Heide und T4D-C

#1 von SFOD , 06.04.2007 20:56

Hallo,

möchte gern mal zu zwei Fragen etwas wissen.
Hatte vor einer Woche mal Halle einen Straßenbahn-Besuch abgestattet und sah mir mir auch die Neubaustrecke Heide und Kröllwitz an.
In einen Prospekt sah ich eine Skizze der neuen Haltestelle Heide.
Nun meine Frage, wenn die beiden Linien 4 und 5 künftig bis Kröllwitz fahren sollen, ist da die Heide Schleife noch nötig. Oder nur für Havarien gedacht?
Sehe da nicht so wahr den Sinn? Wer kann mich da eines besserem belehren;-)

Und meine zweite Frage;
die T4D-C die nach Ihrer HU eine Klimaanalge im Fahrerraum bekamen und die erste Tür verkleinert haben, fuhren soweit ich sah im GZ an beiden Stellen. Ist das nicht sinnvoller wenn nur der erste Wagen damit bestückt ist und der zweite (wie früher) mit einer zweiflüglichen ersten Tür und ohne Klimaanlage? Der zweite Wagen ist doch stets der zweite; im Linienverkehr werden sie ja nicht planmäßig getrennt. Also quasi ähnlich wie in Chemnitz und einst Schwerin.

Danke für die Auskunft vorab!

SFOD  
SFOD
Besucher
Beiträge: 3
Registriert am: 05.01.2007


RE: Heide und T4D-C

#2 von Jens , 07.04.2007 16:40

Zitat
Und meine zweite Frage;
die T4D-C die nach Ihrer HU eine Klimaanalge im Fahrerraum bekamen und die erste Tür verkleinert haben, fuhren soweit ich sah im GZ an beiden Stellen. Ist das nicht sinnvoller wenn nur der erste Wagen damit bestückt ist und der zweite (wie früher) mit einer zweiflüglichen ersten Tür und ohne Klimaanlage? Der zweite Wagen ist doch stets der zweite; im Linienverkehr werden sie ja nicht planmäßig getrennt. Also quasi ähnlich wie in Chemnitz und einst Schwerin.



Dies war auch größtenteils so als noch mehr Tatras in Halle fuhren.
Da aber nicht mehr so viele Tatras benötigt werden, hat man die"normalen" (und auch einige "Klima"-Tatras) abgestellt.

Ich glaube aber nicht, dass in Halle der zweite Wagen immer der Zweite ist.

Jens  
Jens
Beiträge: 139
Registriert am: 21.07.2006


RE: Heide und T4D-C

#3 von Martin , 07.04.2007 17:43

Zitat
Ich glaube aber nicht, dass in Halle der zweite Wagen immer der Zweite ist.


Nö, die werden immer mal innerhalb des Großzuges getauscht oder andere Großzüge zusammengestellt. Merkt man, wenn man das mal einige Zeit lang beobachtet.

Martin  
Martin
Beiträge: 40
Registriert am: 22.07.2006


RE: Heide und T4D-C

#4 von Hajo , 07.04.2007 21:23

Hallo SFOD,
zu Deiner ersten Frage haben wir hier unter "Straßenbahn"-"NBS Heide-Kröllwitz" eine Umfrage gestartet. Ferner ist das Thema auch im Thread "Weiter nach Büschdorf" gestreift worden.
Leider hat sich im Stadtrat und in der Stadtverwaltung Halle bisher keiner gefunden, der diesen Unsinn stoppen kann.
Da ich im Zusammenhang mit der Online-Umfrage zum Haushaltsplan 2007 den Vorschlag zur Einsparung der Gleisschleife eingebracht habe, hoffe ich bald eine Antwort bzw. eine Reaktion zu erhalten.
Frohe Ostern
Hajo

Hajo  
Hajo
Besucher
Beiträge: 452
Registriert am: 04.09.2006


RE: Heide und T4D-C

#5 von Thomas Häusler , 07.04.2007 21:38

Zitat von Hajo
Da ich im Zusammenhang mit der Online-Umfrage zum Haushaltsplan 2007 den Vorschlag zur Einsparung der Gleisschleife eingebracht habe, hoffe ich bald eine Antwort bzw. eine Reaktion zu erhalten.
Frohe Ostern
Hajo



Hallo,

ich glaube nicht, das sich eine Planung die schon soweit fortgeschritten bzw. abgeschlossen ist, noch ändern lässt. Da in knapp 3 Wochen mit dem Umbau begonnen werden soll und die Behördenmühlen ja bekanntlich langsam mahlen, wird da nichts passieren.

Thomas Häusler  
Thomas Häusler
Beiträge: 1.573
Registriert am: 15.05.2006


RE: Heide und T4D-C

#6 von Hajo , 07.04.2007 21:56

Hallo Thomas,
Glaube hat schon einmal Berge versetzt. Aber traurig wäre es, wenn man Investmittel nutzlos in den Sand setzt. Aber ein Baustopp dürfte doch vor Baubeginn immer noch auszusprechen sein?? Oder!
Viele Ostergrüße
Hajo

Hajo  
Hajo
Besucher
Beiträge: 452
Registriert am: 04.09.2006


RE: Heide und T4D-C

#7 von FTB , 08.04.2007 10:54

Wenn die Heide-Strecke ihren 80.Geburtstag feiert, liegt sie ja dann leider zu einem großen Teil still
Am 31.Mai 1927 wurde dier Strecke eröffnet, damals eine der modernsten Straßenbahnstrecken in Deutschland. Auf eigenem Bahnkörper mit damals fortschrittlichster Fahrleitungsaufhängung war sie bestes Referenzobjekt für die Firma Siemens.
FTB

FTB  
FTB
Beiträge: 4.393
Registriert am: 21.07.2006


RE: Heide und T4D-C

#8 von FTB , 19.04.2007 08:39

Mich macht nur nachdenklich, daß 2 Wochen vor dem vermeintlichen Baubeginn nirgendwo in den halleschen Medien was zu den Bauarbeiten verlautbart wird.
FTB

FTB  
FTB
Beiträge: 4.393
Registriert am: 21.07.2006


RE: Heide und T4D-C

#9 von Halle-Süd , 19.04.2007 09:13

Zitat von Hajo
Hallo Thomas,
Glaube hat schon einmal Berge versetzt. Aber traurig wäre es, wenn man Investmittel nutzlos in den Sand setzt. Aber ein Baustopp dürfte doch vor Baubeginn immer noch auszusprechen sein?? Oder!
Viele Ostergrüße
Hajo



Also ich finde es richtig, dass die Heideschleife neu-, um- und wiederaufgebaut werden soll. Zum einen werden dort mit Sicherheit auch einzelne Fahrten, z.B. am Abend enden, zum anderen braucht man sie für Umleitungen und Havarien. Wenn die Strecke nach Neustadt beispielsweise durch einen Unfall oder ein Schadfahrzeug blockiert ist, kann man wunderbar in die Heide umleiten. Dieses ständige ausschließlich betriebswirtschaftliche, aber nicht praktische Denken, finde ich furchtbar. Dieser Logik nach müsste man ja auch noch weitere nicht unbedingt benötigte Infrastruktur rückbauen, z.B. Schleife Böllberg oder Schleife Wüsteneck-Straße oder die gesamte G.-Scholl-Straße. Ist ja alles nicht nötig und man kann Unsummen sparen. Also bei solchen Statements wie von Hajo fühle ich mich wie bei DB Netz, der es auch nur noch ums Rückbauen und Sparen geht. Und bei kleinsten Unregelmäßigkeiten bricht dann das ganze schöne System zusammen.

In diesem Sinne

Halle-Süd

Halle-Süd  
Halle-Süd
Beiträge: 353
Registriert am: 31.10.2006


RE: Heide und T4D-C

#10 von Halle-Süd , 19.04.2007 09:16

Zitat von FTB
Mich macht nur nachdenklich, daß 2 Wochen vor dem vermeintlichen Baubeginn nirgendwo in den halleschen Medien was zu den Bauarbeiten verlautbart wird.
FTB



Nach meinem Stand ist der Start der Arbeiten erst im Mai und nicht schon zu Beginn des Monats geplant.

Halle-Süd

Halle-Süd  
Halle-Süd
Beiträge: 353
Registriert am: 31.10.2006


RE: Heide und T4D-C

#11 von Flotte Biene , 20.04.2007 16:23

Ja, das stimmt. Es geht erst im Mai los. Bei den Bussen soll wohl schon Straßburger Weg programmiert sein.

Flotte Biene  
Flotte Biene
Besucher
Beiträge: 31
Registriert am: 05.03.2007


RE: Heide und T4D-C

#12 von FTB , 23.04.2007 08:16

Am Straßburger Weg dürfte eigentlich maximal Platz für die unentbehrliche Bauweiche sein.
Die Pausen werden dann sicher wie in alten Zeiten nach Ammendorf und Dürrenberg verlegt. Nur schade, daß es da keine Pausenversorgung mehr gibt
Was macht man aber mit den Pausenzeiten der SL 4? Werden SL 4 und 5 miteinander verknüpft? Einrichtungsfahrzeuge können während der Bauarbeiten auf SL 5 eh nicht eingesetzt werden.
FTB

FTB  
FTB
Beiträge: 4.393
Registriert am: 21.07.2006


RE: Heide und T4D-C

#13 von Thomas Häusler , 23.04.2007 09:35

Am Straßburger Weg wäre Platz für 3 Züge:
1. Abfahrtshaltestelle
2. hinter Bauweiche
3. Ankunftshaltestelle

Thomas Häusler  
Thomas Häusler
Beiträge: 1.573
Registriert am: 15.05.2006


RE: Heide und T4D-C

#14 von Hajo , 23.04.2007 12:32

@Halle-Süd,
Deine Begründung für die Notwendigkeit des Neubaus der Heideschleife ist nicht überzeugend.
Die Störungsfallbegründung gilt für den Lückenschluß und nicht für die Heideschleife. Auch das Endenlassen von Abendfahrten kann auch mit 3 geraden Gleisen erfolgen.
Im Nahverkehrsplan der Stadt Halle steht nur

Zitat
Bis 2007 ist der Lückenschluss der Straßenbahn zwischen den Endstellen Heide und Kröllwitz über den Brandbergweg herzustellen


Dort ist keine Rede von einem Schleifenneubau in der Heide.

Hajo  
Hajo
Besucher
Beiträge: 452
Registriert am: 04.09.2006


RE: Heide und T4D-C

#15 von Halle-Süd , 23.04.2007 16:06

Zitat von Hajo
@Halle-Süd,
Deine Begründung für die Notwendigkeit des Neubaus der Heideschleife ist nicht überzeugend.
Die Störungsfallbegründung gilt für den Lückenschluß und nicht für die Heideschleife. Auch das Endenlassen von Abendfahrten kann auch mit 3 geraden Gleisen erfolgen.
Im Nahverkehrsplan der Stadt Halle steht nur

Zitat
Bis 2007 ist der Lückenschluss der Straßenbahn zwischen den Endstellen Heide und Kröllwitz über den Brandbergweg herzustellen


Dort ist keine Rede von einem Schleifenneubau in der Heide.




Deine Begründung für den Nichtwiederaufbau überzeugt mich noch viel weniger! Ja, warum steht das wohl so im Nahverkehrsplan? --> Weil die Heideschleife bereits existiert und erhalten werden soll. Das ist ja dann in dem Sinne keine neue Infrastruktur und brauch auch nicht aufgeführt werden. Außerdem ist der Nahverkehrsplan so wertlos wie die Zeitung von gestern...
Wieviel könnte denn eingespart werden (im Jahr), wenn die Schleife entfiele? Beziffer das doch mal. Das wäre dann ein Argument. Ich gehe von einer bedeutungslosen finanziellen "Mehrbelastung" aus.

Halle-Süd  
Halle-Süd
Beiträge: 353
Registriert am: 31.10.2006


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de