Denkmalschutz für Ammendorfer Haltestelle?

#1 von FTB , 02.02.2017 17:21

Das hatte mich bei Recherchearbeit stutzig gemacht: Die kleine Ladenzeile an der Straßenbahnhaltestelle in Ammendorf soll unter Denkmalschutz stehen? Kann ich nicht glauben. Und im Denkmalverzeichnis taucht sie auch nicht auf.
Interessant sieht das Gebäude auf jeden Fall aus. Kann vielleicht jemand etwas zur Geschichte sagen? Vom Baustil würde ich das Gebäude in der Vor-Moderne verorten. Vielleicht späte Gründerzeit.


Die Geschichtswerkstatt, das Traditionskabinett zur Geschichte von Halle-Neustadt
https://www.spi-ost.de/projekte/hallesaa...halle-neustadt/
Vorurteile gegen Multiple Sklerose:
http://www.amsel.de/video/index.php?w3pv...dt&w3pvcat=alle

FTB  
FTB
Beiträge: 4.244
Registriert am: 21.07.2006


RE: Denkmalschutz für Ammendorfer Haltestelle?

#2 von FTB , 05.02.2017 17:08

Das soll die frühere Wartehalle in Ammendorf gewesen sein. Vor 20 Jahren waren in dem Gebäude noch Bäcker, Zeitschriftenladen und ein Buchladen untergebracht.
Dass die Ladenzeile mal eine solche Geschichte hatte, war mir auch neu. Vielleicht können die zahlreichen MÜBAG-Fans was dazu sagen?


Die Geschichtswerkstatt, das Traditionskabinett zur Geschichte von Halle-Neustadt
https://www.spi-ost.de/projekte/hallesaa...halle-neustadt/
Vorurteile gegen Multiple Sklerose:
http://www.amsel.de/video/index.php?w3pv...dt&w3pvcat=alle

FTB  
FTB
Beiträge: 4.244
Registriert am: 21.07.2006


RE: Denkmalschutz für Ammendorfer Haltestelle?

#3 von FTB , 05.02.2017 17:10

Irgendwie war mit dem Foto was schief gegangen. Hier das Bild im zweiten Versuch :)


Die Geschichtswerkstatt, das Traditionskabinett zur Geschichte von Halle-Neustadt
https://www.spi-ost.de/projekte/hallesaa...halle-neustadt/
Vorurteile gegen Multiple Sklerose:
http://www.amsel.de/video/index.php?w3pv...dt&w3pvcat=alle

Angefügte Bilder:
001.jpg  
FTB  
FTB
Beiträge: 4.244
Registriert am: 21.07.2006


RE: Denkmalschutz für Ammendorfer Haltestelle?

#4 von FTB , 06.02.2017 09:35

Und das war der Beitrag, auf den ich bei der Recherche gestoßen bin.
Straßenbahnhaltestelle Ammendorf


Die Geschichtswerkstatt, das Traditionskabinett zur Geschichte von Halle-Neustadt
https://www.spi-ost.de/projekte/hallesaa...halle-neustadt/
Vorurteile gegen Multiple Sklerose:
http://www.amsel.de/video/index.php?w3pv...dt&w3pvcat=alle

FTB  
FTB
Beiträge: 4.244
Registriert am: 21.07.2006


RE: Denkmalschutz für Ammendorfer Haltestelle?

#5 von Alter Tramfahrer , 07.02.2017 15:18

Hallo!

Zitat von FTB im Beitrag #3
Irgendwie war mit dem Foto was schief gegangen. Hier das Bild im zweiten Versuch :)


Diese Bruchbude meinst Du. Frage mich, wie lange die Fahrschule da drin noch residieren will. Hatten bis vor kurzen die Chance in das alte ,,Bettenlager" einzuziehen. Jetzt ist eine Versicherung drin. Und nun zur richtigen Haltestelle. Der Zustand dort hat sich verschlimmbessert: Beispiel sind bröckelnden Bahnsteigkanten, die man zugeschmiert hat und trotzdem weiter bröckeln( gleicher Zustand Endstelle Ammendorf). Das einzig Neue dort ist die Ampel an der Einmündung Regensburger/ Merseburger Straße, die 2016 neu gemacht wurde. Was mich gewundert hat, als die neue Ampelanlage in Betrieb ist der grüne Rechtsabiegepfeil, der wieder erschienen ist, obwohl er vor Jahren entfernt wurde. Ich meine den, wenn man von der Regensburger Straße in Richtung Norden abbiegt.


MfG
Gothawagenkenner

Alter Tramfahrer  
Alter Tramfahrer
Beiträge: 156
Registriert am: 26.06.2015


RE: Denkmalschutz für Ammendorfer Haltestelle?

#6 von FTB , 09.02.2017 09:49

> Und nun zur richtigen Haltestelle. Der Zustand dort hat sich verschlimmbessert: Beispiel sind bröckelnden Bahnsteigkanten, die man zugeschmiert hat und trotzdem weiter bröckeln( gleicher Zustand Endstelle Ammendorf).

Wie überhaupt das Zentrum von Ammendorf immer mehr verfällt. Die Stadt scheint Ammendorf vergessen zu haben.


Die Geschichtswerkstatt, das Traditionskabinett zur Geschichte von Halle-Neustadt
https://www.spi-ost.de/projekte/hallesaa...halle-neustadt/
Vorurteile gegen Multiple Sklerose:
http://www.amsel.de/video/index.php?w3pv...dt&w3pvcat=alle

FTB  
FTB
Beiträge: 4.244
Registriert am: 21.07.2006


RE: Denkmalschutz für Ammendorfer Haltestelle?

#7 von Alter Tramfahrer , 09.02.2017 16:21

Hallo!

Zitat von FTB im Beitrag #6
> Und nun zur richtigen Haltestelle. Der Zustand dort hat sich verschlimmbessert: Beispiel sind bröckelnden Bahnsteigkanten, die man zugeschmiert hat und trotzdem weiter bröckeln( gleicher Zustand Endstelle Ammendorf).

Wie überhaupt das Zentrum von Ammendorf immer mehr verfällt. Die Stadt scheint Ammendorf vergessen zu haben.


Einiges wurde schon saniert. Aber wenn sich der Eigentümer sich nicht um sein Objekt kümmert, dann kann die Stadt nichts machen als nur zuschauen. Vielleicht kommt da was in Schwung, wenn das Stadtbahnprojekt endlich dort richtig angekommen ist.


MfG
Gothawagenkenner

Alter Tramfahrer  
Alter Tramfahrer
Beiträge: 156
Registriert am: 26.06.2015


   

Die Neoplan N4014NF...

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de