Rückbau Schleife Südstadt

#1 von FTB , 30.12.2015 10:06

Ein Dino aus sozialistischer Zeit ist die für heutige Verhältnisse viel zu große Schleife in der Südstadt. Jetzt erfolgt die Ausschreibung für die dafür neu zu schaffenden Gleisanlage der neue Wendestelle, welche in Höhe des Kaufland-Centers entstehen soll. Da die HAVAG bei der Beschaffung von neuen Bahnen schon seit den 90ern auf Zweirichtungsfahrzeuge setzt, ist beim Neubau der Wendestelle keine Schleife notwendig. Die neue Wendestelle soll dreigleisig inklusive eines Abstellgleises ausfallen. Nach Fertigstellung wird mit dem Abbau der Schleife Südstadt begonnen.
Also noch ausreichend Zeit die Schleife und ihre baulichen Anlagen als typisches Prdukt der ostmodernen Architektur fotografisch zu verewigen.


Geschichtswerkstatt Halle-Neustadt - DAS HALLE-NEUSTADT-MUSEUM
Nächste Öffnungen 26. und 27.Dezember 2015 von 14 bis 17 Uhr
NO PEGIDA! Refugees welcome!

FTB  
FTB
Beiträge: 4.507
Registriert am: 21.07.2006


RE: Rückbau Schleife Südstadt

#2 von Sam84 , 30.12.2015 11:02

Morgen

kann das einer bitte näher definieren wo diese Schleife für heutige verhältnisse zu groß sei.
Sie hat vier Bahnsteige und zwei Schleifen so dann müsste das ja auch für Kröllwitz gelten oder was sehe ich da falsch?

Lg

Sam84  
Sam84
Beiträge: 26
Registriert am: 14.12.2013


RE: Rückbau Schleife Südstadt

#3 von FTB , 30.12.2015 17:04

Für Zweirichtungsbetrieb ist die Endstelle Kröllwitz auf jeden Fall zu groß. Hätte man lieber darin investieren sollen, den Kilometer bis zur Heide von Beginn an zweigleisig zu bauen, um sich betriebliche Zwänge zu ersparen.


Geschichtswerkstatt Halle-Neustadt - DAS HALLE-NEUSTADT-MUSEUM
NO PEGIDA! Refugees welcome!

FTB  
FTB
Beiträge: 4.507
Registriert am: 21.07.2006


RE: Rückbau Schleife Südstadt

#4 von Alter Tramfahrer , 30.12.2015 18:32

Zitat von FTB im Beitrag #3
Für Zweirichtungsbetrieb ist die Endstelle Kröllwitz auf jeden Fall zu groß. Hätte man lieber darin investieren sollen, den Kilometer bis zur Heide von Beginn an zweigleisig zu bauen, um sich betriebliche Zwänge zu ersparen.


Hallo!

Oder man hätte sie gleich ohne Schleife bauen können, weil man damals schon wusste das die Ära der Ein- Richtungsfahrzeuge in Halle an der Saale zu Ende geht. Jetzt geht man den Weg und baut jede Endstelle( ob um oder neu) gleich als Kopfendstelle( siehe ,, Frohe Zukunft").

MfG


Gothawagenkenner

Alter Tramfahrer  
Alter Tramfahrer
Beiträge: 297
Registriert am: 26.06.2015


RE: Rückbau Schleife Südstadt

#5 von Locator , 01.01.2016 12:03

Zitat von FTB im Beitrag #3
Für Zweirichtungsbetrieb ist die Endstelle Kröllwitz auf jeden Fall zu groß. Hätte man lieber darin investieren sollen, den Kilometer bis zur Heide von Beginn an zweigleisig zu bauen, um sich betriebliche Zwänge zu ersparen.


Da gebe ich dir recht.


MfG Locator

Locator  
Locator
Beiträge: 577
Registriert am: 25.09.2006


RE: Rückbau Schleife Südstadt

#6 von FTB , 02.01.2016 09:44

> Oder man hätte sie gleich ohne Schleife bauen können

Mein Reden...
Wenn ich auch eher ein Freund von Einrichtungsnetzen bin, aber für ein zukünftig reines Zweirichtungssystem, wie es Halle anstrebt, wäre das sinnvoll gewesen.
Zweirichtungsbetrieb ist mM eher etwas für Klein- und Kleinstbetriebe und nicht für ein mittelgroßes Netz wie Halle. Halberstadt wäre z.B. der Idealfall für ein Zweirichtungssystem.


Geschichtswerkstatt Halle-Neustadt - DAS HALLE-NEUSTADT-MUSEUM
NO PEGIDA! Refugees welcome!

FTB  
FTB
Beiträge: 4.507
Registriert am: 21.07.2006


RE: Rückbau Schleife Südstadt

#7 von Alter Tramfahrer , 02.01.2016 12:18

Hallo!

Zitat von FTB im Beitrag #6
> Oder man hätte sie gleich ohne Schleife bauen können

Mein Reden...
..
Zweirichtungsbetrieb ist mM eher etwas für Klein- und Kleinstbetriebe und nicht für ein mittelgroßes Netz wie Halle. Halberstadt wäre z.B. der Idealfall für ein Zweirichtungssystem.


Finde ich nicht so, wenn man die letzten Jahre sieht. Da hat sich der Zwei- Richtungsbetrieb bewährt, denn dadurch wurde der gummibereifte Ersatzverkehr ziemlich reduziert. Zum Beispiel ,, Weisse Mauer" in Merseburg: Wenn Ein- Richtungsbetrieb bei der Bahn gewesen wäre, wären die Busse wahrscheinlich auch an Wochentagen bis zum Leunaweg gefahren und nicht nur bis Merseburg Stadtzentrum.

MfG


Gothawagenkenner

Alter Tramfahrer  
Alter Tramfahrer
Beiträge: 297
Registriert am: 26.06.2015


RE: Rückbau Schleife Südstadt

#8 von Alter Tramfahrer , 12.09.2016 14:27

Hallo!

Der Rückbau soll jetzt gleich beginnen( http://dubisthalle.de/baustelle-boellber...ne-strassenbahn → siehe Text dazu). Wenn man schon die ganze Strecke sperrt, dann liegt die Vermutung doch Nahe, dass neben den Rückbau auch gleich in den 3 Monaten eine neue Haltestelle ,, Südstadt" aus den Boden stampfen will. Wenn es nur der Rückbau wäre, bräuchte man die Sperrung nicht.


MfG
Gothawagenkenner

Alter Tramfahrer  
Alter Tramfahrer
Beiträge: 297
Registriert am: 26.06.2015


RE: Rückbau Schleife Südstadt

#9 von FTB , 31.10.2016 18:15

So sieht es derzeit an der Hst. Südstadt aus, Blickrichtung Kaufland-Center/Veszpremer Straße.


Für eine Wiederherstellung der alten S7 Nietleben - Hbf. - Trotha!
Vorurteile gegen Multiple Sklerose:
http://www.amsel.de/video/index.php?w3pv...dt&w3pvcat=alle

Angefügte Bilder:
010.jpg  
FTB  
FTB
Beiträge: 4.507
Registriert am: 21.07.2006


RE: Rückbau Schleife Südstadt

#10 von FTB , 25.04.2018 20:49

Der Abriss der Straßenbahnbrücke in der Südstadt läuft derzeit.


Die Geschichtswerkstatt, das Traditionskabinett zur Geschichte von Halle-Neustadt
https://www.spi-ost.de/projekte/hallesaa...halle-neustadt/

"Egal wie langsam wir laufen, wir überholen jeden, der auf der Couch liegt!"
Zitiert aus einer MS-Facebook-Gruppe

FTB  
FTB
Beiträge: 4.507
Registriert am: 21.07.2006


RE: Rückbau Schleife Südstadt

#11 von FTB , 01.05.2018 06:23

Viel ist nicht mehr übrig von der alten Endstellenanlage aus sozialistischen Tagen.


Die Geschichtswerkstatt, das Traditionskabinett zur Geschichte von Halle-Neustadt
https://www.spi-ost.de/projekte/hallesaa...halle-neustadt/

"Egal wie langsam wir laufen, wir überholen jeden, der auf der Couch liegt!"
Zitiert aus einer MS-Facebook-Gruppe

Angefügte Bilder:
008.jpg   010.jpg   021.jpg  
FTB  
FTB
Beiträge: 4.507
Registriert am: 21.07.2006


   

Fahrplanwechsel am 05. Februar 2018
Baustelle Große Steinstraße/Joliot-Curie-Platz

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de