RE: MÜBA Merseburger Überlandbahn

#31 von tramfan85 , 05.05.2013 19:02

Also das Interesse der Stadt ist geweckt, im nächsten Schritt möchte ich versuchen alle an einen Tisch zu bekommen.

"Zukuftskonferenz Techniklinie 5"

Eine Art Kultur Forum mit einer diskusion im Ständehaus Merseburg. Einige Themen sind hier bereits bekannt. Es gilt gesprächspartner zu Bündeln und ein Zukunftskonzept gemeinsam zu erarbeiten. Ein Grundgerüst für das Stadtmarketing zu erstellen.

Einen Termin dafür werde ich so Zeitnah wie möglich veröffentlichen. Im Moment befinde ich mich noch in der Planungsphase.

tramfan85  
tramfan85
Beiträge: 123
Registriert am: 09.04.2013


RE: MÜBA Merseburger Überlandbahn

#32 von tramfan85 , 10.05.2013 09:05

Heute
111 Jahre Halle - Merseburg

" Von der Chemie zur Kultur
auf der Meterspur "

tramfan85  
tramfan85
Beiträge: 123
Registriert am: 09.04.2013


RE: MÜBA Merseburger Überlandbahn

#33 von Sven Götze , 16.05.2013 17:30

Hallo,

nachdem wir uns am 04.05. zur Museumsnacht unterhalten haben, möchte ich gern zu den Ideen hier auch noch etwas sagen. Grundsätzlich finde ich die Idee gut, Merseburg kulturell attraktiver zu machen und dabei den Bezug zur Straßenbahn zu nutzen.

Ich denke, viele der Ansätze deiner Ideen haben durchaus Potential. Allerdings muss ich deine Euphorie etwas bremsen, denn wie bereits geschrieben, sind hier ein paar Dinge zu beachten. Zunächst ist die HAVAG der Eigentümer aller Straßenbahnen (auch der historischen), die es in Halle gibt. Der Verein Hallesche Straßenbahnfreunde e.V. betreut und restauriert diese ehrenamtlich, d.h. unentgeltlich in der Freizeit.

Unser Verein ist immer daran interessiert, kulturelle Beiträge zu leisten. Dazu führen wir auch verschiedene Veranstaltungen neben der Museums- und Fahrzeugpflege durch. Ich denke, dass unser Verein gern unter zu klärenden Umständen an Veranstaltungen in Merseburg mitwirken würde.

Die Stadtrundfahrten in Halle werden in Kooperation zwischen Verein, HAVAG und Stadtmarketing angeboten. Ähnlich müsste es auch in Merseburg geschehen. D.h., hier werden Partner benötigt. Mit der Bereitstellung des Fahrzeuges und der Durchführung der Fahrt ist nicht unbedingt ein attraktives Angebot in Form einer Stadtrundfahrt geschaffen. Es wird ein Stadtbilderklärer benötigt und es muss Interesse und Bedarf vorhanden sein.

Halle hat den Vorteil, dass viele Sehenswürdigkeiten entlang der Straßenbahn betrachtet werden können. Dies ist in Merseburg nicht vergleichbar. Trotzdem denke ich, dass auch hier mit einer gewissen Nachfrage zu rechnen wäre. Allerdings muss dies finanziell abgedeckt sein, um für die Teilnehmer der Fahrt diese erschwinglich zu machen.

Ich würde dir raten, deine Ideen in Form eines Konzepts zu Papier zu bringen, welches nicht nur aus Visionen, sondern auch inhaltlichen und finanziellen Details besteht. Dann könntest du bspw. mal ein Fahrzeug mieten und eine (Stadt-)Rundfahrt durch Merseburg oder nach Bad Dürrenberg organisieren, diese entsprechend anwerben/bekannt machen (vermarkten) und vielleicht das eine oder andere Mitglied des Stadtrates/Stadtmarketings Merseburg dazu einladen. Nach einem solchen Test könnte man eher abschätzen, ob dieses Format Zukunft hat.

Generell kann jedermann historische Straßenbahnen und Busse für Veranstaltungen (z.B. Hochzeiten) mieten. Dies geschieht auch regelmäßg, sowohl in Halle auch in Merseburg.

Grundsätzlich sollte man aber "klein anfangen", Vorstellungen wie diese konnten schon zu MÜBAG-Zeiten nicht realisiert werden:

Zitat von tramfan85
Ich möchte euch mal eine Vision zeigen und zwar die Überlandbahn Merseburg Bhf-Nova eventis.



Marketing-Aktionen wie diese bedürfen auch Partner:

Zitat von tramfan85
Am 10.05.2013 wird die Linie 111 Jahre alt.

Ein Kleines Geschenk für lange Tradition.

Ich würde mir wünschen das in Merseburg Zentrum eine Tafel aufgestellt wird. Wo man den Verlauf der Merseburger Überlandstraßenbahn bis heute sehen kann. Dies könnte eine Messingtafel sein. Wo Datum und Ereignisse in Stichpunkten Festgehalten sind.

Zum einem benötigt es Geld für das Bauen und errichten einer solchen Tafel.
Wo wir auch schon bei einem Problem sind.
Zum anderen eine gewissenhafte Zuarbeit für den die Richtigkeit der Inhalte.

UND WENN ES DIE LÄNGSTE METERSPUR STRAßENBAHN OSTDEUTSCHLANDS IST, DANN GEHÖRT GENAU SO ETWAS, MIT KILOMETERANGABE, AUF EINE TAFEL.

Ich selbst würde bei der Aktion 100€ sponsern.
die Idee ist sicher gut.

Wie aber die Erfahrung zeigt, ist auch das Vorhaben "Techniklinie 5" bei der Sponsorenfindung schwierig.

Ich hoffe, du hälst uns auf dem laufenden.

Viele Grüße

Sven

Sven Götze  
Sven Götze
Beiträge: 356
Registriert am: 05.10.2006


RE: MÜBA Merseburger Überlandbahn

#34 von Röhre , 21.05.2013 16:39

Zitat
meine Vision liegt z.B, darin mit einem Hist Fahrzeug nach Merseburg zu fahren und das Schloss sowie Dom zu besichtigen.


Den Gedanken gabs sogar schon mal: Mit der hist. Bahn von Halle nach Merseburg - Besichtigung - Rückfahrt mit dem Schiff. Parallel dazu mit dem Schiff nach Merseburg - Besichtigung - Rückfahrt mit der Bimmel. Verpflegung jeweils auf dem Schiff. Es müssen nur genügend Leute zusammen kommen und einer muß die vielen Partner (StraBa-Freunde, HAVAG, Schifffahrt, Schloßführung, Catering) koordinieren.


Zitat
Merseburg Bahnhof Nova eventis ... Ich gehe sogar noch einen Schritt weiter, eine S-Bahn von Halle Neustadt nach Merseburg mit Anschluss an die Nova eventis Bahn.


Vor 10 Jahren wäre das sicher noch machbar gewesen, die Trasse Merseburg - Leutzsch hätte sich dafür gut geeignet. Allerdings werden aktuell die Gleise demontiert und ein Fahrradweg auf der Trasse gestaltet. Vor Günthersdorf wäre da nur ein Abzweig zum EKZ zu bauen gewesen. Leider hatten die großen Möbelhäuser kein Interesse an einem Gleisanschluß.
Die Strecke HaNeu-Merseburg ist noch befahrbar.


Zitat
Wäre die Geschichte der MÜBAG anders verlaufen,hätte man jetzt ein riesiges Überlandnetz,aber das hätte man heute auch bloß nicht mehr unterhalten können.


Die weggebaggerte Strecke ins Geiseltal wäre heute touristisch interessant. An der jetzigen Bahnstrecke gibt es dafür zu wenige Haltepunkte und Fahrräder kann so ein Triebwagen auch kaum mitnehmen.


Zitat
Ich bin sehr an den erhalt der Linie 5 Interessiert. In ihr steckt Potenzial.


Tja, aber mit dem Ausdünnen der Fahrpläne wird die Bahn immer uninteressanter. Wenn ich zum Wochenende nachts nicht mehr vom Opernhaus zurück nach Merseburg komme, fahre ich auch nicht mit der Bahn dorthin. Wenn ich damit rechnen muß, zur Rückfahrt knapp eine Stunde an der Haltestelle zu warten, nehme ich das Auto für die Tour zum Gradierwerk Bad Dürrenberg.

Röhre  
Röhre
Besucher
Beiträge: 2
Registriert am: 17.05.2013


RE: MÜBA Merseburger Überlandbahn

#35 von tramfan85 , 21.05.2013 18:05

Ich weiß gar nicht wo ich Anfangen soll,

Die Argunmente sind völlig richtig.
Mein Ziel ist es klein anzufangen und zu schauen ob es überhaupt etwas wird.

Kleine Schritte sollen der Anfang sein.

Ich denke auch das man beim Thema Tram und Nahverkehr zu sehr an die Anbindung nach Halle denkt, viel mehr sollte man den Verkehr in und um Merseburg optimieren um das Transportmittel Straßenbahn artaktiver zu gestalten.

Ich nenne mal ein Bsp.

Wie wäre es wenn die Linie 724 nicht parallel zur Tram fährt sondern, einmal nach Schkeuditz von Ammendorf und einmal nicht nach Merseburg sondern ins Nova Eventis.

Sodas sich Straßenbahn Regionalbahn und Bus gemeinsam treffen.
"Knotenpunktoptimierung"

Ich gehe mal noch weiter warum, fahren die PNVG und die HAVAG am Samstag nicht gemeinsam von der Südstadt nach Nova Eventis.

Ein solches Projekt gibt es bereits mit der PNVG und der LVB Linie 131

Was haltet ihr davon. Von der Südstadt über Ammendorf direkt nach Nova Eventis.

Nova Eventis; Maya Mare; EKZ Südstadt; Handwerkskammer Halle (Osendorf) Badestrand Burgliebeneau; Badestrand Wallendorf alles auf einer Linie.

Wenn das kein Geld bringt, weiß ich auch nicht weiter...

tramfan85  
tramfan85
Beiträge: 123
Registriert am: 09.04.2013


RE: MÜBA Merseburger Überlandbahn

#36 von Sven Götze , 22.05.2013 14:09

Zitat von tramfan85
Wie wäre es wenn die Linie 724 nicht parallel zur Tram fährt sondern, einmal nach Schkeuditz von Ammendorf und einmal nicht nach Merseburg sondern ins Nova Eventis.

Sodas sich Straßenbahn Regionalbahn und Bus gemeinsam treffen.
"Knotenpunktoptinierung"

Die Schwierigkeit ist sicherlich, dass du hier mehrere Verkehrsunternehmen und vermutlich auch -pläne koordinieren müsstest. Ich denke, dazu wäre vielleicht der MDV ein Ansprechpartner für dich. Unterbreite diesem doch einmal deinen Verbesserungsvorschlag.

Zitat von tramfan85
Ich gehe mal noch weiter warum, fahren die PNVG und die HAVAG am Samstag nicht gemeinsam von der Südstadt nach Nova Eventis.

Bestünde denn dafür Bedarf bzw. Interesse? Aus Kostengründen kann ich mir nicht vorstellen, dass die HAVAG hier "ins Blaue" ein Projekt startet, ohne dass sich ein Bedarf anmuten lässt.

Gruß

Sven Götze  
Sven Götze
Beiträge: 356
Registriert am: 05.10.2006


RE: MÜBA Merseburger Überlandbahn

#37 von tramfan85 , 22.05.2013 19:28

Wie man feststellt ob Bedarf besteht.
Mein Vorschlag wäre.

Diese Verbindung würde auf jedenfall dem Nova Eventis gut tun, da durch dieses zusätzliche Angebot mehr Kaufkräftige Besucher ins Nova Eventis kommen würden.

Mein Vorschlag wäre ein Versuchsbetrieb mit Unterstützung vom Nova Eventis selbst.
D.h. man müsste Zählbusse einsätzen und ich würde Vorschlagen das man zum Versuch an vier Wochenenden jeweils Samstag im Stundentakt zwischen Halle Südstadt und Nova Eventis Pendelt

Sollte sich an den Vier wochenenden eine positive Resonanz zeigen.
Sollte man dies auf ein viertel Jahr ausweiten und Prüfen ob diese Verbindung tragfähig ist.

Im Anschluss sollte man Prüfen ob ein Bedarf nur an bestimmten Wochenenden besteht oder sich die Verbindung gar nicht lohnt.

Ich denke man sollte es durchaus auf einen Versuch ankommen lassen.

Beim MDV Ansprechen, halte ich für eine gute Idee, dazu wollte ich gerne das Forum im Merseburg veranstalten.

Des weiteren habe ich am 29.05.2013 einen Termin bei der Stadt Kulturamt wegen den anderen Sachen...
Ich halte euch auf den laufenden...

Ich treibs mal noch ein wenig auf die spitze (könnte auch Thema im Forum werden) an den Advendswochenenden und in den letzten beiden November Wochenenden Samstags Die S31 von Halle Niehtleben nach Merseburg mit direktem Anschluss an den Bus 131 Nova Eventis...... Der Bahnhof in Merseburg ist ja auch bald fertig also mit den Weihnachtseinkäufen ab in den neuen Fahrstuhl ....

tramfan85  
tramfan85
Beiträge: 123
Registriert am: 09.04.2013


RE: MÜBA Merseburger Überlandbahn

#38 von Röhre , 23.05.2013 10:47

Zitat
Ich denke man sollte es durchaus auf einen Versuch ankommen lassen.



Sind Unternehmen der Stadt Halle wirklich bereit, zusätzliche Nahverkehrsanbindungen zu Einkaufstempeln am äußersten Rande des Saalekreises einzurichten??

Kulturlinie ja, aber ein Shopping-Bus?

Röhre  
Röhre
Besucher
Beiträge: 2
Registriert am: 17.05.2013


RE: MÜBA Merseburger Überlandbahn

#39 von sputnik730 , 23.05.2013 11:04

Guckt euch doch mal den Fahrplan der Linie 360 nach Günthersdorf an, das ist nichts halbes und nix ganzes. Da gibts Fahrten nur an Schultagen, dann welche wo nur Kleinbusse fahren und einen Takt gibts dort auch nicht so wirklich (mal alle 2 Stunden, mal alle 3 Stunden). Da wird sich auch kein Stundentakt von einem EKZ zum nächsten lohnen.

sputnik730  
sputnik730
Beiträge: 641
Registriert am: 10.02.2013


RE: MÜBA Merseburger Überlandbahn

#40 von Ricardo , 23.05.2013 17:57

Halle ist froh wenn Sie selber Kunden in der Innenstadt hat. Warum dann noch mehr Leute aus Halle locken und für noch mehr leerstand sorgen?

Ricardo  
Ricardo
Beiträge: 279
Registriert am: 04.01.2009


RE: MÜBA Merseburger Überlandbahn

#41 von tramfan85 , 23.05.2013 18:07

Zur Linie 360
Also ich muss sagen je mehr man sich mit dem Thema beschäftigt umso grausamer wird es.

Wenn ich mal einen Vorschlag machen darf
von Halle nach Großkugel fährt man mit der S-Bahn 14 min.
Die 360 fährt von Großkugel bis Nova Eventis 14 min.
zusammen wäre dies eine Halbe Stunde bis ins Nova Eventis.
Man müsste nur eins und eins zusammbringen und sehen was passiert.
Was ich mega unpraktisch finde ist das viele Verbindungen gar nicht erst angezeigt werden.
Z.B, bei easy go

ein Beispiel

Ich bin zur zeit bei der Handwerkskammer in Osendorf
und möchte euch mal zeigen wie Nahverkehr nicht funktioniert.

Der Bus fährt jede Stunde 15:20 und 15:50 von Osendorf ab.
Er erreicht Ammendorf 15:26 und 15:27 fährt die Regionalbahn von Ammendorf nach Merseburg
diese Verbindung wird bei easy go garnicht erst angezeigt weil die Zeit zum Umsteigen viel zu kurz ist.

Dann das nächste der Bus fährt 15:20 von Osendorf ab und fährt 7min. bis Ammendorf 15:15 fährt auch die Straßenbahn nach Merseburg.

entweder zum Zug rennen oder zur Haltestelle Florian Geyer platz laufen und 15 min warten.

Dann das andere jede Stunde 7:33 Fährt die Straßenbahn von Ammendorf Richtung Innenstadt
Jede Stunde 7:33 kommt die Regionalbahn aus Eisenach.

Wer sehen möchte wie Knotenpunktoptimierung nicht funktioniert sollte mal nach ammendorf kommen und sich das Schauspiel mal anschauen. Da fallen einem vor schreck die Haare aus.

Ich möchte nicht sagen das alles falsch ist nur könnte man da mal ein wenig optinieren.

Wenn euch das Thema interessiert dann schaut doch mal wie man am Wochenende von Leuna Kröllwitz nach Leipzig kommt.

Da bekommt man Haarausfall das ist meiner Meinung nach einer der schlechtesten Verbindungen überhaupt
Fahrtzeit 1Stunde und 37Minuten. Bis Hauptbahnhof Leipzig fast 50min Wartezeit am Bhf Bad Dürrenberg.

tramfan85  
tramfan85
Beiträge: 123
Registriert am: 09.04.2013


RE: MÜBA Merseburger Überlandbahn

#42 von tramfan85 , 23.05.2013 18:18

"Halle ist froh wenn Sie selber Kunden in der Innenstadt hat. Warum dann noch mehr Leute aus Halle locken und für noch mehr leerstand sorgen?"

Eine direkte Verbindung von Nova Eventis ins Maya Mare bringt aber auch zahlende Kundschaft.

tramfan85  
tramfan85
Beiträge: 123
Registriert am: 09.04.2013


RE: MÜBA Merseburger Überlandbahn

#43 von G-e-o-r-g-V , 23.05.2013 18:42

Wieviele Leute fahren denn von Leuna/Kröllwitz nach Leipzig bzw. wollen diese Verbindung nutzen?

Und wieso sollte eine Linie von Nova Eventis, einem Einkaufstempel, zum Maya Mare dort für mehr Kundschaft sorgen??

G-e-o-r-g-V  
G-e-o-r-g-V
Beiträge: 1.835
Registriert am: 19.01.2008


RE: MÜBA Merseburger Überlandbahn

#44 von sputnik730 , 23.05.2013 19:07

Zitat von tramfan85
Zur Linie 360
Also ich muss sagen je mehr man sich mit dem Thema beschäftigt umso grausamer wird es.

Wenn ich mal einen Vorschlag machen darf
von Halle nach Großkugel fährt man mit der S-Bahn 14 min.
Die 360 fährt von Großkugel bis Nova Eventis 14 min.
zusammen wäre dies eine Halbe Stunde bis ins Nova Eventis.
Man müsste nur eins und eins zusammbringen und sehen was passiert.
Was ich mega unpraktisch finde ist das viele Verbindungen gar nicht erst angezeigt werden.




Naja die meisten Verbindungen werden mit Umstieg in Merseburg oder Leipzig Hbf herausgegeben. Gibt man als Zwischenhalt Halle-Messe ein, fährt man mit der S-Bahn bis Großkugel und läuft dann erstmal 8 Minuten zur Haltestelle Beuditzer Weg. Wer Glück hat findet die Haltestelle ja auch irgendwo .

Das schlimme ist, das man gerade hier in unserer Gegend Umstiegsmöglichkeiten angeboten kriegt, wo man sich als Einheimischer fragt, was das soll.

Zwei Beispiele:
- Vogelweide - Salzmünde mit Umstieg am Franckeplatz mit teilweise nur 0 oder 1 Minute
- Beesen - Merseburg mit Umstieg von der 24 in den Zug nicht etwa in Ammendorf, sondern am Florian-Geyer-Platz

sputnik730  
sputnik730
Beiträge: 641
Registriert am: 10.02.2013


RE: MÜBA Merseburger Überlandbahn

#45 von tramfan85 , 23.05.2013 19:41

Erst mal ein Dankeschön
1500 Besucher und 43 Beiträge.



Ich denke das Thema ist angekommen...

tramfan85  
tramfan85
Beiträge: 123
Registriert am: 09.04.2013


   

Straßenbahn überwachen Klima
Petition für Verbindung Markt - LuWu

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de