RE: LKW reißt Oberleitung runter

#16 von SaaleBulls83 , 08.12.2007 16:58

Also darf man dan auch weiterhin mit dem LKW der üner 3,80m ist (oder auch bus, wie auch immer) einen umweg über die Berliner Brücke und die Freiimfelder Straße zur Delitzscher Straße in Kauf nehmen. Die Anwohner werden sich Bedanken. Zumal ja auch die Freiimfelder Straße ansich stark leidet.

 
SaaleBulls83
Beiträge: 312
Registriert am: 30.12.2006


RE: LKW reißt Oberleitung runter

#17 von gerd , 10.12.2007 12:55

Vor ein paar Jahren bin ich als Fahrgast mit dem Doppelstockbus durch die Bahnhofsbrücken Delitzscher Straße durchgefahren. Vorher hatte ich den Busfahrer vor den 3.80 m Höhe noch gewarnt. Aber er lachte, er hatte das schon mehrfach gemacht: Luft aus der Federung abgelassen, ganz zur Seite (also nicht unter der Strab-Fahrleitung) gefahren und dann gaaaaaanz laaaaangsaaam durch. Es funktionierte.

Mal noch was wegen Brücken: Die alten Fußgängerbrücken auf der Magistrale Halle-Neustadt hatten alle Kratzer von Baufahrzeugen. Einmal hat es so gerumst, dass die Statik gelitten hat, die Brücke gesperrt werden und ein Teil der Brücke saniert oder sogar ersetzt werden musste. Ja das kommt davon, wenn die Baufahrzeuge ihre Kippeinrichtung nicht im Griff haben.

gerd  
gerd
Besucher
Beiträge: 17
Registriert am: 22.07.2006


RE: LKW reißt Oberleitung runter

#18 von Hajo , 10.12.2007 20:43

Was @Gerd da von der ehemaligen Fussgängerbrücke in Halle-Neustadt berichtet, wünschte ich der Güterbahnbrücke in der Delitzscher Straße nicht. Vielleicht überlegt man sich noch, eine Neukonstruktion ähnlich der erneuerten Hbf.-Brücken im Zusammenhang mit dem Strassenbahn-und Strassenbau auszuführen..

Hajo  
Hajo
Besucher
Beiträge: 452
Registriert am: 04.09.2006


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de