RE: "Tatra-Bahnen rollen weiter"

#31 von funkenkutsche , 27.06.2013 10:35

Nach dem bis zum 10. März 2013 gültigen Fahrplan wurden 19 Kurse mit MGT-K und T4D-C gefahren (14 auf Linie 1/2 und 5 auf Linie 5). Dafür werden einmal 15+6=21 MGT-K-Traktionen zur Verfügung stehen. Das ist tatsächlich etwas knapp bemessen.

Wenn man jedoch noch 1 oder 2 Kurse der Linie 5 auf MGT6 umstellt, dann dürften die Neufahrzeuge wohl ausreichen

Beim derzeitigen Baufahrplan fahren auf der Nord-5 von 8 Zügen nur 2 MGT-K-Traktionen und von Beschwerden über Überfüllungen war bisher nichts zu hören.

funkenkutsche  
funkenkutsche
Beiträge: 935
Registriert am: 24.07.2006


RE: "Tatra-Bahnen rollen weiter"

#32 von G-e-o-r-g-V , 27.06.2013 11:18

Die entsprechenden Kurse der Linie 5 fahren aber sicher nicht zufällig laut Plan mit MGT-K, sondern dort, wo Fahrgastzählungen einen Bedarf für diese Gefäßgröße ergeben haben.

G-e-o-r-g-V  
G-e-o-r-g-V
Beiträge: 1.840
Registriert am: 19.01.2008


RE: "Tatra-Bahnen rollen weiter"

#33 von schaffner53 , 27.06.2013 19:53

Zitat von G-e-o-r-g-V
Die entsprechenden Kurse der Linie 5 fahren aber sicher nicht zufällig laut Plan mit MGT-K, sondern dort, wo Fahrgastzählungen einen Bedarf für diese Gefäßgröße ergeben haben.



Das ist allerdings eine Milchmädchenrechnung!
Bei einer Umlaufzeit pro Kurs von vier Stunden ist der Einsatz größerer "Gefäße" zwar regelmäßig, aber kaum dem tatsächlichen Bedarf entsprechend.
Noch weniger dann, wenn die beiden MTGK-Umläufe etwa im Halbstundenrhytmus zum Einsatz kommen (was ich nicht weiß, da ich den Einsatzplannicht kenne).
Von gezieltem Einsatz der MGTK-Traktionen auf Linie 5 kann nicht die Rede sein. Es geht wohl nur darum, diese Kurse von der Freiimfelder Str. aus einzusetzen, um eine ausgeglichene Bedienung der Linie 5 bei Betriebsbeginn zu erzielen.

schaffner53  
schaffner53
Besucher
Beiträge: 528
Registriert am: 06.09.2006


RE: "Tatra-Bahnen rollen weiter"

#34 von G-e-o-r-g-V , 27.06.2013 20:17

Das bezog sich auf die zweite Aussage im dem meinen voran gegangen Beitrag von Funkenkutsche und mit "laut Plan" meinte ich den Zustand, dass fünf der acht Kurse der Linie 5 mit MGT-K bestückt werden.

G-e-o-r-g-V  
G-e-o-r-g-V
Beiträge: 1.840
Registriert am: 19.01.2008


RE: "Tatra-Bahnen rollen weiter"

#35 von tramfan85 , 27.06.2013 20:29

Hallo ich hoffe Ihr habt nichts dagegen wenn ich mich hier mal einklinke.

Nach meiner Meiner Meinung ist der Einsatz der MGT-K Fahrzeuge auf der Linie 5 genau richtig.
Wer sich im Überlandbereich auskennt der weiß das der SchülerVerkehr in und rund um Schkopau viele Fahrgäste in die Bahn lockt. Nach meinem Gefühl hat sich die Fahrgastsituation im Bezug auf die Nutzung der Straßenbahn verbessert.

Ein weiterer Aspekt ist das Viele Schüler und Auszubildende auf der Linie 5 unterwegs sind da es einen direkten Anschluss an die Linie 24 zur Handwerkskammer nach Osendorf gibt und ungelogen werden an manchen Wochen Zusatzbussen in Ammendorf bereit gestell um die Massen an Azubis und Praktikanten zu transportieren.

Des weiteren sind in der Woche in den Morgenstunden zwei Gelenkbusse im Einsatz um dem Fahrgastaufkommen durch die Sperrung der Weißen Mauer her zu werden.

Der Bedarf nach Schkopau ist so hoch das selbst die PNVG nach Schkopau fährt. d.h. für den Fahrgast gibt es 1/4stündlich die Möglichkeit nach Merseburg zu gelangen.

Mfg
Tramfan 85

tramfan85  
tramfan85
Beiträge: 123
Registriert am: 09.04.2013


RE: "Tatra-Bahnen rollen weiter"

#36 von funkenkutsche , 27.06.2013 21:15

Zitat von G-e-o-r-g-V
Die entsprechenden Kurse der Linie 5 fahren aber sicher nicht zufällig laut Plan mit MGT-K, sondern dort, wo Fahrgastzählungen einen Bedarf für diese Gefäßgröße ergeben haben.

Der Abzug der 2 MGT-K-Züge von der Linie 1/2 und der 3 MGT-K-Züge von der Linie 5N zum 22.04.2013 zu Gunsten der Linie 3 erscheint mir eher nach technologischen Gründen (Wagenumlauf- und Dienstplan) stattgefunden zu haben. Der abstruse Wagentausch MGT6 gegen MGT6 Mo-Fr an der Frohen Zukunft (an 18:26, ab 18:40) soll auch technologische Gründe haben. Da praktisch nur 1 Woche Zeit für die Vorbereitung des MGT-K-Einsatzes auf der Linie 3 war, musste wohl alles recht schnell gehen. Zeit für tiefgründige Untersuchungen war da eher nicht.

funkenkutsche  
funkenkutsche
Beiträge: 935
Registriert am: 24.07.2006


RE: "Tatra-Bahnen rollen weiter"

#37 von FTB , 06.09.2017 09:20

Mal wieder einen alten Beitragsbaum hoch hol :)
Anlass ist ein mM schön geschriebener Beitrag in der heutigen Lokalausgabe der MZ über den Einsatz der Tatras auf der SL 1 und warum die (resp. das NV-Unternehmen) das tun.
Tatras weiter in Halle unterwegs
Auch wird auf die Aktivitäten der Seebener Straße zum "Tag des Offenen Denkmals" hingewiesen.


Die Geschichtswerkstatt, das Traditionskabinett zur Geschichte von Halle-Neustadt
https://www.spi-ost.de/projekte/hallesaa...halle-neustadt/
Vorurteile über Multiple Sklerose:
http://www.amsel.de/video/index.php?w3pv...dt&w3pvcat=alle

FTB  
FTB
Beiträge: 4.849
Registriert am: 21.07.2006


RE: "Tatra-Bahnen rollen weiter"

#38 von FTB , 06.11.2019 11:42

Jetzt wird der Tatra-Abschied wohl endgültig eingeleitet. Es werden neue Nf-Bahnen, doch jetzt in 45m-Lämge ausgeschrieben.


"Egal wie langsam wir laufen, wir überholen jeden, der auf der Couch liegt!" Signatur in einer MS-Gruppe

FTB  
FTB
Beiträge: 4.849
Registriert am: 21.07.2006


RE: "Tatra-Bahnen rollen weiter"

#39 von FTB , 07.11.2019 10:57

Und das weiß das gute Du-bist-Halle davon: Neue Straßenbahnen für Halle


"Egal wie langsam wir laufen, wir überholen jeden, der auf der Couch liegt!" Signatur in einer MS-Gruppe

FTB  
FTB
Beiträge: 4.849
Registriert am: 21.07.2006


RE: "Tatra-Bahnen rollen weiter"

#40 von T4D.C , 10.11.2019 01:04

Zitat von FTB im Beitrag #39
Und das weiß das gute Du-bist-Halle davon: Neue Straßenbahnen für Halle



Erstmal abwarten, in 1.5 Jahren neue Funktionsfähige Fahrzeuge auf die Schienen zu stellen wird sehr wahrscheinlich nicht funktionieren. Ich gehe davon aus das man sich in Halle nicht die blöße wie in Leipzig gibt, und mit dem NGT10 von Solaris eine viel zu schnell konstruierte und gebaute Version eines Neufahrzeuges versucht den Kunden anzudrehen.

T4D.C  
T4D.C
Beiträge: 133
Registriert am: 30.08.2013


RE: "Tatra-Bahnen rollen weiter"

#41 von Alter Tramfahrer , 10.11.2019 10:47

Zitat von T4D.C im Beitrag #40

Erstmal abwarten, in 1.5 Jahren neue Funktionsfähige Fahrzeuge auf die Schienen zu stellen wird sehr wahrscheinlich nicht funktionieren. ...


Zum Testen schon wohl. Aber zum endgültigen Fahrgast- und Linieneinsatz kann man dann noch bis 2022 oder später warten.
Ich schätze nicht, daß die HAVAG diese erste Lieferung zum sofortigen Fahrgast- und Linieneinsatz bestimmt hat. Daher vermute ich, daß man mit diesen ersten Fahrzeugen erstmal eine ausgiebige Test- und Ausbildungsphase macht.


MfG
Gothawagenkenner

Alter Tramfahrer  
Alter Tramfahrer
Beiträge: 438
Registriert am: 26.06.2015


   

Eine Straßenbahn-Posse
Baustellenlinien

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz