Frage: Wendezeiten Linie 4

#1 von Halle-Süd , 16.10.2007 23:08

Hallo,

Hat die Linie 4 wirklich nur 4 Minuten Wendezeit am Hauptbahnhof und in Kröllwitz? Oder sind es 19 Minuten in Kröllwitz? Dann müsste ja immer bei der Ankunft noch eine Bahn davorstehen...
Oder gibt es gar einen Linienwechsel SL 4/5 in Kröllwitz zu bestimmten Zeiten?

Danke!

Halle-Süd

Halle-Süd  
Halle-Süd
Beiträge: 353
Registriert am: 31.10.2006


RE: Frage: Wendezeiten Linie 4

#2 von MCH , 17.10.2007 10:58

Es sind wirklich nur 4 Minuten. Allerdings wurden da einige mehr draus, als ich am Montag von Kröllwitz gefahren bin. Am Gimritzer Damm hatte die 4 schon 6 Minuten Verspätung.

MCH  
MCH
Besucher
Beiträge: 86
Registriert am: 20.11.2006


RE: Frage: Wendezeiten Linie 4

#3 von Thomas Häusler , 17.10.2007 13:58

Weiterhin nur 3 Kurse auf der 4, also kurze Wendezeiten an beiden Endstellen.

Linienwechsel Früh/Abends zum Fahrzeugtausch.

Thomas Häusler  
Thomas Häusler
Beiträge: 1.573
Registriert am: 15.05.2006


RE: Frage: Wendezeiten Linie 4

#4 von Ric , 17.10.2007 14:45

Die Verspätung kommt derzeit wegen der Ampelanlage am Hubertusplatz zustande

Ric  
Ric
Beiträge: 516
Registriert am: 15.05.2006


RE: Frage: Wendezeiten Linie 4

#5 von Thomas Häusler , 17.10.2007 15:11

Weil sie geht oder weil sie nicht geht

Thomas Häusler  
Thomas Häusler
Beiträge: 1.573
Registriert am: 15.05.2006


RE: Frage: Wendezeiten Linie 4

#6 von Ric , 17.10.2007 15:28

Weil sie nicht richtig geht

Die Umlaufzeiten der Ampelschaltung klappen nicht so wie sie sollen.

Ric  
Ric
Beiträge: 516
Registriert am: 15.05.2006


RE: Frage: Wendezeiten Linie 4

#7 von Thomas Häusler , 17.10.2007 15:30

Es ist eben schlecht, wenn die Bahn sich in den normalen Umlauf einreihen muss und keinen Vorrang hat.

Thomas Häusler  
Thomas Häusler
Beiträge: 1.573
Registriert am: 15.05.2006


RE: Frage: Wendezeiten Linie 4

#8 von Locator , 17.10.2007 21:42

Zitat von Thomas Häusler
Es ist eben schlecht, wenn die Bahn sich in den normalen Umlauf einreihen muss und keinen Vorrang hat.



Da hast du recht.

Locator  
Locator
Beiträge: 576
Registriert am: 25.09.2006


RE: Frage: Wendezeiten Linie 4

#9 von Hajo , 17.10.2007 22:34

Ric schrieb:

Zitat
Die Umlaufzeiten der Ampelschaltung klappen nicht so wie sie sollen.


Woher willst Du das wissen? Wie ich Heute feststellen konnte, hat die Bahn dort Vorrang. Es gibt sogar ein Kuriosum, dass wenn eine Bahn über den Bahnübergang kommt und die Fahrzeuge auf der Rechtsabbiegespur Rot haben mit einem grünen Pfeil. Da frage ich mich, was das soll?

Hajo  
Hajo
Besucher
Beiträge: 452
Registriert am: 04.09.2006


RE: Frage: Wendezeiten Linie 4

#10 von marcel , 18.10.2007 00:04

Zitat von Hajo
... mit einem grünen Pfeil. ...



Der Pfeil ist dann aber sicher aus Blech und nicht leuchtend, oder?!

marcel  
marcel
Besucher
Beiträge: 645
Registriert am: 20.07.2006


RE: Frage: Wendezeiten Linie 4

#11 von Hajo , 18.10.2007 00:25

Marcel,
der grüne Pfeil ist leuchtend!!! Aber wozu er dienen soll, ist mir völlig unklar, da hier ein unbeschrankter Bahnübergang mit einem Andreaskreuz vorliegt und das Rechtsabbiegen der Fahrzeuge auch wenn keine Straba kommt sehr unfallträchtig sein wird.

Hajo  
Hajo
Besucher
Beiträge: 452
Registriert am: 04.09.2006


RE: Frage: Wendezeiten Linie 4

#12 von trabbi , 18.10.2007 15:27

wenn ein leutenden Grüner Pfeil ist dann ist ja klar das der nur Leuchted wenn keine Strab kommt und auch nur wenn an der Ampel der Querstrasse z.b der Linksverkehr abiegt dann können die nach rechts ja auch fahren. Wenn eine Strab kommt gibts ja auch keine Linksabbieger in die seitenstrasse.

Logisch oder??????

 
trabbi
Beiträge: 127
Registriert am: 12.06.2007


RE: Frage: Wendezeiten Linie 4

#13 von Hajo , 20.10.2007 14:14

trabbi,
immer noch nicht logisch!!!
Als ich vom Brandbergweg Richtung Ampel Hubertus fuhr, hatte ich als Geradeausfahrer Grün und gleichzeitig hatte die Rechtsabbiegespur Richtung Heiderand Rot mit leuchtenden Grünpfeil obwohl zeitgleich eine Straßenbahn den Bahnübergang überquerte. D.H. von der Querstraße (Bachstelzenweg) konnte wegen der Grünphase der Nord-Südrichtung niemand kommen. Ergo hat der Grünpfeil nur den Sinn, dass man beim Rechtsabbiegen bei Rot nur auf die Vorfahrt der Straßenbahn achten sollte. Dies ist aber sehr riskant und sollte überprüft werden.
PS.:Eine ähnliche Feststellung mit dem Hinweis auf eine weitere Ampeloptimierung wurde soeben im "Halleforum" gemacht.

Hajo  
Hajo
Besucher
Beiträge: 452
Registriert am: 04.09.2006


RE: Frage: Wendezeiten Linie 4

#14 von Locator , 20.10.2007 14:24

Zitat von Hajo
trabbi,
immer noch nicht logisch!!!
Als ich vom Brandbergweg Richtung Ampel Hubertus fuhr, hatte ich als Geradeausfahrer Grün und gleichzeitig hatte die Rechtsabbiegespur Richtung Heiderand Rot mit leuchtenden Grünpfeil obwohl zeitgleich eine Straßenbahn den Bahnübergang überquerte. D.H. von der Querstraße (Bachstelzenweg) konnte wegen der Grünphase der Nord-Südrichtung niemand kommen. Ergo hat der Grünpfeil nur den Sinn, dass man beim Rechtsabbiegen bei Rot nur auf die Vorfahrt der Straßenbahn achten sollte. Dies ist aber sehr riskant und sollte überprüft werden.


und da kann es schnell mal "bums" machen und der Unfall ist passiert.

Locator  
Locator
Beiträge: 576
Registriert am: 25.09.2006


RE: Frage: Wendezeiten Linie 4

#15 von marcel , 20.10.2007 15:07

Zitat von Hajo
...und gleichzeitig hatte die Rechtsabbiegespur Richtung Heiderand Rot mit leuchtenden Grünpfeil obwohl zeitgleich eine Straßenbahn den Bahnübergang überquerte. ...



Aber wie kann einunddieselbe Spur gleichzeitig Rot und Grün haben, oder hast du das nun nur schlecht formuliert?

marcel  
marcel
Besucher
Beiträge: 645
Registriert am: 20.07.2006


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de