RE: Erste Ks-Signale in Halle (Elektronisches Stellwerk)

#16 von FTB , 17.04.2022 18:30

Ich habe es heute nach mehr als einem halben Jahr geschafft, erstmals wieder über die Stadtgrenzen von Halle zu kommen - ich war in Weißenfels. Auf der Hinfahrt habe ich gesehen, dass das Stellwerk in Großkorbetha immer noch steht. Allen Prophezeiungen zum Trotz :)
Im Güterbahnhof von Weißenfels wurde richtig aufgeräumt, da liegt kaum noch ein Gleis.
RE 18 nach Weißenfels und weiter nach Jena-Göschwitz auch heute nur mit BR 146. Die Zeiten der BR 112 sind wohl auf dem RE 18 endgültig vorbei *heul* Wenn auch vor ein paar Wochen in der Ausfahrt in Halle noch eine BR 112 mit Dostos stand.


Hej Sokoly!

FTB  
FTB
Beiträge: 5.506
Registriert am: 21.07.2006


RE: Erste Ks-Signale in Halle (Elektronisches Stellwerk)

#17 von MD 612 , 17.04.2022 21:44

Zitat von FTB im Beitrag #16
Auf der Hinfahrt habe ich gesehen, dass das Stellwerk in Großkorbetha immer noch steht. Allen Prophezeiungen zum Trotz

Kein ernstzuehmender Mensch hat irgendwann ernsthaft prophezeit, dass das Gleisbildstellwerk in Großkorbetha in Kürze verschwinden wird. Die Anlage wurde erst im Herbst 1992 in Betrieb genommen. Es war das letzte neugebaute Gleisbildstellwerk in WSSB-Bauart in Deutschland, teilweise aber schon mit Anpassungen in Siemens-Technik. Das darf noch ein paar Jahre arbeiten, bis es abgeschrieben ist. Da gibt es andere Stellwerke, die dringender durch Estw ersetzt werden müssen.

Gruß Peter

MD 612  
MD 612
Beiträge: 182
Registriert am: 09.12.2008


   

RE18 (Halle - Jena)

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz