Busverkehr in Bernburg

#1 von FTB , 08.08.2012 14:35

Mit dem neuen Fahrplan ändern sich beim KVG Salzland die Liniennummern. Stadt- und Überlandverkehr sind damit immer noch nicht an der Nummer unterscheidbar, aber zumindest legt man sich im neuen Fahrplan auf die BL 112, 114 und 115 als Stadtlinien fest. Das war bisher viel zu unübersichtlich.
Zu DDR-Zeiten gab es 1979 drei Stadtlinien, die als A bis C bezeichnet waren. Mit dem Bau eines Plattenbaugebietes südlich der Innenstadt Richtung Krankenhaus und Kaliwerk kamen weitere Linien hinzu, so dass 1990 die Linien A bis E gefahren wurden.
Die Linienumbenennungen im Einzelnen auf der HP vom KVG Salzland
http://www.kvg-salzland.de/cms1/...10812_b.pdf
Und hier der aktuelle Netzplan des Stadtverkehrs in Bernburg
http://www.kvg-salzland.de/cms1/...g_final.pdf
KVG Salzland gehört jetzt zum Marego-Verkehrsverbund. Damit gibt es jetzt, wie bis Anfang der 90er, auch wieder Entwerter im Bernburger Stadtverkehr (und vorher gab es noch Zahlboxen).
Die Entwerter in Bernburg waren wie in den späteren 80ern in Halle auch simple Stanzentwerter.
FTB

FTB  
FTB
Beiträge: 4.859
Registriert am: 21.07.2006


RE: Busverkehr in Bernburg

#2 von Til , 08.08.2012 15:45

Hallo,

da ich von Hause aus Salzländer bin, gebe ich mal noch ein paar Ergänzungen.

Zitat
Mit dem neuen Fahrplan ändern sich beim KVG Salzland die Liniennummern. Stadt- und Überlandverkehr sind damit immer noch nicht an der Nummer unterscheidbar, aber zumindest legt man sich im neuen Fahrplan auf die BL 112, 114 und 115 als Stadtlinien fest. Das war bisher viel zu unübersichtlich.



also bisher war es eigentlich recht übersichtlich. Den Stadtverkehr bestritten die Linien 551 bis 556, die Regionallinien hatten Zahlen von 501 bis 521. Das besondere in Bernburg ist jedoch, dass der Stadtverkehr ungewöhnlich eng mit dem Nachbarortsverkehr verbunden ist (Gröna, Latdorf, Ilberstedt), was zu einer gewissen Aufweichung des "Stadtverkehrs" geführt hat. Konsequenterweise werden die Linien 111 (ex 551) und 113 (ex 553) auch nicht mehr als Stadtverkehr geführt.

Zitat
KVG Salzland gehört jetzt zum Marego-Verkehrsverbund.



Der Salzlandkreis gehörte seit seiner Gründung im Jahr 2010 zu Marego.

Nebenbei bemerkt, war SLK der letzte Landkreis im Marego-Gebiet, der seine Liniennummern angepasst hat. JL und BK haben die Aktionen schon durch. Ziel ist es, möglichst keine Linien doppelt im Verbund zu haben. Damit verschwinden auch die verschiedenen Bezeichnungssysteme der Stadtlinien (Schönebeck A, Staßfurt A und B, Aschersleben 21 und 22).

Grüße

Til  
Til
Beiträge: 100
Registriert am: 20.11.2007


RE: Busverkehr in Bernburg

#3 von FTB , 09.08.2012 08:48

Zitat von Til

also bisher war es eigentlich recht übersichtlich. Den Stadtverkehr bestritten die Linien 551 bis 556, die Regionallinien hatten Zahlen von 501 bis 521. Das besondere in Bernburg ist jedoch, dass der Stadtverkehr ungewöhnlich eng mit dem Nachbarortsverkehr verbunden ist (Gröna, Latdorf, Ilberstedt), was zu einer gewissen Aufweichung des "Stadtverkehrs" geführt hat. Konsequenterweise werden die Linien 111 (ex 551) und 113 (ex 553) auch nicht mehr als Stadtverkehr geführt.


Die Struktur des Stadtbusverkehrs in Bernburg halte ich auch für sehr problematisch. Die "hauptamtliche" Stadtlinie (die in großen Teilen der ehemaligen Straßenbahn folgt) bindet den Bahnhof nicht an. Und das in einer Stadt, die mit einer Bergstadt und der Talstadt über größere Hohenunterschiede verfügt. Man schaue sich nur mal die stark in Richtung Saale abfallende Wilhelmstraße an, eine Steigung von durchschnittlich 6%. Als ich noch in Bernburg wohnte (bis 1972) erzählten sich alte Bernburger immer, dass da auch mal eine Straßenbahn in die Saale gefallen sein sollte. Aber das dürfte eher als urbane Legende abzuheften sein.
Kurz und gut, das Bernburger Stadtbusnetz bedarf mM dringend einer Reform. Dass vielleicht mit einer Linie alle wichtigen öffentlichen Plätze und Einrichtungen angefahren werden. Und da gehört unbedingt auch der Bahnhof dazu.
FTB

FTB  
FTB
Beiträge: 4.859
Registriert am: 21.07.2006


RE: Busverkehr in Bernburg

#4 von FTB , 05.12.2017 11:30

Und diese Reform des Stadtbusnetzes in Bernburg (die ich hier vor 5 Jahren schon angemahnt habe) wird nun endlich vorbereitet. Dieser heutige Stadtbusverkehr ist einer Stadt mit fast 35.000 Einwohnern einfach unwürdig. Das hat man nun scheinbar endlich erkannt und plant mit zwei Linien auf den Hauptachsen. Bleibt zu hoffen, dass das Angebot auch gut angenommen wird und der Stadtbus wie anderswo auch, zum Erfolgsmodell wird.
Neuer Bernburger Stadtbus


Die Geschichtswerkstatt, das Traditionskabinett zur Geschichte von Halle-Neustadt
https://www.spi-ost.de/projekte/hallesaa...halle-neustadt/
Vorurteile über Multiple Sklerose:
http://www.amsel.de/video/index.php?w3pv...dt&w3pvcat=alle

FTB  
FTB
Beiträge: 4.859
Registriert am: 21.07.2006


   

Linie 30

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz