RE: Ist Unpünktlichkeit ein Kavaliersdelikt?

#46 von Frank Horst , 07.01.2007 19:00

Ich wollte niemanden persönlich ansprechen. Nur finde ich nicht gut, wenn man über Leute richtet, die man nicht kennt, und Zusammenhänge nicht kennt.


Frank Horst  
Frank Horst
Besucher
Beiträge: 112
Registriert am: 10.12.2006


RE: Ist Unpünktlichkeit ein Kavaliersdelikt?

#47 von schaffner53 , 07.01.2007 19:50

Zitat von Frank Horst
Ich wollte niemanden persönlich ansprechen. Nur finde ich nicht gut, wenn man über Leute richtet, die man nicht kennt, und Zusammenhänge nicht kennt.



Jeder, der hier seine Meinung zum Besten gibt, sollte sich doch bitte einmal meinen Eröffnungsbeitrag zu diesem Thema ansehen.

Es ist nahezu unerträglich, in welcher Form hier ständig Themen "zerfranst" werden, nur um die eigene Meinung zu weit abseits der ursprünglichen Problematik liegenden Themen loszuwerden.

Ich kann mich des Eindruckes nicht erwehren, dass viele - nicht alle - das Forum nur nutzen, um ihrem Geltungsbedürfnis Rechnung zu tragen.

Gewiss - jeder kann, darf und soll seine Meinung äussern. Aber bitte dann in einem eigenen, von ihm eröffneten Diskussionsbeitrag. Dann werden gewisse Leute, die glauben sich hier zu allem und jedem ausschleimen zu müssen schon bald merken, auf wie wenig Interesse ihre Ansichten, mit denen sie sich nicht zur Sache äussern sondern nur sich selbst darstellen, stossen.

Das ist ein Forum - in dem soll zur Sache debattiert werden. Und nichts anderes.

Schlimm ist es, dass sich immer wieder jemand findet der glaubt, zu jedem unsinnigen Posting seinen Senf dazu geben zu müssen, nur um Präsenz zu zeigen.

Vermeidet doch endlich mal - wenn ihr an ernsthafter Diskussion interessiert seid - jeden Mist auch noch zu kommentieren. Ignoriert doch endlich einmal die Schwätzer, die zwar viel reden, aber kaum etwas zum Thema beizutragen haben.

Wenn das so weiter geht, machen wir uns doch nur lächerlich und unglaubwürdig.


schaffner53  
schaffner53
Besucher
Beiträge: 528
Registriert am: 06.09.2006


RE: Ist Unpünktlichkeit ein Kavaliersdelikt?

#48 von Frank Horst , 07.01.2007 20:04

@Schaffner 53 :
Asche auf mein Haupt. Du hast recht. Ich denke, habe es begriffen.


Frank Horst  
Frank Horst
Besucher
Beiträge: 112
Registriert am: 10.12.2006


RE: Ist Unpünktlichkeit ein Kavaliersdelikt?

#49 von firechefman01 , 07.01.2007 22:28

@schaffner53

ich hatte ja gedacht, das "Chris24" sich noch hier reinhängt, oder unsere Moderatotaren mal den "Schliff" machen, aber, Du hast vollkommen Recht, Themen werden hier absolut ins Gegenteil verwandelt.
Kam. Grüße
Cliff


firechefman01  
firechefman01
Besucher
Beiträge: 324
Registriert am: 08.10.2006


RE: Ist Unpünktlichkeit ein Kavaliersdelikt?

#50 von Thomas Häusler , 07.01.2007 22:39

Zitat von firechefman01
@schaffner53

ich hatte ja gedacht, das "Chris24" sich noch hier reinhängt, oder unsere Moderatotaren mal den "Schliff" machen, aber, Du hast vollkommen Recht, Themen werden hier absolut ins Gegenteil verwandelt.
Kam. Grüße
Cliff



Warum soll sich denn Chris hier noch reinhängen? Seid doch froh, das er inzwischen was gelernt hat und nicht überall was zu schreibt!

Wo soll denn hier "der Schliff" gemacht werden? Ist doch eigentlich alles zum Thema geschrieben wurden. Vielleicht nicht zu 100% so wie es von einzelnen hier gefordert wird. Wenn ein Thema zu weit auseinander geht und es ein neues Thema bietet, dann wird schon sortiert. Ist schon mehrfach passiert.
Aber hier bestandeigentlich kein Grund irgendwas rauszusortieren.


Thomas Häusler  
Thomas Häusler
Beiträge: 1.573
Registriert am: 15.05.2006


RE: Ist Unpünktlichkeit ein Kavaliersdelikt?

#51 von Chris24 , 08.01.2007 08:39

Warum sollte ich den zu einem Thema was schreiben wo ich keine Ahnung habe oder keine Zusammenhäge mehr finde?

Viel Spaß noch


Chris24  
Chris24
Beiträge: 516
Registriert am: 15.05.2006


RE: Ist Unpünktlichkeit ein Kavaliersdelikt?

#52 von Michael , 10.12.2007 12:16

Zitat von FTB

Zitat von schaffner53

Noch einmal, um bei dem von mir angeführten Beispiel zu bleiben: Wenn Li. 7 von Kröllwitz kommend am Franckeplatz zwei Minuten zu früh ist und dadurch vor der Li. 9 Richtung Hauptbahnhof fährt und Fahrgäste aus Richtung Neustadt beim Umsteigen zwangsweise 12 - 13 Minuten warten müssen auf eine Bahn, die wiederum zwangsläufig keinen Anschluss an Buslinie 27 hat, dann ist das nicht in Ordnung.


Der zerhackte Anschluß von SL 9 auf SL 7 ist leider eher die Regel als die Ausnahme. Die Ausfallqoute liegt eher bei über 50 % als darunter. Leider war ich heute früh wieder Opfer
Es wäre schön, wenn man sich hier im Interesse der Fahrgäste zu einer Verbesserung und Stabilisierung der Anschlußbeziehung entschließen könnte.
FTB


Mit dem neuen Fahrplan scheint das nach meinen ersten Beobachtungen ebenso "zuverlässig" zu funktionieren...

Michael  
Michael
Beiträge: 656
Registriert am: 26.06.2006


RE: Ist Unpünktlichkeit ein Kavaliersdelikt?

#53 von solala , 10.12.2007 16:55

Zitat von Michael

Zitat von FTB

Zitat von schaffner53

Noch einmal, um bei dem von mir angeführten Beispiel zu bleiben: Wenn Li. 7 von Kröllwitz kommend am Franckeplatz zwei Minuten zu früh ist und dadurch vor der Li. 9 Richtung Hauptbahnhof fährt und Fahrgäste aus Richtung Neustadt beim Umsteigen zwangsweise 12 - 13 Minuten warten müssen auf eine Bahn, die wiederum zwangsläufig keinen Anschluss an Buslinie 27 hat, dann ist das nicht in Ordnung.


Der zerhackte Anschluß von SL 9 auf SL 7 ist leider eher die Regel als die Ausnahme. Die Ausfallqoute liegt eher bei über 50 % als darunter. Leider war ich heute früh wieder Opfer
Es wäre schön, wenn man sich hier im Interesse der Fahrgäste zu einer Verbesserung und Stabilisierung der Anschlußbeziehung entschließen könnte.
FTB


Mit dem neuen Fahrplan scheint das nach meinen ersten Beobachtungen ebenso "zuverlässig" zu funktionieren...




Hier wird immer von "Anschluß" geredet. Wo bitteschön hat die Linie 7 mit der Linie 9 einen Anschluß? Es handelt sich hier ausschließlich um eine Umsteigemöglichkeit. Nicht mehr und nicht weniger.
Es ist schon abenteuerlich in einer sehr kompakten und damit auch staugefährdeten Stadt wie Halle im Tagesverkehr mit Anschlüssen zu arbeiten. Zumal die dafür zugestandenen Zeitfenster sehr klein sind. Was sind schon zwei Minuten Fahrzeitabweichung? Die sind doch ratz-fatz durch irgendwelche simplen Vorkommnisse eingefahren.
Es ist halt ein sehr komplexes Thema und jeder sieht logischerweise nur seinen Tellerrand. Ich bitte dies zu bedenken.
Und nun entspannt euch und genießt das Leben.

solala  
solala
Beiträge: 68
Registriert am: 24.10.2007


RE: Ist Unpünktlichkeit ein Kavaliersdelikt?

#54 von taquetz , 10.12.2007 20:05

wie bereits erwähnt wurde, 1-2 min sind weder Kavaliersdelikt noch Vorsatz.
Auch nicht wenn sich die Verspätung nach und nach erhöht (mehrere Faktoren treffen zusammen: Fahrgäste kommen zu spät, Ampelphase verpaßt, Fahrscheine kaufen)
Zu kurze Wendezeiten an den Endstellen und ein dringendens Bedürfnis dort zu haben ist ebenfalls keins von beiden (wenn man danach verspätet abfährt). Ebenso ein "sich beeilen" (zu früh sein) um schnell dieses zu erledigen.
Nicht allerdings, wenn man sich nur rausstellt um sich schnell eine "anzuzünden" - das ist Vorsatz. Ebenso wenn man in jeder Runde "plötzlich" mal schnell muß. Sollte es den Fahrern und Fahrerinnen wirklich so "schlecht" gehen, sollen sie sich eben ablösen lassen.

Kavaliersdelikte
entstehen, wenn man es einmalig tut bzw. es einmalig passiert. Hierfür bedarf es einer guten Begründung (Schwatz mit Kollege nach langem Krank und dabei nicht auf die Zeit achten).
Jemanden eins auswischen zu wollen, weil er keinen Fahrplan erstellen kann, zählt also nicht dazu!

Vorsatz ist, wenn die Verspätung durch falsche Planung entsteht: zu viele Fahrgäste auf einem bestimmten Kurs mit zu "kleinem" Zug (zu lange Abfertigung) ...

taquetz  
taquetz
Besucher
Beiträge: 79
Registriert am: 12.02.2007


RE: Ist Unpünktlichkeit ein Kavaliersdelikt?

#55 von Michael , 11.12.2007 10:22

Zitat von solala

Zitat von Michael

Zitat von FTB

Zitat von schaffner53

Noch einmal, um bei dem von mir angeführten Beispiel zu bleiben: Wenn Li. 7 von Kröllwitz kommend am Franckeplatz zwei Minuten zu früh ist und dadurch vor der Li. 9 Richtung Hauptbahnhof fährt und Fahrgäste aus Richtung Neustadt beim Umsteigen zwangsweise 12 - 13 Minuten warten müssen auf eine Bahn, die wiederum zwangsläufig keinen Anschluss an Buslinie 27 hat, dann ist das nicht in Ordnung.


Der zerhackte Anschluß von SL 9 auf SL 7 ist leider eher die Regel als die Ausnahme. Die Ausfallqoute liegt eher bei über 50 % als darunter. Leider war ich heute früh wieder Opfer
Es wäre schön, wenn man sich hier im Interesse der Fahrgäste zu einer Verbesserung und Stabilisierung der Anschlußbeziehung entschließen könnte.
FTB


Mit dem neuen Fahrplan scheint das nach meinen ersten Beobachtungen ebenso "zuverlässig" zu funktionieren...




Hier wird immer von "Anschluß" geredet. Wo bitteschön hat die Linie 7 mit der Linie 9 einen Anschluß? Es handelt sich hier ausschließlich um eine Umsteigemöglichkeit. Nicht mehr und nicht weniger.
Es ist schon abenteuerlich in einer sehr kompakten und damit auch staugefährdeten Stadt wie Halle im Tagesverkehr mit Anschlüssen zu arbeiten. Zumal die dafür zugestandenen Zeitfenster sehr klein sind. Was sind schon zwei Minuten Fahrzeitabweichung? Die sind doch ratz-fatz durch irgendwelche simplen Vorkommnisse eingefahren.
Es ist halt ein sehr komplexes Thema und jeder sieht logischerweise nur seinen Tellerrand. Ich bitte dies zu bedenken.
Und nun entspannt euch und genießt das Leben.



Unsere Diskussion hatte sich vor einem Jahr hauptsächlich deswegen entsponnen, da die HAVAG just diese Umsteigerelation im Vorfeld des Fahrplanwechsels als Ersatz für die durchgehende Verbindung von Neustadt nach Büschdorf angepriesen hatte.

Daß zwei Minuten nicht viel sind und die kurzfristige Umsteigerelation so schnell mal flöten gehen kann, ist verständlich. Daß die HAVAG diese Umsteigerelation dennoch anpreist oder aber die Planer sich nicht genug auskennen, um die Labilität dieses "Anschlusses" einschätzen zu können, ist schon weniger verständlich.

Nur deswegen hat FTB, der hier bestimmt nicht zu den notorischen Nörglern gehört, das Ganze kritisiert.

Michael  
Michael
Beiträge: 656
Registriert am: 26.06.2006


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de