife Heide nur wegen des Umleiterbedarfs oder des Laternenfestes (1x im Jahr) neugebaut werden soll - warum kann man die nicht woanders neu bauen - z.B. irgendwo in Höhe Peissnitz....

Aber meine Meinung: Weiterbeschaffung von ZR-Wagen und an taktisch relevanten Stellen des Netzes Gleiswechsel einbauen ! Das Ganze steht und fällt aber auch mit fähigen Dispatchern.

Marko  
Marko
Beiträge: 129
Registriert am: 30.07.2006


RE: Heide und T4D-C

#44 von Sven Götze , 25.04.2007 21:55

Also ich glaube nicht, dass wir hier über Dispatcher urteilen können. Es sind schließlich Meister, also Verkehrsmeister. Ein Umsetzen an der Rennbahn ist sowohl durch den IV (Individualverkehr) ein hohes Risiko und spart dadurch kaum Fahrzeit ein - wenn überhaupt.
Wozu sollte die HAVAG überall im Netz Gleiswechsel einbauen? Wer soll diese warten und wer bezahlen? Vor allem, wofür? Wir haben auf jedem Streckenabschnitt diesen Netzes mindestens einen Gleiswechsel oder Weiche, um die Fahrtrichtung zu ändern.
Ich bin allerdings auch der Meinung, das eine Wendeschleife am Hubertusplatz nicht zwingend nötig ist. Aber wenn dies nun so durch das Stadttiefbauamt genehmigt ist, wird sich der Bau nicht mehr aufhalten lassen.

Sven Götze  
Sven Götze
Beiträge: 356
Registriert am: 05.10.2006


RE: Heide und T4D-C

#45 von Hajo , 25.04.2007 21:57

Halle-Süd schrieb:

Zitat
Dazu müssten sämtliche Bäume am nördlichen Rand des Platzes gerodet werden. Jeglicher Charme dieser Haltestelle wäre damit verloren und wieder ein Stückchen mehr Erde versiegelt


Du wirst staunen, habe heute beim Vorbeifahren gesehen, dass die komplette Baumfällaktion am nördlichen Rand des ach so schönen Hubertusplatzes bereits abgeschlossen ist. Was sagt Du nun!!!

Hajo  
Hajo
Besucher
Beiträge: 452
Registriert am: 04.09.2006


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de