RE: Freiburg (Breisgau) besser als Halle?. (Mehr als peinlich)

#16 von Halle-Süd , 07.11.2007 16:21

Zitat von trabbi
Es geht hier nicht um den direkten vergleich.
Sondern darum das man mit 4 Stadtbahnlinien und guten anschlussen an Busse und Bahn bei weniger Einwohnerzahlen mehr leute transportieren kann.(Auch freiburg hat probleme im Haushalt und muss viel geld sparen, aber am ÖPNV hält man mit höchster Priotät fest und setzt auch darauf)

In freiburg wurde Konsiquent auf die Bahn gesetzt. d.H An Allen ampel Absolute bevorrechtigung. Gesicherte Busanschlüße.
Wenn alle Ampel so wären in halle dann kann man 4-5% mehr fahrgäste gewinnen und viel geld Sparen:
In meinen beitrag ging es nicht darum das man bessere anschlüße innerhalb des tram netztes überall zu realisieren. Das ist bei einen So komplexen netz nicht machbar.. Aber das die 5 auf die 7 Wartet und das es garantierte Busanschlüße gibt muss machbar sein!

Warum geht bei der DFI sonder Lösungen? Es gibt so viele gute bestehende systeme! Die weit aus günstiger sind.

Man hat die sicht der Fahrgäste schon längst verlassen!
Linie 2e lohnt sich nachmittags fast gar nicht! Sie fährt nach der schulzeit!!
6e und 11e = Warum verstärkt man nicht bestehende linien.
die beiden linien waren am markt richtung reileck quasi leer--hätte man lieber 2e und 1e eingefürht beide bis markt und dann wär gut gewesen.
Zumal die meisten richtung Reileck an einer anderen Haltestelle stehen.
Da wäre eine DFI am Markt hilfreich gewesen.

Michael wenn du lust hast kannst gerne mal nach Freiburg kommen! Dann machen wir ne Betriebshof besichtigung und ich zeige dir alles was hier schon gut klappt und in halle auch Funktioniert.
Und wenn du günstig kommst nimmst du an einer Sitzung des Fahrgastbeirates mit teil.
weitere Infos: http://www.fgb-freiburg.de http://www.vagfr.de


Also abschliessend nochmal:
Ich wollte und will kein direkten Vergleich.
Aber in Freiburg werden einfach viele Dinge besser gemacht darum geht es. (Ist in Halle alles machbar wenn man den willen hat )Busanschlüsse,DFI,Fahrplangestalltung,Sonderverkehre,Kundenzufriedenheit.

Ich liebe Halle und liebe es mit der Tram in jedes Stadteil zukommen ohne Bus--> Hat freiburg z.b nicht!

Ich will nur das Halle besser wird. Das die leute gerne Fahren.

(Nervt es dich nicht auch wenn du nach einer Haltestelle/oder davor wegen einer ampel anzuhalten.....denk mal drüber nach!)



Könntest du dir bitte mal eine etwas bessere Grammatik und Orthographie angewöhnen? Dann würde es auch mehr Spaß machen, deine Beiträge zu lesen. Allein fast 50 Fehler in deinem Beitrag trüben doch den Lesefluss sehr.

Merke: Substantive groß,
Verben klein,
...

Ich weiß, dass wir in einem Forum sind, aber trotzdem

Halle-Süd  
Halle-Süd
Beiträge: 353
Registriert am: 31.10.2006


RE: Freiburg (Breisgau) besser als Halle?. (Mehr als peinlich)

#17 von trabbi , 07.11.2007 18:24

Zitat von Thomas Häusler
Da es mittlerweile mehr um den Vergleich zwischen Halle und Freiburg ging, war es angebrachter den Titel in "Freiburg (Breisgau) besser als Halle?. (Mehr als peinlich)" vom Thema zu ändern.

Der Betreff nur "Mehr als peinlich" hat meiner Meinung nach B*-Zeitungsniveau und lässt ohne Anklicken nicht erkennen, worum es darin geht. Vielleicht ist es ja so beabsichtigt?

Soll mir aber auch egal sein.

Zitat von trabbi
Und meinung ausstauschen ist ja wohl erlaubt.


Wie kommst Du darauf, das dies nicht erlaubt bzw. erwünscht ist?




Irgendwie habe ich die änderung in den falschen hals bekommen. Sorry!

 
trabbi
Beiträge: 127
Registriert am: 12.06.2007


RE: Freiburg (Breisgau) besser als Halle?. (Mehr als peinlich)

#18 von trabbi , 07.11.2007 19:15

Wäre es nicht vielleicht sinnvoller, wenn man statt den bisherigen konzept, ein komplett neues macht?

Das soll heißen:

Bisher kann man von jedem Stadtteil umsteige frei zum Markt.
Das erfordert aber auch die vielen linien. Ich habe heut wieder umsteige Szenen an verschiedenen haltestellen mir angeschaut. Dabei ist mir vorallem die teilweise unterschiedliche Besetzung der wagen aufgefallen. Ich denke wenn man eine handvoll linien weg nimmt umso bessere Takte zubekommen dann würden 1. mehr leute mitfahren. 2. die Wirtschaftlichkeit erhöht sich. 3 man kann bessere Anschlüsse Vermitteln.

Mo-Fr
Linie 1 = wie bisher (HVZ 7 ½ min , NVZ 10 min)
Linie 2 = wie bisher (HVZ 7 ½ min , NVZ 10 min)
Linie 3 = wie bisher (HVZ 7 ½ min , NVZ 10 min)
Linie 4 = Trohta – Mühlweg – Elsa (HVZ 10 min , NVZ 15 min)
Linie 5 = wie bisher (HVZ 7 ½ min , NVZ 10 min)
Linie 6 = (Trotha) - Reileck – Steintor – Hbf (HVZ 10 min (bis Trohta) NVZ 10 min )
Linie 7 = wie bisher (HVZ 7 ½ min , NVZ 10 min)
9 und 10 wie bisher (HVZ 7 ½ min , NVZ 10 min)

Einsparungen von 3 linien bzw. Einkürzungen 1-2 Linien

Sa
Alle Linien bis 10 Uhr im 15 min Takt, dann bis 18 Uhr im 10 min Takt dann 15 min takt/übergang Nachtverkehr.

So
Alle linien bis 12 Uhr im 20 min Takt, dann bis 17 Uhr alle 15 min und dann alle 20 min bis zum Nachtverkehr

Der Busverkehr ist am Samstag im Halbstunden takt zufahren um optimale anschlüsse zubekommen.
Sonntags ab 12 uhr stündlich oder Halbstündlich.
In der woche ist der takt an die jeweilige anschlußtram anzupassen.

Um das alles auch finanziell zu ermöglichen wird der Nachtverkehr noch umgebaut.
Die linien bleiben wie bisher.
Der takt ist folgender maßen:
20-22:15 alle 15 min. Ab 22:30 alle Halbestunde. Letzter anschluß 0:30
Ab 1:30 stündliche stern bus treffen siehe http://www.lvb.de oder http://www.vagfr.de .
Bis 4:30 Uhr ab 5:30 Tramverkehr beginn.

Die busse im Spätverkehr sollen so ausgerichtet werden das sie von der aus der Stadt kommenden Bahn 0 und 30 anschluß haben.
Umgekehrt natürlich auch Busse Fahren so dass sie die Bahn erreichen die 0 und 30 am Markt ist.

Wie denkt ihr Darüber?

 
trabbi
Beiträge: 127
Registriert am: 12.06.2007


RE: Freiburg (Breisgau) besser als Halle?. (Mehr als peinlich)

#19 von Marko , 08.11.2007 18:57

Die Situation in FR und HAL ist absolut nicht vergleichbar, aber durchaus lassen sich praktische Vorteiel des Freiburger Nahverkehrs nach Halle übertragen. Ich weiss ja nicht, wie oft die Manager, PR-Leute etc. von HAVAG & Co mal andere Städte bereisen. Sie sollten das auf jeden Fall tun und dabei sowohl die Musterstädte als auch die schlecht nahversorgten besuchen und natürlich dort viel viel Zeit in Bussen und Bahnen sowie an Haltestellen und vor Fahrkartenautomaten verbringen!! Reisen bildet !!

zu Freiburg: Das jetzige Netz ist in wesentlichen Teilen erst in den letzten 30 Jahren gebaut worden - nachdem die Tram um 1970 fast stillgelegt worden wäre. Die Linien fahren auf stark befahrenen Achsen, die Feinverteilung übernehmen die erwähnt gut angebundenen Buslinien oder wegen der hohen Wohndichte auch die Fußwege und das Fahrrad. Würde man das Freiburger Tramnetz auf Halle umlegen, würden in Halle vermutlich nur folgende Strab-Strecken existieren:

1. Trotha - Markt - Südstadt/Silberhöhe
2. Neustadt - Innenstadt - Hauptbahnhof
3. (Kröllwitz-) Giebichenstein - Steintor - Hauptbahnhof - Rosengarten (Ammendorf)
vielleicht noch ne weitere, die die anderen im Innenstadtbereich ergänzt und verdichtet.

Und wenn Halle Freiburg wäre, würden auf der gleichen Fläche auch mind. 350 000 EW leben.... !

So genug spekuliert - macht aber auch Spass...

Marko  
Marko
Beiträge: 129
Registriert am: 30.07.2006


RE: Freiburg (Breisgau) besser als Halle?. (Mehr als peinlich)

#20 von FTB , 09.11.2007 08:55

Ich halte das hallesche Netz schon für gut ausgebaut. Kleinere Netzergänzungen könnte ich mir noch vorstellen (Reideburg, Dieselstraße - Messe, HeiNo).
Daß Halle kein Achsennetz hat (zum Glück) ist auch mit der Historie zu erklären. Und mit diesem Pfund kann man wuchern. Bleibt zu hoffen, daß nicht irgendwann irgendwelche jungdynamischen Unternehmensberater und Entscheidungsträger das Erreichte kaputt machen.
Wir setzen mit unserer halleschen Straßenbahn Maßstäbe, in Deutschland und auch anderswo.
Für mich wäre es jedenfalls eine Horrorvorstellung, wenn mir irgendwann Dieselbusse auf dem Markt ins Bierglas pusten.
FTB

FTB  
FTB
Beiträge: 4.390
Registriert am: 21.07.2006


RE: Freiburg (Breisgau) besser als Halle?. (Mehr als peinlich)

#21 von trabbi , 09.11.2007 09:05

Die Netzvorschläge haben nichts mit Freiburg zu tun die hatte ich schon voher bevor ich nach freiburg gegangen bin.

Bin Stolz auf Halle + Tram.

Man sollte halt nur in bestimmten punkten sich mal eines besseren belehren lassen. Z.b. DFI, ampelschaltungen etc.

Reisen Bildet.

 
trabbi
Beiträge: 127
Registriert am: 12.06.2007


RE: Freiburg (Breisgau) besser als Halle?. (Mehr als peinlich)

#22 von Hajo , 09.11.2007 16:44

Kann mir Jemand mal übersetzen ,was DFI heißt? Ist das etwa ähnlich dem RBS?

Hajo  
Hajo
Besucher
Beiträge: 452
Registriert am: 04.09.2006


RE: Freiburg (Breisgau) besser als Halle?. (Mehr als peinlich)

#23 von Halle-Süd , 09.11.2007 17:09

Zitat von Hajo
Kann mir Jemand mal übersetzen ,was DFI heißt? Ist das etwa ähnlich dem RBS?



Laut http://de.wikipedia.org/wiki/DFI

Die Abkürzung DFI bedeutet:
Datenfunk-Interface
Dynamische Fahrgastinformation, ein Begriff aus dem Verkehrswesen
Demokratische Fraueninitiative
Deutsch-Französisches Institut
Deutsches Finanzdienstleistungs-Informationszentrum
Diamond Flower Inc., Hersteller von Mainboards und Grafikkarten, siehe DFI (Unternehmen)
Defiance Memorial Airport, OH, USA
Defense Intelligence Agency, auch DIA

Ich glaube, hier trifft das zweite zu.

Halle-Süd  
Halle-Süd
Beiträge: 353
Registriert am: 31.10.2006


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de