Tunnelbahnhof

#1 von FTB , 17.07.2007 21:12

Als ich heute mit der S-Bahn in den Feierabend gefahren bin, gab es als erste Überraschnung eine abgestellte S-Bahn in den Südstaaten.
Richtig interessant wurde es aber erst in Neustadt - die S-Bahn fuhr auf dem stadteinwärtigen Gleis (Gleis 2) im Tunnelbahnhof ein. Ein älterer Herr erklärte mir, der andere Bahnsteig wäre gesperrt, weil Deckenplatten abzustürzen drohten.
Wenn man 30 Jahre an so einem Bauwerk nichts tut, ist das ja auch kein Wunder.
Da kam mir dann noch so ein Gedanke, aber darüber reden wir, wenns passiert ist
FTB

FTB  
FTB
Beiträge: 5.551
Registriert am: 21.07.2006


RE: Tunnelbahnhof

#2 von ichbins , 18.07.2007 17:17

Die Überraschung ist bereits seit Samstag und bringt den ganzen Takt durcheinander. Deshalb sicher auch der abgestellte Zug in den Südstaaten um die Verspätungen abzubauen. Die Instandsetzung sollte wohl gestern geschehen, aber es sind wohl irgendwelche Probleme aufgetaucht.

ichbins  
ichbins
Besucher
Beiträge: 151
Registriert am: 16.01.2007


RE: Tunnelbahnhof

#3 von FTB , 18.07.2007 21:03

Heute zum Feierabend war wieder alles normal.
FTB

FTB  
FTB
Beiträge: 5.551
Registriert am: 21.07.2006


RE: Tunnelbahnhof

#4 von Rasti_ante_portas , 29.07.2007 14:17

Auf halleforum.de steht, daß der Tunnelbahnhof noch 2007 beginnend saniert wird. Leider ist die Formulierung zum Abriß der Bahnhofsgebäude nicht präzise genug: Weiß hier jemand, ob beide Bahnhofsgebäude, also sowohl das an der Einsteinstraße (Nordausgang) als auch das an der Magistrale (Südausgang) abgerissen werden sollen?

Rasti_ante_portas  
Rasti_ante_portas
Besucher
Beiträge: 5
Registriert am: 09.04.2007


RE: Tunnelbahnhof

#5 von MGT6D 631 , 29.07.2007 17:44

Zitat von Rasti_ante_portas
Auf halleforum.de steht, daß der Tunnelbahnhof noch 2007 beginnend saniert wird. Leider ist die Formulierung zum Abriß der Bahnhofsgebäude nicht präzise genug: Weiß hier jemand, ob beide Bahnhofsgebäude, also sowohl das an der Einsteinstraße (Nordausgang) als auch das an der Magistrale (Südausgang) abgerissen werden sollen?

Wenn der Bahnhof Halle-Neustadt sanniert wird, werden sicher beide Bahnhofsgebäude abgerissen/saniert. Weil wenn der Bahnhof um gebaut wird, müssen natürlich auch die Bahnhofsgebäude saniert werden, weil diese ja mit zum Bahnhof gehören. Aber so sieht das ganze nur in meinen Augen aus, wenn das Projekt nicht eh an Geldmangel scheitert......

MGT6D 631  
MGT6D 631
Beiträge: 804
Registriert am: 31.07.2006


RE: Tunnelbahnhof

#6 von FTB , 29.07.2007 18:33

Zu erwarten ist, daß die S-Bahn in Halle in 5 Jahren ganz anders aussieht, als wir das heute kennen. Ein paar Szenarien wurden ja hier (nicht nur von mir) schon angedeutet.
Die Unterhaltung eines Tunnelbahnhofes ist sehr aufwendig. Für Stadt und Bahn stellt sich hier die Kardinalfrage: Mit welchem vertretbarem Aufwand ist diese Infrastruktur zu finazieren? Eher untergeordnetes Problem dürfte ein eventueller (?) Denkmalstatus sein, war doch Halle-Neustadt der erste unterirdische S-Bahnhof im Osten und der einzige in der DDR.
Ein Halbstundentakt heute ist da schon grenzwertig. Halle-Neustadt ist seit der Straßenbahnerschließung durch die Straßenbahn besser angebunden.
Was spricht also für die S-Bahn? Auf jeden Fall die vielbemühten Eckverbindungen, die durch die Straßenbahn nicht zu ersetzen sind (zumindest im Falle S-W). Ein exReichsbahn-Dosto bietet 128 Sitzplätze, 4mal mehr als ein einzelner MGT-K. Hier würde sich Potenzial für eine schnelle Verbindung von der Silberhöhe nach Neustadt abzeichnen.
So einfach ist es nicht. Für eine mögliche Straßenbahnverbindung von den Südstaaten nach Neustadt bräuchte es mindestens eine dritte Saalequerung. Spätestens da würden die Automobilisten wieder auf den Plan kommen und gleiches fordern, die schon seit ewigen Zeiten eine neue Straßenbrücke fordern und dann käme man vermutlich schnell auf die Idee, eher eine Buslinie einzurichten.
Kurz und gut, es steht eine Entscheidung an. Eine Entscheidung darüber, ob wir in Halle auch in Zukunft noch eine S-Bahn brauchen.
Als eigenständige S-Bahn wie früher sicher nicht. Als Teil eines mitteldeutschen S-Bahnsystems sehe ich die Zukunft unserer halleschen S-Bahn gesichert.
FTB

FTB  
FTB
Beiträge: 5.551
Registriert am: 21.07.2006


RE: Tunnelbahnhof

#7 von schaffner53 , 31.07.2007 22:18

Ich weiß nicht, wie Du auf das vierfache Sitzplatzangebot eines DoStos kommst.

Wenn ein solcher 128 Sitzplätze hat, ist das bei 50 Plätzen in einem MGT-K genau das 2,56-fache.

Bitte erst rechnen - dann behaupten.

Im Übrigen wüsste ich gern mal, wie groß das Verkehrsaufkommen vom S-Bf. Silberhöhe zum S-Bf. Neustadt tatsächlich ist,
ohne die wohl überwiegenden zweimaligen Umsteiger mitzuzählen. Die Zahl dürfte gegen 'NULL' tendieren.

Addiert man die (beim zukünftigen 30-Min.-Takt der S-Bahn) anfallenden Wartezeiten für zweimaliges Umsteigen mit,
ist diese Verbindung kaum als attraktiv zu bezeichnen. Dann ist man vielleicht mit der Straßenbahnlinie 2
einige Minute länger unterwegs, vermeidet aber sa Warten an zugigen Bahnsteigen und/oder Haltestellen.

Fazit: Die S-Bahn in Halle ist ihres Namens nicht würdig und lediglich noch ein Relikt aus vergangener Zeit für Nostalgiker.
Ich werde ihr keine Träne nachweinen, wenn es sie nicht mehr geben sollte.

schaffner53  
schaffner53
Besucher
Beiträge: 528
Registriert am: 06.09.2006


RE: Tunnelbahnhof

#8 von FTB , 01.08.2007 09:21

Wie ich schon schrieb, die hallesche S-Bahn ist nur als integrativer Bestandteil des mitteldeutschen S-Bahnnetzes zukunftsfähig. Als Verbindung vom Leipziger CT nach Halle-Neustadt.
Um die Regio-S-Bahn ist es in den letzten Monaten verdammt ruhig geworden. Ich sehe das Projekt auch eher kritisch. Warten wir den Fahrplanwechsel im Dezember 2008 mal ab, ob dann die Schleich-RB´s wirklich ver-S-Bahnt werden.
Wenn das Projekt Regio-S-Bahn nicht umgesetzt wird, stellt sich für das Stück nach Trotha (wie in meinem möglichen Szenario für 2012 geschrieben) die Kardinalfrage.
Warten wir ab.
FTB

FTB  
FTB
Beiträge: 5.551
Registriert am: 21.07.2006


RE: Tunnelbahnhof

#9 von FTB , 09.08.2007 09:13

Heute äußert sich die Lokalausgabe der MZ zur geplanten Sanierung von Tunnelbahnhof und Nietleben.
Der Tunnelbahnhof soll auf 220 m Bahnsteiglänge verkürzt werden und es soll nur noch einen Zugang geben und zwar den am Neustadt-Center. Endlich soll auch ein Fahrstuhl installiert werden, das war schon lange überfällig. Das EG an der Magistrale soll abgerissen werden , das EG an der Albert-Einstein-Straße soll als Kultureinrichtung stehen bleiben (und weiter verotten???). Baubeginn ist aber derzeit unklar.
In Nietleben soll bis Ende des Jahres ein niveaufreier Übergang zum Bus hergestellt, der Bahnsteigtunnel (endlich) stillgelegt werden. Weitere Umbaumaßnahmen in Nietleben werden 2008 erfolgen, wofür sich auch Gebäudeabrisse erforderlich machen. Sicher (???) betrifft das den Güterschuppen und möglicherweise (???) auch das Empfangsgebäude.
Wie es mit dem aus sozialistischen Tagen stammenden Stellwerk weitergeht, war dem Beitrag ebenfalls nicht zu entnehmen.
Schön, daß das Problem Tunnelbahnhof endlich in Angriff genommen und hoffentlich zu einem guten Ende gebracht wird.
FTB

FTB  
FTB
Beiträge: 5.551
Registriert am: 21.07.2006


RE: Tunnelbahnhof

#10 von FP-Individual , 16.01.2008 12:24

Ich war am Sonntag das erste Mal im Tunnelbhf. Halle-Neustadt. Da kommen einem echt die Tränen, wenn man sowas sieht. Der Schriftzug "S-Bahn Halle Leuna Buna" ist sogar noch dran, Hauptsache der wird noch lange anzusehen sein.

André

 
FP-Individual
Besucher
Beiträge: 67
Registriert am: 15.01.2008


RE: Tunnelbahnhof

#11 von FTB , 20.03.2008 10:25

Zitat von FTB
Schön, daß das Problem Tunnelbahnhof endlich in Angriff genommen und hoffentlich zu einem guten Ende gebracht wird.


Es ist wieder wahnsinnig ruhig geworden um den Umbau des Tunnelbahnhofs. Zu ruhig.
Man gewinnt fast den Eindruck, daß man sich lieber heute als morgen den Tunnelbahnhof aufgeben möchte...
FTB

FTB  
FTB
Beiträge: 5.551
Registriert am: 21.07.2006


RE: Tunnelbahnhof

#12 von Thomas Häusler , 12.05.2008 18:27

Im großen Märchenbuch wird ein weiteres Kapitel dazugeschrieben:

Zitat HalleForum.de:

Der Ausbau des Tunnelbahnhofs soll laut letzter Information, die das HalleForum von der Bahn erhielt, in diesem Sommer beginnen.

Mal schauen, was bis 31. Dezember geschehen ist ...

Thomas Häusler  
Thomas Häusler
Beiträge: 1.573
Registriert am: 15.05.2006


RE: Tunnelbahnhof

#13 von FTB , 13.05.2008 08:44

Man hat manchmal den Eindruck, Bahn und/oder Stadt wären das Problem Tunnelbahnhof lieber heute als morgen los.
Die Unterhaltung unterirdischer Bahninfrastruktur ist eine teure Sache (deshalb hatte ich auch nie so richtig Verständnis für die "Tunnelmania" im Ruhrgebiet).
Den Tunnel einfach aufzuschlitzen geht auch nicht, das hat man sich vor 40 Jahren verbaut.
Und für die HHE-Freunde wäre eine Stillegung des Tunnelbahnhofes der Super-GAU schlechthin.
Verfahrene Kiste!
FTB

FTB  
FTB
Beiträge: 5.551
Registriert am: 21.07.2006


RE: Tunnelbahnhof

#14 von funkenkutsche , 14.05.2008 10:24

Zitat von Thomas Häusler
Mal schauen, was bis 31. Dezember geschehen ist ...


Vermutlich nichts, da sich DB AG und Stadtverwaltung noch immer nicht auf ein gemeinsames Konzept geeinigt haben (sollen).

funkenkutsche  
funkenkutsche
Beiträge: 935
Registriert am: 24.07.2006


RE: Tunnelbahnhof

#15 von FTB , 14.05.2008 11:10

Wird wohl eine endlose Geschichte.
Vielleicht wartet man so lange, bis sich das Problem von selbst erledigt.
Vergangenes Jahr im Sommer lösten sich schon mal die Deckenplatten, mal sehen was als nächstes kommt. Dann kann man ja den Tunnelbahnhof aus Sicherheitsgründen (endlich?) schließen.
Fotografiert ist alles Mit und ohne S-Bahn.
Ich hoffe nur, daß Kassandra nicht recht behält.
FTB

FTB  
FTB
Beiträge: 5.551
Registriert am: 21.07.2006


   

MDSB S9
Fahrplan 2023 online

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz