Lieskau ab August 2012

#1 von LieskauW , 11.05.2012 08:45

Hallo zusammen.

Habe heute Post von der HAVAG bekommen.
Ab 08/2012 wird die "Grenzhaltestelle" Lieskau angeschafft.

Sinngemäß " Damit haben alle Ortsteile der Gemeinde Salzatal den gleichen Tarif."
Das klang auf der Bürgerversammlung anlässlich der Einstellung der 41 noch ganz anders.

DANKE. Kann jetzt jeden Monat 60 Euro mehr zahlen (2E 1K).

LieskauW  
LieskauW
Besucher
Beiträge: 7
Registriert am: 05.10.2010


RE: Lieskau ab August 2012

#2 von Michael , 11.05.2012 09:10

Da die Gemeinde Salzatal sicherlich keine Extra-Zuschüsse an den MDV zahlt, um die Bevorzugung Lieskaus zu subventionieren, war diese Änderung im Grunde schon längst überfällig. Ich finde diese Entscheidung des MDV jedenfalls absolut nachvollziehbar. Wozu gibt es denn sonst das Prinzip der Tarifzonen? Wenn ein Ort außerhalb einer Tarifzone liegt, muss man eben für eine Tarifzone mehr bezahlen. Ist doch ganz einfach. Sonst müsste man der Gerechtigkeit wegen für alle Orte, die an Halle angrenzen, so eine Sonderregelung einführen, und dann könnte man genau so gut gleich die hallesche Tarifzone um eben diese Orte vergrößern. Und um die Einnahmeausfälle zu kompensieren, müssten dann nicht nur ein paar Dutzend Leute in Lieskau mehr bezahlen, sondern alle Nutzer des ÖPNV in Halle.

Aber wie sollten für die Betroffenen in Lieskau jetzt monatliche Mehrkosten von 60 Euro entstehen? Die Monatskarte für die Tarifzone 210 (Halle) kostet gut 40 Euro im Abo, für 2 Zonen sind es gut 60 Euro, macht laut Adam Riese also 20 Euro Mehrkosten im Monat.

Michael  
Michael
Beiträge: 657
Registriert am: 26.06.2006


RE: Lieskau ab August 2012

#3 von FTB , 11.05.2012 09:51

Ich glaube, im Posting von LieskauW war eher unauffällig versteckt 2E 1K. Was ich mal als 2 Erwachsene und 1 Kind ausdeute.
Dann haut das schon hin.
FTB

FTB  
FTB
Beiträge: 4.890
Registriert am: 21.07.2006


RE: Lieskau ab August 2012

#4 von Michael , 11.05.2012 10:06

@ FTB:

Danke für die Ausdeutung. Mit Abkürzungen kennst du dich natürlich auch prima aus.

Michael  
Michael
Beiträge: 657
Registriert am: 26.06.2006


RE: Lieskau ab August 2012

#5 von LieskauW , 11.05.2012 11:48

Im Prinzip ist das mit den Tarifzonen ok.
Nur Haltestelle Röntgenstraße (nicht Krankenhaus!) an der Kreuzung ist noch TZ210.
Und diese Haltestelle wird NUR von OBS bedient. Die HAVAG biegt 5m vorher zum Krankenhaus ab.
Ich bin für die Abschaffung dieser Haltestelle.
Da steigen im Berufsverkehr einige Hallenser ein und nutzen die 308 dann mit TZ210 bis in die Stadt und zum Bahnhof bzw. zurück ohne Umsteigen.

Und das Gemeindeamt in 600 m Entfernung ist dann neue TZ.

Die Relationen sind hier arg verbogen.

LieskauW  
LieskauW
Besucher
Beiträge: 7
Registriert am: 05.10.2010


RE: Lieskau ab August 2012

#6 von FTB , 11.05.2012 12:07

Zitat von LieskauW

Da steigen im Berufsverkehr einige Hallenser ein und nutzen die 308 dann mit TZ210 bis in die Stadt und zum Bahnhof bzw. zurück ohne Umsteigen.

Und das Gemeindeamt in 600 m Entfernung ist dann neue TZ.

Die Relationen sind hier arg verbogen.


Da gebe ich Dir recht. Wenn auch anders, als vielleicht angenommen.
In anderen Städten werden die Umlandbuslinien an Straßenbahnhaltestellen gebrochen. Meist sind es Endstellen. So etwa wie in Trotha. Das hieße, dass dann die Überlandlinien in Neustadt, Kröllwitz und vielleicht auch bald in Büschdorf enden und die Weiterfahrt mit der Straßenbahn erfolgt. Dazu konnte man sich wohl in Halle noch nicht durchringen.
Ich kann mich vor Jahren mal an Diskussionen darüber auch in Halle erinnern. Die Diskussion ist dann im Sand verlaufen. Wahrscheinlich kam zu viel Sperrfeuer aus dem Saalkreis.
FTB

FTB  
FTB
Beiträge: 4.890
Registriert am: 21.07.2006


RE: Lieskau ab August 2012

#7 von funkenkutsche , 11.05.2012 14:13

Zitat von FTB
Die Diskussion ist dann im Sand verlaufen. Wahrscheinlich kam zu viel Sperrfeuer aus dem Saalkreis.


Nicht nur, HAL und SK bekamen gemeinsam kalte Füße. Man befürchtete, dass ein Zwangsumstieg an den Straßenbahn-Endstellen die Fahrgäste verärgert und die dann wieder verstärkt mit dem Auto fahren.

funkenkutsche  
funkenkutsche
Beiträge: 935
Registriert am: 24.07.2006


RE: Lieskau ab August 2012

#8 von Bau , 11.05.2012 15:00

Wenn man dadurch keinen Kurs einsparen kann, sind die Einsparungen minimal.

Sinnvoller wäre es, die Überlandbuslinien innerhalb der Stadt als Schnellverbindungen sinnvoll in einen Takt einzubinden.

Der richtige Ansprechpartner für Beschwerden ist übrigens nicht die HAVAG, sondern der Landkreis SK, der sich weigert, Zuschüsse zu HAVAG-Buslinien zu leisten, und dem sogar der Zuschuss für die Straßenbahnlinie 5 mühsam abgerungen werden musste.

Bau  
Bau
Besucher
Beiträge: 150
Registriert am: 01.08.2011


RE: Lieskau ab August 2012

#9 von FTB , 12.05.2012 09:20

Die Mitteldeutsche Zeitung hatte ein Telefonforum gemacht, bei dem von kompetenter Seite auch die Frage zum zukünftigen Tarif Lieskau beantwortet wurde.
http://www.mz-web.de/servlet/Con...d=1016799959889
FTB

FTB  
FTB
Beiträge: 4.890
Registriert am: 21.07.2006


RE: Lieskau ab August 2012

#10 von FTB , 12.05.2012 09:28

Zitat von Bau

Sinnvoller wäre es, die Überlandbuslinien innerhalb der Stadt als Schnellverbindungen sinnvoll in einen Takt einzubinden.


Das wäre das Ende eines geordneten Nahverkehrs in Halle und würde vor allem dem ökologisch sinnvollsten Verkehrsmittel - der Straßenbahn - nachhaltig schaden.
Da bin ich doch eher dafür, die Überlandbuslinien an geeigneten Umsteigestellen zur Straßenbahn zu brechen. Mögliche denkbare Fahrgastverluste (und Einnahmeverluste) können durch Einsparungen an Sprit und Buskursen kompensiert werden.
FTB

FTB  
FTB
Beiträge: 4.890
Registriert am: 21.07.2006


RE: Lieskau ab August 2012

#11 von Bau , 12.05.2012 13:54

Zitat von FTB

Zitat von Bau

Sinnvoller wäre es, die Überlandbuslinien innerhalb der Stadt als Schnellverbindungen sinnvoll in einen Takt einzubinden.


Das wäre das Ende eines geordneten Nahverkehrs in Halle und würde vor allem dem ökologisch sinnvollsten Verkehrsmittel - der Straßenbahn - nachhaltig schaden.




Wie kommst du zu diesem Schluss?

Im Gegenteil, es würde allen Verkehrsmitteln nützen, denn ein großes Problem des Nahverkehrs in Halle und Umgebung ist ebenjene Umgebung. Der Nahverkehr in Halle steht im Vergleich mit anderen Städten derselben Einwohnerzahl trotz allen Einsparungen noch immer sehr gut da, doch je weiter man sich vom Stadtzentrum entfernt, desto schlechter wird es.

Zitat
Da bin ich doch eher dafür, die Überlandbuslinien an geeigneten Umsteigestellen zur Straßenbahn zu brechen. Mögliche denkbare Fahrgastverluste (und Einnahmeverluste) können durch Einsparungen an Sprit und Buskursen kompensiert werden.



Ich halte es für sehr fragwürdig, Fahrgast- bzw. Einnahmeverluste aus im Wesentlichen rein ideologischen Gründen in Kauf zu nehmen - deine Vorstellung eines "geordneten Nahverkehrs in Halle" hat mit vernünftigen Gesichtspunkten nichts zu tun.

Bau  
Bau
Besucher
Beiträge: 150
Registriert am: 01.08.2011


RE: Lieskau ab August 2012

#12 von kurzer , 12.05.2012 14:06

Hallo

Die Regionallinien in Schnellbuslinien zusammen zulegen gine schon in dem Stadtauswärts nur zum Einsteigen und Stadteinwärts nur zum Aussteigen gehalten würd.

LG

kurzer  
kurzer
Besucher
Beiträge: 142
Registriert am: 21.07.2006


RE: Lieskau ab August 2012

#13 von Bau , 12.05.2012 14:18

Zitat von kurzer

Die Regionallinien in Schnellbuslinien zusammen zulegen gine schon in dem Stadtauswärts nur zum Einsteigen und Stadteinwärts nur zum Aussteigen gehalten würd.



Das ist noch absurder: Warum sollte man die Busse fahren lassen und dann Fahrgäste zurückhalten - lediglich beim stadteinwärtigen Fahren könnte man vor Plan fahren, aber viel wird es auch nicht bringen. Und wenn ich in der Stadt aussteigen will, werde ich vom Busfahrer zurückgehalten?

Bau  
Bau
Besucher
Beiträge: 150
Registriert am: 01.08.2011


RE: Lieskau ab August 2012

#14 von kurzer , 12.05.2012 17:29

@Bau irgendwie hast du das net wirklich verstanden ein Bsp. aus Münster/ NRW

In der Stadt Münster gibt es Regionallinien und Schnellbuslinien. Die Schnellbuslinien halten in der Stadt Münster in Fahrtrichtung Stadtauswärts nur zum Einsteigen und Stadteinwärts nur zum Austeigen.
Dies zeigt auch der Fahrplan als Anhang.


http://www.bahn.de/westfalenbus/view/mdb...22-s75_2012.pdf

LG

kurzer  
kurzer
Besucher
Beiträge: 142
Registriert am: 21.07.2006


RE: Lieskau ab August 2012

#15 von Bau , 12.05.2012 17:57

Zitat von kurzer
@Bau irgendwie hast du das net wirklich verstanden ein Bsp. aus Münster/ NRW



Ich frage mich eher, wer hier etwas nicht verstanden hat ...

Zitat
In der Stadt Münster gibt es Regionallinien und Schnellbuslinien. Die Schnellbuslinien halten in der Stadt Münster in Fahrtrichtung Stadtauswärts nur zum Einsteigen und Stadteinwärts nur zum Austeigen.
Dies zeigt auch der Fahrplan als Anhang.



Solche Regelungen werden getroffen, um Kapazität in Überlandlinien für Überlandfahrgäste freizuhalten und Fahrgäste innerhalb der Stadt auf andere Linien zu lenken. Allerdings ist mir keine OBS-Linie bekannt, die in der Stadt an einem akuten Kapazitätsmangel leidet, im Gegenteil.

Bau  
Bau
Besucher
Beiträge: 150
Registriert am: 01.08.2011


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz