RE: MDSB S3 im Stadtgebiet Halle

#76 von MD 612 , 19.11.2022 19:57

Zitat von FTB im Beitrag #75
Es gab damals so viele Beschäftigungsgesellschaften, da wäre eine mehr oder weniger auch nicht aufgefallen.

Wie lange haben diese Beschäftigungsgesellschaften existiert?? Meist keine zwei Jahre, und nicht zwanzig Jahre, wie es Dir vorschwebt. Hauptzweck selbiger war ja, die Menschen aus den platt gemachten Betrieben fit für den Arbeitsmarkt zu machen. Viele, die dort gelandet sind, sind später auch nur der Arbeit hinterhergezogen.

Zitat von FTB im Beitrag #75
Das Geld dafür (ob ALU oder Beschäftigungsgesellschaft) wäre so oder so von Papa Staat gekommen.

Typisch Gequake der Linken, die Truppe hat noch nie interesiert, wo all das viele Geld herkommen soll, was sie auszugeben gedenken...

Kleiner Tipp, die Kollegen bezogen gar kein Arbeitslosengeld, weil sie ja in Lohn und Brot blieben...

Zitat von FTB im Beitrag #75
Und (das wäre für viele wichtig gewesen) sie hätten weiterhin einen geregelten Tagesablauf gehabt. Viele hat auch genau stolz gemacht, für so ein Unternehmen wie die Deutsche Reichsbahn zu arbeiten. Vielen hat deren Entlassung die Würde genommen.

Die wurden nicht entlassen, sondern dorthin versetzt wo es für sie eine geregelte Arbeit und einen geregelten Tagesablauf gab. Wie so viele Leute, die in einer der Beschäftigungsgesellschaften für eine gewisse Zeit von meist nichtmal zwei Jahren eine ungewisse Zukunft hatten. Da war es allemal besser, sie in Lohn und Brot zu halten, als sie in einer Beschäftigungsgesellschaft für einen Bruchteil ihres Lohnes zu parken, den sie vorher hatten.

Zitat von FTB im Beitrag #75
Entsprechend geschult und mit Durchgriffsmöglichkeiten ausgestattet, wäre auch das gegangen.

Wäre, wenn und aber... Nein, das wäre damals nicht gegangen, weil es nicht deren Aufgabe war. Und wenn die Typen in hundert Meter Entfernung am Signal randalieren, dann hätte auch ein Hinterrennen nichts genutzt.

Zitat von FTB im Beitrag #75
So viel U-Bahn-Athmosphäre wie jetzt war noch nie im Tunnelbahnhof. Besonders wenn es draußen auch dunkel ist und kein Lichtschimmer von draußen in den Tunnel reinscheint.....

Ich weiß ja nicht, wie man einem menschenleeren Tunnelbahnhof im grellen Neonlicht ohne jedwede schöpferische Gestaltung irgendwie eine U-Bahn-Atmosphäre abgewinnen kann, wie man sie in Berlin oder Hamburg erlebt. Es graust ja jedem Hamster, der da durchfahren muss, und das auch noch mehrfach am Tag...

Zitat von FTB im Beitrag #75
Nur möchte ich erwarten können, dass alles getan wird, mir sichere Mitfahrt in den Zügen und einen sicheren Aufenthalt auf den Bahnhöfen zu ermöglichen. Dazu zählt eben auch, dass die Bahnhöfe nicht vollgeschmiert sind und nicht alle paar Tage der Tunnel wegen Personen im Gleis gesperrt wird.

Ich glaube, wir würden uns alle freuen, wenn dem so wäre. Aber so einfach mal mit ein paar Trapozisten hinter jeden Pfeiler stellen, das ist völlig unrealistisch. Wo sollen die vielen Leute herkommen, die man dafür braucht?? Vor allem, wenn man berücksichtigt, dass Züge und Wände selbst dann beschmiert werden, wenn Personal und Sicherheitskräfte in der Nähe sind. Die Typen halten einfach die Tür auf, sodass der Zug nicht fahren kann, und sprühen eventuell anrückenden Siherheitskräften Farbe ins Gesicht. Traurig, aber war. Und spielenden Kindern sollten die Eltern beibringen, wo sie spielen dürfen und wo nicht. Die sind dafür zuständig, nicht irgendwelche Trapozisten...

Gruß Peter

MD 612  
MD 612
Beiträge: 193
Registriert am: 09.12.2008


RE: MDSB S3 im Stadtgebiet Halle

#77 von FTB , 02.12.2022 18:49

Wie lokale Medien berichten, soll 2023 der Fußgängertunnel unter dem (S) Silberhöhe saniert werden. Konkret geht es um den südlichen Teil, da nur dieser der Stadt gehört und diese demzufolge auch darüber entscheiden kann. Der nördliche Teil gehört der Bahn und soll auch nicht "angefasst" werden.
Auch soll der südliche Teil um etwa 10 cm höher und durch eine Böschung eingefasst werden.Wenn alles klappt könnte ab Sommer 2023 gebaut werden.


Täglich Linie 36! :)

FTB  
FTB
Beiträge: 5.572
Registriert am: 21.07.2006


RE: MDSB S3 im Stadtgebiet Halle

#78 von sputnik730 , 04.12.2022 09:23

Ab Fahrplanwechsel fährt erstmal keine S 3 mehr zwischen Hbf und Nietleben bis 8.Januar 😅.
Lediglich im Abschnitt Hbf - Südstadt rollt noch die S 7

sputnik730  
sputnik730
Beiträge: 956
Registriert am: 10.02.2013


RE: MDSB S3 im Stadtgebiet Halle

#79 von FTB , 04.12.2022 11:25

> Ab Fahrplanwechsel fährt erstmal keine S 3 mehr zwischen Hbf und Nietleben bis 8.Januar 😅.

Glaubt wirklich jemand, bis zum 8.Januar haben sich die Personalprobleme gelöst.........?


Täglich Linie 36! :)

FTB  
FTB
Beiträge: 5.572
Registriert am: 21.07.2006


RE: MDSB S3 im Stadtgebiet Halle

#80 von FTB , 23.12.2022 19:24

> Glaubt wirklich jemand, bis zum 8.Januar haben sich die Personalprobleme gelöst.........?

Wenn ich es richtig gesehen habe, wird S3 auch in der Woche danach im halleschen Hbf. enden :(


Täglich Linie 36! :)

FTB  
FTB
Beiträge: 5.572
Registriert am: 21.07.2006


RE: MDSB S3 im Stadtgebiet Halle

#81 von MD 612 , 23.12.2022 21:46

Zitat von FTB im Beitrag #80
Wenn ich es richtig gesehen habe, wird S3 auch in der Woche danach im halleschen Hbf. enden :(

Das hast Du falsch gesehen, denn ab 09.Januar fährt die S3 wieder bis Nietleben. Steht so auch in den Auskunftsmedien wie DB-Navigator, Moovme, Reiseauskunft auf bahn.de und insa.de.

Gruß Peter

MD 612  
MD 612
Beiträge: 193
Registriert am: 09.12.2008


RE: MDSB S3 im Stadtgebiet Halle

#82 von FTB , 27.12.2022 13:31

Vorgestern habe ich noch mal auf dem Hbf. geschaut. Ja, es sind zwar Bauarbeiten vorgesehen, die betreffen aber den Ostteil der S3.
Man hat sich nur schon fast dran gewöhnt, dass in Halle kein S-Bahnverkehr mehr stattfindet. Da kann man sich schnell mal verschauen. Wenn in zehn Jahren wieder Massenarbeitslosigkeit sein wird, beginnt das Jammern dann von der anderen Seite. Na gut, mir als EU-Rentner kann das (fast) egal sein..... ;-)
Schade ist es nur insofern, weil die Nachfrage auf dem Nietlebener Ast wieder spürbar angezogen hat. Wenn jetzt aber die Verkehrskunden immer wieder damit rechnen müssen, dass ihre S-Bahn ausfällt, wird es lange dauern, verlorengegangenes Vertrauen wiederherzustellen. Die Fahrgäste werden sich zuverlässige Alternativen suchen. Sei das Straßenbahn, Fahrrad oder sie werden gleich ganz zum Autisten. Ich denke, das ist nicht im Sinne der Verkehrswende, die dann vor Verkehrswände gefahren wird.


Täglich Linie 36! :)

FTB  
FTB
Beiträge: 5.572
Registriert am: 21.07.2006


RE: MDSB S3 im Stadtgebiet Halle

#83 von FTB , 07.01.2023 05:32

Habe mir zum Feiertag gestern mal einen kurzen Ausflug in den bekannten Leipziger Buchladen gegönnt :)
S5X war gut besetzt, aber nicht überfüllt, was man von der langsamen S3 über Schkeuditz nicht sagen konnte. Zwischen Leipzig Hbf. und Schkeuditz herrschte drangvolle Enge. Ab Schkeuditz war die S-Bahn schlagartig leer. Überraschung war die neue S10, die es seit dem Fahrplanwechsel im Dezember gibt und die an MF im Halbstundentakt zwischen Leipzig-Grünau und Hbf. (oben) bisSchkeuditz pendelt. Wie endet die da eigentlich in Schkeuditz? Auch der Fahrzeugeinsatz hat mich überrascht, so ich es aus der entgegenkommenden S3 richtig gesehen habe, werden auf der S10 rote Hamster eingesetzt, die sicher von irgend woher übernommen wurden.


Täglich Linie 36! :)

FTB  
FTB
Beiträge: 5.572
Registriert am: 21.07.2006


RE: MDSB S3 im Stadtgebiet Halle

#84 von MD 612 , 07.01.2023 15:56

Zitat von FTB im Beitrag #83
Überraschung war die neue S10, die es seit dem Fahrplanwechsel im Dezember gibt und die an MF im Halbstundentakt zwischen Leipzig-Grünau und Hbf. (oben) bisSchkeuditz pendelt.

Die S10 fährt Mo-Fr tagsüber, aber nur Grünau - Hbf (oben). Die Verstärker Leipzig Hbf - Schkeuditz in der HVZ gibt es schon seit drei Jahren, die fahren aber nicht im Verbund mit der S10, sondern laufen separat, sind der S3 zugeordnet und werden auch so bezeichnet. Wenn die Fahrplaneinschränkungen in Leipzig mal auslaufen (Verbund S1<->S6), dann kommen die Verstärker wieder wie schon im letzten Fahrplanjahr als Verlängerung der S6 von/nach Geithain.

Zitat von FTB im Beitrag #83
Wie endet die da eigentlich in Schkeuditz?

Die wenden in Schkeuditz innerhalb von sechs Minuten am Bahnsteig 1 (Bahnsteig Ri. Leipzig).

Zitat von FTB im Beitrag #83
Auch der Fahrzeugeinsatz hat mich überrascht, so ich es aus der entgegenkommenden S3 richtig gesehen habe, werden auf der S10 rote Hamster eingesetzt, die sicher von irgend woher übernommen wurden.

Die roten Hamster (bisher drei Stück) kommen aus Cottbus, wo sie im Netz Lausitz durch neue Siemens Mireo abgelöst wurden. Vorgesehen sind sie für die S10, auf den Schkeuditz-Verstärkern fahren sie nur vorübergehend. Im Sommer kommen noch zwei weitere dazu, von denen einer dann den Verkehr auf der S47 bestreiten soll.

Gruß Peter

MD 612  
MD 612
Beiträge: 193
Registriert am: 09.12.2008


RE: MDSB S3 im Stadtgebiet Halle

#85 von FTB , 07.01.2023 18:19

Irgendwo zwischen dem Leipziger Hbf. und Schkeuditz habe ich aus der fahrenden S-Bahn einen roten Hamster gesehen und mir darauf wahrscheinlich einen falschen Reim gemacht. Aber das ist ja jetzt geklärt.
Vielen Dank für Richtigstellungen und Ergänzungen :)


Täglich Linie 36! :)

FTB  
FTB
Beiträge: 5.572
Registriert am: 21.07.2006


RE: MDSB S3 im Stadtgebiet Halle

#86 von FTB , 25.01.2023 09:29

Nach meinem planmäßigen Ausfall von zwei Wochen muss ich mich jetzt erstmal wieder in das allgemeine Geschehen "reinfitzen".
S-Bahn nach Neustadt fährt ja nun wieder. Überrascht war ich gestern, dass mit dem neuen Fahrplan der Betrieb der S3 sich fast ausschließlich auf Gleis 3 abspielt. Warum das so ist, habe ich keinen Plan :(
Gestern habe ich dann jedenfalls meine erste Probefahrt auf dem halleschen Teil der S3 absolviert. Überraschend fuhr S3 nach Neustadt über Gleis 1 (dem ehemaligen S-Bahnsteig in alten Tagen).


Täglich Linie 36! :)

FTB  
FTB
Beiträge: 5.572
Registriert am: 21.07.2006


RE: MDSB S3 im Stadtgebiet Halle

#87 von 638 , 25.01.2023 11:48

Der Betrieb erfolgt nach wie vor über Gleis 2 von Wurzen nach Nietleben und auf der 3 genau andersherum.

638  
638
Beiträge: 252
Registriert am: 24.02.2013


RE: MDSB S3 im Stadtgebiet Halle

#88 von FTB , Gestern 06:57

Da war dann sicher mal eine kurzfristige Störung, bin selbst von Gleis 1 abgefahren. Auf Gleis 3 stand eine S3 lange Zeit abfahrbereit mit offenen Brettern Richtung Leipzig, die aber keinen Abfahrtsauftrag erhalten hatte.


Täglich Linie 36! :)

FTB  
FTB
Beiträge: 5.572
Registriert am: 21.07.2006


   

Neue S-Bahnlinie S47 ab Dezember 2021

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz