RE: Vollsperung Beesener Straße 8.8.-17.8.

#16 von Fricki , 02.08.2011 14:05

Das ist wieder typisch HAVAG. Durch Zufall kann man Informationen entdecken, Fahrpläne sind fertig und die Kunden werden 5 vor 12 informiert. Am besten steht´s Montag erst in der Zeitung. Aber mal schauen. Vielleicht werden wir ja alle von einer Serviceoffensive überrascht.
Den Sperrzeitraum finde ich jedoch leicht ungewöhnlich. sind immerhin 9 Tage (Montag bis Mittwoch).

Noch eine Frage zum SEV. Soll dieser wirklich durch die Robert-Koch rechts weg in die EBS über Schwalbenweg fahren? Den Platz an der Kreuzung für Busse empfinde ich nämlich als sehr knapp, wie man das bis jetzt so sehen konnte. Desweiteren finde ich die Anzahl der entfallenden Parkplätze ind er nördlichen EBS eine Schande für die dortigen Zustände. Da hat wieder wer nicht mitgedacht.

Nichts desto trotz allen einen schönen Sommertag.

Fricki  
Fricki
Beiträge: 202
Registriert am: 17.01.2009


RE: Vollsperung Beesener Straße 8.8.-17.8.

#17 von HSF-Archivar , 02.08.2011 20:56

Der lange Sperrungszeitraum liegt m. E. daran, dass diese Zeit für den Bau des Abwassersystems
im Kreuzungsbereich Beesener-/Elsa-Brändsrröm-/Robert-Koch-/Huttenstraße erforderlich ist.

Gruß

HSF-Archivar

HSF-Archivar  
HSF-Archivar
Beiträge: 112
Registriert am: 23.11.2008


RE: Vollsperung Beesener Straße 8.8.-17.8.

#18 von Locator , 03.08.2011 11:23

Und bis jetzt (3.08.11, 11:18) kam kein entsprechender Newsletter zu der Umleitung von der HAVAG hier an. Wann wird wohl die HAVAG nun ihre Fahrgäste entsprechend informieren. Oder etwa gar nicht???

Locator  
Locator
Beiträge: 581
Registriert am: 25.09.2006


RE: Vollsperung Beesener Straße 8.8.-17.8.

#19 von Bau , 04.08.2011 14:55

Interessant finde ich die Linienführung der Linie 95 (von Damaschkestraße über Merseburger Straße - Riebeckplatz - Franckeplatz zum Marktplatz). Hat es einen bestimmten Grund, dass die Linie durchgehend geführt wird, und nicht geteilt zwischen Trotha - Marktplatz und Damaschkestraße - Ammendorf (- Bad Dürrenberg)? Damit könnte man bis zu drei Kurse einsparen.

Bau  
Bau
Besucher
Beiträge: 150
Registriert am: 01.08.2011


RE: Vollsperung Beesener Straße 8.8.-17.8.

#20 von Halle-Süd , 04.08.2011 15:51

Zitat von Bau
Interessant finde ich die Linienführung der Linie 95 (von Damaschkestraße über Merseburger Straße - Riebeckplatz - Franckeplatz zum Marktplatz). Hat es einen bestimmten Grund, dass die Linie durchgehend geführt wird, und nicht geteilt zwischen Trotha - Marktplatz und Damaschkestraße - Ammendorf (- Bad Dürrenberg)? Damit könnte man bis zu drei Kurse einsparen.



Rechne doch mal vor, wie du 3 Kurse (!) einsparen willst.
Wo sollen die 95-er wenden, Marktplatz Schmeerstraße wohl kaum, Franckeplatz? Gleiswechsel Vogelweide?

Halle-Süd  
Halle-Süd
Beiträge: 354
Registriert am: 31.10.2006


RE: Vollsperung Beesener Straße 8.8.-17.8.

#21 von Thomas Häusler , 04.08.2011 16:30

Im Spätverkehr im 20 Minutentakt wird zwischen der Robert-Koch-Straße und Kantstraße gekreuzt. Die nächste Kreuzung ist dann am Markt. Wird defacto nur ein Kurs eingespart, was allerdings die Unbequemlichkeiten (Zwangsumstieg für Durchfahrer) für die Fahrgäste erhöht.

Thomas Häusler  
Thomas Häusler
Beiträge: 1.573
Registriert am: 15.05.2006


RE: Vollsperung Beesener Straße 8.8.-17.8.

#22 von Bau , 04.08.2011 16:57

Zitat von Halle-Süd

Rechne doch mal vor, wie du 3 Kurse (!) einsparen willst.



Geht leider doch nicht (ich hatte die Überlandstrecke übersehen und einen weiteren Fehler eingebaut). Tatsächlich würde sich nur ein Kurs einsparen lassen, lediglich durch Kompletteinstellung des Südasts und SEV auf der Strecke Rannischer Platz - Damaschkestraße - Ammendorf könnte man zusätzlich einen Tram-Kurs durch einen Bus-Kurs ersetzen und einen weiteren Tram-Kurs früher einziehen lassen.

Zitat
Wo sollen die 95-er wenden, Marktplatz Schmeerstraße wohl kaum, Franckeplatz? Gleiswechsel Vogelweide?



Das wäre wiederum kein Problem, Verknüpfung mit der 94.

---

Etwas anderes: die Fahrplanauskunft scheint die knappen Umstiege zum und vom SEV zu ignorieren; will ich Nachts von Ammendorf zum Rannischen Platz, wird mir empfohlen, mit der 95 bis zum Markt und dort mit der 1 zum Rannischen Platz zu fahren, obwohl diese Strecke mit 34 Minuten deutlich länger ist als mit 95 - SEV (20 Minuten).

Bau  
Bau
Besucher
Beiträge: 150
Registriert am: 01.08.2011


RE: Vollsperung Beesener Straße 8.8.-17.8.

#23 von MGT6D 631 , 05.08.2011 09:19

Hallo,

jetzt gibt es auch eine offizielle Pressemitteilung.
Zu finden hier und hier.

Liebe Grüße

MGT6D 631  
MGT6D 631
Beiträge: 804
Registriert am: 31.07.2006


RE: Vollsperung Beesener Straße 8.8.-17.8.

#24 von funkenkutsche , 05.08.2011 10:59

In Printmedien ist auch heute noch nichts zu lesen, alle bisherigen Veröffentlichungen geschahen nur im www.

Donnerstag nachmittag wurden von den so genannten "Rotjacken" (1 €-Jobber) Handzettel in der Linie 3 verteilt.

funkenkutsche  
funkenkutsche
Beiträge: 935
Registriert am: 24.07.2006


RE: Vollsperung Beesener Straße 8.8.-17.8.

#25 von funkenkutsche , 05.08.2011 11:07

Zitat von Bau
Interessant finde ich die Linienführung der Linie 95 (von Damaschkestraße über Merseburger Straße - Riebeckplatz - Franckeplatz zum Marktplatz). Hat es einen bestimmten Grund, dass die Linie durchgehend geführt wird, und nicht geteilt zwischen Trotha - Marktplatz und Damaschkestraße - Ammendorf (- Bad Dürrenberg)? Damit könnte man bis zu drei Kurse einsparen.


Diese Umleitungsvariante gab es bereits mehrfach im Zusammenhang mit Sperrungen der Beesener Str., sie ist an sich nicht neu.

Für mit dem ÖPNV nicht so bewanderte Fahrgäste entsteht dabei aber ein Problem: Die Linie 95 fährt nicht über den Rannischen Platz (keine Umsteigebeziehung zum SEV), hierfür muss spätestens ab Franckeplatz die Linie 1 benutzt werden. Mal sehen, wie wohl die "Beförderungsfälle" beim Sammelanschluss darüber informiert werden

funkenkutsche  
funkenkutsche
Beiträge: 935
Registriert am: 24.07.2006


RE: Vollsperung Beesener Straße 8.8.-17.8.

#26 von Locator , 05.08.2011 15:04

Zitat von funkenkutsche

Zitat von Bau
Interessant finde ich die Linienführung der Linie 95 (von Damaschkestraße über Merseburger Straße - Riebeckplatz - Franckeplatz zum Marktplatz). Hat es einen bestimmten Grund, dass die Linie durchgehend geführt wird, und nicht geteilt zwischen Trotha - Marktplatz und Damaschkestraße - Ammendorf (- Bad Dürrenberg)? Damit könnte man bis zu drei Kurse einsparen.


Diese Umleitungsvariante gab es bereits mehrfach im Zusammenhang mit Sperrungen der Beesener Str., sie ist an sich nicht neu.

Für mit dem ÖPNV nicht so bewanderte Fahrgäste entsteht dabei aber ein Problem: Die Linie 95 fährt nicht über den Rannischen Platz (keine Umsteigebeziehung zum SEV), hierfür muss spätestens ab Franckeplatz die Linie 1 benutzt werden. Mal sehen, wie wohl die "Beförderungsfälle" beim Sammelanschluss darüber informiert werden



Tja, mal abwarten wie das werden wird...

Locator  
Locator
Beiträge: 581
Registriert am: 25.09.2006


RE: Vollsperung Beesener Straße 8.8.-17.8.

#27 von 900 , 08.08.2011 18:35

Was ich auch zu der Baustelle "Beesener" sehr "nett " von der HAVAG finde, dass man keinesfalls großartig informiert wird, höchstens die Fahrer sagen einem wenns halb zu spät ist, dass man mit dem SEV fahren kann oder muss...

In den SEV-Bussen, egal ob Citaro oder O405G hat Steffi keine Lust mehr (vielleicht wegen Julia ) nicht mal die Fahrer sagen was durch... Nein, mal im Ernst: Sowas ist nicht in Ordnung und soll die HAVAG sofort in Ordnung bringen...

Bei Wochenendsperrungen gibts Sonderansagen von Steffi, die immer wieder anders sind, selbst in den Bussen kommt Haltestellenansage, aber sowas wie eine Sperrung, die über eine Woche dauert, und auch mal wo der SEV so eine andere (verwirrende) Linienführung fährt, gibts keine Ansagen in SEV´s, und keine Sonderansagen in den Straßenbahnen?

Vielleicht müssen die Fahrer noch die Ziele 3 Böllberg 8 Böllberg und 12 Südstadt
manuell ins INIT eingeben?!?!?!

Aus der Sicht des Fahrgastes ist diese Situation unlogisch...

Klar, jetzt werden wieder einige denken, kein Datenladen auf die INIT-Geräte (vermute ich mal) etc. Aber wir können eben nicht von uns aus gehen, den Leuten die das Wissen über die Technik haben. Man sollte auch mal aus der Sicht der Fahrgäste denken. Es kann ja passieren; aber darf verdammt nochmal NICHT, zumindest im Verhältnis zu den kleinen Wochenendsperrungen, wo Steffi uns damit halb auf die nerven geht, aber überhaupt nicht vorkommen!!! Und auch nicht, wenn das kurz vor der Angst bekanntgegeben wird, wo man als Fahrgast ja die Zeit hat, einen ellenlangen Text an Haltestellen zu lesen, und wo man solche Abkürzungen wie "TV" oder "SV" deuten muss...

Und da verstehe ich nicht, warum man Steffi nehmen will, oder ab 2012 eben Julia... hätte man doch die Ansagen von Ingrid Metz-Neun drin lassen haben können, weil die vielleicht 10-15 Sonderansagen, die man mit Steffi in den ganzen 7 Jahren gemacht hat, hätte man die damals sehr guten Ansagen lassen können, und Sonderansagen mit Steffi machen können!
Und soooo viel besser ist Julia auch nun wieder nicht, denn Julia geht einen mehr auf den Sack als Steffi, glaubt mir, ich kenne Julia schon gut genug... Zwar hört sich Neues Theater oder Magdeburger Straße besser an, aber wer will schon Äss Baaaanhoooofffff... Neustatt?! und so ein Spaß hören? Am besten eine nette Radiomoderatorin (so 20-30 Jahre alt) als Ansagerin nutzen, im Rundfunkhaus die Ansagen einsprechen lassen und dafür die HAVAG wenig Geld für die Ansagen bezahlen muss, ein Wagen für eine kostenlose Werbung des Radiosenders hergeben (vielleicht mit der besagten Moderatorin drauf). Ist das nicht ein guter Deal?

Man, das musste jetzt raus!

Und von den mit Hand überschriebenen Fahrplänen zur (vor?-)letzten Sperrung möchte ich jetzt mal nicht gar nicht erst anfangen zu reden!!!

trotzdem
LG 900

Da man ja gleich wieder von einigen Spezialisten (hier meine ich nicht Administratoren) angeschrieben wird, es sei der falsche Thread steht der Text auch im Thread der Baumaßnahme Beesener

900  
900
Besucher
Beiträge: 86
Registriert am: 17.08.2009


RE: Vollsperung Beesener Straße 8.8.-17.8.

#28 von G-e-o-r-g-V , 08.08.2011 18:44

Ich habe im SEV auch mehrere Fahrgäste erlebt, die nicht wussten wo man z.B. zur Hst. Kantstraße aussteigen muss.
Und ob der Bus bis Elsa fährt war ebenfalls nicht immer klar.

G-e-o-r-g-V  
G-e-o-r-g-V
Beiträge: 1.840
Registriert am: 19.01.2008


RE: Vollsperung Beesener Straße 8.8.-17.8.

#29 von MGT6D 631 , 08.08.2011 19:35

Die jetzige Sperrung ist in meinen Augen
eine Art Fahrplanwechsel, welche vorher
in den Medien und an Haltestellen ange-
kündigt wurde.
Gegenfrage : Gibt es sonst zum Fahrplan-
wechsel Sonderansagen?

Die HAVAG ist ihrer Informationspflicht
in meinen Augen nachgekommen, ob man
nicht trotzdem mehr hätte machen können,
steht auf einem anderen Blatt.

Außerdem ist das hier eindeutig der falsche
Thread um über dieses Thema zu diskutieren

Gruß

MGT6D 631  
MGT6D 631
Beiträge: 804
Registriert am: 31.07.2006


RE: Vollsperung Beesener Straße 8.8.-17.8.

#30 von 900 , 08.08.2011 19:42

Zitat von MGT6D 631
Die jetzige Sperrung ist in meinen Augen
eine Art Fahrplanwechsel, welche vorher
in den Medien und an Haltestellen ange-
kündigt wurde.
Gegenfrage : Gibt es sonst zum Fahrplan-
wechsel Sonderansagen?

Die HAVAG ist ihrer Informationspflicht
in meinen Augen nachgekommen, ob man
nicht trotzdem mehr hätte machen können,
steht auf einem anderen Blatt.

Außerdem ist das hier eindeutig der falsche
Thread um über dieses Thema zu diskutieren

Gruß



Klar, mal wieder typisch...
Tja, so denkt jedoch kaum ein Fahrgast!
Und zum Fahrplanwechsel gibt es immer Sonderansagen (Bsp. Saline, Steintor bzw. Joliot-Curie-Platz, Steinweg (damals Taubenstraße) die drei berühmten Haltestellen für Ansagen für Fahrplanwechsel, BAUARBEITEN,...

900  
900
Besucher
Beiträge: 86
Registriert am: 17.08.2009


   

17.08.11 - Schwerer Unfall am Glauchar Platz
MGT6D+B4D-C

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz