Türautomatik

#1 von TatraFreak , 17.12.2009 19:58

Zitat von Fahrgast
beim Fahrerwechsel am Riebeckplatz betrachten, wo alle Türen die ganze Zeit (ca. 2-3 Minuten) offen stehen. Scheinbar muss das so sein.


In Dresden ist das genau so. Sobald der Schlüssel gezogen wird, ist an den Wagen so einiges Kontrolllos. Ziehst du den Schlüssel zu früh, kanns passieren, dass die Türen geschlossen bleiben und die Beförderungsfälle ganz panisch werden ;D

TatraFreak  
TatraFreak
Besucher
Beiträge: 37
Registriert am: 15.10.2009


RE: Türautomatik

#2 von G-e-o-r-g-V , 17.12.2009 20:59

ja, die Türen können in der 0-Stellung des Fahrschalters(nur dann lässt sich der Schlüssel ziehen) manchmal nicht mehr weiter bedient werden, Automatik ist dann auch außer Kraft

G-e-o-r-g-V  
G-e-o-r-g-V
Beiträge: 1.835
Registriert am: 19.01.2008


RE: Türautomatik

#3 von Andreas , 17.12.2009 22:49

Zitat von george 007
ja, die Türen können in der 0-Stellung des Fahrschalters(nur dann lässt sich der Schlüssel ziehen) nicht mehr weiter bedient werden, Automatik ist dann auch außer Kraft



Auf welchen Fahrzeugtyp beziehst du dich?

Andreas  
Andreas
Beiträge: 347
Registriert am: 20.07.2006


RE: Türautomatik

#4 von Thomas Häusler , 18.12.2009 06:41

Zitat von george 007
ja, die Türen können in der 0-Stellung des Fahrschalters(nur dann lässt sich der Schlüssel ziehen) nicht mehr weiter bedient werden, Automatik ist dann auch außer Kraft



Bei welchem Fahrzeugtyp ist das so?

Lass mich mal schlussfolgern. An den Endstellen stehen die Fahrzeuge dann mit Schlüssel? Müsste ja so sein, da dort die Türautomatik funktioniert.

Thomas Häusler  
Thomas Häusler
Beiträge: 1.573
Registriert am: 15.05.2006


RE: Türautomatik

#5 von G-e-o-r-g-V , 18.12.2009 12:04

ja, stimmt auch. Aber bei 604 habe ich es nach einem VKU(nur Schürze und Seitenklappe beschädigt) mal gesehen, das die Mitteltür offen stehen blieb.

G-e-o-r-g-V  
G-e-o-r-g-V
Beiträge: 1.835
Registriert am: 19.01.2008


RE: Türautomatik

#6 von Thomas Häusler , 18.12.2009 18:37

Nun, es steht immer noch die Frage im Raum, bei welchen Fahrzeugtypen man den Schlüssel nur bei Stellung "0" abziehen kann? Und wieso es dann an den Endstellen auch ohne Schlüssel eine Türautomatik gibt?

Vielleicht solltest Du Deine Quellen mal genauer befragen, bevor Du hier Halbwissen verbreitest.

Es ist selbstverständlich möglich, auch beim Personalwechsel die Türen im Automatikbetrieb zu lassen.

Thomas Häusler  
Thomas Häusler
Beiträge: 1.573
Registriert am: 15.05.2006


RE: Türautomatik

#7 von G-e-o-r-g-V , 19.12.2009 09:24

1. Ich habe meinen Beitrag oben um das Wort "manchmal" ergänzt.
2. Ich habe geschrieben, das dies auf Beobachtungen beruht.

G-e-o-r-g-V  
G-e-o-r-g-V
Beiträge: 1.835
Registriert am: 19.01.2008


RE: Türautomatik

#8 von marcel , 23.12.2009 23:49

Dennoch ist dies bei dem ein oder anderen Fahrer so eine - meiner Meinung nach - Unsitte, an Hst. bzw. beim Fahrerwechsel alle Türen geöffnet zu lassen. Gerade in der kalten Jahreszeit kann man das schwer vermitteln, dass die Heizungen laufen und der Wagen auch so schon nicht sehr viel wärmer wird.

marcel  
marcel
Besucher
Beiträge: 645
Registriert am: 20.07.2006


RE: Türautomatik

#9 von FrankB , 11.01.2010 21:27

Die Fieslinge wissen dann auch ganz genau, wie sie im Sommer bei 30° die Türen automatisch schließen lassen - auf das ja die Wärme schön drinnen bleibt...



Gruß

FrankB  
FrankB
Besucher
Beiträge: 76
Registriert am: 06.07.2008


RE: Türautomatik

#10 von kwm , 13.01.2010 09:28

MGT6-D, MGT-K

Das Schloss für den Steuerschalter hat drei Stellungen. Diese sind 0, |, V.
In den Stellungen 0 und | kann der Schlüssel abgezogen werden. In der Stellung V kann der Schlüssel nicht abgezogen werden.

0 bedeutet Führerstand abgeschaltet.
| bedeutet Führerstand eingeschaltet ohne Fahrbereitschaft.
V bedeutet Führerstand eingeschaltet mit Fahrbereitschaft vorwärts.

Der T4D-C hat vier Stellungen. Hier gibt es noch die Stellung R.

R bedeutet Führerstand eingeschaltet mit Fahrbereitschaft rückwärts.

Die Stellung 0 bedeutet nicht, das das Fahrzeug ausgeschaltet ist. Das Ein- bzw. Ausschalten des Fahrzeuges erfolgt durch hochfahren der Systeme (Aufrüsten) bzw. runterfahren der Systeme (Abrüsten). Das sind Prozesse, die vom Bediener gestartet werden. Am Ende des Prozess ist das Fahrzeug entweder AN oder AUS.

Die Türsteuerung funktioniert beim MGT6-D und MGT-K solange das Fahrzeug AN ist. Beim T4D-C solange der Steuerschalter nicht auf 0 steht.

Die Türsteuerung wird über zwei Schalter im Führerstand bedient, den Türsteuerschalter und die Seitenvorwahl. Im Fahrgastraum über die Türöffner und Kinderwagentaster.

Der Türsteuerschalter hat verschiedene Schalterstellungen mit unterschiedlichen Funktionen.

- alle Türen zu (Türen sind und bleiben geschlossen oder gehen zu und bleiben geschlossen)
- Automatik (Fahrgast kann Tür öffnen und diese geht alleine wieder zu)
- alle Türen auf (alle Türen sind offen und bleiben geöffnet)

Wenn in einer Haltestelle mal alle Türen offen bleiben, dann steht der Türsteuerschalter halt auf "alle Türen auf" und wenn die Türen nicht auf gehen steht er halt "auf alle Türen zu". Der Fahrer ist halt auch nur ein Mensch.

Gute Fahrt wünscht Klaus

 
kwm
Besucher
Beiträge: 14
Registriert am: 28.12.2009


RE: Türautomatik

#11 von kurzer , 13.01.2010 17:18

Hallo

wenn die Fahrer denn Führerstand wechseln steht dann der Steuerschalter auf 0 oder |?

kurzer  
kurzer
Besucher
Beiträge: 142
Registriert am: 21.07.2006


RE: Türautomatik

#12 von ecke70 , 13.01.2010 17:36

Wenn die Fahrer denn Führerstand wechseln steht der Steuerschalter auf 0, der Wagen merkt sich die Freigabe

ecke70  
ecke70
Beiträge: 19
Registriert am: 18.12.2009


RE: Türautomatik

#13 von kwm , 13.01.2010 18:26

richtig

 
kwm
Besucher
Beiträge: 14
Registriert am: 28.12.2009


   

T4D
Blocksignale Überlandbahn

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de