Berge-LKW

#1 von Student , 01.09.2009 14:07

Hallo an alle,
das letzte Thema zum Fotowettbewerb (Arbeits- und Dienstfahrzeuge der HAVAG) haben bei mir eine Frage aufkommen lassen. Existiert eigentlich der große Rüstwagen/Berge-LKW noch? Und hat jemand Fotos von ihm? Schonmal danke im Voraus

Student  
Student
Beiträge: 602
Registriert am: 29.06.2009


RE: Berge-LKW

#2 von Tramfreunde Beesen , 01.09.2009 14:55

Ich glaube den gibs nicht mehr.Das war immer ein Problem eine Sondererlaubnis für das Martinshorn zu bekommen.Könnte sein das Die hallesche Feuerwehr in noch hat.


Tramfreunde Beesen  
Tramfreunde Beesen
Besucher
Beiträge: 299
Registriert am: 29.06.2009


RE: Berge-LKW

#3 von bandit153 , 06.09.2009 23:13

Hallo erst mal,
wenn der W50 mit Kran gemeint ist, schau bitte mal bei den Halleschen Strassenbahnfreunden unter "historische Fahrzeuge".Vielleicht ist es das gemeinte.

Einen schönen Abend

bandit153  
bandit153
Beiträge: 20
Registriert am: 02.09.2007


RE: Berge-LKW

#4 von Student , 07.09.2009 15:07

ne den W50 meine ich nicht, sondern den Mercedes Dreiachser

Student  
Student
Beiträge: 602
Registriert am: 29.06.2009


RE: Berge-LKW

#5 von SaaleBulls83 , 07.09.2009 19:15

Jetzt weiß ich welchen LKW Student meint, den Mercedes SK mit den Blaulichtern oben drauf. Würd mich aber auch interessiern was mit dem LKW ist!

 
SaaleBulls83
Beiträge: 323
Registriert am: 30.12.2006


RE: Berge-LKW

#6 von Tramfreunde Beesen , 08.09.2009 14:11

Das habe ich doch oben geschrieben.Das habe ich irgendwo hier im Forum gelesen.Nur wo weis ich nicht!

Tramfreunde Beesen  
Tramfreunde Beesen
Besucher
Beiträge: 299
Registriert am: 29.06.2009


RE: Berge-LKW

#7 von Tramfreunde Beesen , 27.09.2009 18:28

Ich weis mittlerweile auch nicht mehr wo.Es würde mich auch noch interressieren wo der ist

Tramfreunde Beesen  
Tramfreunde Beesen
Besucher
Beiträge: 299
Registriert am: 29.06.2009


RE: Berge-LKW

#8 von firechefman01 , 04.10.2009 21:06

Nach meiner Information von einem Insider, der in der HAVAG-Werkstatt arbeitet, ist der Berge-LKW (Hilfswagen-Strasse) vor ca. 3-4 Jahren nach einem kapitalen Motorschaden ausgemustert worden. Zu diesem Zeitpunkt hatte schon die BF Halle sich mit der Aufggleistechnik bei Strab-Unfällen bekannt gemacht. Mittlerweileweile fährt die BF bei Strab-Unfällen immer mit raus (Städtsches Unternehmen). Richtig ist auch, dass es Probleme gab mit der Anwendung von Sondersignal (Blaulicht und Martinshorn); dass ist hier in Sachsen-Anhalt ganz straff geregelt, die Genehmigungen dazu zu bekommen, ist sehr schwer, wenn man nicht im Bereich der BOS (Behörden mit Ordnungs- und Sicherheitsaufgaben) eingestellt ist. Und dazu gehört ja ein öffentlicher Nahverkehrsbetrieb nicht. Bei der DB war es einfacher, denn dass ist eine "Bundesbehörde" mit Sitz in Berlin, daher haben die "Notfallunfallfahrzeuge" auch Sondersignalanlage und mittlerweile sogar fast einen "Feuerwehrlook".
Sachsen ist da etwas moderater, in Leipzig fährt jedes "Verkehrsaufsichtsfahrzeug" mit Blaulicht rum und auch die Zweiwegefahrzeuge von der Oberleitung sind mit Blaulicht ausgerüstet.
LG Cliff
(der auch als FW-Chef ein Blaulicht hat mit Genehmigung )

firechefman01  
firechefman01
Besucher
Beiträge: 324
Registriert am: 08.10.2006


RE: Berge-LKW

#9 von Frank Horst , 04.10.2009 21:40

Zitat von firechefman01
Richtig ist auch, dass es Probleme gab mit der Anwendung von Sondersignal (Blaulicht und Martinshorn); dass ist hier in Sachsen-Anhalt ganz straff geregelt, die Genehmigungen dazu zu bekommen, ist sehr schwer, wenn man nicht im Bereich der BOS (Behörden mit Ordnungs- und Sicherheitsaufgaben) eingestellt ist. Und dazu gehört ja ein öffentlicher Nahverkehrsbetrieb nicht.
Sachsen ist da etwas moderater, in Leipzig fährt jedes "Verkehrsaufsichtsfahrzeug" mit Blaulicht rum und auch die Zweiwegefahrzeuge von der Oberleitung sind mit Blaulicht ausgerüstet.
LG Cliff
(der auch als FW-Chef ein Blaulicht hat mit Genehmigung )



Mir erschließt sich auch nicht die Notwendigkeit, das Fahrzeuge von Verkehrsunternehmen mit den BOS-Sonderrechten ausgestattet sein müssen. Polizei, Feuerwehr, Rettungskräfte, THW, etc., einverstanden. Aber Dispatcher der HAVAG?
Dann doch lieber die Taxen.

Frank Horst  
Frank Horst
Besucher
Beiträge: 112
Registriert am: 10.12.2006


RE: Berge-LKW

#10 von Paul+Paula , 05.10.2009 08:40

Zitat von firechefman01
Nach meiner Information von einem Insider, der in der HAVAG-Werkstatt arbeitet, ist der Berge-LKW (Hilfswagen-Strasse) vor ca. 3-4 Jahren nach einem kapitalen Motorschaden ausgemustert worden. Zu diesem Zeitpunkt hatte schon die BF Halle sich mit der Aufggleistechnik bei Strab-Unfällen bekannt gemacht. Mittlerweileweile fährt die BF bei Strab-Unfällen immer mit raus (Städtsches Unternehmen). Richtig ist auch, dass es Probleme gab mit der Anwendung von Sondersignal (Blaulicht und Martinshorn); dass ist hier in Sachsen-Anhalt ganz straff geregelt, die Genehmigungen dazu zu bekommen, ist sehr schwer, wenn man nicht im Bereich der BOS (Behörden mit Ordnungs- und Sicherheitsaufgaben) eingestellt ist. Und dazu gehört ja ein öffentlicher Nahverkehrsbetrieb nicht. Bei der DB war es einfacher, denn dass ist eine "Bundesbehörde" mit Sitz in Berlin, daher haben die "Notfallunfallfahrzeuge" auch Sondersignalanlage und mittlerweile sogar fast einen "Feuerwehrlook".
Sachsen ist da etwas moderater, in Leipzig fährt jedes "Verkehrsaufsichtsfahrzeug" mit Blaulicht rum und auch die Zweiwegefahrzeuge von der Oberleitung sind mit Blaulicht ausgerüstet.
LG Cliff
(der auch als FW-Chef ein Blaulicht hat mit Genehmigung )



Das ist so nicht richtig.
1. Das Fahrzeug ist nach Osten verkauft worden.
2. Es hatte keinen Motorschaden, es hatten sich die Einsatzbedingungen geändert, wodurch das Fahrzeug überflüssig wurde. (Einen Niederflurwagen kann man zum Eingleisen nicht an den Kran hängen, wie einen Tatra.)
3. Das Eingleisen von Fahrzeugen erfolgt durch die HAVAG mittels "Deutschland-Gerät" und nicht durch die BF Halle.
4. BF Halle hebt nur Fahrzeug mit Winden an, um Personen zu retten.
5. Der Berge-Lkw war für die alte Berliner Brücke zu schwer und für die Bahnhofsbrücken zu hoch. Die Berliner Brücke durfte nur mit Ausnahmegenehmigung befahren werden. Die Einsätze des LKW hielten sich in Grenzen, das Eingleisen übernimmt aktuell ein normaler Ford-Lkw mit entsprechender Ausrüstung.

Paul+Paula  
Paul+Paula
Besucher
Beiträge: 108
Registriert am: 30.07.2008


RE: Berge-LKW

#11 von firechefman01 , 05.10.2009 21:27

O.K.Paul+Paula
hast mehr Indiderwissen.
Gebe ich Dir in allen Punkten Recht. Mein Erkenntnisstand war eben nur, was ich von meiem HAVAG-Mitarbeiter erfahren hatte; aber er ist auch nicht allwissend.
Richtig, die BF fährt ja nur zur P-Rettung raus, hat dementsprechent nur die Büffelwinden.
Das das "Deutschlandgerät" nun auf einem LKW verlastet ist, ist mir natrlich auch neu, aber man lernt ja nicht aus.
Danke für die Infos.
LG Cliff

firechefman01  
firechefman01
Besucher
Beiträge: 324
Registriert am: 08.10.2006


   

Sozialticket für Halle!?
Welcher Triebwagen ist betriebsfähig?

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz