zu Schleife Schkopau

#1 von Marko , 05.06.2014 23:18

Aus Anlass des Rückbaus der Weichen in der Schkopauer Schleifenanlage meine Fragen:
Die Schleife hatte ja 2 Gleiswechsel, wobei der eine (an der Haltstelle) ja spitz befahren wurde. Wenn ich mich recht erinnere, stand in älteren Publikationen drinnen, dass in dieser Schleife Überholungen möglich waren (und mehr als 6 Weichen elektrisch stellbar waren). Ist das jemals so praktiziert worden ? Immerhin hätte man ja dann eine halbe Runde als Falschfahrt zurücklegen müssen...
Welche Funktionen hatte das Stumpfgleis am Nordostzipfel ? War dort mal (provisorisch) die alte eingleisige Strecke angebunden oder sollten dort defekte Wagen ausgesetzt werden ?

Zur Betriebsabwicklung: Ich kann mich nur daran erinnern, dass so um 1987 die Schleife so genutzt wurde, dass die E-Wagen und 10er in Hauptlastrichtung ohne Schleifenfahrt direkt die Haltestelle anfuhren - sprich: am Morgen endeten die Bahnen aus Halle am westlichen Bahnsteig und starteten Nachmittag am östlichen; die Bahnen von/nach Merseburg entsprechend entgegengesetzt....

Marko  
Marko
Beiträge: 129
Registriert am: 30.07.2006


RE: zu Schleife Schkopau

#2 von Marko , 08.06.2014 21:56

noch eine Ergänzung:
lt. der Chronik von 1991 (S. 134) waren es nur 5 (!) elektrisch stellbare Weichen... aber die Überholmöglichkeiten sind dort erwähnt, ohne dass das Verfahren weiter beschrieben wurde....


Marko  
Marko
Beiträge: 129
Registriert am: 30.07.2006

zuletzt bearbeitet 08.06.2014 | Top

RE: zu Schleife Schkopau

#3 von FTB , 09.06.2014 08:50

Macht mich jetzt neugierig: was wird da genau zurück gebaut? Doch sicher nicht die Schleife als solche?
Doppelgleisige Schleife war sicher zu DDR-Zeiten mal sinnvoll. Heute ist das doch etwas viel des Guten...


Geschichtswerkstatt Halle-Neustadt - DAS HALLE-NEUSTADT-MUSEUM
Hemingwaystraße 19 in Halle-Neustadt
Öffnungszeiten ab 13.Mai 2014: Di 14 - 17 und Sa 14 - 17
Stadtführung durch den Paulickschen Kern bis 27.September jeden Sa 12:00 ab Hst. Feuerwache

Maryla Rodowicz "Ballada wagonowa"
http://www.youtube.com/watch?v=woc6hhhRbI4

FTB  
FTB
Beiträge: 4.817
Registriert am: 21.07.2006


RE: zu Schleife Schkopau

#4 von Marko , 09.06.2014 14:12

Zitat von FTB im Beitrag #3
Macht mich jetzt neugierig: was wird da genau zurück gebaut? ...


das Ganze bezog sich auf die letzten Meldungen:
http://www.strassenbahn-halle.de/meldungen/2014/05-2014.php

Marko  
Marko
Beiträge: 129
Registriert am: 30.07.2006


RE: zu Schleife Schkopau

#5 von G-e-o-r-g-V , 09.06.2014 15:32

Zitat von FTB im Beitrag #3
Doch sicher nicht die Schleife als solche?



Wenn man sich den aktuellen Weichenrückbau so ansieht werden wir uns langfristig wohl darauf einstellen müssen.
Und mit dem aktuellen Fokus auf Zweirichtungsfahrzeuge dürfte es wohl ein Gleiswechsel auch tun.

G-e-o-r-g-V  
G-e-o-r-g-V
Beiträge: 1.840
Registriert am: 19.01.2008


RE: zu Schleife Schkopau

#6 von FTB , 09.06.2014 16:57

Ich war zwar in den letzten Monaten des Öfteren in Schkopau (wegen des Abrisses der X-Häuser), habe das mit den Weichen aber gar nicht so richtig registriert :(
Mit der Entscheidung für Zweirichtungswagen (die ich nach wie vor sehr bedaure) tun es Gleiswechsel wohl auch, das stimmt *heul*


Geschichtswerkstatt Halle-Neustadt - DAS HALLE-NEUSTADT-MUSEUM
Hemingwaystraße 19 in Halle-Neustadt
Öffnungszeiten ab 13.Mai 2014: Di 14 - 17 und Sa 14 - 17
Stadtführung durch den Paulickschen Kern bis 27.September jeden Sa 12:00 ab Hst. Feuerwache

Maryla Rodowicz "Ballada wagonowa"
http://www.youtube.com/watch?v=woc6hhhRbI4

FTB  
FTB
Beiträge: 4.817
Registriert am: 21.07.2006


RE: zu Schleife Schkopau

#7 von Ricardo , 09.06.2014 19:26

Wollen wir das mal aufklären mit den 5 elektrisch stellbaren Weichen ;)
1. von Halle kommend Richtung Merseburg, gleich die erste Weiche in die Schleife rein oder zur Haltestelle, welche auch heute noch elektrisch stellbar ist (Weiche rechts im Bild)


2. von Halle kommend Richtung Merseburg, die Weiche hinter der Haltestelle wo man in die Schleife fahren kann oder Richtung Merseburg, auch heute noch elektrisch stellbar

3. von Merseburg kommend Richtung Halle, gleich die erste Weiche, auch heute noch elektrisch stellbar.

4. von Merseburg kommend Richtung Halle, die Weiche hinter der Haltestelle, welche Anfang Juni ausgebaut wurde. (ich persönlich kann mich aber nicht daran erinnern das diese Weiche nach der "Erneuerung" der Gleise je elektrisch stellbar war)


5. wenn man durch die Außenschleife fährt und man dann die Möglichkeit hat Richtung Halle zu fahren oder Richtung Merseburg. An dieser Weiche kann man auch heute noch den Weichenantrieb aus DDR-Zeiten erkennen ;) (Weiche links im Bild)


Soviel ich aber weiß sollte auch mal in der Innenschleife, die Weiche wo man nach Merseburg fahren konnte bzw. wieder zur Haltestelle Richtung Halle kam, einen elektrischen Weichenantrieb bekommen was aber nie passierte und mittlerweile ist diese Weiche ja auch ausgebaut.

Ricardo  
Ricardo
Beiträge: 279
Registriert am: 04.01.2009


   

U- Bahn in Neustadt?
Lackierungen Atw 158/VF2 und 029 (ex Tw 701)

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de