RE: Halle-Nord Bahnhof -Zug Typ ?

#16 von firechefman01 , 18.01.2012 21:02

@Locator
Entschuldige bitte, aber wer lesen kann, ist klar im Vorteil
Ich hatte geschrieben: Zitat >eingeweiht wurde die "S-Bahn"...>, das sollte heißen, das es ein Vorläufer der geplanten S-Bahn Halle/S. war, und auch die Einweihung des Tunnelbahnhofes mit Dieselbetrieb habe ich nicht verleugnet.
Glaube mir, wenn ich eisenbahnmäßig hier im Forum etwas veröffentliche, dann hat es Hand und Fuß, denn ich war seit 1970 auf dem Hbf als Zugführer tätig, ab 1981 als Fdl auf dem Gbf Halle/S. und ab 1998 als Betriebsbezirksleiter/Nmg DB Netz. Also weis ich etwas von der Eisenbahn im Allgemeinen, in Halle im Besonderen.
Nichts für Ungut und LG Cliff

firechefman01  
firechefman01
Besucher
Beiträge: 324
Registriert am: 08.10.2006


RE: Halle-Nord Bahnhof -Zug Typ ?

#17 von firechefman01 , 19.01.2012 20:34

Tolles Foto, haste noch mehr davon?
Interessant ist auch die V 100 mit Bag-Wagen auf dem Nebengleis; kann ich mir gar nicht mehr vorstellen, das solche Garnituren mal nach damals Halle-West fuhren, wie Halle-Neustadt damals noch genannt wurde.

firechefman01  
firechefman01
Besucher
Beiträge: 324
Registriert am: 08.10.2006


RE: Halle-Nord Bahnhof -Zug Typ ?

#18 von firechefman01 , 19.01.2012 21:04

Zur Info: In Wikipedia unter Bahnstrecke Merseburg-Halle-Nietleben ist auch ein historisches Bild von 1967 von der Zscherbener Str. mit V 180 und zwei DBv. Wollte es reinstellen, klappt aber nicht. Wer es kann, sollte es mal versuchen.

firechefman01  
firechefman01
Besucher
Beiträge: 324
Registriert am: 08.10.2006


RE: Halle-Nord Bahnhof -Zug Typ ?

#19 von Sven Götze , 20.01.2012 08:20

Sven Götze  
Sven Götze
Beiträge: 356
Registriert am: 05.10.2006


RE: Halle-Nord Bahnhof -Zug Typ ?

#20 von funkenkutsche , 20.01.2012 13:19

Zitat von firechefman01
@Locator
Entschuldige bitte, aber wer lesen kann, ist klar im Vorteil
Ich hatte geschrieben: Zitat >eingeweiht wurde die "S-Bahn"...>, das sollte heißen, das es ein Vorläufer der geplanten S-Bahn Halle/S. war, und auch die Einweihung des Tunnelbahnhofes mit Dieselbetrieb habe ich nicht verleugnet.
Glaube mir, wenn ich eisenbahnmäßig hier im Forum etwas veröffentliche, dann hat es Hand und Fuß, denn ich war seit 1970 auf dem Hbf als Zugführer tätig, ab 1981 als Fdl auf dem Gbf Halle/S. und ab 1998 als Betriebsbezirksleiter/Nmg DB Netz. Also weis ich etwas von der Eisenbahn im Allgemeinen, in Halle im Besonderen.
Nichts für Ungut und LG Cliff


Der Dieselruß von V 100, V 180 und Ludmilla ist noch immer an der Tunneldecke des Tunnelbahnhofes zu besichtigen, er hat sogar die tollen Sanierungsarbeiten 2009-2011 unbeschadet überlebt
Die Beute-Eilzugwagen vom Typ M-1 der Belgischen Staatsbahn SNCB waren auch noch im elektrischen Wendezugbetrieb im Einsatz, teilweise sogar in gemischter Wagenreihung mit LOWA-E-5-Wagen und DR-Eilzugwagen C4i-28 bis C4i-43 (Ziffern hinter dem Bindestrich sind das Baujahr (1928...1943)). Und dann gab es für eine Übergangszeit auch noch einen "Mischbetrieb": Während nach Halle Hbf schon elektrisch gefahren wurde, herrschte in Richtung Holleben-Bunawerke-Merseburg noch die Dieseltraktion.

funkenkutsche  
funkenkutsche
Beiträge: 935
Registriert am: 24.07.2006


RE: Halle-Nord Bahnhof -Zug Typ ?

