LKW reißt Oberleitung runter

#1 von SaaleBulls83 , 06.12.2007 15:45

Am Rannischen Platz hat am Donnerstagmittag ein LKW eine Fahrleitung der HAVAG heruntergerissen. Wie eine Sprecherin der HAVAG auf Nachfrage erklärte, war zeitweise der gesamte Straßenbahnverkehr in diesem Bereich unterbrochen. Betroffen waren die Linien 1,3,6,8,und 11. Sie wurden über Damaschkestraße und Franckeplatz umgeleitet. Es wurde auch Schienenersatzverkehr eingerichtet. Zur Schadenshöhe wurden keine Angaben gemacht.


Also da fehlen einem doch irgendwie die worte!!! Ich meine als Berufskraftfahrer muß man doch einschätzen können ob es passt oder nicht, oder lieg ich da falsch??? Ist schon peinlich und wieder eine Rüge für uns Kraftfahrer!!!

 
SaaleBulls83
Beiträge: 312
Registriert am: 30.12.2006


RE: LKW reißt Oberleitung runter

#2 von Thomas Häusler , 06.12.2007 17:12

Das Lesen und Verstehen des selben sowie die Kenntnis der Verkehrsregeln sind keine Bedingungen mehr um am Straßenverkehr teilzunehmen. Gilt im übrigen für alle Verkehrsteilnehmer, auch Fußgänger und Radfahrer... sowie Taxifahrer

Thomas Häusler  
Thomas Häusler
Beiträge: 1.573
Registriert am: 15.05.2006


RE: LKW reißt Oberleitung runter

#3 von SaaleBulls83 , 06.12.2007 17:14

Naja stimmt nu och wieder!!! kurz OT
Taxifahrer im Raum Düsseldorf, Köln/Bonn allerhöchste VORSICHT geboten, falls mal einer in diese Region fahren sollte.

 
SaaleBulls83
Beiträge: 312
Registriert am: 30.12.2006


RE: LKW reißt Oberleitung runter

#4 von Hajo , 06.12.2007 17:54

@Thomas,
da würde ich mich zukünftig nicht wundern, wenn weitere LKW`s auch an der Oberleitung der nur 3,8 m hohen Durchfahrt unter der Eisenbahnbrücke zum Güterbahnhof auf der Delitzscher Straße hängen bleiben.
Bekanntlich nehmen dies unsere Verkehrsplaner in Kauf, nur um für eine Tieferlegung der Straße beim Ausbau der Delitzscher Straße kein Geld auszugeben.

Hajo  
Hajo
Besucher
Beiträge: 452
Registriert am: 04.09.2006


RE: LKW reißt Oberleitung runter

#5 von Thomas Häusler , 06.12.2007 17:58

Das ist für mich kein Argument. Wenn die Brücke nur 3,80 hoch ist, kann ich eben nicht durchfahren, wenn mein Fahrzeug höher ist.
Da kann man nur hoffen, das die Versicherungen in solchen Fällen nicht zahlen!

Thomas Häusler  
Thomas Häusler
Beiträge: 1.573
Registriert am: 15.05.2006


RE: LKW reißt Oberleitung runter

#6 von MGT6D 631 , 06.12.2007 18:20

Ich hatte Glück, heute morgen um 7.15Uhr ging noch alles und als ich gerade 17.45Uhr wieder nach Hause gefahren bin, war auch alles wieder in Ordnung! Bei TV-Halle wird die Geschichte auch kurz angesprochen(auf dem Bild ist Wagen 1123 abgebildet).
Aber als LKW-Fahrer muss ich das doch wissen, wie hoch mein Wagen ist, aber wenn man vllt. müde und so ist, aber ich muss immer konzentriert sein.
Gruß

MGT6D 631  
MGT6D 631
Beiträge: 798
Registriert am: 31.07.2006


RE: LKW reißt Oberleitung runter

#7 von SaaleBulls83 , 06.12.2007 18:40

Naja hacki es geht nicht ums müde sein. Meist sind es entweder Ortsunkundige Fahrer oder welche die einfach nur zu Faul und zu unfähig sind!! Ich meine ich fahre selber jeden Tag mit dem LKW, laut papieren ist meiner 3,90m hoch. angeblich soll der sogar 4 m sein. Nur in das Betonwerk wo ich hin muß ist auch ne 3,80er Brücke nur da pass ich ohne probleme durch und hab noch ca. 20cm luft. Also manchmal haperts auch mit den Höhenangaben.

Wegen den Bahnhofbrücken, naja ich kenn da jemanden, der ist da nachts mit nem 4meter hohen Doppelstockbus durchgefahren ohne probleme ^^

(keine Sorge ich wars nich)

 
SaaleBulls83
Beiträge: 312
Registriert am: 30.12.2006


RE: LKW reißt Oberleitung runter

#8 von Hajo , 06.12.2007 20:42

Wo gibt bzw.wo fahren denn in Halle Doppelstockbusse????

Hajo  
Hajo
Besucher
Beiträge: 452
Registriert am: 04.09.2006


RE: LKW reißt Oberleitung runter

#9 von SaaleBulls83 , 06.12.2007 20:49

Das war damals ein Reisebus der heute nicht mehr existierenden Firma OBERMEIER aus Schloss-Holte/Stuckenbrock im Kreis Gütersloh. Ist schon gute 14jahre her ^^

 
SaaleBulls83
Beiträge: 312
Registriert am: 30.12.2006


RE: LKW reißt Oberleitung runter

#10 von MCH , 06.12.2007 21:06

Hatte die Sache am Rannischen auch irgendwie indirekt Auswirkungen auf andere Linien?
Habe kurz vor 14 Uhr an der Saline eine 9 mit Ziel "Riebeckplatz" gesehen. 3 Minuten später kam die Fahrplanmäßige pünktlich und auch mit "Hauptbahnhof" beschildert.
Ich schätze mal, dass die "spezielle" 9 vom Riebeckplatz direkt zum Steintor und dort als 10 halbwegs planmäßig weitergefahren ist.

MCH  
MCH
Besucher
Beiträge: 86
Registriert am: 20.11.2006


RE: LKW reißt Oberleitung runter

#11 von Ric , 06.12.2007 22:13

Zitat von hackenstein
Bei TV-Halle wird die Geschichte auch kurz angesprochen(auf dem Bild ist Wagen 1123 abgebildet).


Dann hat TV-Halle einen Auslandsbesuch gemacht:lol:

Zitat

Aber als LKW-Fahrer muss ich das doch wissen, wie hoch mein Wagen ist, aber wenn man vllt. müde und so ist, aber ich muss immer konzentriert sein.
Gruß



Was bringt dir das wenn du weißt wie hoch du bist (in dem Fall hier dürfte der LKW max. 3,60m hoch gewesen sein) und hinten auf der Ladefläche baumelt dein Kran in fast 6m höhe rum. Das war nähmlich der auslöser des ganzen.

Ric  
Ric
Beiträge: 516
Registriert am: 15.05.2006


RE: LKW reißt Oberleitung runter

#12 von Ric , 07.12.2007 10:55

Und wieder holte heute (07.12.) ein LKW die Fahrleitung runter, aber diesmal richtig, geschehen am Stadtstadion Merseburg. Grund war das bei dem LKW die "Ladefläche" nach oben geneigt war.

Ric  
Ric
Beiträge: 516
Registriert am: 15.05.2006


RE: LKW reißt Oberleitung runter

#13 von SaaleBulls83 , 07.12.2007 12:47

Naja kann ja entweder nur nen "Kieskutscher" gewesen sein oder ein Fahrzeug mit Hakenlift und abrollcontainer. Naja bei den Kippern, kommt wohl daher das einige schon losfahren obwohl der Kipper noch nicht komplett unten ist. Ich hoffe auch für solche leute, egal was sie nun fahren, das sie mit zur Rechnung rangezogen werden, damit sie mal wissen was das alles kostet (Stromleitung neui richten/installiern, ausfall der Straßenbahn, SEV, Polizei, (Dispatcher????))

 
SaaleBulls83
Beiträge: 312
Registriert am: 30.12.2006


RE: LKW reißt Oberleitung runter

#14 von Mr.Eierhals , 08.12.2007 02:07

Und am Rannischen hatte der "Kieskutscher" seinen "Erdbeerpflücker" (Bagger) ausgefahren und mehrere Spanndrähte und die Fahrleitung damit runtergeholt....

Aber daß man die Brücke an der Delitzscher aus "Kostengründen" bei 3,8m lassen will, halte ich für Nonsens denn der Grundhafte Ausbau einer Straße bringt automatisch einen gewissen Erdaushub mit sich und da fallen die paar Kubikmeter unter der Brücke nun wirklich nicht ins Gewicht. Das sind keine 5 LKW´s, die man da zusätzlich wegbuddeln müßte.....

Mr.Eierhals  
Mr.Eierhals
Besucher
Beiträge: 78
Registriert am: 21.07.2006


RE: LKW reißt Oberleitung runter

#15 von Hajo , 08.12.2007 05:38

@Mr.Eierhals,
das mit der Güterbahnbrücke sehe ich auch so.
Da die Brücke zwei Stahlstützen besitzt , welche das Lichtraumprofil einengen und man angeblich keine Fundamentzeichnungen hat, will man an der Brücke nicht rütteln. Die DB hat erklärt, dass Sie in absehbarer Zeit an der wohl über 100-jährigen genieteten Konstruktion keine Veränderungen vornehmen will.
Deshalb spielen volkswirtschaftliche Berechnungen hier keine Rolle und man nimmt auch leider die Einengung der Fahrbahnbreite auf 2,80 m in Kauf, sodass deshalb eine dauerhaftete Reduzierung der Fahrgeschwindigkeit auf 30 km/h erforderlich wird.

Hajo  
Hajo
Besucher
Beiträge: 452
Registriert am: 04.09.2006


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de