RE: Warnsignal im MGT6D 647

#46 von Raik , 19.12.2009 01:22

... gut beobachtet, welchen hättest du denn gern als nächsten? Die 635 ausgenommen, dass ist meiner

Raik  
Raik
Besucher
Beiträge: 47
Registriert am: 28.07.2006


RE: Warnsignal im MGT6D 647

#47 von G-e-o-r-g-V , 19.12.2009 09:23

Also in dieser Form hätte ich am liebsten gar keinen Wagen mit Warnlicht. Denn so, mit der Verzögerung und den langsam eingestellten Türen hält das Warnlicht einfach nur auf.

635 kann von mir aus der allerletzte aller Wagen mit dem Quatsch werden, vorletzter soll 628 sein.

G-e-o-r-g-V  
G-e-o-r-g-V
Beiträge: 1.835
Registriert am: 19.01.2008


RE: Warnsignal im MGT6D 647

#48 von marcel , 19.12.2009 11:51

Also die einzige Verzögerung, die ich bisher feststellen konnten, waren die langsameren Türen. M.M.n. gibts durch das Warnlicht keine Verzögerungen, da die Warnzeit einfach vor den Schließbefehl gesetzt wurde.

marcel  
marcel
Besucher
Beiträge: 645
Registriert am: 20.07.2006


RE: Warnsignal im MGT6D 647

#49 von Raik , 20.12.2009 11:46

Wenn ihr mal die Türschließzeiten im Automatikbetrieb stoppen würdet, werdet ihr mit Erschrecken feststellen, dass sie gleich sind. Es ist also nur ein subjektives Gefühl, dass es "länger" dauert. Die Vorwarnzeit dauert 1,5 s. Die Türen laufen sanfter, dadurch sind die Einklemmkräfte halbiert worden, ist das denn schlecht??

Raik  
Raik
Besucher
Beiträge: 47
Registriert am: 28.07.2006


RE: Warnsignal im MGT6D 647

#50 von Michael , 20.12.2009 14:13

Ich kann nach meinen Beobachtungen auch nicht bestätigen, dass die Türen zu langsam zugehen. Nach meinem subjektiven Empfinden geht das genauso schnell bzw. langsam wie bei den MGT-K.

Michael  
Michael
Beiträge: 655
Registriert am: 26.06.2006


RE: Warnsignal im MGT6D 647

#51 von marcel , 20.12.2009 18:54

Wie ich schon mal vor ewigen Zeiten hier gefragt habe, würde ich bei den Türen mit der höheren Geschwindigkeit meine Hand nicht gern dazwischen halten wollen.

@Raik: Allerdings gehts doch gar nicht, das bei langsamere Schließgeschwindigkeit dennoch diesselbe Zeit benötigt wird, oder versteh ich hier gerade was nicht?

marcel  
marcel
Besucher
Beiträge: 645
Registriert am: 20.07.2006


RE: Warnsignal im MGT6D 647

#52 von Raik , 20.12.2009 21:55

...natürlich hast du Recht, wir sind auch an die Regeln der Physik gebunden, die "Offenhaltezeit" wurde von 5 s auf 2 s verkürzt, wobei es bislang keinerlei Einwände gab

Raik  
Raik
Besucher
Beiträge: 47
Registriert am: 28.07.2006


RE: Warnsignal im MGT6D 647

#53 von Michael , 21.12.2009 00:01

Zitat von Raik
die "Offenhaltezeit" wurde von 5 s auf 2 s verkürzt, wobei es bislang keinerlei Einwände gab

Das erklärt meine Beobachtungen, die ich letztens auf einer Fahrt mit recht massiven Fahrgastwechseln (war eben zur Hauptverkehrszeit) machen konnte: Ständig ging das Warnsignal los, obwohl noch Fahrgäste ein- und ausstiegen. Allerdings kam es dann sofort zur Unterbrechung des Schließvorgangs, sodass es auch keine Probleme gab deswegen.

Michael  
Michael
Beiträge: 655
Registriert am: 26.06.2006


RE: Warnsignal im MGT6D 647

#54 von marcel , 21.12.2009 14:34

Dann war aber die Lichtschranke vielleicht nicht ganz i.O..
Weil es wird ja auch noch ne Verzögerungszeit zwischen Lichtschranke = 0 und Beginn der Warnzeichen geben und die wird ja immer wieder zurückgesetzt, wenn jemand in der Tür steht, was ja ein Kennzeichen des regen Fahrgastwechsels ist.

Aber auch gerade bei den tiefen Temperaturen finde ich eine Verkürzung der Offenhaltezeit sinnvoll.

marcel  
marcel
Besucher
Beiträge: 645
Registriert am: 20.07.2006


RE: Warnsignal im MGT6D 647

#55 von G-e-o-r-g-V , 21.12.2009 16:39

Das das Warnsignal schon 1 mal piept kommt aber oft vor, wenn eine längere Zeit mal niemand die Lichtschranke passiert.

G-e-o-r-g-V  
G-e-o-r-g-V
Beiträge: 1.835
Registriert am: 19.01.2008


RE: Warnsignal im MGT6D 647

#56 von Thomas Häusler , 22.12.2009 18:05

In Dresden gehen die Türen langsamer zu. Auch gibt es das Warnsignal nur beim Zwangsschließen bzw. der Rücknahme der Türfreigabe. Es ist aber auch bedeutend lauter als in Halle.

Thomas Häusler  
Thomas Häusler
Beiträge: 1.573
Registriert am: 15.05.2006


RE: Warnsignal im MGT6D 647

#57 von G-e-o-r-g-V , 22.12.2009 19:31

Es ist aber viel angenehmer, da es nicht so ein schrilles Geräusch ist.

G-e-o-r-g-V  
G-e-o-r-g-V
Beiträge: 1.835
Registriert am: 19.01.2008


RE: Warnsignal im MGT6D 647

#58 von Christian K. , 22.12.2009 19:55

Ich sag mal so, wir reden hier immer noch über ein WARNSIGNAL. Es ist nuneinmal dazu da wie der Name schon sagt, zum warnen, dabei ist meiner Meinung nach ein gut klingender Ton falsch an der Stelle.

Christian K.  
Christian K.
Besucher
Beiträge: 64
Registriert am: 23.07.2008


RE: Warnsignal im MGT6D 647

#59 von Saalekreiser , 22.12.2009 19:58

Ich konnte nun schon folgende Wagen mit der Technik beobachten:
607, 609, 611, 635, 647 und 658.

Bei meiner heutigen Mitfahrt in 611 musste ich feststellen, dass die Technik zumindest bei meiner Fahrt außer Betrieb war (kein Blinken und kein Piepen).

Saalekreiser  
Saalekreiser
Beiträge: 951
Registriert am: 21.04.2008


RE: Warnsignal im MGT6D 647

#60 von Fa628 , 22.12.2009 20:06

Die 635 muss aber sehr neu sein ,weil wo ich sie am Wochenende gesehen habe hat sie noch kein Warnsignal .

 
Fa628
Beiträge: 339
Registriert am: 19.01.2009


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de