Einstellung Straßenbahnverkehr ab 24.12.2010

#1 von Student , 25.12.2010 00:00

Nun ist es doch passiert. Seit ca. 23.45 ist der Straßenbahnverkehr eingestellt. Mal sehen, wie sich der SEV gestaltet und wann wieder Trams fahren. Außerdem blokierte eine Bahn den Kreisverkehr an der Eselsmühle. Die bleiben da reihenweise in stecken, anscheinend wegen einer Schneewehe. Auch auf der Magistrale stehen Bahnen rum um kommen nicht weiter. Jetzt wird versucht die Bahn mit einem LKW aus dem Kreisverkehr rauszuziehen.

Student  
Student
Beiträge: 602
Registriert am: 29.06.2009


RE: Einstellung Straßenbahnverkehr ab 24.12.2010

#2 von Thomas Häusler , 25.12.2010 09:40

20 Zentimeter Neuschnee und Schneeverwehungen bis zu nem halben Meter sind nicht ohne.

Es gibt aber Busnotverkehr im ungefähren Stundentakt mit Ersatzverkehr bzw. verlängerten Linien.

Das Widget für den PC scheint aber nicht auf die RBL-Daten zurückzugreifen, sondern die Soll-Fahrpläne abzuspulen. Grade löst sich der Sammelanschluss auf dem Markt in alle Richtungen auf. Fiktiv zumindest.

Thomas Häusler  
Thomas Häusler
Beiträge: 1.573
Registriert am: 15.05.2006


RE: Einstellung Straßenbahnverkehr ab 24.12.2010

#3 von HSF-Archivar , 25.12.2010 10:27

Zwischen 7 Uhr und 8 Uhr wurde versucht, einige Strecken frei zu fahren. Unterwegs war eine MDT6D-Traktion (620 + 606) als "Probefahrt" beschildert.
Sie fuhr vom Rannischen Platz zum Markt und scheint dort über den Gleiswechsel Schmeerstraße gewechselt zu haben. Kurze Zeit später fuhr die Garnitur am Franckeplatz in Richtung Riebeckplatz.

Zur Zeit sind einige Busse - vom Marktplatz kommend - Richtung Neustadt unterwegs, darunter OBS 64. Ein Kurs war außerdem in Richtung Betriebshof Freiimfelder Straße unterwegs.

Währed des Schreibens kam ein MGT6D vom Riebeckplatz und fuhr Richtung Rannischer Platz. Beschildert war er mit "E Fraanckeplatz".

Soviel zum dezeitigen Beobachtungsstand.

HSF-Archivar  
HSF-Archivar
Beiträge: 112
Registriert am: 23.11.2008


RE: Einstellung Straßenbahnverkehr ab 24.12.2010

#4 von Student , 25.12.2010 11:37

Es gibt 3 Hauptlinien: die erste geht von Beesen über Südstadt, Böllberg, Rannischer Platz, Markt, Reileck nach Trotha und zurück. Die zweite geht von der Eselsmühle parallel zur Linie 10 bis zum Riebeckplatz und zurück. Die dritte fährt von Ammendorf über die Merseburger Straße zum Riebeckplatz, Steintor zum Markt und dann weiter über Franckeplatz, Rennbahnkreuz, Heide nach Kröllwitz. Alle 3 Linien treffen sich stündlich am Markt. Alle Buslinien wurder verlängert. Die 26 fährt ab Pauls-Suhr-Straße nach Beesen, die 27 fährt von der Grenzstraße zum Riebeckplatz und von der Berliner Brücke zum Steintor. Die 25 fährt von der Frohen Zukunft aus zum Steintor. Die 40 fährt bis zum Markt, die 43 ab Riebeckplatz über Reileck nach Trotha. Vll können andere den Rest noch ergänzen. Straßenbahnen habe ich nur eine als Dienstfahrt gesehen und zwar an der Moskauer Straße richtung Vogelweide. Fotos folgen.

Student  
Student
Beiträge: 602
Registriert am: 29.06.2009


RE: Einstellung Straßenbahnverkehr ab 24.12.2010

#5 von Thomas Häusler , 25.12.2010 11:52

Im Hallforum gibt es eine Übersicht, was zur Zeit fährt:

Busersatzverkehr

Thomas Häusler  
Thomas Häusler
Beiträge: 1.573
Registriert am: 15.05.2006


RE: Einstellung Straßenbahnverkehr ab 24.12.2010

#6 von Student , 25.12.2010 13:24

Hier mal 2 Fotos:
Sie fahren doch noch ab und zu


Die 26 an der Haltestelle Amsterdamer Straße (neu eingerichtet^^)


Hoffentlich kommen noch andere Fotos hinzu

Student  
Student
Beiträge: 602
Registriert am: 29.06.2009


RE: Einstellung Straßenbahnverkehr ab 24.12.2010

#7 von MGT6D 631 , 25.12.2010 21:41

Hallo,

laut Halleforum soll wohl morgen wieder gefahren werden.

Zitat von Das Halleforum
Am 2. Weihnachtsfeiertag gegen 4 Uhr wird in Halle (Saale)
der Straßenbahnverkehr voraussichtlich teilweise wieder aufgenommen.
Zunächst werden die Linien 1, 2, 3, 5, 9, 10 und 12 wieder fahren,
allerdings auf zum Teil geänderten Linienführungen.

Die Linie 3 fährt ab Rannischer Platz über Böllberger Weg zur Südstadt.
Die Beesener Straße kann nicht befahren werden. Die Linie 5 fährt nur im
Stadtgebiet Halle, voraussichtlich bis zur Kurt-Wüsteneck-Straße.
Die Linien 7 und 8 werden bis auf Widerruf nicht eingesetzt. Es soll ein
Schienenersatzverkehr zwischen Kröllwitz - Reileck - Steintor
eingesetzt werden.



Liebe Grüße

MGT6D 631  
MGT6D 631
Beiträge: 799
Registriert am: 31.07.2006


RE: Einstellung Straßenbahnverkehr ab 24.12.2010

#8 von Zonendödel , 26.12.2010 00:22

Naja...Abwarten, wie das klappt. Kommt neuer Schnee dazu sehe ich da ehrlich gesagt eher düster...
Ich würd mich ja freuen, wenn das eine "Eintagsfliege" gewesen sein sollte...

Bringt mich zu einer wichtigen Frage....Warum in Drei Teufels Namen gräbt man eigentlich nicht den wunderschönen Schneepflug aus dem Museum aus und fährt mit diesem Stilecht mit einem dahintergespannten Zweiachser (Lowa/ET/T2) die Streckenäste frei?

Dieser bräuchte nicht mal vereiste Fahrleitungen zu fürchten, meine Mutter (von 1955-1965 auch Fahrerin) erzählte mir, daß man in den früheren Zeiten einfach bei den Schaltradwagen 2 Fahrkontakte eingelegt hat, die Handbremse aber festgezogen ließ. Dann konnte man, wenn man mutig war und ausstieg, wunderschön sehen, wie das Eis von der Fahrleitung herunterschmolz.(In den 1960ér Jahren machte man dies so...)

Wär doch mal eine sinnvolle Aufgabe für die Museumsfreunde des HSF!
Strecke freifahren. Eventuell eine Ringlinie mit dem existierenden T4D Großzug einrichten, oder da wo die modernen Straßenbahnen nicht mehr fahren können, dank ach so toller Computertechnik die eben eine durchdrehende Achse sofort mit einem Antriebsfehler quittiert und so die Bahn lahmlegt,oder wo eben die Steuerung mit einer zusätzlichen PWM über die Oberleitung (Eis-keinEis-Eis) nicht klarkommt und der Wagen kläglich verreckt, mit dem vorhandenen Material zu fahren.

Es sollte eigentlich ein Ding der Ehre eines jeden Mitarbeiters eines technischen Museums sein, in solch einem witterungsbedingtem Katastrophenfall mit der hierfür überlegenen, weil durch ihre Primitivität für derartige Bedingungen viel besser geeigneten, Technik diese sinnvoll einzusetzen und damit der Firma, deren Wohl und Wehe man ausgeliefert ist,weil man ja ohne die Infrastruktur nicht existent wär, auszuhelfen und den Wert der bewahrten Technik so eindrucksvoll unter Beweis zu stellen. Chance verpasst!

Vor 25 Jahren wär das überhaupt keine Frage gewesen. Da wär gerollt was nur irgendwie rollen kann...Da waren 20cm Schnee und Schneewehen keinerlei Seltenheit, da nannte man sowas schlichtweg noch "Winter".

Für die Hersteller der Niederflurfahrzeuge ist es auf jeden Fall ein Armutszeugnis, wenn eine Bahn von Anno Knips munter drauflos spurt während der millionenschwere High-Tech Bomber liegenbleibt.

Wir sind die letzten Jahre, außer den letzten beiden, verwöhnt worden, die uns versprochene Globale Erwärmung scheint ja nun doch allmählich im Schnee zu verwehen..

Zonendödel  
Zonendödel
Besucher
Beiträge: 24
Registriert am: 28.02.2009


RE: Einstellung Straßenbahnverkehr ab 24.12.2010

#9 von marcel , 26.12.2010 00:40

Das "abtauen, der Fahrleitung bringt nur im Moment nicht viele Punkte, weil das ja im Moment nicht der Grund ist, weshalb es hakt. Auch sonst wird dies mit der modernen Schutztechnik innerhalb der Unterwerke schwer, welche die Fahrdrähte vor Überhitzung schützen (sollen).
Aber alles in allem war man offenbar sehr überrascht über den vielen Schnee.

Schwer enttäuscht bin ich auch von der Informationspolitik der HAVAG.
Ich meine sie war bisher schon nicht wirklich gut, aber das heute setzt dem noch die Krone auf.
Keine Info auf der Homepage - als würde alles normal verlaufen.

Es geht dabei nicht darum, zu meckern dass nichts mehr geht, sondern eher darum, dass das mehr oder weniger totgeschwiegen wird. So wird dann übers Halleforum veröffentlicht, wie die Busse eigentlich fahren.

marcel  
marcel
Besucher
Beiträge: 645
Registriert am: 20.07.2006


RE: Einstellung Straßenbahnverkehr ab 24.12.2010

#10 von FTB , 26.12.2010 06:38

MDR Info hat in den Nachrichten gerade vermeldet, dass auch heute (26.12.) keine Straßenbahn in Halle fahren wird.
FTB

FTB  
FTB
Beiträge: 4.376
Registriert am: 21.07.2006


RE: Einstellung Straßenbahnverkehr ab 24.12.2010

#11 von MGT6D 631 , 26.12.2010 08:46

Hallo,

Zitat von Zonendödel
Wär doch mal eine sinnvolle Aufgabe für die Museumsfreunde des HSF!



ich hoffe, das du weißt, das die HSF ihre
Arbeit in dem Verein ehrenamtlich ausführen..

Zitat von Marcell

Schwer enttäuscht bin ich auch von der Informationspolitik der HAVAG.
Keine Info auf der Homepage - als würde alles normal verlaufen.




Da hast du Recht, das hat anscheinend auch die
HAVAG erkannt und nun sind Informationen auf der
Internetseite zu finden.

Seit 08.3o verkehren laut der HAVAG-Homepage
zwei E-Wagen auf folgenden Relationen:
Beesen - Vogelweide - Damaschkestraße - Riebeckplatz - Steintor - Frohe Zukunft
und Soltauer Straße - Rennbahnkreuz - Franckeplatz - Riebeckplatz - Btf. Freiimfelder Straße.

Liebe Grüße & noch ein schönes Weihnachtsfest.

MGT6D 631  
MGT6D 631
Beiträge: 799
Registriert am: 31.07.2006


RE: Einstellung Straßenbahnverkehr ab 24.12.2010

#12 von Student , 26.12.2010 10:26

Auf der E-Linie zur Soltauer Straße verkehren nur MGT6D-Traktionen. Deshalb ist es trotz des Wetters mal ein Ausflug wert, wann hat man sonst den wieder die Gelegenheit sowas zu sehen

Student  
Student
Beiträge: 602
Registriert am: 29.06.2009


RE: Einstellung Straßenbahnverkehr ab 24.12.2010

#13 von Thomas Häusler , 26.12.2010 11:29

Guten Morgen,

Zitat von Zonendödel
Bringt mich zu einer wichtigen Frage....Warum in Drei Teufels Namen gräbt man eigentlich nicht den wunderschönen Schneepflug aus dem Museum aus und fährt mit diesem Stilecht mit einem dahintergespannten Zweiachser (Lowa/ET/T2) die Streckenäste frei?


Sind denn die Fahrzeuge alle einsatzfähig? Mindestens 2 davon nicht, da keine aktuelle HU. Der dritte ist zur Zeit zur Instandsetzung. Leider ziemlich dumm, das wir nur die Wintermonate haben um größere Arbeiten durchzuführen.
Sind denn auch Fahrer dafür vorhanden? Oder sitzen die gerade in der Karibik oder vielleicht in den Bergen?

Zitat
Wär doch mal eine sinnvolle Aufgabe für die Museumsfreunde des HSF!


Da spricht der Fachmann. Du bist gern am 8. Januar ab 10 Uhr in der Seebener Straße eingeladen, um uns bei unseren sinnlosen Aufgaben zu helfen bzw. uns über sinnvolle aufzuklären.

Zitat
Es sollte eigentlich ein Ding der Ehre eines jeden Mitarbeiters eines technischen Museums sein, in solch einem witterungsbedingtem Katastrophenfall mit der hierfür überlegenen, weil durch ihre Primitivität für derartige Bedingungen viel besser geeigneten, Technik diese sinnvoll einzusetzen und damit der Firma, deren Wohl und Wehe man ausgeliefert ist,weil man ja ohne die Infrastruktur nicht existent wär, auszuhelfen und den Wert der bewahrten Technik so eindrucksvoll unter Beweis zu stellen. Chance verpasst!


Jawohl, so sieht es aus. Wenn schon die Technik der Havag, die ja auch noch über steuerungstechnisch alte Tatras verfügt, nicht ins Streckennetz kommt, dann ist das natürlich für die Tatras der Halleschen Straßenbahnfreunde ein Klacks. Dumm nur, das der von Dir angesprochene T4D-Zug im Rosengarten steht und dort genauso wenig ausfahren kann, wie die Arbeitswagen der Havag.

Und, hättest Du Dich dann hingestellt um eventuell entstandene Schäden an unseren Fahrzeugen zu reparieren? Von der Ersatzteilbeschaffung mal nicht zu reden. Ruck-zuck liegt so ein Stromabnehmer unten, oder das Fahrzeug entgleist, wie man heute ja am Markt sehen konnte. Da hilft auch kein altes Fahrzeug, wenn die Rillen vereist sind. Es ist nämlich mit Sicherheit nicht so, das die Schäden, dann einfach mal so nebenbei von der Havag beseitigt würden. Und wenn doch, dann fehlt das Geld an anderer (vielleicht wichtigerer) Stelle. Der Begriff Kostenstellen ist Dir vielleicht ein Begriff.

Aber vom warmen Sofa lässt sich eben alles einfach beurteilen. Der echte Straßenbahnbetrieb unterscheidet sich leider von der Modellbahn oder dem Wunschdenken.

Thomas Häusler  
Thomas Häusler
Beiträge: 1.573
Registriert am: 15.05.2006


RE: Einstellung Straßenbahnverkehr ab 24.12.2010

#14 von schaffner53 , 26.12.2010 11:47

Wenn man die Argumentation vom "zönendödel" liest, dass doch Betriebsfremde (hier: HSF-Mitgleder) etwas unternehmen sollten/könnten, kann man nur den Kopf schütteln!

Viel mehr drängt sich die Frage auf, was das Unternehmen Havag und unsere hochwohllöbliche Stadt selbst getan haben, um die Unbilden der Witterung zu bekämpfen.

Wo sind sie denn, die Leute aus den Vorstandsetagen samt Abteilungsleitern und ihrem Tross? Die wissen scheinbar nicht mehr mit Besen und Schaufel umzugehen.

Wo sind sie denn, die Fahrer, die keinen Dienst zu versehen baruchten - vorgestern, gestern und heute? Freuen die sich über zusätzliche Freizeit?

Wo sind sie denn, die Fahrkartenkontrolleure, die sog. "Servicekräfte" etc.

Wenn es dann noch Leute gibt, die nicht einmal in der Lage sind, die Botschaften auf den Anzeigegeräten in korrektem Deutsch zu verfassen, sträuben sich die Nackenhaare.

Und wo sind sie denn, die Knöllchenverteiler des Ordnungsamtes, die Aktenerzeuger der Stadtverwaltung und der Stadtwerke, die hauptamtlichen Betriebsräte und Gewerkschaftsbonzen?

Es stände ein ausreichendes Pontential zur Verfügung, wenn man nur woltte, um die Situation zumindest zu mildern.

Aber es scheint ja, dass das - weil mit Arbeit verbunden - nicht gemacht wird.
Es ist nun einmal leichter, den Betrieb einfach einzustellen.

Tröstlich ist nur, dass es auch in anderen Städten am giuten Willen mangelt.
Armes Deutschland!

schaffner53  
schaffner53
Besucher
Beiträge: 528
Registriert am: 06.09.2006


RE: Einstellung Straßenbahnverkehr ab 24.12.2010

#15 von truestepper , 26.12.2010 12:51

Also die lustigen Ansagen der Disponenten kann ich hier in der Wohnung live mithören, da sich direkt unter meinem Fenster eine Haltstelle befindet. Aber wieso gibt es im Netz auf den HAVAG-Seiten keinen Live-Ticker der Disponenten? Lebt mein Lieblingsverkehrsbetrieb mal wieder hinterm Mond?

truestepper  
truestepper
Besucher
Beiträge: 779
Registriert am: 21.07.2006


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de