MDSB S7

#1 von FTB , 16.07.2013 16:33

Ich habe das Thema zu unserer halleschen S-Bahn mal in einem extra-Thread ausgelagert, weil es im MDSB-Thread nur untergtehen würde
Im aktuellen LOK-Report steht zur MDSB, dass die S7 zukünftig mit zwei Hamstern im Wechsel mit bisherigen Dostos gefahren wird.
FTB

FTB  
FTB
Beiträge: 4.617
Registriert am: 21.07.2006


RE: MDSB S7

#2 von funkenkutsche , 17.07.2013 13:06

Im LOK-Report steht, was eigentlich schon lange bekannt ist. Das Problem war bisher, dass sich die NASA GmbH in unserer großartigen Landeshauptstadt Magdeburg als Besteller lange nicht zum provisorischen Weiterbestehen der S 7 geäußert hat. Im übrigen macht es auch Sinn, die für den Abschnitt Halle Hbf - Halle-Nietleben bereits eingeplanten Talent-2-Tw auf der S 7 einzusetzen. Und wenn der 3. Umlauf der S 7 noch als Wendezug mit DBuz-Wagen fährt, wird das, wenn schon nicht die Fahrgäste, so doch die (D)DR-Nostalgiker in helle Verzückung versetzen.

Was nun ganz genau dort fahren wird, werden wir wohl erst am 15.12.2013 (Fahrplanwechsel) zu sehen bekommen

funkenkutsche  
funkenkutsche
Beiträge: 935
Registriert am: 24.07.2006


RE: MDSB S7

#3 von FTB , 08.08.2013 10:35

Heute steht etwas zur S7 im Lokalteil der MZ.
Weil der Ausbau des halleschen Hbf. nicht voran kommt, wird die verlängerte S3 wahrscheinlich erst 2017/18 nach Nietleben fahren. Bis es soweit ist, fahren nach Angaben der NASA aber schon ab Fahrplanwechsel im Dezember die neuen, klimatisierten Züge zwischen Trotha und Nietleben.
FTB

FTB  
FTB
Beiträge: 4.617
Registriert am: 21.07.2006


RE: MDSB S7

#4 von funkenkutsche , 09.08.2013 11:33

Abwarten und Tee trinken. Einen Einsatz der BR 1442 (Talent 2 Ausführung MDSB) auf der S 7 wird es nur geben, wenn auch eine ausreichende Anzahl Fahrzeuge einsatzfähig ist. Bei Fahrzeugmangel werden diese mit großer Sicherheit als Erste abgezogen und durch die bisherigen Wendezüge ersetzt werden, da im CTL Fahrzeuge mit NBÜ (Notbremsüberbrückung) zum Einsatz kommen müssen.

funkenkutsche  
funkenkutsche
Beiträge: 935
Registriert am: 24.07.2006


RE: MDSB S7

#5 von Diemitzer , 15.08.2013 13:08

Zitat von FTB
Heute steht etwas zur S7 im Lokalteil der MZ.
Weil der Ausbau des halleschen Hbf. nicht voran kommt, wird die verlängerte S3 wahrscheinlich erst 2017/18 nach Nietleben fahren.
FTB



Hallo!

Wie fährt die S7 dann ab 2017/2018?

Diemitzer  
Diemitzer
Beiträge: 168
Registriert am: 04.09.2012


RE: MDSB S7

#6 von G-e-o-r-g-V , 15.08.2013 19:15

Garnicht mehr.

G-e-o-r-g-V  
G-e-o-r-g-V
Beiträge: 1.840
Registriert am: 19.01.2008


RE: MDSB S7

#7 von Diemitzer , 15.08.2013 19:34

Zitat von G-e-o-r-g-V
Garnicht mehr.



Hallo!

Danke für die Antwort!
Wird die Strecke nach Trotha (Hal-Hbf - HAL-Steintorbrücke - HAL-Dessauer Brücke - HAL-Zoo - HAL-Wohstadt-Nord - HAL-Trotha) dann von einer anderen S-Bahn bedient oder wird diese garnicht mehr befahren?

----------------------------------------------------------------------------------------

Gruß, Diemitzer

Diemitzer  
Diemitzer
Beiträge: 168
Registriert am: 04.09.2012


RE: MDSB S7

#8 von Bernd das Brot , 15.08.2013 19:59

Der Abschnitt Nietleben - Halle Hbf wird mit einer Linie nach Leipzig (und weiter) verknüpft. Nach Trotha soll eine andere Regionalbahn verlängert werden, aber ich weiß nicht, ob von Westen oder aus Richtung Süden.

 
Bernd das Brot
Beiträge: 104
Registriert am: 20.07.2010


RE: MDSB S7

#9 von funkenkutsche , 16.08.2013 10:43

Zitat von Sachsen-Anhalt Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr
Im Zuge der Realisierung der S-Bahn Halle – Leipzig ist eine Durchbindung der Fahrten von Leipzig bis nach Halle-Nietleben vorgesehen. Daher kann die S-Bahn aus Halle-Trotha nicht mehr nach Halle-Nietleben durchfahren.
Insgesamt ist daher das Angebot der S-Bahn Halle neu zu ordnen. Der Abschnitt Halle-Trotha – Halle (Saale) Hbf soll künftig weiter im 30-Minuten-Takt bedient werden. Die Bedienung soll alternierend durch stündlich verkehrende Regio-S-Bahn-Linien nach Lutherstadt Eisleben bzw. nach Naumburg realisiert werden. Die Linie nach Lutherstadt Eisleben soll auch die S-Bahn-Halte im Bereich Südstadt mitbedienen. Allerdings setzt dies den zweigleisigen Ausbau zwischen Halle-Silberhöhe und Halle Südstadt voraus. Andere Varianten werden derzeit in Zusammenarbeit mit der DB Netz AG und der Stadt Halle geprüft.

Quelle: http://www.sachsen-anhalt.de/fileadmin/E..._0112_klein.pdf

Von den "geprüften anderen Varianten" war bisher noch gar nichts zu hören Und bis 2018 ist es noch lange hin.

funkenkutsche  
funkenkutsche
Beiträge: 935
Registriert am: 24.07.2006


RE: MDSB S7

#10 von FTB , 06.09.2013 12:04

Zitat von funkenkutsche
Die Linie nach Lutherstadt Eisleben soll auch die S-Bahn-Halte im Bereich Südstadt mitbedienen. Allerdings setzt dies den zweigleisigen Ausbau zwischen Halle-Silberhöhe und Halle Südstadt voraus. Andere Varianten werden derzeit in Zusammenarbeit mit der DB Netz AG und der Stadt Halle geprüft.


Dann wird es ja spannend, ob der nördliche S-Bahnsteig wieder ein Gleis bekommt.
FTB

FTB  
FTB
Beiträge: 4.617
Registriert am: 21.07.2006


RE: MDSB S7

#11 von Martin19xx , 06.09.2013 13:42

@FTB
Was meinst Du mit "wieder ein Gleis"? Meines Wissens nach lag in der Silberhöhe nie ein zweites Gleis. Der Bahnsteig war lediglich eine Vorleistung.

Martin19xx  
Martin19xx
Beiträge: 73
Registriert am: 21.07.2006


RE: MDSB S7

#12 von FTB , 06.09.2013 13:55

Wie mir vor einiger Zeit jemand erzählt hatte, lag in den 80ern nur ein Gleis wie heute, aber an der nördlichen Bahnsteigkante. Ich kann mich allerdings auch beim besten Willen nicht mehr erinnern, wie es damals am S-Bahnhof Silberhöhe ausgesehen hatte (und zu der Zeit hatte ich auch noch keine Eisenbahn fotografiert).
FTB

FTB  
FTB
Beiträge: 4.617
Registriert am: 21.07.2006


RE: MDSB S7

#13 von MD 612 , 06.09.2013 17:15

Zitat von FTB
Wie mir vor einiger Zeit jemand erzählt hatte, lag in den 80ern nur ein Gleis wie heute, aber an der nördlichen Bahnsteigkante.


Das Gleis lag schon immer wie heute an der südlichen Kante. Die nördliche Kante war wie das schon dort vorbereitete Schotterbett eine Bauvorleistung für einen geplanten zweigleisigen Ausbau.

Zitat von FTB
Ich kann mich allerdings auch beim besten Willen nicht mehr erinnern, wie es damals am S-Bahnhof Silberhöhe ausgesehen hatte (und zu der Zeit hatte ich auch noch keine Eisenbahn fotografiert).
FTB


Vor allem hieß der Haltepunkt bis Anfang der 90er "S-Bahnhof Brühlstraße". Nur der heute nicht mehr genutzte Bahnsteig an der Verbindungskurve Ammendorf - Abzweigstelle Wörmlitz (-Angersdorf / H-Neustadt) trug damals die Bezeichnung "Halle-Silberhöhe". Der wurde aber nur von den Leuna-Zügen im Berufsverkehr bedient.

Gruß Peter

MD 612  
MD 612
Beiträge: 126
Registriert am: 09.12.2008


RE: MDSB S7

#14 von sputnik730 , 06.09.2013 21:11

Zitat von MD 612

Vor allem hieß der Haltepunkt bis Anfang der 90er "S-Bahnhof Brühlstraße".



Ganz dumme Frage. Die heutige Brühlstraße ging doch damals nicht bis zum S-Bahnhof oder? Oder hieß die heutige Brühlstraße mal anders und es gab noch eine andere Brühlstraße?

sputnik730  
sputnik730
Beiträge: 767
Registriert am: 10.02.2013


RE: MDSB S7

#15 von Harald H. , 06.09.2013 21:32

Also ich persönlich kann mich auch an ein nördliches Gleis erinnern, das war aber meiner Meinung nach nur kurze Zeit nach Eröffnung des Haltepunktes in Betrieb. Auch war anfangs kein Bahnsteigdach vorhanden. Gruß Harald.

Harald H.  
Harald H.
Beiträge: 108
Registriert am: 07.04.2010


   

Umbau Halle(Saale) Hauptbahnhof
Bahnhof Nietleben

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de