Matrixanzeigen und LED- Außenbeleuchtung MGTK

#1 von Raik , 08.12.2007 15:49

... nein, es war nicht "dumm" von der HAVAG die Fahrzeuge gleich mit Matrixanzeigen zu bestellen. Einerseits war die LED- Technik zum damaligen Zeitpunkt noch nicht so weit, man sollte bedenken, dass von der Planung bis zur Auslieferung eines Fahrzeuges gut und gerne 4 Jahre ins Land gehen, dann gab es beim Behindertenverband wie auch bei der HAVAG "Fan's" der Rollbänder. Diese konnten mit der heute sehr guten Technik überzeugt werden.

Bei den Anzeigen im MGTK gab es ein Problem mit der Auflösung, da das Sichtfeld wesentlich kleiner als beim MGT6D ist, zumindest an den Seiten. Deswegen haben diese Anzeigen ein kleineres Raster, eine höhere Auflösung und somit ca. 1000 LED mehr.

Es werden schrittweise alle MGTK ausgerüstet. Es gab noch eine Frage wegen der Außenbeleuchtung in LED- Technik. Auch das wird bei den MGTK umgesetzt, nur dauert das noch einen Augenblick, weil der Wagen die LED- Leuchten wegen der geringen Stromaufnahme als "defekt" erkennt und so erstmal nur die 687 mit Trick's umgerüstet wurde, um das Abnahmeverfahren der Technischen Aufsichtsbehörde in die Wege zu leiten. Aber im Zuge des Matrix- Einbaus bekommen erst einmal alle Wagen ein Stirnlicht in LED- Technik, so auch schon die 683/ 684, weitere folgen in Kürze...

Raik  
Raik
Besucher
Beiträge: 47
Registriert am: 28.07.2006


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de