RE: MDSB S7

#616 von MD 612 , 25.11.2020 18:54

Punkt 1: Die S9 fährt auch im nächsten Fahrplanjahr mit Doppelstockzügen, die S7 bis zum 13. Januar 2021 ebenfalls. So jedenfalls der aktuelle Plan.
Punkt 2: Für das Fahrplanjahr 2022 beginnen jetzt erst die konkreten Planungen, von daher ist alles hier nur Spekulation. Für eine Durchbindung der Eislebener Abellio-Züge nach Trotha fehlt aktuelle eine Vertragsgrundlage und würde für Abellio einen Mehrbedarf eines Triebzuges bedeuten. Ich weiß nicht, ob die noch einen über haben. Eine Durchbindung der S3 nach Nietleben (statt Trotha) würde auch einen Triebzug zusätzlich kosten, der wird wohl bis Ende 2025 an anderer Stelle im Netz dringender gebraucht. Eine Flügelung der S3 am Hbf nach Trotha und Nietleben ist derzeit völlig utopisch, da die S3 ja fast durchweg (außer vier Zugpaaren in der HVZ) nur mit einem Vierteiler fährt.

Man kann also durchaus davon ausgehen, dass auf der S7 ab Fahrplanjahr 2022 die Doppelstockzüge zurückkommen. Vermutlich bis Ende 2025, wenn der neue Verkehrsvertrag für die MDSB in Kraft tritt, der (wenn man der Vorankündigung glauben darf) erhebliche Mehrleistungen und Kapazitätsausweitungen im Netz vorsieht und damit die (teilweise) Anschaffung von Neufahrzeugen erfordert. So ist es meiner Kenntnis nach auch mit der NASA abgestimmt.

Für die S9 meldet der Flurfunk, dass ab Ende 2022 in Cottbus drei "Bonsai-Hamster" (Zweiteiler) frei werden, die angeblich bis Ende 2030 auf die S9 wechseln sollen. Mal gucken...

Gruß Peter


MD 612  
MD 612
Beiträge: 157
Registriert am: 09.12.2008

zuletzt bearbeitet 25.11.2020 | Top

RE: MDSB S7

#617 von FTB , 26.11.2020 10:21

> Für die S9 meldet der Flurfunk, dass ab Ende 2022 in Cottbus drei "Bonsai-Hamster" (Zweiteiler) frei werden, die angeblich bis Ende 2030 auf die S9 wechseln sollen. Mal gucken...

Du meinst diese hier? Fotografiert im Mai 2018 auf dem Hbf. in Cottbus


"Egal wie langsam wir laufen, wir überholen jeden, der auf der Couch liegt!" Signatur in einer MS-Gruppe

Angefügte Bilder:
124.jpg  
FTB  
FTB
Beiträge: 5.124
Registriert am: 21.07.2006


RE: MDSB S7

#618 von MD 612 , 26.11.2020 16:40

Zitat von FTB im Beitrag #617
Du meinst diese hier? Fotografiert im Mai 2018 auf dem Hbf. in Cottbus

Genau die.

Gruß Peter

MD 612  
MD 612
Beiträge: 157
Registriert am: 09.12.2008


RE: MDSB S7

#619 von FTB , 30.11.2020 17:51

Danke @MD612 für die Aufklärung.
Die Doppelstock kommen also wieder. Schön zu wissen :) Aber um die 43er sollte man sich langsam Gedanken machen?


"Egal wie langsam wir laufen, wir überholen jeden, der auf der Couch liegt!" Signatur in einer MS-Gruppe

FTB  
FTB
Beiträge: 5.124
Registriert am: 21.07.2006


RE: MDSB S7

#620 von MD 612 , 30.11.2020 22:57

Zitat von FTB im Beitrag #619
Aber um die 43er sollte man sich langsam Gedanken machen?

Solange in Halle noch Dostos auf der S-Bahn laufen, solange werden wir uns um die Ladys auf der S-Bahn keine Sorgen machen müssen...

Gruß Peter

MD 612  
MD 612
Beiträge: 157
Registriert am: 09.12.2008


RE: MDSB S7

#621 von FTB , 04.12.2020 11:40

Wenn dann am 14.Januar die letzte S7 nach Neustadt und Nietleben gefahren ist, war es das mit der S7 wie wir sie seit langem kennen. Denn der Fahrweg wird ab Dezember 2021 von der S3 aus Leibzsch kommend übernommen. Zwischen Januar und Dezember 2021 hat die S-Bahn zwischen Hbf. und Nietleben erstmal "Sendepause".
Nur könnte (Möglichkeitsform!) dann mein Orakulum zutreffen, dass in den nächsten Tagen letztmals ein Dosto nach Neustadt fährt.
Aber die Linie S7 wird es weiter geben. Die soll dann zwischen Hbf. und Trotha fahren. Mit welchem Fahrzeugmaterial wird man sehen. Ob die S7 (wie gelegentlich zu hören) irgendwann mal zur zukünftig zu schaffenden S-Bahnstrecke nach L.E. (Lutherstadt Eisleben) wird, bleibt abzuwarten (und gehört derzeit zu meinem Avalon :) )


"Egal wie langsam wir laufen, wir überholen jeden, der auf der Couch liegt!" Signatur in einer MS-Gruppe

FTB  
FTB
Beiträge: 5.124
Registriert am: 21.07.2006


RE: MDSB S7

#622 von FTB , 13.12.2020 12:15

Nach dem, was in den in den letzten Jahren (tlw. sogar letzten Monaten) inflationär neu entstandenen Facebook-Gruppen zum halleschen Nahverkehr zu lesen ist, womit und ob überhaupt die dann endgültig verstümmelte S7 fährt, bleibt es spannend. Mglw. wissen das die Entscheider selbst noch nicht mal. So oder so: Bilder der aktuellen halleschen S7 werden schon sehr bald sehr historisch sein :)


"Egal wie langsam wir laufen, wir überholen jeden, der auf der Couch liegt!" Signatur in einer MS-Gruppe

FTB  
FTB
Beiträge: 5.124
Registriert am: 21.07.2006


RE: MDSB S7

#623 von FTB , 02.01.2021 10:59

Der (S) Rosengarten soll bis November 2021 eine Rampe erhalten. Wie muss ich mir das vorstellen?
Denn eigentlich sind doch schon beide Bahnsteiggleise über Rampen erreichbar?
Dass die beiden Brücken (Rosengartenbrücke und Argentinierbrücke) erneuert werden, war klar. Womit ich nicht gerechnet habe, dass die historische Argentinierbrücke verschrottet und vollkommen neu aufgebaut wird.
Vollkommenes Unverständnis bringe ich der Aufstellung der Lärmschutzwände entgegen. Das ist dann wie Tunnelfahrt ohne Tunnel. Eigentlich eine Zumutung für die Fahrgäste :(


"Egal wie langsam wir laufen, wir überholen jeden, der auf der Couch liegt!" Signatur in einer MS-Gruppe

FTB  
FTB
Beiträge: 5.124
Registriert am: 21.07.2006


Rampen und Lärmschutzwände

#624 von MSH , 04.01.2021 14:11

Beide Bahnsteige des S-Bahnhofs Rosengarten waren vor einigen Jahren abgängig und wurden aufgrund des bevorstehenden Umbaus nur behelfsmäßig wieder hergerichtet. Jetzt erfolgt der Neubau auf gesamter Bahnsteiglänge, die barrierefreie Erreichbarkeit wird mit neuen Rampen realisiert.

Da es sich um erhebliche Änderungen an den Anlagen handelt, war eine Planfeststellung erforderlich, die sich an den aktuellen gesetzlichen Randbedingungen u.a. für den Lärmschutz orientiert. Daher werden Lärmschutzwände errichtet, da das Interesse der Anwohner höher zu gewichten ist als das Interesse der Fahrgäste an einer Aussicht.

MSH  
MSH
Beiträge: 8
Registriert am: 31.03.2020


RE: Rampen und Lärmschutzwände

#625 von FTB , 05.01.2021 15:21

Da die Lärmschutzwände (oder besser: Leinwände für Sprayer) sich inflationär verbreiten, wird es auf Zugfahrten bald so viel zu sehen geben wie früher nach dem mitternächtlichen Sendeschluss im Fernsehen. Richtige Tunnel und Para-Tunnel werden sich abwechseln. Wie früher das Testbild im Fernsehen eben.....


"Egal wie langsam wir laufen, wir überholen jeden, der auf der Couch liegt!" Signatur in einer MS-Gruppe

FTB  
FTB
Beiträge: 5.124
Registriert am: 21.07.2006

zuletzt bearbeitet 05.01.2021 | Top

RE: Rampen und Lärmschutzwände

#626 von FTB , 05.01.2021 15:30

Wenn ich das dann in dieser lebhaften Diskussion richtig verstanden habe gab es in den letzten Wochen mehrfach Planänderungen. Aber eins wird wohl bleiben: Am 14.Januar 2021 gegen 1 Uhr wird die letzte Doppelstock-S-Bahn nach Neustadt fahren. Nach etwa mehr als 51 Jahren geht dann eine Ära zu Ende *heul*
Die Dostos bleiben uns ja dann hoffentlich auf der S9 nach Eilenburg, auf dem RE 18 nach Jena und dem RE 30 nach Machteborch erhalten :)


"Egal wie langsam wir laufen, wir überholen jeden, der auf der Couch liegt!" Signatur in einer MS-Gruppe

FTB  
FTB
Beiträge: 5.124
Registriert am: 21.07.2006


   

Umbau Halle(Saale) Hauptbahnhof
RE18 (Halle - Jena)

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz