RE: Wie seit Ihr Straßenbahnfahrer geworden?????

#16 von taquetz , 16.04.2010 19:44

zu DDR-Zeiten durfte man Straßenbahn schon mit 18 fahren und somit bereits eher mit der Lehre beginnen. Wenn die Ausbildung also 2 Jahre dauerte konnte man bereits mit 16 die ersten Straßenbahen bewegen. Aber alleine im Liniendienst: unwahrscheinlich. Vielleicht mal auf dem Betriebshof beim rangieren... (?)

taquetz  
taquetz
Besucher
Beiträge: 79
Registriert am: 12.02.2007


RE: Wie seit Ihr Straßenbahnfahrer geworden?????

#17 von FTB , 16.04.2010 20:48

Allein natürlich nicht unter 18, deswegen saß ja auch ein Lehrfahrer daneben.
Aber vielleicht kann auch noch einer der alten FaNas was dazu schreiben. Einige fahren ja noch heute in Diensten der HAVAG.
Und was spricht eigentlich dagegen, aus dem Straßenbahnfahrer wieder einen ordentlichen Lehrberuf mit Facharbeiterbrief zu machen?
Ich denke mal nichts.
FTB

FTB  
FTB
Beiträge: 4.360
Registriert am: 21.07.2006


RE: Wie seit Ihr Straßenbahnfahrer geworden?????

#18 von Thomas Häusler , 16.04.2010 21:13

Welchen Vorteil hatte es, wenn man 2 Leute für das Fahren einer Straßenbahn brauchte? Ich kenne den Einsatz von Lehrfahrern nur bei der Einweisung und den ersten Fahrten nach der Prüfung.

Ich kann mir das nur schwer vorstellen, das man früher so verfahren hat.
Aber ich bin ja auch noch jung *gg

Thomas Häusler  
Thomas Häusler
Beiträge: 1.573
Registriert am: 15.05.2006


RE: Wie seit Ihr Straßenbahnfahrer geworden?????

#19 von FTB , 18.04.2010 10:50

Das ist jetzt alles so aus der Erinnerung und kann durchaus auch etwas ungenau sein
Ich erinnere mich, daß die FaNas nach bestandenen Prüfungen erstmal 4 Wochen mit Lehrfahrer gefahren sind und ab dem 18.Geburtstag allein in der Live-Umgebung unterwegs waren. In der Zwischenzeit (zwischen Prüfung und Volljährigkeit) waren die nochmal in allen möglichen sonstigen Bereichen (Werkstatt, Fahrplanbüro i.t.d.) der Verkehrsbetriebe eingesetzt.
FTB

FTB  
FTB
Beiträge: 4.360
Registriert am: 21.07.2006


RE: Wie seit Ihr Straßenbahnfahrer geworden?????

#20 von funkenkutsche , 19.04.2010 11:49

Zitat von Thomas Häusler
Welchen Vorteil hatte es, wenn man 2 Leute für das Fahren einer Straßenbahn brauchte? Ich kenne den Einsatz von Lehrfahrern nur bei der Einweisung und den ersten Fahrten nach der Prüfung.
Ich kann mir das nur schwer vorstellen, das man früher so verfahren hat.
Aber ich bin ja auch noch jung *gg


Da (Straßenbahn-)Fahrer damals immer Mangelware waren, wurde nicht mit 2 Leuten gefahren. Die Ausbildung (Fahrschule, 1. (Vor-)Prüfung, Lehrfahrerdienste, 2. (Haupt-)Prüfung) konnte schon vor dem 18. Geburtstag absolviert werden, ein Einsatz als Fahrer erfolgte grundsätzlich erst danach! Insofern sind FTBs Erinnerungen durchaus zutreffend.

funkenkutsche  
funkenkutsche
Beiträge: 935
Registriert am: 24.07.2006


RE: Wie seit Ihr Straßenbahnfahrer geworden?????

#21 von Thomas Häusler , 19.04.2010 17:38

Zitat von funkenkutsche

Zitat von Thomas Häusler
Welchen Vorteil hatte es, wenn man 2 Leute für das Fahren einer Straßenbahn brauchte? Ich kenne den Einsatz von Lehrfahrern nur bei der Einweisung und den ersten Fahrten nach der Prüfung.
Ich kann mir das nur schwer vorstellen, das man früher so verfahren hat.
Aber ich bin ja auch noch jung *gg


Da (Straßenbahn-)Fahrer damals immer Mangelware waren, wurde nicht mit 2 Leuten gefahren. Die Ausbildung (Fahrschule, 1. (Vor-)Prüfung, Lehrfahrerdienste, 2. (Haupt-)Prüfung) konnte schon vor dem 18. Geburtstag absolviert werden, ein Einsatz als Fahrer erfolgte grundsätzlich erst danach! Insofern sind FTBs Erinnerungen durchaus zutreffend.




So wie Du es schreibst hatte ich es auch verstanden und auch gekannt. Nur war das aus dem Originalbeiträgen nicht so zu entnehmen, sondern so dass der Neuling unter Aufsicht reguläre Dienste bis zum Erreichen des 18. Lebensjahres gefahren ist. Und nicht nur zu Ausbildungszwecken bzw. zur Festigung nach der Prüfung.

Thomas Häusler  
Thomas Häusler
Beiträge: 1.573
Registriert am: 15.05.2006


RE: Wie seit Ihr Straßenbahnfahrer geworden?????

#22 von funkenkutsche , 21.04.2010 11:07

Zitat von Thomas Häusler
Nur war das aus dem Originalbeiträgen nicht so zu entnehmen, sondern so dass der Neuling unter Aufsicht reguläre Dienste bis zum Erreichen des 18. Lebensjahres gefahren ist.


Die jungen User hier haben die Zeit ja nicht selbst miterlebt, sondern kennen die Geschichte nur so vom Hörensagen. Das ist übrigens ein typisches Beispiel für die zunehmende Verklärung der Vergangenheit.

funkenkutsche  
funkenkutsche
Beiträge: 935
Registriert am: 24.07.2006


RE: Wie seit Ihr Straßenbahnfahrer geworden?????

#23 von firechefman01 , 02.05.2010 20:00

Meine Wenigkeit (Bj.1957) hatte ja das Glück, von 1979-1980 als "Triebwagenführer der VE Verkehrsbetriebe Halle -VBH-" beschäftigt zu sein. Mein Ausbildungsweg als Quereinsteiger (ich kam als Zugführer von der DR) war eigent recht einfach. 6 Wochen theoretische und
4 Wochen praktische Fahrschule, dann mit einem Lehrfahrer auf Kurs und dann warst Du alleine auf der Menschheit. Wir hatten damals die guten ET 62 und als Highlite die T4D.
Auch die "Wochenendfahrer" gab es damals viele, ich erinne mich, dass wir sogar zwei Doktoren hatten, die nebenbei Bimmel fuhren.
Leider hatte ich nach einem Jahr schon meine "blaue Karte" (Punktekarte) voll, so dass ich in die Werkstatt "abkommandiert" wurde; da dass nicht mein Ding war, bin ich eben zu rück zu den "großen Schienen". Damals kein Problem, Arbeitskräfte wurden gesucht. Kurz vor meiner Armeezeit bin ich noch ein halbes Jahr in Potsdam Tram gefahren (die Liebe hatte mich dahin gezogen), aber nach der "Asche" bin wieder zur Bahn zurück.
Ein Lehrfahrer aus meiner Zeit sitzt heut zu Tage übrigens auf dem 2. Chefsessel.
Einer aus dem Forum schrieb, dass die LVB Fahrer sucht. Dem ist Recht zu geben. Auch ich hatte mich dort beworben, aber, die Ablehnung kam in Form des Wohnortes (?). Ich arbeite seit einem Jahr in Leipzig bei einem großen Postzusteller, da kann das bestimmt kein Grund sein.
LG Cliff

firechefman01  
firechefman01
Besucher
Beiträge: 324
Registriert am: 08.10.2006


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de