RE: Umbau Bahnknoten Halle(Saale)

#61 von Alter Tramfahrer , 17.09.2020 11:00

Hallo!

Da sind sie bestimmt einen Monat schneller fertig als gedacht.
Bauportal der DB-AG


MfG
Gothawagenkenner

Alter Tramfahrer  
Alter Tramfahrer
Beiträge: 517
Registriert am: 26.06.2015


RE: Umbau Bahnknoten Halle(Saale)

#62 von Alter Tramfahrer , 23.09.2020 12:01

Hallo!

Auch einen Monat eher beginnen die Bauarbeiten zwischen Halle( Saale) Hbf und Angersdorf( Du-bist-Halle).
Daß sämtliche Gleisanlagen erneuert werden glaube ich eher nicht. Soweit ich wei0 werden eher Weichenverbindungen und die noch bestehende DDR-Fahrleitung erneuert.
Ja wenn eine sinnvolle Verbindung nicht besteht, dann muss man sich eben nochmal zusammensetzen.


MfG
Gothawagenkenner

Alter Tramfahrer  
Alter Tramfahrer
Beiträge: 517
Registriert am: 26.06.2015


RE: Umbau Bahnknoten Halle(Saale)

#63 von FTB , 23.09.2020 15:59

> Je nach Standort sollen die Wände zwischen Rosengarten und Silberhöhe zwischen zwei bis drei Metern hoch werden.

Da kann man ja gleich einen Tunnel bauen. Ich als Fahrgast empfinde diese hohen Lärmschutzwände als Frechheit, weil ich nicht nur öde graue Plastewände anschauen möchte.


"Egal wie langsam wir laufen, wir überholen jeden, der auf der Couch liegt!" Signatur in einer MS-Gruppe

FTB  
FTB
Beiträge: 5.076
Registriert am: 21.07.2006


RE: Umbau Bahnknoten Halle(Saale)

#64 von FTB , 25.09.2020 15:38

Heute ist in der MZ ein längerer Beitrag, in dem über eine vor kurzem stattgefundene Einwohnerversammlung des Forums Silberhöhe zu den Umbauarbeiten an der Kasseler Bahn berichtet wird.
Die Arbeiten sollen am 15.Januar 2021 beginnen und zum 29.November 2021 abgeschlossen sein. Meine Interpretation ist, dass am Tag zuvor dann auch mit gewisser Wahrscheinlichkeit letzter Einsatztag der Elloks der BR 143 ist. Noch zumal im Raum steht, dass sich DB Regio deutschlandweit bis Jahresende von allen 43ern trennen möchte (dann können sich die 43er-Freunde wie ich nur noch mit den 112ern und 114ern trösten *heul* ).
Bei den Umbauarbeiten in Höhe Rosengarten ergibt sich zudem ein Zielkonflikt zwischen den Fahrgästen, die während der Fahrt aus dem Fenster schauen möchten (und stattdessen dazu gezwungen sind auf langweilige Plastewände zu schauen) und dem Ruhedürfnis der Anwohnerschaft entlang der Strecke. Nicht einfach zu lösen, da die Anwohner allerdings nur mit fast lautlosen Blechautos unterwegs sind, ist klar wer sich durchsetzen wird (außerdem ist es eh schon entschieden). Entlang der Plastewände bekommt das Wort "Tunnelblick" noch mal eine vollkommen neue Bedeutung ;-)
Wichtig sind auch die Arbeiten an den Brücken. Die Saalebrücke mit einem inzwischen stolzen Alter von 160 Jahren bekommt eine Runderneuerung. Die Argentinierbrücke und die beiden Brücken unmittelbar vor dem (S) Rosengarten entstehen vollkommen neu.
Ohne es weiter auszuführen wird geschrieben, dass für die Bahnreisenden SEV eingerichtet wird. Spekulatius: Sicher für die Züge Richtung Eisleben und weiterführend Nordhausen und Kassel, aber für die S7 glaube ich nicht. Da wird dann sicher wie üblich auf die Stadtverkehrsmittel verwiesen. Unter Umständen wird ja spätestens 2022 mit Eröffnung des Sozialrathauses in Neustadt der Verkehrsbedarf auf der S7 ansteigen, so dass das Sozialrathaus vielleicht sogar langfristig (???) der S7 die Kundschaft sichert. Aber das werden wir ab 2022 besser wissen :)


"Egal wie langsam wir laufen, wir überholen jeden, der auf der Couch liegt!" Signatur in einer MS-Gruppe

FTB  
FTB
Beiträge: 5.076
Registriert am: 21.07.2006


RE: Umbau Bahnknoten Halle(Saale)

#65 von FTB , 29.09.2020 10:03

Ich zitiere mich mal wieder selbst :)

> Wichtig sind auch die Arbeiten an den Brücken.

In dem Zusammenhang tauchte auch eine Brücke "Distelweg" auf. Hä, eine Brücke zwischen (S) Rosengarten und (S) Silberhöhe? Die Antwort ist ein klares Jein .
Ich hatte dann gleich mal google befragt und war danach genau so schlau wie vorher. Erst Feldforschung bei einer S-Bahnfahrt brachte die Antwort: Brücke ist vielleicht zu viel gesagt, eher Brückchen. Oder noch besser: Verläuft der Distelweg unter die Gleise der Kasseler Bahn, womit an der Stelle natürlich dieses Brückchen notwendig ist. Hat mit einem monumentalem Brückenbauwerk jedenfalls nicht das Mindeste zu tun.


"Egal wie langsam wir laufen, wir überholen jeden, der auf der Couch liegt!" Signatur in einer MS-Gruppe

FTB  
FTB
Beiträge: 5.076
Registriert am: 21.07.2006


RE: Umbau Bahnknoten Halle(Saale)

#66 von Alter Tramfahrer , 29.09.2020 11:15

Hallo!

Ja , für einen sicheren Bahnverkehr ist es eben auch wichtig, daß dieses ,,Brückchen" genauso sicher und wichtig ist wie die beiden Brücken über die Merseburger Strasse.


MfG
Gothawagenkenner

Alter Tramfahrer  
Alter Tramfahrer
Beiträge: 517
Registriert am: 26.06.2015


   

MDSB S5/S5X
Tunnelbahnhof Halle-Neustadt und Sozialrathaus

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz