Tatras Im Ehem. Betriebshof Merseburg

#1 von AndreasMartin , 13.08.2007 21:52

Ich war vor ein Paar wochen in Merseburg und hab da Grad zufällig gesehen das dort noch ein paar Tatras rumstehen.
sind die nur für notfallzwecke gedacht?
oder werden die auch ab und zu mal benutzt?
oder warum stehen die da so rum?

AndreasMartin  
AndreasMartin
Besucher
Beiträge: 102
Registriert am: 10.08.2007


RE: Tatras Im Ehem. Betriebshof Merseburg

#2 von schaffner53 , 14.08.2007 12:42

Zitat von AndreasMartin


oder warum stehen die da so rum?



Die stehen da so rum (wie auch einige noch auf den Aufstellgleisen in der Freiimfelder Straße),
weil sie überzählig sind und nicht mehr benötigt werden.

Ob man sie ohne größeren Aufwand nach mehrjähriger Abstellzeit (die ersten wurden bereits
im Mai 2005 "eingelagert") wieder in Betrieb genommen werden können, wage ich zu bezweifeln.

Nachdem die Hauptabnehmerländer für gebrauchte Straßenbahnen - Bulgarien und Rumänien -
zu EU gehören und Fördergelder bei Neuanschaffungen bekommen können, glaube ich auch nicht,
dass die abgestellten Wagen noch dort hin verkauft werden können.

Sie werden gemächlich bis zur Schrottreife vor sich hin korrodieren.

schaffner53  
schaffner53
Besucher
Beiträge: 528
Registriert am: 06.09.2006


RE: Tatras Im Ehem. Betriebshof Merseburg

#3 von AndreasMartin , 14.08.2007 21:17

das is ja gemein die armen Tatras.

AndreasMartin  
AndreasMartin
Besucher
Beiträge: 102
Registriert am: 10.08.2007


RE: Tatras Im Ehem. Betriebshof Merseburg

#4 von Locator , 22.09.2007 09:21

Zitat von AndreasMartin
das is ja gemein die armen Tatras.



Da hast du leider recht.

Ich bin früher auch lieber mit den Tatras gefahren als heutzutage mit den modernen Niederflurwagen...

Locator  
Locator
Beiträge: 576
Registriert am: 25.09.2006


RE: Tatras Im Ehem. Betriebshof Merseburg

#5 von Marko , 22.09.2007 20:22

Kann es sein, dass die Wagen seinerzeits (Anfang der 1990er) durch Einsatz zweckgebundener Zuschüsse oder Kredite modernisiert wurden und damit auch erst nach Ablauf einer gewissen Zeit von der HAVAG verkauft oder verschrottet werden dürfen ?

Hinsichtlich des bei der Modernisierung reingesteckten Aufwands finde ich es (unabhängig von der vorangestellten Frage) aber absolute Verschwendung, die halleschen Chopperzüge nach 15 Jahren auf den Schrott zu schicken ! Spekulative Frage meinseits: wären die Tatras jetzt auch so unattraktiv, wenn damals einige Wagen zu Teil-Niederflurwagen umgebaute worden wären (analog T3 und K2 bei div. tschechischen Verkehrsbetriebe, 4Achs-BW in Basel)

Und wenn Rumänien und Bulgarien als Abnehmerländer nicht mehr in betracht kommen; gibt sicher noch andere Interessenten (z.B. Russland & Co). Aber vielleicht können die auch nicht mal die Transportkosten zahlen oder möchten keine Wagen mit komplizierter elektronischer Steuerung ?

Marko  
Marko
Beiträge: 129
Registriert am: 30.07.2006


RE: Tatras Im Ehem. Betriebshof Merseburg

#6 von trabbi , 23.09.2007 12:26

Hallo, die halleschen tatra's sind im Cross Boarder Lesing bis 2013 an den Betrieb gebunden und können erst dann verkauft werden.

 
trabbi
Beiträge: 127
Registriert am: 12.06.2007


RE: Tatras Im Ehem. Betriebshof Merseburg

#7 von schaffner53 , 23.09.2007 17:30

Zitat von trabbi
Hallo, die halleschen tatra's sind im Cross Boarder Lesing bis 2013 an den Betrieb gebunden und können erst dann verkauft werden.



… und bis dahin mit Sicherheit von den Zähnen der Zeit und Randalieren zelegt.

schaffner53  
schaffner53
Besucher
Beiträge: 528
Registriert am: 06.09.2006


RE: Tatras Im Ehem. Betriebshof Merseburg

#8 von AndreasMartin , 23.09.2007 21:38

Zitat von schaffner53

Zitat von trabbi
Hallo, die halleschen tatra's sind im Cross Boarder Lesing bis 2013 an den Betrieb gebunden und können erst dann verkauft werden.



… und bis dahin mit Sicherheit von den Zähnen der Zeit und Randalieren zelegt.




Da hast du leider recht...

AndreasMartin  
AndreasMartin
Besucher
Beiträge: 102
Registriert am: 10.08.2007


RE: Tatras Im Ehem. Betriebshof Merseburg

#9 von eisenbahnfan , 06.07.2008 21:40

die Tatra Züge werden aber trotzdem ab 2010 nicht mehr eingesetzt.da man bis dahin 106 Niederflurbahnen in halle geben wird.und der Fahrplan so gestaltet wird das die Linien verschmolzen werden, so wie das schon jetzt bei der Linie 11/12 und 9/10 der Fall ist

eisenbahnfan  
eisenbahnfan
Beiträge: 22
Registriert am: 03.07.2008


RE: Tatras Im Ehem. Betriebshof Merseburg

#10 von marcel , 07.07.2008 00:47

Also deine Voraussagungen nehmen ja hier ungeahnte Ausmaße an.

Aber dennoch brauchst du nicht in jedem Thread nahezu dieselbe Nachricht reinzukopieren.

marcel  
marcel
Besucher
Beiträge: 645
Registriert am: 20.07.2006


RE: Tatras Im Ehem. Betriebshof Merseburg

#11 von SaaleBulls83 , 07.07.2008 22:00

und vorallem brauchst du nicht immer doppelposts zu machen. Ich weiß ja auch nicht woher du diese aussagen hast, aber die Tatras werden mit Sicherheit noch bis zum bitteren Ende genutzt werden! Weshalb sonst hat man einige Tatras nochmal einer HU unterzogen?? Das von Dir sind reine Spekulationen, mehr nicht.

 
SaaleBulls83
Beiträge: 312
Registriert am: 30.12.2006


RE: Tatras Im Ehem. Betriebshof Merseburg

#12 von funkenkutsche , 07.07.2008 22:38

Zitat von eisenbahnfan
die Tatra Züge werden aber trotzdem ab 2010 nicht mehr eingesetzt.da man bis dahin 106 Niederflurbahnen in halle geben wird.und der Fahrplan so gestaltet wird das die Linien verschmolzen werden, so wie das schon jetzt bei der Linie 11/12 und 9/10 der Fall ist


Spekulationen, nichts als Spekulationen! Welche Linien lassen sich denn außer 9/10 und 11/12 überhaupt noch sinnoll verknüpfen? Sicher ist bisher nur eins: Dass es 2009/2010 eine Neuzuführung von Fahrzeugen geben wird (die Fördermittel wurden bewilligt). Wenn ich mich recht erinnere, war deren Stückzahl aber nicht ausreichend, die T4DC vollständig abzulösen.

funkenkutsche  
funkenkutsche
Beiträge: 935
Registriert am: 24.07.2006


RE: Tatras Im Ehem. Betriebshof Merseburg

#13 von Uwe67 , 15.07.2008 16:23

Zitat von funkenkutsche

Spekulationen, nichts als Spekulationen! Welche Linien lassen sich denn außer 9/10 und 11/12 überhaupt noch sinnvoll verknüpfen? Sicher ist bisher nur eins: Dass es 2009/2010 eine Neuzuführung von Fahrzeugen geben wird (die Fördermittel wurden bewilligt). Wenn ich mich recht erinnere, war deren Stückzahl aber nicht ausreichend.



Sinnvolle Linienverknüpfungen wären z.B. 3/8 in Trotha, 3/6 in der Südstadt und 1/2 in Beesen. Allerdings hängt das mit dem Fahrplan zusammen, hier muss auch eine reichliche Pausenzeit für den Fahrer, so etwa 10 Minuten drin sein. Zur Zeit wird von einem Bedarf von etwa 15 Niederflurfahrzeugen ausgegangen. Das ist aber nur eine Vermutung meinerseits.

Uwe67  
Uwe67
Besucher
Beiträge: 33
Registriert am: 15.02.2008


RE: Tatras Im Ehem. Betriebshof Merseburg

#14 von Saalekreiser , 15.07.2008 22:13

Man könnte auch am Marktplatz eine Linienverknüpfung machen. Bei den Wendeschleifen gibt es doch schon Linienverknüpfungen, wie zum Beispiel im regelfall in Beesen (nur Spätverkehr)...und außerdem is so eine Verknüpfung nicht wirklich Sinnvoll.

Saalekreiser  
Saalekreiser
Beiträge: 951
Registriert am: 21.04.2008


RE: Tatras Im Ehem. Betriebshof Merseburg

#15 von truestepper , 16.07.2008 02:15

Zitat von Uwe67

Zitat von funkenkutsche

Allerdings hängt das mit dem Fahrplan zusammen, hier muss auch eine reichliche Pausenzeit für den Fahrer, so etwa 10 Minuten drin sein.




Schwachsinn!! Das hängt vom Pausenregime ab.

truestepper  
truestepper
Besucher
Beiträge: 779
Registriert am: 21.07.2006


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de