RE: 2.Gleis im Mühlweg ?

#31 von Marko , 17.10.2008 15:37

Zitat von Crazy

Warum geht denn die Wirtschaftlichkeit einer zweigleisigen Strecke von der Ecke Freiimfelder Straße ab der Osttangente plötzlich verloren? Jede Bahn muss doch die gesamte Strecke befahren.

Ich hatte mal gehört, dass es Platzmangel geben soll...?

Gruss Crazy



1. Ist die Delitzscher Straße im Bereich Büschdorf schmaler... (eine 2gleisige Strecke wäre hier nur im Straßenbereich möglich)
und
2. müssen sich die Bahnen auch mal begegnen - nur eine Ausweiche gefährdet die Fahrplanstabilität - also sollte der jetzige 2gleisige Bereich auch besser so bleiben !

Marko  
Marko
Beiträge: 129
Registriert am: 30.07.2006


RE: 2.Gleis im Mühlweg ?

#32 von funkenkutsche , 23.10.2008 08:46

Zitat von FTB
Ich finde eher schlecht, daß im Spargelweg eine Stumpfendstelle und keine Schleife gebaut werden soll.
FTB


Auch wenn es einigen T4DC-Hardcore-Fans nicht gefällt: Ein MGT6D reicht auch für die verlängerte Strecke völlig aus. Größere Fahrzeuge kommen bekanntlich seit längerem nur noch auf den Linien 1, 2 und 5 zum Einsatz.
Wozu soll dann eine Gleisschleife gebaut werden?

Zitat von Hajo
Zweigleisig nur bis nach der Kreuzung mit der "Osttangente", danach bis zum Endpunkt "Spargelweg" eingleisig im Ergebnis von Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen.


Was für "Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen" sollen das denn sein?
Wer sich die Delitzscher Straße genau ansieht, wird feststellen, dass sie ab dem Hochweg Richtung Osten deutlich schmaler wird. Offenbar reicht die Straßenbreite nur noch für 1 Gleis aus, da ja auch noch Kfz-Fahrspuren vorzusehen sind (Stichwort Straßenquerschnitt). Den Streit mit Grundstücksanliegern wird man wohl aus dem Weg gehen wollen.

funkenkutsche  
funkenkutsche
Beiträge: 935
Registriert am: 24.07.2006


RE: 2.Gleis im Mühlweg ?

#33 von FTB , 23.10.2008 09:20

Für eine eingleisige Neubaustrecke stellt sich von Beginn an die Frage nach der Sinnhaftigkeit. Und da hilft auch kein standardisiertes Bewertungsverfahren.
Für Neubaustrecken die in der HVZ in einem Takt >10 min befahren werden eignet sich Busverkehr besser.
Aber diese Diskussionen ist in einem anderen Unterforum hier besser aufgehoben.
FTB

FTB  
FTB
Beiträge: 4.393
Registriert am: 21.07.2006


RE: 2.Gleis im Mühlweg ?

#34 von G-e-o-r-g-V , 23.10.2008 17:15

Zitat von funkenkutsche
Auch wenn es einigen T4DC-Hardcore-Fans nicht gefällt: Ein MGT6D reicht auch für die verlängerte Strecke völlig aus.



Die reichen auf 3,7 machmal 8 und 9 jetzt schon nicht mehr aus! Auch der Schulbus 51 und die 7E konnten das nicht gerade biegen.

Und jetzt B2T!

Georg

G-e-o-r-g-V  
G-e-o-r-g-V
Beiträge: 1.836
Registriert am: 19.01.2008


RE: 2.Gleis im Mühlweg ?

#35 von Saalekreiser , 23.10.2008 17:45

Schonmal an eine MGT-K - Traktion in Büschdorf gedacht. Das dürfte eine außreichende Platzmenge sein.

Saalekreiser  
Saalekreiser
Beiträge: 951
Registriert am: 21.04.2008


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de