Fahrschein-Verkaufsautomaten

#1 von schaffner53 , 16.03.2007 14:04

Mir fällt auf, dass einige Automaten nicht richtig platziert sind.
Als Beispiele dafür möchte ich erwähnen:

1. Franckeplatz - der Automat steht an der Haltestelle im Moritzzwinger Richtung Westen, gehört aber eher an die stärker frequentierte Haltestelle in der Rannischen Straße (Richtung Marktplatz - aus Raumgründen).

2. Veszpremer Straße - hier fehlt ein Automat vor dem Kaufland-Center in Richtung Innenstadt/Beesen/Döllnitz. Das ist die Haltetelle mit der höchsten Einsteigerzahl (nicht die Haltestelle in der Paul-Suhr-Straße, wo ein Automat jetzt steht).

3. Marktplatz (vor Kaufhaus Wöhrl) - dieser Automat ist Beispiel für den falschen Ort. Wie bei vielen anderen Automaten ist der Nutzer durch das auf den Tastschirm (neudenglisch-dümmlich "touchscreen" genannt) von Süden her fallende Licht geblendet. Hier und in anderen ähnlich gelagerten Fällen müsste sich die HAVAG eigentlich etwas einfallen lassen.

Eine bescheidene Bitte an alle Leser, insbesondere an "Chris24":

Bitte keine Hinweise darauf hier in endloser Folge einzustellen mit dem Inhalt, wo, wieso, weshalb und wenn ja, warum nicht - noch Automaten fehlen. Nicht jede Haltestelle kann damit ausgerüstet werden!

schaffner53  
schaffner53
Besucher
Beiträge: 528
Registriert am: 06.09.2006


RE: Fahrschein-Verkaufsautomaten

#2 von Sven Götze , 21.03.2007 20:41

Hallo. Also am Franckeplatz sind denke ich alle Hst. wochentags gleichmäßig frequentiert. Trotzdem könnte an beiden Seiten (West und Nord) ein Automat stehen. Am Marktplatz vermute ich, wollte die Stadt dies so. Deshalb vielleicht auch die Konstruktion der Wartehäuschen.
Ich finde, der Automat am Anhalter Platz könnte ruhig weg, zumal er eh stets kaputt gemacht wird. Am Rannischen steht der Automat zwar gut im Bezug auf Fahrgastwechsel, engt aber den Platz ziemlich ein. Ich denke über die wenigen Automaten im Überlandbahngebiet brauch man nicht zu diskutieren. Zum Glück stellte die Havag einen der 3 (den in Merseburg) irgendwann um, sodass die Sonne jetzt nicht mehr direkt auf den "Touchscreen" scheint. Diese Erfindung ist in diesen Fällen vielleicht etwas unglücklich ausgewählt wurden...

Sven Götze  
Sven Götze
Beiträge: 356
Registriert am: 05.10.2006


RE: Fahrschein-Verkaufsautomaten

#3 von schaffner53 , 23.03.2007 21:23

Zitat von zwerg
Hallo. Also am Franckeplatz sind denke ich alle Hst. wochentags gleichmäßig frequentiert.



@zwerg

Aha! Das sind ja ganz neue mathematische Aspekte! Habe ich in der Schule nicht aufgepasst?

Ich rechne so:

Haltestellen Rannische Straße:
Mo. - Fr. im Tagesverkehr 6 Linien x 4 Fahrten stündlich x 2 Richtungen = 48 Frequenzen/Stunde
Wochenende 4 Linien x 3 Fahrten stündlich x 2 Richtungen = 24 Frequenzen/Stunde
Spät-/Nachtverkehr 4 Linien x 3 Fahrten stündlch x 2 Richtungen = 24 Frequenen/Stunde.

Haltestellen Moritzzwinger:
Mo. - Fr. im Tagesverkehr 3 Linien x 4 Fahrten stündlich x 2 Richtungen = 24 Frequenzen/Stunde
Wochenende 1 Linie x 3 Fahrten stündlich x 2 Richtungen = 6 Frequenzen/Stunde
Spät-/Nachtverkehr: keine Bedienung

Wie kommst Du darauf, dass an beiden Haltestellen die Zahlen der zu-/ aussteigenden Fahrgäste gleich sind?

Den Beweis musst Du erst einmal führen!

schaffner53  
schaffner53
Besucher
Beiträge: 528
Registriert am: 06.09.2006


RE: Fahrschein-Verkaufsautomaten

#4 von marcel , 24.03.2007 21:30

Aber generell scheinen ja nun nach und nach immer mehr Automaten mit berührungsempfindlichen Bildschirmen aufgestellt zu werden.
So zB in den letzten Tagen Zoo und Lutherstr.

marcel  
marcel
Besucher
Beiträge: 645
Registriert am: 20.07.2006


RE: Fahrschein-Verkaufsautomaten

#5 von Chris24 , 30.03.2007 10:38

Diese neuen Automaten finde ich super und sind auch leicht zu verstehen. Und sie nehmen auch 20cent Stücke an

Chris24  
Chris24
Beiträge: 516
Registriert am: 15.05.2006


RE: Fahrschein-Verkaufsautomaten

#6 von Tramlady , 25.04.2007 18:13

@ chris24: die stationären automaten nahmen und nehmen keine 20cent-stücke an mein lieber...da haste vielleicht falschgeld gehabt...

ich finde, es sind wirklich massig viele automaten so mies platziert, dass die armen fahrgäste, die uns fahrern ja eigentlich die arbeit und den zeitaufwand ersparen wollen, nun doch wieder beim uns shoppen gehen müssen...so z.b. mir passiert in merseburg zentrum...ohne worte

denn sie wissen nicht, was sie tun, wenn sie nix sehen...

Tramlady  
Tramlady
Besucher
Beiträge: 23
Registriert am: 03.02.2007


RE: Fahrschein-Verkaufsautomaten

#7 von Sven Götze , 25.04.2007 18:19

Ziel des Wegrationalisierens der Automaten scheint zu sein, die Fahrgäste zum bargeldlosen Zahlen im Fahrzeug erziehen zu wollen. Ob dieser Weg der Richtige ist - zumal nur Geldkarten möglich sind, ist fraglich.

@Tramlady: Schade, dass chris24 nicht mehr schreibt. Wäre auf seine Antwort gespannt...

Sven Götze  
Sven Götze
Beiträge: 356
Registriert am: 05.10.2006


RE: Fahrschein-Verkaufsautomaten

#8 von Tramlady , 25.04.2007 18:24

wenn wir doch nur den luxus unserer leipziger nachbarn hätten, wo man bequem mit bargeld (münzen) bezahlen kann!

denn mir als fahrerin wurden auch schon sparschweine präsentiert (z.b. der inhalt dessen in einer tüte)...welches wir aus zeitgründen nicht annehmen MÜSSEN...es aber freundlicherweise doch oft tun...

da wäre es doch bequemer, wenn sich die kleine schakeline mit ihrem klingelgeld SELBST am automaten bedienen könnte...anstatt sich von mutti die geldkarte zu leihen, auf der dann vielleicht nur noch 90 cent drauf sind...und das reicht nich mal für nen hamburger bei einer fastfood-kette!
ALSO: weg mit den geldkarten-her mit dem kleingeld!

Tramlady  
Tramlady
Besucher
Beiträge: 23
Registriert am: 03.02.2007


RE: Fahrschein-Verkaufsautomaten

#9 von Flotte Biene , 25.04.2007 18:27

Ja, das stimmt. Es werden bzw. wurden die Automaten wieder abgebaut. Sinnvoll wäre es gewesen, in den fahrzeugen Automaten mit Bargeld zu installieren. In anderen Städten geht das auch, Dresden oder Leipzig falln mir spontan ein.

In Merseburg der Automat steht doch ziemlich gut. Also am Gleis Richtung Halle. Problematisch finde ich mehr, das die meist so stehen, das die Sonne direkt drauf scheint.

Flotte Biene  
Flotte Biene
Besucher
Beiträge: 31
Registriert am: 05.03.2007


RE: Fahrschein-Verkaufsautomaten

#10 von Tramlady , 25.04.2007 19:23

na das is ja das problem...eben WEIL die sonne draufscheint, sehen die fahrgäste GAR NIX...und kommen dann doch zum fahrer...

Tramlady  
Tramlady
Besucher
Beiträge: 23
Registriert am: 03.02.2007


RE: Fahrschein-Verkaufsautomaten

#11 von Flotte Biene , 25.04.2007 19:29

Zitat von Tramlady
na das is ja das problem...eben WEIL die sonne draufscheint, sehen die fahrgäste GAR NIX...und kommen dann doch zum fahrer...



Ich denke, das es sich auf Dauer nicht umgehen lässt in den Fahrzeugen Automaten mit Münzannahme einzubauen. Zumindest wenn man kundenfreundlich sein will. Dann könnte man den Verkauf beim Fahrer einstellen und wir uns auf das wesentliche, das Fahren und Einhalten des Fahrplans kümmern.

Flotte Biene  
Flotte Biene
Besucher
Beiträge: 31
Registriert am: 05.03.2007


RE: Fahrschein-Verkaufsautomaten

#12 von Sven Götze , 25.04.2007 19:42

Vielleicht liegt es auch an den zerkratzten Displays... Geldloses Zahlen ist doch die Zukunft. Im Internet zahlt auch keiner mit Münzen... Vielleicht wäre ein Umstellen der Software besser, damit direkt vom Konto abgebucht werden könnte.
@Flotte Biene: Früher dachte man, dass das Behalten von Schaffnern unumgänglich sei...

Sven Götze  
Sven Götze
Beiträge: 356
Registriert am: 05.10.2006


RE: Fahrschein-Verkaufsautomaten

#13 von Ric , 25.04.2007 19:44

Zitat von zwerg
Vielleicht wäre ein Umstellen der Software besser, damit direkt vom Konto abgebucht werden könnte.



das ist nicht machbar da man eine dauernde onlineverbindung zur "Bank" braucht

Ric  
Ric
Beiträge: 516
Registriert am: 15.05.2006


RE: Fahrschein-Verkaufsautomaten

#14 von Thomas Häusler , 25.04.2007 19:46

Zitat von zwerg
Vielleicht liegt es auch an den zerkratzten Displays... Geldloses Zahlen ist doch die Zukunft. Im Internet zahlt auch keiner mit Münzen... Vielleicht wäre ein Umstellen der Software besser, damit direkt vom Konto abgebucht werden könnte.
@Flotte Biene: Früher dachte man, dass das Behalten von Schaffnern unumgänglich sei...



Das ist aber ein weit hergeholter Vergleich. Internet und Fahrkartenkauf in der Bahn. Dann bezahl ich in Zukunft meinen Döner auch bargeldlos. Ist ja schließlich die Zukunft.

Thomas Häusler  
Thomas Häusler
Beiträge: 1.573
Registriert am: 15.05.2006


RE: Fahrschein-Verkaufsautomaten

#15 von Ric , 25.04.2007 19:48

Zitat von Thomas Häusler

Zitat von zwerg
Vielleicht liegt es auch an den zerkratzten Displays... Geldloses Zahlen ist doch die Zukunft. Im Internet zahlt auch keiner mit Münzen... Vielleicht wäre ein Umstellen der Software besser, damit direkt vom Konto abgebucht werden könnte.
@Flotte Biene: Früher dachte man, dass das Behalten von Schaffnern unumgänglich sei...



Das ist aber ein weit hergeholter Vergleich. Internet und Fahrkartenkauf in der Bahn. Dann bezahl ich in Zukunft meinen Döner auch bargeldlos. Ist ja schließlich die Zukunft.




wäre mit Geldkarte machbar

Ric  
Ric
Beiträge: 516
Registriert am: 15.05.2006


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de