MTG-K mit 2 Transpondern?

#1 von marcel , 28.07.2006 00:21

Hallo,

ich habe heute nur kurz eine vorbeifahrende MTG-K Traktion von oben gesehen. Dabei war ich der Meinung, dass einer der beiden Wagen oben nen zweiten Transponder hatte, zumindest sie die Bauform da ähnlich aus.
Oder ist das dann doch was anderes, was ganz banales?


marcel  
marcel
Besucher
Beiträge: 645
Registriert am: 20.07.2006


RE: MTG-K mit 2 Transpondern?

#2 von Matthias Pietschmann , 28.07.2006 06:30

Hallo Marcel,

die Transponder liegen in der Erde zwischen den Schienen.
Sie dienen u.a. dazu, dass das Fahrzeug die richtigen Haltestellen
ansagt. Was du sicherlich meinst ist die Funktantenne auf dem
Dach des Fahrzeuges. ( siehe Bild )



Grundsätzlich besitzt jedes Fahrzeug auch nur eine Antenne.
Die einzigen Ausnahmen die mir jetzt so einfallen sind Tw 985
und Atw 013.

Gruß

Matthias


Matthias Pietschmann  
Matthias Pietschmann
Beiträge: 518
Registriert am: 15.05.2006


RE: MTG-K mit 2 Transpondern?

#3 von Mr.Eierhals , 28.07.2006 10:22

Ich spekulier mal wild, eventuell hat er ja den MGT-K gesehen, der z.Zt. für Testfahrten mit Zusatzausrüstung unterwegs ist.


Mr.Eierhals  
Mr.Eierhals
Besucher
Beiträge: 78
Registriert am: 21.07.2006


RE: MTG-K mit 2 Transpondern?

#4 von marcel , 28.07.2006 11:03

Zitat von Mr.Eierhals
Ich spekulier mal wild, eventuell hat er ja den MGT-K gesehen, der z.Zt. für Testfahrten mit Zusatzausrüstung unterwegs ist.



Ich weiß da leider nur, dass es ein MTG-K war, in Standardfarben der HAVAG, und dass er von Beesen kam, also SL1 oder SL2, aber mehr kann ich leider nicht sagen.
Welchen Zweck soll denn diese Zusatzausrüstung erfüllen?

@Matthias
Ja, damit meinte ich die Antenne, und da war ich mir ziemlich sicher, dass ich da auf einem der Wagen noch eine zweite gesehen habe.


marcel  
marcel
Besucher
Beiträge: 645
Registriert am: 20.07.2006


RE: MTG-K mit 2 Transpondern?

#5 von Thomas Häusler , 28.07.2006 11:09

Hallo,

es gibt 2 MGT-K (679 und 680) bei denen wurde zu Erprobungszwecken das "Funkhörnchen" in die Wagenmitte versetzt.
Kann es sein das Du diese Fahrzeuge gesehen hast? Bei denen fehlt aber dann vorn die Antenne.


Thomas Häusler  
Thomas Häusler
Beiträge: 1.573
Registriert am: 15.05.2006


RE: MTG-K mit 2 Transpondern?

#6 von Raik , 28.07.2006 14:52

Zur Information, der MGTK 679 ist zur Erprobung alternativer Antennenstandorte und für Vergleichsmessungen mit zwei Funkantennen ausgerüstet. Die erste über dem Gelenk und die zweite im Heckbereich.


Raik  
Raik
Besucher
Beiträge: 47
Registriert am: 28.07.2006


RE: MTG-K mit 2 Transpondern?

#7 von marcel , 29.07.2006 16:07

Genau dieser war es dann sicher, dieser hatte eine Antenne in der Nähe des Gelenkes und die zweite weiter in Richtung Kupplung der Traktion, was ja dann dem Heck des einen Wagens entspricht, jedoch nicht wie weiter oben auf dem Foto zu sehen.
Dann hat sich das ja geklärt.

Und diese Antennen sind dann zum Empfang des Sprechfunkes zB von der Leitstelle, oder doch eher GPS?
Macht das so nen großen Unterschied, wo oben auf dem Wagen die Antenne sitzt?


marcel  
marcel
Besucher
Beiträge: 645
Registriert am: 20.07.2006


RE: MTG-K mit 2 Transpondern?

#8 von Raik , 23.09.2006 11:36

Diese Antennen dienen zur Abwicklung des Sprechfunks und in Zukunft (zur Zeit in Erprobung) auch des Datenfunks. GPS spielt (noch) keine Rolle, die Fahrzeugortung erfolgt über Transponder.
Der Standort der Antenne spielt eine große Rolle, es gilt Störquellen fern zu bleiben und Abschattungen durch Dachaufbauten zu vermeiden um die Erreichbarkeit im Streckennetz sicher zu stellen. Bei dem Versuch über dem Gelenk führte z.B. der Stromabnehmer zu schlechteren Ergebnissen, deshalb wird der Standort am Wagenende realisiert werden.


Raik  
Raik
Besucher
Beiträge: 47
Registriert am: 28.07.2006


RE: MTG-K mit 2 Transpondern?

#9 von marcel , 23.09.2006 19:02

Und was meinst du nun mit Transpondern?
Also irgendwie muss der Wagen ja nun nen Positionsbestimmung machen, ohne GPS stelle ich mir das irgendwie schwer vor.


marcel  
marcel
Besucher
Beiträge: 645
Registriert am: 20.07.2006


RE: MTG-K mit 2 Transpondern?

#10 von Mr.Eierhals , 23.09.2006 20:20

Transponder....Das sind die runden Dinger, die zwischen den Haltestellen in kleinen Betonkästen zwischen den Schienen liegen.

Diese Dinger werden vom Wagen gelesen, und dadurch werden dann diverse Operationen ausgelöst, wie z.B. das Anmelden an Ampeln, die Haltestellenansage etc.pp.


Mr.Eierhals  
Mr.Eierhals
Besucher
Beiträge: 78
Registriert am: 21.07.2006


RE: MTG-K mit 2 Transpondern?

#11 von marcel , 23.09.2006 20:40

Okay, nun ist das etwas klarer, wie das von Statten geht.
Sind die Transponder eigentlich indivuell beschrieben, also dass einer nur die Daten enthält, die auch zur nachfolgenden Haltestelle passen, oder einer wie der andere.
Meine damit, wenn einer aus irgend nem Grund nicht gelesen werden sollte, dann würden ja alle folgenden Haltestellen falsch angesagt werden.


marcel  
marcel
Besucher
Beiträge: 645
Registriert am: 20.07.2006


RE: MTG-K mit 2 Transpondern?

#12 von Ric , 24.09.2006 14:30

jeder transponder hat einen x-steligen zahlencode in sich gespeichert der vom fahrzeug gelesen wird und dann eine bestimmte sache im fahrzeug auslöst wie z.b. haltestellenansage, ampel an- und abmeldung sowie weichen kennung zu senden


Ric  
Ric
Beiträge: 518
Registriert am: 15.05.2006


RE: MTG-K mit 2 Transpondern?

#13 von Thomas Häusler , 24.09.2006 14:37

Hallo

679 hat jetzt wieder nur eine Funkantenne. Jetzt sitzt sie auf dem hinteren Teil.


Thomas Häusler  
Thomas Häusler
Beiträge: 1.573
Registriert am: 15.05.2006


RE: MTG-K mit 2 Transpondern?

#14 von marcel , 24.09.2006 15:40

Zitat von Ric
ampel an- und abmeldung



Die Bahn muss sich auch von der ABmelden?


marcel  
marcel
Besucher
Beiträge: 645
Registriert am: 20.07.2006


   

Signal am Kleinschmieden
Rückspeisung beim Bremsen

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz