RE: Habt ihr noch linennetzpläne von 95 ab bis heute?

#16 von AndreasMartin , 26.10.2007 22:40

Zitat von marcel
Was hat man sich denn davon erhofft? Ich meine, jetzt wird ein Wagen benötigt, und zu dieser Zeit wurde er auch benötigt.
Gab es zu der Zeit noch keine Kopfendstelle "Merseburg Zentrum", oder gab es noch nen anderen Grund, diese vermutlich kürzeste Strassenbahnlinie Deutschlands einzurichten *G* ?



Das mit der sparmaßnahme soviel ich weis stimmt.

Aber die endstelle gibt es meines erachtens nach schon ewig dort.

AndreasMartin  
AndreasMartin
Besucher
Beiträge: 102
Registriert am: 10.08.2007


RE: Habt ihr noch linennetzpläne von 95 ab bis heute?

#17 von marcel , 27.10.2007 11:32

Na viel mehr, als die Energiekosten konnte man da ja nun nicht einsparen...

marcel  
marcel
Besucher
Beiträge: 645
Registriert am: 20.07.2006


RE: Habt ihr noch linennetzpläne von 95 ab bis heute?

#18 von trabbi , 28.10.2007 23:23

Wenn man spart dann Personal kosten!

Weil durch die Kürzere strecke und damit längere Wartzeiten braucht man weniger Personal--> Tarifvertrag Öffentlicherdienst...bla bla...
In Freiburg zb. ist durch eine langsam Fahrstelle die Wendezeit knapp geworden. Drum Hat man den Umlauf angepasst und ein Fahrzeug mehr rausgeschickt um so den mehr Personalaufwand durch die pausen Regelung wieder auszugleichen--> Bsp. Bad Dürrenberg(weiß nicht wie es heute ist)Aber 1996 gab es noch den 20min Takt. Die Fahrt dauert über eine Stunde und wenn die bahn in Bad D. ankam fuhr erst die nächtse los. sodass 20 min Wartezeit entstanden.

 
trabbi
Beiträge: 127
Registriert am: 12.06.2007


RE: Habt ihr noch linennetzpläne von 95 ab bis heute?

#19 von marcel , 29.10.2007 14:58

In welcher Stelle soll man denn da sparen .. ich brauche doch ehh einen Fahrer/-in ?

Ob dieser nun einen Kurs fährt der 5 oder 15 Minuten lang ist macht doch keinen Unterschied .. ausser das er noch mehr Pause hat.

marcel  
marcel
Besucher
Beiträge: 645
Registriert am: 20.07.2006


RE: Habt ihr noch linennetzpläne von 95 ab bis heute?

#20 von Michael , 29.10.2007 15:03

...und die Pausen (zumindest teilweise) wohl unbezahlt sind...

Michael  
Michael
Beiträge: 655
Registriert am: 26.06.2006


RE: Habt ihr noch linennetzpläne von 95 ab bis heute?

#21 von trabbi , 29.10.2007 15:10

Es geht aber um Fahrzeit....je länger einer Fährt umso mehr pause müsste ehr machen-->Damit die gesetzlichen Regeln eingehalten werden.
Das ist tarif und gesetzwerk damit befasse ich mich weniger es ist halt so!

Fragt mal ne fahrer wie das ist!

 
trabbi
Beiträge: 127
Registriert am: 12.06.2007


RE: Habt ihr noch linennetzpläne von 95 ab bis heute?

#22 von Henri Wolf , 30.10.2007 01:50

Zitat von trabbi
Wenn man spart dann Personal kosten!

Weil durch die Kürzere strecke und damit längere Wartzeiten braucht man weniger Personal--> Tarifvertrag Öffentlicherdienst...bla bla...
In Freiburg zb. ist durch eine langsam Fahrstelle die Wendezeit knapp geworden. Drum Hat man den Umlauf angepasst und ein Fahrzeug mehr rausgeschickt um so den mehr Personalaufwand durch die pausen Regelung wieder auszugleichen--> Bsp. Bad Dürrenberg(weiß nicht wie es heute ist)Aber 1996 gab es noch den 20min Takt. Die Fahrt dauert über eine Stunde und wenn die bahn in Bad D. ankam fuhr erst die nächtse los. sodass 20 min Wartezeit entstanden.


Hallo Trabbi,
genau so war es, die Wendezeit war aber nicht nur für die Pause da, sonder auch für die Kontrolle der Sandbehälter, und eine Sichtprüfung der Schienenbremsen ( abgerissene Stabilisatoren) verloren gegangene oder herumhängende Sand rohre usw. in Augenschein zunehmen. Und auch selbstverständlich den Zielfilm drehen und nicht vergessen die Scheiben zu reinigen. Es gab auch eine Zeit da wurde verlangt die 2. Fahrerkabine mit zu säubern.(T4D) Das hatte den
Hintergrund das wenn der 1. Tw. ausfällt und man als Tw.+Bw. weiter fahren konnte, die 2. Fahrerkabine nicht total verdreckt war und so die fahrt fortsetzen konnte. Es stand auch so in der Dienstvorschrift und wurde auch regelmäßig Kontrolliert. Was auch gut war, den es gibt ja immer den einen oder anderen der sich nicht daran hält.

Gruß Henri

Henri Wolf  
Henri Wolf
Besucher
Beiträge: 20
Registriert am: 05.02.2007


RE: Habt ihr noch linennetzpläne von 95 ab bis heute?

#23 von BikerB , 15.11.2007 17:50

Moin moin !

Zitat von trabbi
Hatt jemand Linien netzpläne und kann sie mir schicken?
Gerne auch Früher wie 95



Na, da kann ich doch mal wieder helfen. Hier ist der Plan von 1990.



...ruhig mit rechter Maustaste - Grafik anzeigen - aus "siteupload" heraus holen, ich habe ihn viel größer gescannt...

 
BikerB
Beiträge: 153
Registriert am: 11.08.2007


RE: Habt ihr noch linennetzpläne von 95 ab bis heute?

#24 von crazy1 ( gelöscht ) , 15.11.2007 20:22

Den Fahrplan dazu hätte ich gerne mal. Fuhren die Linien denn auch alle zu jeder Tageszeit bzw. durchgehend?

crazy1

RE: Habt ihr noch linennetzpläne von 95 ab bis heute?

#25 von AndreasMartin , 15.11.2007 21:56

Frage!
Warum fuhren damals eigentlich keine Bahn von Gibichenstein Über seebener Strasse Nach Trotha?

AndreasMartin  
AndreasMartin
Besucher
Beiträge: 102
Registriert am: 10.08.2007


RE: Habt ihr noch linennetzpläne von 95 ab bis heute?

#26 von Martin19xx , 15.11.2007 22:04

Wenn ich mich recht entsinne, dann gab es diese Verbindung damals noch nicht. Über die Seebener Straße kam man damals nur zum historischen Betriebshof und in die Geschwister-Scholl-Straße, von dieser konnte man dann nach Trotha oder in die Innenstadt fahren, allerdings konnte man von Trotha kommend nicht in die Geschwister-Scholl-Straße einfahren, da es diese eine Gleiskurve wegen eines zu engen Radius' nicht gab. Die heute bestehende Verbindung von der Seebener Straße nach Trotha müsst es seit 1995 geben.

Martin19xx  
Martin19xx
Beiträge: 71
Registriert am: 21.07.2006


RE: Habt ihr noch linennetzpläne von 95 ab bis heute?

#27 von BikerB , 15.11.2007 22:06

Moin moin !

Zitat von crazy1
Den Fahrplan dazu hätte ich gerne mal. Fuhren die Linien denn auch alle zu jeder Tageszeit bzw. durchgehend?



Boh, soll ich den jetzt auch noch einscannen ? Nee, das wird mir zu viel. Kann Dir aus dem Kopf sagen, daß die 10 nur in der HVZ fuhr. Und auch etliche anderen Linien fuhren nicht ständig.

Zitat von AndreasMartin
Frage!
Warum fuhren damals eigentlich keine Bahn von Gibichenstein Über seebener Strasse Nach Trotha?



Das habe ich mich auch schon gefragt - kann ich aber nicht beantworten. Da müßten wir mal einen echten Halle-Geschichtsexperten fragen - FTB ?

 
BikerB
Beiträge: 153
Registriert am: 11.08.2007


RE: Habt ihr noch linennetzpläne von 95 ab bis heute?

#28 von Olsan , 15.11.2007 23:32

Also schaut man bei den Halleschen Straßenbahnfreunden nach erhält man folgende Information...
"01.07.1995
Die Seebener Straße wird grundlegend saniert und eine neue Gleisverbindung zur Trothaer Straße entsteht."

Olsan  
Olsan
Beiträge: 75
Registriert am: 15.08.2006


RE: Habt ihr noch linennetzpläne von 95 ab bis heute?

#29 von Martin19xx , 16.11.2007 17:40

Hat denn keiner meinen Post bemerkt?

Martin19xx  
Martin19xx
Beiträge: 71
Registriert am: 21.07.2006


RE: Habt ihr noch linennetzpläne von 95 ab bis heute?

#30 von crazy1 ( gelöscht ) , 16.11.2007 18:44

@BikerB
Einscannen brauchst du ihn nicht. Du kannst ihn mir aber überlassen

crazy1

   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de