Frage zu Fahrgastzähleinrichtungen

#1 von Fahrgast ( gelöscht ) , 02.12.2009 19:58

Hallo,

welche Technik wird denn im MDV bei den Fahrgastzählungen genutzt? In den unten stehenden Zitaten werde ich nicht schlau, da sie sich widersprechen.

Zitat von Saalekreiser
Zumindest der MDV erhält über Funkübertragung ständig[/size] die Daten von den Zählfahrzeugen übermittelt. Mit diesen Fahrzeugen werden auch Fahrzeiten, Streckenstörquellen und weiteres ermittelt.


Zitat von Saalekreiser
Der Bus hat eine Fahrgastzählanlage und läuft somit unter GPS. Somit werden die Daten des Fahrwegs und die Zahlen [size=150]immer in Intervallen an den MDV übermittelt.



Werden die Daten "offline" beim Verkehrsunternehmen gesammelt und dann z.B. monatlich an den MDV übermittelt, oder permanent (in Echtzeit) wie hier ebenfalls behauptet?

Laufen die Zähleinrichtungen ständig?

Was passiert eigentlich, wenn Fahrgäste in den Türbereichen stehen? Und z.B. an Haltestellen austeigen um Platz für den Fahrgastwechsel zu machen.

Fahrgast

RE: Frage zu Fahrgastzähleinrichtungen

#2 von Tony L , 02.12.2009 21:20

Hallo

Mal sehn, was ich so zusammenbekomme: Und zwar werden die Daten von der HAVAG/Verkehrsunternehmen gesammelt, nicht vom MDV. Den Fahrplan macht am Ende das Unternehmen. Diese werden dann ausgewertet und danach werden dann Zuschüsse, evtl Fahrplananpassungen usw berechnet und vorgenommen.

Es gibt mehrere Hersteller von Fahrgastzähleinrichtungen, was in Halle verwendet wird weiß ich nicht, kann dir aber sagen, wie das in Leipzig (gehört ja auch zum MDV) gehandhabt wird.

Im Türbereich sind jeweils 2 Infrarotsensoren in einem bestimmten Winkel eingebaut, die die Ein und Aussteigenden Fahrgäste erfassen und die Informationen an einen Analysator weitergeben. Die Zähleinrichtung ist nur bei geöffneten Türen aktiv. Nach dem Schließen der Türen werden diese aufbereiteten Daten an den Bordrechner/IBIS gesendet und dort auf einer Speicherkarte abgespeichert. Diese Karten werden dann regelmäßig ausgelesen.
Die Zähldaten sind an sich sehr genau.

Grüße aus Leipzig
Tony

Tony L  
Tony L
Besucher
Beiträge: 141
Registriert am: 22.07.2006


RE: Frage zu Fahrgastzähleinrichtungen

#3 von marcel , 08.12.2009 22:45

Zitat von Fahrgast

Was passiert eigentlich, wenn Fahrgäste in den Türbereichen stehen? Und z.B. an Haltestellen austeigen um Platz für den Fahrgastwechsel zu machen.



Diese Fahrgäste werden dann auch mit gezählt - was ja auch richtig ist, also -1 beim aussteigen und +1 beim wiedereinsteigen. Es sei denn, die Person ist so sehr an die Tür gequetscht, dass der Sensor die auch nicht mehr erfasst

marcel  
marcel
Besucher
Beiträge: 645
Registriert am: 20.07.2006


RE: Frage zu Fahrgastzähleinrichtungen

#4 von Saalekreiser , 14.12.2009 21:41

Ich habe mich mal mit einem Regionalbusfahrer unterhalten, und dieser meinte, dass die Zählbusse über GPS aus Leipzig geortet werden können und damit u.a. Fahrweganalysen gemacht werden (Braucht man ja bei der TRAM nicht wirklich).
Außerdem sollen die Zählungen von der eigendlichen Zählanlage via Funk nach Leipzig übertragen werden, und deshalb sollen die Zählungen sehr gewissenhaft gemacht werden.
Allerdings weiß ich nicht, ob es Unterschiede zwischen RV und SV gibt. Zumindest sind an den Türen im RV 3 Sensoren zum Zählen verbaut.

Saalekreiser  
Saalekreiser
Beiträge: 951
Registriert am: 21.04.2008


   

T4D-C Dreifachtraktion
Historische Tw und Weichenstellung

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de