RE: Einstieg nur noch vorn?

#46 von FTB , 21.05.2016 09:52

Wenn das dann umgesetzt wird stellt sich auch die Frage, ob wirklich noch dreitürige Stadtbusse beschafft werden werden. In Leipzig geht es doch auch und die haben im städtischen Bereich bei ihren Buslinien eine ungleich größere Frequenz.
Aber es muß ja auch nicht den ganzen Tag gelten. Vielleicht nur im Spätverkehr und an Wochenenden?
Der Knipskasten sollte dann freilich in der Nähe der Fahrerin/des Fahrers installiert sein, damit sich niemand ohne den Fahrschein zu entwerten durchmogeln kann.


Geschichtswerkstatt Halle-Neustadt - DAS HALLE-NEUSTADT-MUSEUM
Dienstag 14 - 17 Uhr sowie jeden dritten Sonntag im Monat 14 - 17 Uhr
Zum Tag der Städtebauförderung am 21.Mai von 11 bis 16 Uhr. Führung durch die westliche Neustadt 11, 13 und 15 Uhr.

FTB  
FTB
Beiträge: 4.859
Registriert am: 21.07.2006

zuletzt bearbeitet 21.05.2016 | Top

RE: Einstieg nur noch vorn?

#47 von Alter Tramfahrer , 21.06.2016 11:40

Zitat von FTB im Beitrag #46
Wenn das dann umgesetzt wird stellt sich auch die Frage, ob wirklich noch dreitürige Stadtbusse beschafft werden werden. In Leipzig geht es doch auch und die haben im städtischen Bereich bei ihren Buslinien eine ungleich größere Frequenz.
Aber es muß ja auch nicht den ganzen Tag gelten. Vielleicht nur im Spätverkehr und an Wochenenden?
Der Knipskasten sollte dann freilich in der Nähe der Fahrerin/des Fahrers installiert sein, damit sich niemand ohne den Fahrschein zu entwerten durchmogeln kann.


Hallo!

Das wäre schade um die neuen gerade beschafften Busse der HAVAG, die 3- türig sind. Komisch aber beim HAVAG- Subunternehmer Koßmann klappt es: Neulich in Ammendorf( Endstelle): Bus der Linie 23 kam an und alle Fahrgäste stiegen aus diesen Bus hinten aus.


MfG
Gothawagenkenner

Alter Tramfahrer  
Alter Tramfahrer
Beiträge: 439
Registriert am: 26.06.2015


RE: Einstieg nur noch vorn?

#48 von FTB , 21.06.2016 13:17

Die Entwicklung vor allem in anderen Städten hat ja schon lange die Richtung gewiesen.
Wenn es zur Umstellung kommen sollte (Konjunktiv!) wird es sicher erstmal einige Proteste geben, die nach einiger Zeit abflauen und ein halbes Jahr später ist es so normal, als hätte es nie anderes gegeben.


Mehrgenerationenhaus Pusteblume www.mghhalle.de
Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft www.dmsg.de

FTB  
FTB
Beiträge: 4.859
Registriert am: 21.07.2006


RE: Einstieg nur noch vorn? - Entwerterposition

#49 von fdbs-alexander , 21.06.2016 22:19

Da es in Kiel seit seit dem 25.März 2013 nur noch vorn eingestiegen werden darf, wurden die Entwerter nach Rostocker Vorbild seit 2014 vorn beim Fahrer installiert.
Gruß, Alexander

 
fdbs-alexander
Beiträge: 132
Registriert am: 14.10.2012


RE: Einstieg nur noch vorn? - Entwerterposition

#50 von Alter Tramfahrer , 22.06.2016 17:01

Zitat von fdbs-alexander im Beitrag #49
Da es in Kiel seit seit dem 25.März 2013 nur noch vorn eingestiegen werden darf, wurden die Entwerter nach Rostocker Vorbild seit 2014 vorn beim Fahrer installiert.
Gruß, Alexander




Hallo!

Das siehst Du auch bei uns im Regionalverkehr. Und das schon seit weit vor 2014.


MfG
Gothawagenkenner

Alter Tramfahrer  
Alter Tramfahrer
Beiträge: 439
Registriert am: 26.06.2015


RE: Einstieg nur noch vorn? - Entwerterposition

#51 von FTB , 23.06.2016 08:35

> Das siehst Du auch bei uns im Regionalverkehr. Und das schon seit weit vor 2014.

Wenn im Dörfli 3 Leute zusteigen ist das einfacher zu handhaben, als städtischer Massenverkehr. Dass es aber auch da geht, zeigt Leipzig oder das slowakische Banska Bystrica und beide fahren auch mit Schlenkis.


Mehrgenerationenhaus Pusteblume www.mghhalle.de
Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft www.dmsg.de

FTB  
FTB
Beiträge: 4.859
Registriert am: 21.07.2006


RE: Einstieg nur noch vorn? - Entwerterposition

#52 von Alter Tramfahrer , 23.06.2016 12:36

Zitat von FTB im Beitrag #51
> Das siehst Du auch bei uns im Regionalverkehr. Und das schon seit weit vor 2014.

Wenn im Dörfli 3 Leute zusteigen ist das einfacher zu handhaben, als städtischer Massenverkehr. Dass es aber auch da geht, zeigt Leipzig oder das slowakische Banska Bystrica und beide fahren auch mit Schlenkis.

Hallo!

Okay, Da magst Du recht haben. Aber zu manchen Zeiten sind es in Ammendorf mehr, die in die 724 Richtung Schkeuditz einsteigen und da auch nur vorn. Bei einem Schülermassenansturm öffnet so mancher RegionalBusfahrer auch mal die 2. Tür und auch bei den Stadtbuslinien in Merseburg( besonders am Busbahnhof).


MfG
Gothawagenkenner

Alter Tramfahrer  
Alter Tramfahrer
Beiträge: 439
Registriert am: 26.06.2015


RE: Einstieg nur noch vorn? - Entwerterposition

#53 von FTB , 30.06.2016 17:01

Bei meinem Ausflug nach HeiNo habe ich heute die Vorteile von zweitürigen Stadtbussen zu schätzen gelernt. Warum? Weil bei zweitürigen Stadtbussen zwangsläufig ein Fahrgastfluss entsteht, der verhindert, dass sich an der Mitteltür die Beförderungsfälle gegenseitig behindern.


Mehrgenerationenhaus Pusteblume www.mghhalle.de
Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft www.dmsg.de

FTB  
FTB
Beiträge: 4.859
Registriert am: 21.07.2006


RE: Einstieg nur noch vorn? - Entwerterposition

#54 von FTB , 02.08.2017 16:00

Jetzt auch in Magdeburg: Seit 26.Juni darf in die Stadtbusse nur noch an der Vordertür eingestiegen werden.


Die Geschichtswerkstatt, das Traditionskabinett zur Geschichte von Halle-Neustadt
https://www.spi-ost.de/projekte/hallesaa...halle-neustadt/
Vorurteile über Multiple Sklerose:
http://www.amsel.de/video/index.php?w3pv...dt&w3pvcat=alle

FTB  
FTB
Beiträge: 4.859
Registriert am: 21.07.2006


   

[SLK] Tag der offenen Tür in Bernburg
Haltestellenumbau mit Kasseler Sonderbord

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz