RE: Reideburg (Straßenbahn)

#16 von Silvio , 23.02.2007 20:59

Hi!

Das Comback der Reideburgbahn. Wenn das so kommen soll wie es geplant ist würde es ja so ausehen!

Dann würde die Bahn wieder bis Reideburg rausfahren super!!!

Silvio  
Silvio
Besucher
Beiträge: 26
Registriert am: 21.07.2006


RE: Reideburg (Straßenbahn)

#17 von Hajo , 24.02.2007 16:28

Nein , es ist nicht so, dass die Straßenbahn wieder bis nach Reideburg fahren soll.
Die geplante Verlängerung von der bisherigen Schleife am Hochweg soll nur ca. 1,5 km Richtung Osten erfolgen und die neue Endstelle- als Rangierendstelle ausgebildet- soll am Spargelweg gegenüber dem FIAT-Autohaus enden.
Dies ist bekannterweise immer noch "Büschdorf".

Hajo  
Hajo
Besucher
Beiträge: 452
Registriert am: 04.09.2006


RE: Reideburg (Straßenbahn)

#18 von Silvio , 24.02.2007 18:29

Hi!

Stimmt aber so wurde ja auch früher gebaut damit man die Option zum weiterbau offen hat.

Silvio  
Silvio
Besucher
Beiträge: 26
Registriert am: 21.07.2006


RE: Reideburg (Straßenbahn)

#19 von Hajo , 24.02.2007 19:51

Ja, aber früher ist nicht heute. Da man ab dem Hochweg eine eingleisige Streckenführung über 4 Haltestellen geplant hat, würde dies einen weiteren Weiterbau ausschließen.

Hajo  
Hajo
Besucher
Beiträge: 452
Registriert am: 04.09.2006


RE: Reideburg (Straßenbahn)

#20 von Silvio , 24.02.2007 20:30

Hi!

Das wird sich zeigen wie sich das Virtel nit der Strassenbahn weiterentwickelt.

Noch eins damals diese Strecke stillzulegen war nun mal ein Fehler das Virtel hatte an Quallität verloren und verviel zusehens.

Das hat man erkannt und nun versucht man gegenzusteuern. Die Sreckenfreihaltung soll ja wieder nach Reideburg gehen.

Silvio  
Silvio
Besucher
Beiträge: 26
Registriert am: 21.07.2006


RE: Reideburg (Straßenbahn)

#21 von Marko , 24.02.2007 22:49

Zitat von Hajo
Ja, aber früher ist nicht heute. Da man ab dem Hochweg eine eingleisige Streckenführung über 4 Haltestellen geplant hat, würde dies einen weiteren Weiterbau ausschließen.



Eine eingleisige Streckenführung halte ich nicht für einen relevanten Grund, die Strecke auch mal weiterzubauen (das wäre ne Frage der Kunst der Fahrplangestaltung) - der entscheidende Knackpunkt ist m.E. die Frage, wo innerhalb Reideburgs die Gleise zu liegen kommen könnten, so dass sie den Straßenverkehr nicht behindern bzw. von diesem behindert werden. Und egal wie dies Problem gelöst würde - der Reideburger Streckenabschnitt dürfte damit auch der teuerste und diskussionsträchtigste Abschnitt sein. Da aber schon die Finanzierung der diskutierten Verlängerung nach Büschdorf nicht so ganz in trockenen Tüchern ist brauchen wir im Moment wohl nicht über die Details innerhalb Reideburg zu spekulieren....

Marko  
Marko
Beiträge: 129
Registriert am: 30.07.2006


RE: Reideburg (Straßenbahn)

#22 von RadioSchmidt , 24.02.2007 22:55

Dazu kommt dann auch noch die Ortstangente Reideburg.

RadioSchmidt  
RadioSchmidt
Besucher
Beiträge: 488
Registriert am: 23.12.2006


RE: Reideburg (Straßenbahn)

#23 von Hajo , 25.02.2007 04:58

@RadioSchmidt,
Du dachtest an die Ortsumgehung Reideburg, die dringend nötig ist und für die noch immer keine Lösung gefunden ist, trotz Trassenfreihaltung. Wenn sie da wäre, könnte man eher über eine Straba-Verlängerung bis in den Ortskern von Reideburg mit 1 oder 2-Ausweichen nachdenken.

Hajo  
Hajo
Besucher
Beiträge: 452
Registriert am: 04.09.2006


RE: Reideburg (Straßenbahn)

#24 von rider , 25.02.2007 10:32

Öhm, ich muss jetzt nochmal kurz nachfragen:
Soll die geplante Verlängerung (bzw. das auf eingleisig zurückbauende Stück) denn komplett ohne Ausweichen gebaut werden?

mfg

rider  
rider
Besucher
Beiträge: 107
Registriert am: 21.07.2006


RE: Reideburg (Straßenbahn)

#25 von Hajo , 27.02.2007 18:53

Kann denn keiner die von @rider gestellte Frage nach den "Ausweichen" beantworten und sich mal mit dem Projektverantwortlichen von IPM, Ingo Sterzing, in Verbindung setzen?
Auf der Stadtteilkonferen in Büschdorf hat er jedenfalls darüber nichts verraten.

Hajo  
Hajo
Besucher
Beiträge: 452
Registriert am: 04.09.2006


RE: Reideburg (Straßenbahn)

#26 von Silvio , 28.02.2007 00:21

Hi!

Nun ja lassen wir uns überraschen wie die Planung aussieht.

Silvio  
Silvio
Besucher
Beiträge: 26
Registriert am: 21.07.2006


RE: Reideburg (Straßenbahn)

#27 von Thomas Häusler , 11.06.2007 15:57

Hallo,

es wurde ja vor langer Zeit nach Bildern aus Reideburg gefragt. Anbei ein Bild. Mehr habe ich leider aber auch nicht.

unbekannter Lindner-Tw - Reideburg/Kappellenplatz - Datum unbekannt

Von der alten Strecke lassen nur noch eine handvoll Wandrosetten, ein alter Maststumpf sowie der breite Grünstreifen den Verlauf erahnen. Die Rosetten befinden sich ausnahmslos im OT Reideburg, die letzte (in Richtung Stadt) am "Gasthaus Modler".

Aufnahmedatum geändert

Thomas Häusler  
Thomas Häusler
Beiträge: 1.573
Registriert am: 15.05.2006


RE: Reideburg (Straßenbahn)

#28 von Locator , 11.06.2007 16:22

Hallo,
bereits 1971 wurde ganz plötzlich die Strecke nach Reideburg stillgelegt, wegen enormer Schäden an den Gleisanlagen, wie es damals offiziell verkündet wurde.

Am 21.05.1971 fuhr letztmalig die Straßenbhn (Linie 10) nach Reideburg.
(Chronik S. 156)

Locator  
Locator
Beiträge: 576
Registriert am: 25.09.2006


RE: Reideburg (Straßenbahn)

#29 von Thomas Häusler , 11.06.2007 16:26

Danke für den Hinweis.
Habe das Aufnahmedatum dann geändert. Habe nur das geschrieben was mir zu dem Bild gesagt wurde, ohne es nochmal zu prüfen. Ich gelobe Besserung

Thomas Häusler  
Thomas Häusler
Beiträge: 1.573
Registriert am: 15.05.2006


RE: Reideburg (Straßenbahn)

#30 von FTB , 11.06.2007 21:36

Ich denke, nach 36 Jahren kann man es schreiben
Angeblich (???) ist Monate nach der Einstellung noch mal eine Straßenbahn nach Reideburg gefahren. Aber nur angeblich.
FTB

FTB  
FTB
Beiträge: 4.359
Registriert am: 21.07.2006


   

Gefunden in der Denkschrift "50 Jahre Straßenbahn in Halle".
Schülerverkehr ?

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de