MGT6 ohne Zielfilm

#1 von Ric , 12.04.2007 16:49

Seit dieser Woche (heute) gibt es nun keinen MGT6 mehr der einen Rollenzielfilm besitzt. TW 631 war somit der letzte Wagen mit Rollenzielfilm.

Ric  
Ric
Beiträge: 516
Registriert am: 15.05.2006


RE: MGT6 ohne Zielfilm

#2 von marcel , 12.04.2007 16:51

Mich hat es auch gewundert, dass einer der beiden Prototypen ( 500 oder 501) mit LED-Anzeigen ausgestattet wurde, das wäre ja nun nicht unbedingt notwendig gewesen. Die Anzeige hat doch eigentlich fehlerfrei funktioniert, oder? Okay, war sicher nicht ganz so gut lesbar, weil sie nicht selbstleuchtend war.

marcel  
marcel
Besucher
Beiträge: 645
Registriert am: 20.07.2006


RE: MGT6 ohne Zielfilm

#3 von Raik , 21.04.2007 19:20

Die 501 wurde aus wirtschaftlichen Gründen mit den LED- Matrixanzeigen ausgestattet und die 500 wird folgen. Durch die Umrüstung entfällt die Erstellung eines zusätzlichen Datensatzes wenn sich Ziele ändern und die Daten können zentral über eine Schnittstelle geladen werden.

Bei den bisherigen Dot- Flip- Anzeigen musste bei einer Änderung in jeder Anzeige ein EPROM (Speicherchip) neu programmiert und getauscht werden.

Raik  
Raik
Besucher
Beiträge: 47
Registriert am: 28.07.2006


RE: MGT6 ohne Zielfilm

#4 von Sven Götze , 25.04.2007 21:56

Womit die Frage unter "Technik" geklärt wäre, ob die LEDs einen gemeinsamen oder einzelne Speicher haben.

Sven Götze  
Sven Götze
Beiträge: 356
Registriert am: 05.10.2006


RE: MGT6 ohne Zielfilm

#5 von Thomas Häusler , 25.04.2007 22:10

Zitat von zwerg
Womit die Frage unter "Technik" geklärt wäre, ob die LEDs einen gemeinsamen oder einzelne Speicher haben.



Dies wurde bereits im Februar festgestellt!

Zitat von Raik

Diese Darstellungen sind in einem Flash- Speicher hinterlegt und können bei Bedarf über eine zentrale Schnittstelle im Fahrzeug umprogrammiert werden.

Thomas Häusler  
Thomas Häusler
Beiträge: 1.573
Registriert am: 15.05.2006


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de