HU MGT-K

#1 von Student , 12.06.2011 17:43

Hallo an alle,
wenn ich mich recht entsinne, müssen doch alle 8 Jahre eine HU an den Bahnen gemacht werden. Das bedeutet, dass nächstes Jahr bei der Hälfte der MGT-K eine HU fällig wird. Dürfte interessant werden, wie diese ersetzt werden. Es sollen zwar nächstes Jahr die neuen Bahnen kommen, allerdings ist es fraglich, ob dies Fristgerecht erfüllt wird und außerdem fehlen ja jetzt schon zeitweise bei einem Ausfall Fahrzeuge.

Student  
Student
Beiträge: 602
Registriert am: 29.06.2009


RE: HU MGT-K

#2 von Thomas Häusler , 12.06.2011 18:36

Hauptuntersuchungen an Straßenbahnen sind alle 8 Jahre (Zeitfrist) bzw. alle 500.000 Kilometer (Kilometer) fällig. Je nachdem was zuerst eintritt bzw. ob der Zustand so schlecht ist, kann es auch schon vor den 8 Jahren soweit sein.

Die Kilometerstände kann man im MGT-K ja durch den Blick aufs Führerpult erkennen. Meiner Meinung nach müssten die ersten MGT-K schon ihre 1. HU bekommen haben. Da in deren Rahmen keine "Aufhübschungen" wie bei den MGT6D stattfinden, werden diese schneller von statten gehen.

Thomas Häusler  
Thomas Häusler
Beiträge: 1.573
Registriert am: 15.05.2006


RE: HU MGT-K

#3 von HGlanert , 12.06.2011 21:24

Eine HU besagt nicht, dass der Wagen werterhöhend hergerichtet wird ("Aufhübschungen" und Neulack). Die HU wird i.d.R. vom Laien daher gar nicht bemerkt. Kurz gesagt werden in der HU sicherheitsrelevante Elemente geprüft und bei Bedarf (bzw. Turnus) gewechselt. Bei den modernen (Niederflur-)Bahnen in Modulbauweise ist in kürzester Zeit ein Austausch von Modulgruppen möglich. Anschließend erfolgt die Abnahmefahrt (Freigabe des Wagens duch die Aufsichtsbehörde).
Alle MGT6D haben bereits eine HU erhalten, auch wenn einige noch nicht "aufgehübscht" wurden (die letzten wurden 2001 geliefert -> 8 Jahre überschritten). Am Besten lässt sich dies an den letzten HU's der T4D-C beobachten, kaum in der Werkstatt sind sie kurz darauf mit frischer Frist (neuem angeschriebenen HU-Datum) wieder im Liniendienst.

HGlanert  
HGlanert
Beiträge: 333
Registriert am: 02.02.2009


RE: HU MGT-K

#4 von Locator , 13.06.2011 11:20

HU dürfern ja nicht aufgeschoben werden um die Sicherheit der Fahrzeuge zu gewährleisten. Und damit auch die Sicherheit der Fahrgäste.

Locator  
Locator
Beiträge: 581
Registriert am: 25.09.2006


RE: HU MGT-K

#5 von Student , 13.06.2011 12:47

Ok also muss man unterscheiden zwischen HU und der Aufhübschung, wo der ganze Wagen auseinander genommen wird. Wieder was gelernt

Student  
Student
Beiträge: 602
Registriert am: 29.06.2009


RE: HU MGT-K

#6 von Paul+Paula , 21.06.2011 15:24

Nur mal so.

Lt. BOStrab gibt es den Begriff HU = Hauptuntersuchung nicht. Es wird nur von einer Inspektion gesprochen...

Paul+Paula  
Paul+Paula
Besucher
Beiträge: 108
Registriert am: 30.07.2008


   

GALILEO-Experimente ?
Endstelle Markt der Spät-/Nachtlinie 94

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz