Sammelsnschluss am Marktolatz ab 30.10.2006

#1 von schaffner53 , 30.09.2006 12:38

Mit der Verlegung des Sammelanschlusses im Spätverkehr zum Marktplatz dürfe für die MGTK-Traktionen das Ende der Heck/Heck-Kupplung gekommen sein.
Man wird im Tagesverkehr wohl Heck/Front-Kupplung einführen müssen, um Trennung der Traktionen für die Spätlinien zu ermöglichen. So hatte man es bereits zu seligen Tatra-Zeiten praktiziert.
Die dann fünf (statt bisher vier) Nachtlinien - 1, 2, 7, 94, 95 - mit MGT6 zu fahren, würde zu Platzproblemen auf dem Marktplatz führen. Deshalb ist anzunehmen, dass der Spät- und Nachtverkehr ab Fahrplanwechsel mit MGTK-Solowagen durchgeführt wird.


schaffner53  
schaffner53
Besucher
Beiträge: 528
Registriert am: 06.09.2006


RE: Sammelsnschluss am Marktolatz ab 30.10.2006

#2 von Locator , 30.09.2006 13:30

Zitat von schaffner53
Mit der Verlegung des Sammelanschlusses im Spätverkehr zum Marktplatz dürfe für die MGTK-Traktionen das Ende der Heck/Heck-Kupplung gekommen sein.
Man wird im Tagesverkehr wohl Heck/Front-Kupplung einführen müssen, um Trennung der Traktionen für die Spätlinien zu ermöglichen. So hatte man es bereits zu seligen Tatra-Zeiten praktiziert.
Die dann fünf (statt bisher vier) Nachtlinien - 1, 2, 7, 94, 95 - mit MGT6 zu fahren, würde zu Platzproblemen auf dem Marktplatz führen. Deshalb ist anzunehmen, dass der Spät- und Nachtverkehr ab Fahrplanwechsel mit MGTK-Solowagen durchgeführt wird.



Da könntest du recht haben.....
Oder die Trennung erfolgt an den jeweiligen Endstellen was ich früher schon mal beobachtet hatte....

MfG
Locator


Locator  
Locator
Beiträge: 576
Registriert am: 25.09.2006


RE: Sammelsnschluss am Marktolatz ab 30.10.2006

#3 von Chris24 , 30.09.2006 17:26

Hab noch nie MGT-K abends gesehen.
Und zu Platzproblemen aufm Markt wirds nicht geben, weil ja die 1,7 und 95 woanders halten als die 2 und 94


Chris24  
Chris24
Beiträge: 516
Registriert am: 15.05.2006


RE: Sammelsnschluss am Marktolatz ab 30.10.2006

#4 von Olsan , 30.09.2006 17:29

Dann soll die HAVAG aber bitte auch genügend Zeit einplanen. Kann mich noch daran erinnern, als man die 4, welche damals noch in Ammendorf endete und mit zwei Choppern befahren wurde, gerennt wurde. Manchmal haben die zwei Fahrer ewig an der Kupplung gewürgt weil diese absolut nich auseinander ging. Da kam es auch schon mal zu Verspätungen, naja und dann wissen wir ja was an den Sammelanschlüssen passiert. Aber ich denke mal, dass das doch alles gut durchdacht ist.... hoffe ich.


Olsan  
Olsan
Beiträge: 75
Registriert am: 15.08.2006


RE: Sammelsnschluss am Marktolatz ab 30.10.2006

#5 von Locator , 30.09.2006 17:34

Zitat von Olsan
Dann soll die HAVAG aber bitte auch genügend Zeit einplanen. Kann mich noch daran erinnern, als man die 4, welche damals noch in Ammendorf endete und mit zwei Choppern befahren wurde, gerennt wurde. Manchmal haben die zwei Fahrer ewig an der Kupplung gewürgt weil diese absolut nich auseinander ging. Da kam es auch schon mal zu Verspätungen, naja und dann wissen wir ja was an den Sammelanschlüssen passiert. Aber ich denke mal, dass das doch alles gut durchdacht ist.... hoffe ich.



Ich denke auch, dies wird schon alles gut dann funktionieren.

MfG
Locator


Locator  
Locator
Beiträge: 576
Registriert am: 25.09.2006


RE: Sammelsnschluss am Marktolatz ab 30.10.2006

#6 von Chris24 , 30.09.2006 18:24

Was meint ihr den alle mit kuppeln?
An der Haltestelle vorm Händel halten die 1,7 und 95
Und an der anderen die 2 und 94. Alle fünf bahnen komen zur Minute 16,36,56 an und fahren zu den Minuten 00,20,40 ab.
Also 4 Minuten zeit zum umsteigen


Chris24  
Chris24
Beiträge: 516
Registriert am: 15.05.2006


RE: Sammelsnschluss am Marktolatz ab 30.10.2006

#7 von Matthias Pietschmann , 30.09.2006 19:37

Hallo,

so richtig kann ich mir nicht vorstellen, dass man die MGT-K Traktionen
im Spätverkehr trennen wird. Es wird wohl auch weiterhin bei den
MGT6 D im Nachtverkehr bleiben. Ist aber auch nur meine Vermutung.
In 4 Wochen werden wir es ja sehen.

Gruß

Matthias


Matthias Pietschmann  
Matthias Pietschmann
Beiträge: 516
Registriert am: 15.05.2006


RE: Sammelsnschluss am Marktolatz ab 30.10.2006

#8 von Jens , 30.09.2006 22:32

Nach Bad Dürrenberg würde sicher ein Solo-MGT-K ausreichen.


Jens  
Jens
Beiträge: 139
Registriert am: 21.07.2006


RE: Sammelsnschluss am Marktolatz ab 30.10.2006

#9 von Locator , 30.09.2006 22:45

Zitat von Jens
Nach Bad Dürrenberg würde sicher ein Solo-MGT-K ausreichen.



Ja, sicher....

MfG
Locator


Locator  
Locator
Beiträge: 576
Registriert am: 25.09.2006


RE: Sammelsnschluss am Marktolatz ab 30.10.2006

#10 von Katrin , 01.10.2006 09:28

Hallo.

also zu Platzproblemen wird es zum Anschluss auf dem Markt nicht kommen.Aber der 1.Wagen in Richtung Süden und der Letzte aus Richtung Süden stehen nicht am erhöhtem Bahnsteig.Es wird eine
Rollstuhlrampe geben,die vom Fahrer im Bedarfsfall zu bedienen ist.


Katrin  
Katrin
Besucher
Beiträge: 102
Registriert am: 30.07.2006


RE: Sammelsnschluss am Marktolatz ab 30.10.2006

#11 von enrico , 01.10.2006 09:56

Immerhin ein Vorteil zum jetzigen Sammelanschluss, der überhaupt nicht behindertengerecht ist.


enrico  
enrico
Beiträge: 73
Registriert am: 27.09.2006


RE: Sammelsnschluss am Marktolatz ab 30.10.2006

#12 von Locator , 01.10.2006 10:15

Zitat von enrico
Immerhin ein Vorteil zum jetzigen Sammelanschluss, der überhaupt nicht behindertengerecht ist.



Und in der Gr. Steinstr. ist es zudem auch sehr eng...

MfG
Locator


Locator  
Locator
Beiträge: 576
Registriert am: 25.09.2006


RE: Sammelsnschluss am Marktolatz ab 30.10.2006

#13 von Chris24 , 01.10.2006 10:16

Der Sammelanschluß auf dem Marktplatz ähnelt dann dem Postplatztreffen in Dresden


Chris24  
Chris24
Beiträge: 516
Registriert am: 15.05.2006


RE: Sammelsnschluss am Marktolatz ab 30.10.2006

#14 von Thomas Häusler , 01.10.2006 10:20

Es soll keinen (planmäßigen) Einsatz von MGT-K im Spätverkehr geben.


Thomas Häusler  
Thomas Häusler
Beiträge: 1.573
Registriert am: 15.05.2006


RE: Sammelsnschluss am Marktolatz ab 30.10.2006

#15 von schaffner53 , 02.10.2006 18:20

Zitat von Thomas Häusler
Es soll keinen (planmäßigen) Einsatz von MGT-K im Spätverkehr geben.



Als vor Jahren Linie 2 (im Tagesverkehr) mit MGT6-Traktionen fuhr, standen Spitze bzw. Schluß weit in die Talamtstraße hinein.

Wenn zukünftig zwei Wagen davon "solo" dort stehen, mit Lücken für Umsteiger dazwischen, ergeben sich sehr weite Wege.
Denn gleiches trifft für die Nord-Süd-Gleise zu, die dann je drei MGT6 plus Lücken aufnehmen müssen. Die passen dort überhaupt nicht hin, es sei denn, man nutzt dafür auch noch den Anfang der Schmeerstraße und erzeugt noch weitere Wege.

Wer des öfteren einmal die Besetzung derSpätwagen am Joliot-Curie-Platz beobachtet hat wird zu dem Schluss kommen, dass die Fahrzeuge nie voll sind. Zur Zeit steh versammelt sich dort alle 20 Minuten eine Sitzplatzkapazität von total 576. Fährt man weiter mit MGT6, wären es sogar 720 oder 2.160/ Stunde. Beim Einsatz von MGT-K käme man immerhin auch noch auf 500 je Abfahrt oder 1500/Stunde.
Das ist doch ein durchaus ausreichendes Angebot - oder?


schaffner53  
schaffner53
Besucher
Beiträge: 528
Registriert am: 06.09.2006


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de