Unfallwagen Bad Dürrenberg

#1 von Matthias Pietschmann , 24.03.2007 03:11

Zitat von SaaleBulls83
Aber kann es sein das bereits erste T4D-C nach Arad gehen oder allgemein abgegeben werden?? weil ich hatte letztens auf dem BtF. freiimfelder straße in der Helmut-von-Gerlach-Straße einen T4D-C ohne stromabnehmer gesehen.



Das könnte auch eines der Unfallfahrzeuge aus Bad Dürrenberg
gewesen sein. Die Wagennummer hast du dir nicht zufällig gemerkt oder ?

Gruß
Matthias

Matthias Pietschmann  
Matthias Pietschmann
Beiträge: 516
Registriert am: 15.05.2006


RE: Unfallwagen Bad Dürrenberg

#2 von SaaleBulls83 , 24.03.2007 10:15

Doch ich hab die Wagennummer noch. Ist T4D-C 1196


gruß Basti

 
SaaleBulls83
Beiträge: 312
Registriert am: 30.12.2006


RE: Unfallwagen Bad Dürrenberg

#3 von RadioSchmidt , 24.03.2007 10:33

Vieleicht ist es eine HU?

RadioSchmidt  
RadioSchmidt
Besucher
Beiträge: 488
Registriert am: 23.12.2006


RE: Unfallwagen Bad Dürrenberg

#4 von Matthias Pietschmann , 24.03.2007 12:37

Zitat von SaaleBulls83
Doch ich hab die Wagennummer noch. Ist T4D-C 1196


gruß Basti



Damit wäre die Sache schon aufgelöst.
Tw 1196 war an dem Frontalzusammenstoß in Bad Dürrenberg beteiligt.

Gruß
Matthias

Matthias Pietschmann  
Matthias Pietschmann
Beiträge: 516
Registriert am: 15.05.2006


RE: Unfallwagen Bad Dürrenberg

#5 von RadioSchmidt , 24.03.2007 12:43

War nicht 1195 vorne. Da hätte doch 1196 heile bleiben müssen.

RadioSchmidt  
RadioSchmidt
Besucher
Beiträge: 488
Registriert am: 23.12.2006


RE: Unfallwagen Bad Dürrenberg

#6 von Matthias Pietschmann , 24.03.2007 13:23

Tony hat geschrieben :

Hallo

Da das Thema unten zu weit vom Ursprung abtriftet, mach ich mal ein neues Thema auf.

War nicht 1195 vorne. Da hätte doch 1196 heile bleiben müssen.
Nicht unbedingt. Wenn man nämlich in Physik aufpasst, weiß man, dass es sowas wie Trägheit gibt. Der 2. Wagen fährt also weiter und dem ersten drauf. dadurch kann die Kupplung brechen, die Halterung und unter Umständen auch der zweite ganz auf den ersten Fahren, so dass es wie ein Auffahrunfall aussieht.

In Leipzig hatten wir irgendwann in den 80er Jahren mal einen Unfall, da sind auf dem eingleisigen Abschnitt zwischen Wasserwerk Windorf und Seumestraße 2 TGZ frontal aufeinandergeprallt. Folge: 4 geschrottete Triebwagen und ein geschrotteter Hänger. Die zweiten triebwagen sahen genau so schlimm aus wie die ersten, da sie dem ersten Draufkrachten.

Grüße aus Leipzig
Tony
_________________
"Das Ziel bestimmt die Art und Weise, wie man dahin gelangt."
(Emanuel Seidelbast)

Habe den Beitrag mal hier hinzugefügt

Matthias Pietschmann  
Matthias Pietschmann
Beiträge: 516
Registriert am: 15.05.2006


RE: Unfallwagen Bad Dürrenberg

#7 von Jens , 25.03.2007 15:08

Zitat
War nicht 1195 vorne. Da hätte doch 1196 heile bleiben müssen.
Nicht unbedingt. Wenn man nämlich in Physik aufpasst, weiß man, dass es sowas wie Trägheit gibt. Der 2. Wagen fährt also weiter und dem ersten drauf. dadurch kann die Kupplung brechen, die Halterung und unter Umständen auch der zweite ganz auf den ersten Fahren, so dass es wie ein Auffahrunfall aussieht.



Die Kupplung war in der Tat total hinüber.

Jens  
Jens
Beiträge: 139
Registriert am: 21.07.2006


RE: Unfallwagen Bad Dürrenberg

#8 von schaffner53 , 25.03.2007 20:52

Welcher Beiwagen hing denn damals hinten dran?

Der dürfte doch wohl ebenfalls einen "Knacks" abbekommen haben und nicht mehr verwendbar sein.

schaffner53  
schaffner53
Besucher
Beiträge: 528
Registriert am: 06.09.2006


RE: Unfallwagen Bad Dürrenberg

#9 von Frank Horst , 25.03.2007 20:57

Zitat von schaffner53
Welcher Beiwagen hing denn damals hinten dran?

Der dürfte doch wohl ebenfalls einen "Knacks" abbekommen haben und nicht mehr verwendbar sein.


185

Frank Horst  
Frank Horst
Besucher
Beiträge: 112
Registriert am: 10.12.2006


RE: Unfallwagen Bad Dürrenberg

#10 von Ric , 25.03.2007 21:13

Der Bw 185 befindet sich seit längerer Zeit wieder im Einsatz

Ric  
Ric
Beiträge: 516
Registriert am: 15.05.2006


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de