Unfähige Mitarbeiter

#1 von schaffner53 , 26.10.2007 21:47

Traurig, es sagen zu müssen, dass etliche HAVAG-Mitarbeiter anscheinend gedankenlos, uninteressiert,
bequem oder faul sind!

Jedenfalls ist es nicht erklärbar, warum

1. bei manchen Kursen der Linie 5 in Richtung Bad Dürrenberg in Merseburg immer noch
das weiße Zusatzschild "über Heide" an der Frontscheibe zu sehen ist

2. es bei Linie 4 manchmal am rückwärtigen Führerstand steckt, weilles am Hauptbahnhof nicht
in die neue Fahrtrichtung mitgenommen wird.

3. zahlreiche Fahrpersonale es nicht für nötig halten, bei der Einfahrt in die Haltestelle "Hauptbahnhof"
der Linien 4, 7, 9/10 und 12 die Beleuchtung in den Wagen einzuschalten.

Gibt's denn eigentlich keine Dienstunterweisungen mehr oder schläft hier sogar auch noch das Aufsichtpersonal?

Fahrgastfreundlich ist das alles jedenfalls nicht!

schaffner53  
schaffner53
Besucher
Beiträge: 528
Registriert am: 06.09.2006


RE: Unfähige Mitarbeiter

#2 von marcel , 27.10.2007 11:31

Wirklich fahrgastfreundlich ist das Schild ja generell nicht, weil das wahrscheinlich ehh kaum jemand da vorn wahrnimmt.
Ich dachte auch immer, dass sich die Innenbeleuchtung selbst einschaltet.

ABer gerade in der "Maya Mare"-Bahn ist das ja gerade bei bedecktem Himmel schon generell recht dunkel, da wäre es angebraucht das Licht dauerhaft einzuschalten...nur so mal am Rande bemerkt.

marcel  
marcel
Besucher
Beiträge: 645
Registriert am: 20.07.2006


RE: Unfähige Mitarbeiter

#3 von MGT6D 631 , 27.10.2007 20:54

Als ich heute zweimal in verschiedenen Bahnen durch den "Tunnel" gefahren bin, wurden die Lichter angemacht! @Schaffner53: Deine Gebete wurden erhört!

MGT6D 631  
MGT6D 631
Beiträge: 799
Registriert am: 31.07.2006


RE: Unfähige Mitarbeiter

#4 von Christoph , 27.10.2007 21:39

Also finde die "Schildchen" sowie total sinnlos! Weil es steht aufm Fahrplan nich für umsonst Heide mit drauf und es wurde ja schon vor längerer Zeit Angekündigt das die 5 und 4 nach Kröllwitz ab Heide verlängert werden...also find ichs irgendwo unverständlich....

@Hackenstein:
Ich und Steve können dir nur Zustimmen

 
Christoph
Besucher
Beiträge: 214
Registriert am: 06.08.2006


RE: Unfähige Mitarbeiter

#5 von Steve P. , 01.11.2007 12:30

ich stimme Christoph zu!, die schilder "über Heide" sind sinnlos.
mfg Steve

Steve P.  
Steve P.
Besucher
Beiträge: 216
Registriert am: 19.10.2007


RE: Unfähige Mitarbeiter

#6 von Mr.Eierhals , 15.11.2007 14:12

Gedankenlosigkeit....Faulheit und was weiß ich noch für unschöne Worte Du hier ins Spiel bringst... Sag mal merkst Du es noch? Du machst es Dir aber sehr bequem.
Laß mal die Kirche im Dorf

Fakten sind:

1.Eine Anweisung zum Einschalten des Lichtes für die rund 50m Tunnel existiert nicht. Dieser ist außerdem ständig beleuchtet und in der Regel in weniger als 5s durchfahren. Ebensowenig, wann überhaupt die Innenbeleuchtung einzuschalten ist.
Das ist alles im Ermessensspielraum des Fahrers. Ein Fahrer meint eben die Inennbeleuchtung einschalten zu müssen, ein anderer sieht in den paar Sekunden Dämmerung kein Problem. Ist der also Faul? Gedankenlos?

Die einzigen Wagen, bei denen das Licht automatisch einschaltet sind die 500/501.

2. Eine Anweisung, wann die Zusatzschilder gezeigt oder rausgenommen werden sollen existiert nicht. Das ist jedem Fahrer sein Bier, ob er der Meinung ist, daß die Merseburger auch ein Recht haben, zu erfahren, daß die 5 weiterhin über die Heide aber jetzt eben nach Kröllwitz fährt.
In der Praxis steckt der Frühdienstfahrer das Schild hinter die Scheibe und der einrückende Fahrer nimmt es wieder mit zum Betriebshofwart.

Das man dieses dämliche Schild beim Fahrerstandswechsel auf der 4 mal vergißt, kann passieren, die Wendezeiten am Hauptbahnhof werden meist von der Ampel am Franckeplatz "aufgefressen".
Außerdem sieht man es als Fahrer nicht wirklich, das lümmelt eher unauffällig zwischen Amaturenbrett und Scheibe rum. Und wenn es einmal liegenbleibt, wo bitte ist das Problem? Der Fahrer war möglicherweise vor irgendwelchen Meldungen seines Bordrechners abgelenkt, hatte Fahrgastfragen zu beantworten oder hat es schlicht und ergreifend einfach mal vergessen....

Keiner ist perfekt, auch Du nicht @Schaffner53. Wenn Du einfach mal ehrlich zu dir selber bist.......wie würdest Du es eigentlich finden, als Faul, Bequem oder Gedankenlos bezeichnet zu werden, wenn Dir so ein kleines Mißgeschick unterläuft?

3.Dienst oder besser Arbeitsanweisungen gibt es jedes Jahr mehr als genug. Aktuell sind wir für dieses Jahr bei Nummer 111/2007, wenn keine Neue dazugekommen ist. In diesen stehen wichtige Dinge, wie Beispielsweise irgendwelche Baustellen, Umleitungen, Fahrplanwechsel, Großveranstaltungen Installierung oder die Aufhebung von Langsamfahrstrecken, Begegnungsverbote etc.pp. Also wichtige Sachen.
Manchmal kommen über Nacht 5 neue Anweisungen an die Wand, und ich möchte nicht derjenige sein, der sich die Zeit für eine sinnlose "Licht an, Schild Raus" Anweisung genommen hat und dabei beispielsweise ein neues Begegnungsverbot übersehen oder aus Zeitgründen nicht gelesen hat!

In diesem Sinne

Mr.Eierhals  
Mr.Eierhals
Besucher
Beiträge: 78
Registriert am: 21.07.2006


RE: Unfähige Mitarbeiter

#7 von t4d-commander , 15.11.2007 20:40

Es ist doch traurig was hier so für ein Schwachsinn geschrieben wird.Sich hier über Nichtigkeiten aufzuregen,die völlig belanglos sind.Man sollte erst mal vor der eigenen Tür kehren bevor man etwas schreibt.Das hier das Fahrpersonal auf eine ziemlich beschissene Weise angegriffen wird,ist doch unter aller Würde.Vor allem,es als bequem,faul,desinteressiert und sogar gedankenlos hinstellen,ist eine Frechheit.Da muß ja jemand extreme Langeweile haben,um sich an Schildern,oder, max.5s Licht im Tunnel(an bzw.aus) aufzugeilen.Es gibt ja auch keine Themen mehr,wo anständig diskutiert wird,nein,da macht man sich einfach mal über das Fahrpersonal her.Die haben ja auch nichts anderes zutun,als sich um so einen Scheiß zu kümmern.Als ob es nichts wichtigeres gibt.Lächerlich!Bitte erst mal nachdenken,bevor etwas geschrieben wird,DANKE!!!!!!!!!!

t4d-commander  
t4d-commander
Besucher
Beiträge: 29
Registriert am: 08.10.2007


RE: Unfähige Mitarbeiter

#8 von marcel , 16.11.2007 00:12

Ich finde das Thema "Licht im Tunnel" schon nicht ganz unwichtig, wie nun darauf aufmerksam gemacht wurde, sei nun mal dahingestellt.

Aber das Geschrei ist groß, wenn gerade in dem Moment jemand hinfällt, gerade weil es dunkel im Wagen war.
Als Fahrer im MIV schalte ich doch das Licht in nem Tunnel auch an?!

marcel  
marcel
Besucher
Beiträge: 645
Registriert am: 20.07.2006


RE: Unfähige Mitarbeiter

#9 von FTB , 16.11.2007 08:24

Ich finde nur die Art und Weise, wie das Thema angegangen wurde, etwas unanständig.
Unser Forum ist nicht dazu da, Mitarbeiter der HAVAG anzuschwärzen oder anderswie verbal anzugreifen. Das wäre keine gute Basis für ein Verständnis von Fahrpersonal und Nahverkehrsfreunden.
Der die Bahn fährt möchte auch mal etwas Anerkennung für seine Arbeit wie jeder andere auch. Und dazu gehört auch, diese Arbeit nicht unnötig hier im Forum schlecht zu schreiben.
Wenn jemand Probleme mit dem Verkehrsunternehmen hat, möge er sich doch bitte an die Pressestelle wenden. Aber bitte nicht hier im Forum.
FTB

FTB  
FTB
Beiträge: 4.389
Registriert am: 21.07.2006


RE: Unfähige Mitarbeiter

#10 von Sascha Claus , 16.11.2007 20:04

Tagchen,

Zitat von marcel
Wirklich fahrgastfreundlich ist das Schild ja generell nicht, weil das wahrscheinlich ehh kaum jemand da vorn wahrnimmt.


ftimmt, denn wenn Fahrgäste so uninteressiert sind, dass sie nicht vor jeder Bahnfahrt die Zeitungen der letzten Monate und die Bekanntmachungen zu den Fahrplanwechseln der letzten Jahre studieren, wenn Fahrgäste so bequem sind, dass sie nicht auf dem komplett umgestalteten Netzplan mal nach ihrer Linie schauen, oder wenn Fahrgäste so faul sind, dass sie nicht mal den Fahrer fragen, wo er hinfährt, sollen sie doch in der Heide landen, wenn sie auf dem Weg zur Burg Giebichenstein einfach die Bahn nach Kröllwitz genommen haben!

Warum sollte man Beförderungsfällen auch die Umstellung von Heide auf Kröllwitz leicht machen, indem man einen Hinweis auf die schon immer bekannte Endstelle angibt und dabei auch gleich die 7-Stammfahrgäste vor dem Einstieg in die falsche Linie warnen? Am Ende nutzt man womöglich noch die Matrixanzeigen dafür!

Sowas brauchen vielleicht Leipziger, aber Höllënser haben selbst als Gelegenheitsfahrer immer alle Linienänderungen im Kopf. Höllënser empfinden eine Preiserhöhung ja auch als Bestrafung für die Nichteingemeindung und werden davon traurig, anstatt einfach das Auto zu nehmen …

 
Sascha Claus
Besucher
Beiträge: 67
Registriert am: 23.07.2006


RE: Unfähige Mitarbeiter

#11 von Sven Götze , 16.11.2007 23:07

Zitat von Sascha Claus
Höllënser empfinden eine Preiserhöhung ja auch als Bestrafung für die Nichteingemeindung und werden davon traurig, anstatt einfach das Auto zu nehmen …



Also mich würde mal interessieren, woher du diese Ansicht hast. Habe ich was verpasst?

Zitat von schaffner53
1. bei manchen Kursen der Linie 5 in Richtung Bad Dürrenberg in Merseburg immer noch
das weiße Zusatzschild "über Heide" an der Frontscheibe zu sehen ist

2. es bei Linie 4 manchmal am rückwärtigen Führerstand steckt, weilles am Hauptbahnhof nicht
in die neue Fahrtrichtung mitgenommen wird.

3. zahlreiche Fahrpersonale es nicht für nötig halten, bei der Einfahrt in die Haltestelle "Hauptbahnhof"
der Linien 4, 7, 9/10 und 12 die Beleuchtung in den Wagen einzuschalten.



Lieber schaffner53,

deine Art und Weise hier Kritik aufzuzeigen spottet in meinen Augen jeder Beschreibung. Warum beschwerst du dich nicht darüber in einem Service Center? Weil du sicher genau weißt, dass dies keine Art und Weise ist. Ein Forum dient in meinen Augen nicht dazu, wie im Kindergarten auf den anderen zu zeigen.

Das von dir beschriebene Zusatzschild hätte die HAVAG nicht produzieren müssen, das weißt du sicherlich. Im PBefG steht dergleichen nichts. Die Informationen zur Erweiterung waren im Vorfeld in aller Munde, nur um Verwirrungen wie z.B. am Marktplatz, wo sowohl die 5 als auch die 7 nach Kröllwitz fahren, auszuschließen, wurde das Schild meiner Ansicht nach gedruckt.

Also anstatt zu sagen, "Die Idee des Schildes ist zwar super, aber könnte man[..]", wirst du unsachlich.

Das Licht am Riebeckplatztunnel einzuschalten - welchen Sinn sollte es haben? Der Durchfahrtstunnel ist wahrlich kurz. Der Tunnel der Haltestelle verfügt über eine Beleuchtung, warum beschwerst du dich also nicht bei der Stadt bzw. DB?

Ein Fahrer hat meiner Auffassung nach die Aufgabe, ein Fahrzeug zu führen (wie der Name schon sagt), alle notwendigen Aufgaben inbegriffen, um eine sichere Beförderung zu gewährleisten. Wo besteht deiner Meinung nach die Verpflichtung, an einer Hst. das Innenlicht einzuschalten? Das Aufsichtspersonal dient seinem Namen nach dazu, den ordnungsgemäßen Ablauf des Verkehrs zu überwachen und im Störungsfall zu koordinieren. Ich wüsste nicht, dass es seine Aufgabe ist, Innenlichter zu prüfen.

Und wer von uns hat noch nie etwas vergessen? Ich finde es schlimmer, nach solchen Nichtichkeiten zu suchen, als diese vergessen zu haben. Wo sind wir hier eigentlich? Ich dachte immer, in einem Forum, in dem erwachsene Menschen produktiv diskutieren. Also lasst bitte endlich diesen Kindergarten und lasst uns an eurem Wissen teilhaben. Bevor man meckert, sollte man etwas genauer nachdenken, z.B. auch über das Thema Kosten, welches in unserer heutigen Zeit eine enorme Rolle spielt.

Sven Götze  
Sven Götze
Beiträge: 356
Registriert am: 05.10.2006


RE: Unfähige Mitarbeiter

#12 von Sascha Claus , 18.11.2007 14:11

Tagchen,

Zitat von zwerg

Zitat von Sascha Claus
Höllënser empfinden eine Preiserhöhung ja auch als Bestrafung für die Nichteingemeindung und werden davon traurig, anstatt einfach das Auto zu nehmen …


Also mich würde mal interessieren, woher du diese Ansicht hast. Habe ich was verpasst?



offenbar.

Zitat von Jemand im Bus-Unterforum

Angesichts der Ablehnung einer Eingemeindung nach Halle durch die Fürstregenten (= Bürgermeister) dieser "Mookchen" (mundartliche hallesche Bezeichnung für Dörfer) sollte man dieses Privileg streichen und die Bewohner zunächst mit 2-Zonen-Tarifen zur Kasse bitten.
Dann werden sie vielleicht anderen Sinnes, stimmen für die Eingemeindung und verlangen die Umsetzung ihres Bürgerwillens.


Die Vorstellung, dass Maden im Speckgürtel sich für ÖPNV-Fahrpreise interessieren und dann noch die Eingemeindung mitsamt höherer Steuern usw. usf. fordern anstatt einfach das Auto zu nehmen, finde ich sehr amüsant.

Natürlich ist meine sarkastische Schlussfolgerung daraus eine Verallgemeinerung und alle Verallgemeinerungen sind doof!

 
Sascha Claus
Besucher
Beiträge: 67
Registriert am: 23.07.2006


RE: Unfähige Mitarbeiter

#13 von Michael , 19.11.2007 10:08

Oh Gott, was hast du denn zum Frühstück genommen?!

Michael  
Michael
Beiträge: 656
Registriert am: 26.06.2006


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de