falsches Zielschild

#1 von Saalekreiser , 26.06.2009 19:23

Hallo,
ich musste nun schon einige Monate feststellen, dass die Linien 8, 11 und 95 mit falschen Zielanzeigen durch die Stadt fahren. Welchen Sinn hat es, die Endstellen anzuzeigen, welche gar nicht bedient werden.
Hat die HAVAG da etwa geschlampt oder interessiert es die HAVAG einfach nicht.
Denn wer als Gelegendheitsfahrgast mit der Tram fährt und der Fahrer am Rannischen Platz sagt, dass es nicht weiter geht, dann frage ich mich doch welchen Sinn die Anzeigen haben und was für die HAVAG eigendlich "Service" bedeutet.
Grüße

Saalekreiser  
Saalekreiser
Beiträge: 951
Registriert am: 21.04.2008


RE: falsches Zielschild

#2 von G-e-o-r-g-V , 26.06.2009 19:55

Die 95 schildert am RaPla um, den Sinn kapier ich auch nicht

G-e-o-r-g-V  
G-e-o-r-g-V
Beiträge: 1.835
Registriert am: 19.01.2008


RE: falsches Zielschild

#3 von HGlanert , 26.06.2009 21:07

Zitat von Saalekreiser

Denn wer als Gelegendheitsfahrgast mit der Tram fährt und der Fahrer am Rannischen Platz sagt, dass es nicht weiter geht, dann frage ich mich doch welchen Sinn die Anzeigen haben und was für die HAVAG eigendlich "Service" bedeutet.
Grüße



Gerade Gelegenheitsfahrer sollen mit dieser Beschilderung nicht verunsichert werden. Wenn in deinem Beispiel die Bahn der Linie 8 am Rannischen Platz ankommt, erfolgt der Hinweis auf den SEV, mit dem der Fahrgast weiter zu seinem Ziel Elsa-Brändström-Str. fahren kann.
Wenn die Bahn das umleitungsbedingte Ziel anzeigen würde, würde somit die Elsa-Brändström-Straße nicht mehr angefahren werden und die Gelegenheitsfahrer wissen bspw. am Markt nicht, wie sie zum Ziel Elsa-Brändström-Str. gelangen.

HGlanert  
HGlanert
Beiträge: 328
Registriert am: 02.02.2009


RE: falsches Zielschild

#4 von schaffner53 , 26.06.2009 21:23

Ja - da scheint es ein Abstimmungproblem bei der HAVAG zu geben - denn offensichtlich weiß die linke Hand nicht, was die rechte Hand tut.

An den Haltestellenschildern steht z.B. richtig bei Linie 8 bzw. 11 Rannischer Platz, bei Linie 95 Böllberg Schleife.

Das war bei baustellenbedingten Änderungen im Linienverlauf bisher immer so.

Wenn an den Fahrzeugen das 'vermeitliche' Ziel steht ( Elsa.… bzw. Damaschke… etc.),müsste folgerichtig bei Line 7 auch 'Büschdorf' als Ziel angegeben werden.

Als Schlußfolgerung aus solchen Inkonsquenzen muss das Fazit gezogen werden dürfen:
Es mangelt bei der HAVAG schlcht und ergreifend an innerrbetrebllcher Kommunikation.

Oder grassiert dort vielleicht das Virus der Betriebsblindheit?

Oder stehen einige Verantwortliche sogar auf dem Standpinkt, dass man ja selbst schließlich weiß, was gemeint ist?

Sind denen Fahrgastinteressen scheinbar nebensächlich?

Weshalb gibt es eigentlich bei der HAVAG eine Abteilung Öffentlichkeitarbeit?

Die erscheint mir jedenfalls bei ihrer bisherigen Außenwirkung mehr und mehr überflüssig zu sein. Effizienz und kundeorientiertes Verhalten sind aus diesem Berich jedenfalls schon lange nicht mehr zu erkennen.

Und warum kümmert sich der sog. "Fahrgastbeirat" nicht um solche Dinge?

Ist der nur ein Alibigremium? Hat er schon jemals etwas bewirkt?

schaffner53  
schaffner53
Besucher
Beiträge: 528
Registriert am: 06.09.2006


RE: falsches Zielschild

#5 von Frank Horst , 26.06.2009 22:12

Hallo schaffner53,
bei aller Kritik die Du an der Rechtschreibung anderer User übst, solltest Du mal an deiner eigenen Rechtschreibung arbeiten.
Dein letzter Beitrag ist mehr recht als schlecht zu lesen. Für jemanden der andere User ständig an die deutsche Sprache erinnert, die Defizite mit der selben haben, müsste es eine Selbstverständlichkeit sein. Vorbildwirkung statt Meckern.

Frank Horst  
Frank Horst
Besucher
Beiträge: 112
Registriert am: 10.12.2006


RE: falsches Zielschild

#6 von MGT6D 631 , 28.06.2009 12:49

Hallo,

ich hab auch schon eine Linie 8 gesehen, die mal nur mit Rannischer Platz beschildert war. Aber ich denke mal, das das vielleicht fahrerabhängig ist, oder?
Grüße

MGT6D 631  
MGT6D 631
Beiträge: 798
Registriert am: 31.07.2006


RE: falsches Zielschild

#7 von Thomas Häusler , 28.06.2009 17:39

Hallo,

es wurden ein paar beiträge mit Kindergartenniveau entfernt.

Ich weise nochmal darauf hin, das man doch vor dem Absenden die Rechtschreibung überprüfen sollte.

Thomas Häusler  
Thomas Häusler
Beiträge: 1.573
Registriert am: 15.05.2006


RE: falsches Zielschild

#8 von funkenkutsche , 29.06.2009 09:54

Zitat von HGlanert
Gerade Gelegenheitsfahrer sollen mit dieser Beschilderung nicht verunsichert werden. Wenn in deinem Beispiel die Bahn der Linie 8 am Rannischen Platz ankommt, erfolgt der Hinweis auf den SEV, mit dem der Fahrgast weiter zu seinem Ziel Elsa-Brändström-Str. fahren kann.
Wenn die Bahn das umleitungsbedingte Ziel anzeigen würde, würde somit die Elsa-Brändström-Straße nicht mehr angefahren werden und die Gelegenheitsfahrer wissen bspw. am Markt nicht, wie sie zum Ziel Elsa-Brändström-Str. gelangen.


Das Problem liegt doch aber darin, dass man sich in Halle offenbar nicht so richtig entscheiden kann, welche Systematik denn nun angewendet werden soll.
In den vergangenen Jahren (z. B. Baustelle Steinweg) wurden bei Baustellenlinien die "echten" Endstellen angezeigt.

In diesem Jahr befand man nun, wieder die planmäßigen Endstellen zu beschildern.

Es wäre schön, wenn man bei einer einmal gewählten Variante bleiben könnte, sonst entsteht der Eindruck der Beliebigkeit.

Heute so, morgen so und übermorgen ganz anders

funkenkutsche  
funkenkutsche
Beiträge: 935
Registriert am: 24.07.2006


RE: falsches Zielschild

#9 von truestepper , 29.06.2009 22:44

Bei Linien mit unterbrochener Linienführung wäre für Auswertige die Beschilderung mit dem regulären Ziel und weiteren Hinweisen auf den SEV von Vorteil.

truestepper  
truestepper
Besucher
Beiträge: 779
Registriert am: 21.07.2006


RE: falsches Zielschild

#10 von Michael , 30.06.2009 09:59

Gestern Abend gesehen: Linie 95 an der Haltestelle Zoo mit Fahrtziel Rannischer Platz beschildert.

Es wäre ja wirklich naheligend, sich auf ein Prinzip festzulegen...

Michael  
Michael
Beiträge: 655
Registriert am: 26.06.2006


RE: falsches Zielschild

#11 von marcel , 30.06.2009 14:45

In SL 95 mit der Beschilderung "Bad Dürrenberg" ist mir in den letzten Tagen auch schon einmal unter die Augen gekommen.

marcel  
marcel
Besucher
Beiträge: 645
Registriert am: 20.07.2006


RE: falsches Zielschild

#12 von Student , 30.06.2009 14:59

habe ich auch schon erlebt. Auch steigen immer wieder viele Leute erschrocken am Rannischen Platz aus und sind ganz verwirrt. Die Vorarbeit der HAVAG war ansonsten ganz gut. Bis auf die Kleinigkeit mit der Beschilderung der Bahnen und das es immer wieder wechselt. Wenn ich nicht regelmäßig fahren würde, wüßte ich auch nicht, wo die Bahnen den nun hinfahren.

Student  
Student
Beiträge: 602
Registriert am: 29.06.2009


RE: falsches Zielschild

#13 von MCH , 30.06.2009 15:19

Mir ist sogar schon eine SL95 mit Ziel Leuna/Pfalzplatz entgegengekommen. Wie ist denn die SL96 Richtung Norden beschildert?

MCH  
MCH
Besucher
Beiträge: 86
Registriert am: 20.11.2006


RE: falsches Zielschild

#14 von MGT6D 631 , 30.06.2009 15:24

Als 96 Trotha.

MGT6D 631  
MGT6D 631
Beiträge: 798
Registriert am: 31.07.2006


RE: falsches Zielschild

#15 von Ricardo , 30.06.2009 18:07

Zitat von MCH
Mir ist sogar schon eine SL95 mit Ziel Leuna/Pfalzplatz entgegengekommen. Wie ist denn die SL96 Richtung Norden beschildert?



Und was soll daran jetzt komisch sein???

Diese Fahrt ist Planmäßig und fährt regulär 20:40Uhr ab Trotha somit 21:00Uhr ab Markt und ist dann 22:04Uhr am Leuna/Pfalzplatz.
Gleiches trifft auch jetzt zum Baustellenfahrplan zu. 21:20Uhr ab Vogelweide und 22:15uhr am Leuna/Pfalzplatz.

Ricardo  
Ricardo
Beiträge: 279
Registriert am: 04.01.2009


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de