#21 von firechefman01 , 20.01.2012 22:24

@ funkenkutsche
must bestimmt älter sein als ich, wenn Du diese Hypothese aufbaust. Aber nichts für Ungut.
Richtig; die Dieselspuren an der Tunneldecke waren ja auch , wie schon geschrieben, den Übergabezügen nach Schochwitz bis in die Letztzeit geschuldet. Aber deswegen keine Streiterei

firechefman01  
firechefman01
Besucher
Beiträge: 324
Registriert am: 08.10.2006


RE: Halle-Nord Bahnhof -Zug Typ ?

#22 von funkenkutsche , 22.01.2012 12:05

Zitat von firechefman01
@ funkenkutsche
must bestimmt älter sein als ich, wenn Du diese Hypothese aufbaust.


Richtig erkannt, ich bin 58 Jahre alt und kenne damit den Eisenbahnverkehr nach Ha-Neu von Anfang an (VT 2.09, auch Ferkeltaxe genannt) live aus eigenem Erleben.

Besonders in der Anfangszeit (1967 bis 1972) gab es viele Zwischenzustände und damit auch häufige Veränderungen bei Fahrplänen, Bespannungen und Wagenreihungen. Erst mit den 5-teiligen Doppelstockeinheiten in den Stadtfarben rot-weiß mit der BR 242 trat eine gewisse Einheitlichkeit im Erscheinungsbild ein, die aber nicht lange anhielt.

Bis dahin war eine total wilde und bunte Wagenreihung typisch für Halle:
Belgische M-1, davon gab es auch einen Steuerwagen
DRG C4i
Lowa E-5
ein aus einem kriegszerstörten ET 31 aufgebauter Steuerwagen (optisch den E-5 angeglichen)
zu Steuerwagen umgebaute DR C4ü-51.

Für nähere Details empfehle ich einen Besuch bei Drehscheibe Online, dort sind einige fundierte Beiträge hierzu zu finden.

funkenkutsche  
funkenkutsche
Beiträge: 935
Registriert am: 24.07.2006


RE: Halle-Nord Bahnhof -Zug Typ ?

#23 von firechefman01 , 22.01.2012 18:28

O.K. funkenkutsche, hast mich um genau 2 Jahre geschlagen
Nichts des do Trotz gebe ich Dir vollkommen Recht, das das Anfangsleben der halleschen "S-Bahn" wirklich abenteuerlich war, gerade mit dem vorhandenen Rollmaterial. Und, wie schon von mir bemerkt, waren die Einsätze als Zub nicht sonderlich beliebt.

firechefman01  
firechefman01
Besucher
Beiträge: 324
Registriert am: 08.10.2006


RE: Halle-Nord Bahnhof -Zug Typ ?

#24 von funkenkutsche , 24.01.2012 11:16

Zitat von firechefman01
Und, wie schon von mir bemerkt, waren die Einsätze als Zub nicht sonderlich beliebt.

Kann ich mir gut vorstellen. Bei 4 Wagen mit Klapptüren (M-1, C4i) und ohne Türschließeinrichtung war das Sport während der Arbeitszeit. Die Reisenden/Fahrgäste waren zwar kooperativer als heute und schlossen die Türen auch mal selbst. "Abweichler" gab es aber auch schon, die das Schließen der Türen dem Zub überließen.

funkenkutsche  
funkenkutsche
Beiträge: 935
Registriert am: 24.07.2006


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de